[Amazon Prime] Turk 65224 Pfanne geschmiedeter Henkel, 24 cm
438°Abgelaufen

[Amazon Prime] Turk 65224 Pfanne geschmiedeter Henkel, 24 cm

32
eingestellt am 15. Febheiß seit 15. Feb
Bei Amazon bekommt ihr die Turk 65224 Pfanne geschmiedeter Henkel, 24 cm zum guten Preis.

PVG 18,98€

  • schmiedeisern
  • Spitzenqualität für den professionellen Einsatz
  • zeichnet sich durch hervorragende Brateigenschaften aus

Beste Kommentare

SchlauerFuxvor 13 m

Aber sonst gefiel diese?Überlege gerade, ob zwischen einer Edelstahlpfanne …Aber sonst gefiel diese?Überlege gerade, ob zwischen einer Edelstahlpfanne und dieser nochmal so ein weiter Unterschied liegt, um bspw. Steaks vernünftig zu braten.


Gefallen hat sie definitiv, aber die sache war wie folgt: mit viel hingabe eingebrannt, ab und zu benutzt und ein auge drauf gehabt, dass keiner schindluder damit treibt... die (o-ton von freundin und co) eklige, fettige, "stinkende" pfanne mal im urlaub nicht beaufsichtigen können -> schwupps zu heiß benutzt, schwupps nach dem benutzen mit kaltem wasser abgelöscht nach dem braten (oh man...), schwupps in die spülmaschine, da kein know-how / bock sie im eigentlichen sinne sauber zu machen... dann ohne sie neu einzubrennen und co wieder zu heiß benutzt etc pp... folge: urlaub schön, pfanne verzogen, keiner wars "muss so ne pfanne doch aushalten"
daher bin ich unschlüssig den versuch derzeit nochmal zu wagen

Die 28 cm Version ist mit 20,70€ auch im Angebot:
amazon.de/gp/…c=1
32 Kommentare

Hot! Geile Pfanne P/L ist hier wirklich fantastisch.

Die 28 cm Version ist mit 20,70€ auch im Angebot:
amazon.de/gp/…c=1

habe so eine, leider ist die mit der zeit verzogen, da sie die anderen im haushalt zu heiß verwenden... bin am überlegen einen neuen versuch zu starten - hab nur keine lust, dass die anderen sie wieder zerstören

trappovor 5 m

habe so eine, leider ist die mit der zeit verzogen, da sie die anderen im …habe so eine, leider ist die mit der zeit verzogen, da sie die anderen im haushalt zu heiß verwenden... bin am überlegen einen neuen versuch zu starten - hab nur keine lust, dass die anderen sie wieder zerstören


Aber sonst gefiel diese?
Überlege gerade, ob zwischen einer Edelstahlpfanne und dieser nochmal so ein weiter Unterschied liegt, um bspw. Steaks vernünftig zu braten.

SchlauerFuxvor 13 m

Aber sonst gefiel diese?Überlege gerade, ob zwischen einer Edelstahlpfanne …Aber sonst gefiel diese?Überlege gerade, ob zwischen einer Edelstahlpfanne und dieser nochmal so ein weiter Unterschied liegt, um bspw. Steaks vernünftig zu braten.


Gefallen hat sie definitiv, aber die sache war wie folgt: mit viel hingabe eingebrannt, ab und zu benutzt und ein auge drauf gehabt, dass keiner schindluder damit treibt... die (o-ton von freundin und co) eklige, fettige, "stinkende" pfanne mal im urlaub nicht beaufsichtigen können -> schwupps zu heiß benutzt, schwupps nach dem benutzen mit kaltem wasser abgelöscht nach dem braten (oh man...), schwupps in die spülmaschine, da kein know-how / bock sie im eigentlichen sinne sauber zu machen... dann ohne sie neu einzubrennen und co wieder zu heiß benutzt etc pp... folge: urlaub schön, pfanne verzogen, keiner wars "muss so ne pfanne doch aushalten"
daher bin ich unschlüssig den versuch derzeit nochmal zu wagen

trappovor 25 m

habe so eine, leider ist die mit der zeit verzogen, da sie die anderen im …habe so eine, leider ist die mit der zeit verzogen, da sie die anderen im haushalt zu heiß verwenden... bin am überlegen einen neuen versuch zu starten - hab nur keine lust, dass die anderen sie wieder zerstören


Wie lang ist bei der Pfanne der Stiel?
Passt die in einen normalgroßen Backofen? Sieht so lang aus...

trappovor 7 m

Gefallen hat sie definitiv, aber die sache war wie folgt: mit viel hingabe …Gefallen hat sie definitiv, aber die sache war wie folgt: mit viel hingabe eingebrannt, ab und zu benutzt und ein auge drauf gehabt, dass keiner schindluder damit treibt... die (o-ton von freundin und co) eklige, fettige, "stinkende" pfanne mal im urlaub nicht beaufsichtigen können -> schwupps zu heiß benutzt, schwupps nach dem benutzen mit kaltem wasser abgelöscht nach dem braten (oh man...), schwupps in die spülmaschine, da kein know-how / bock sie im eigentlichen sinne sauber zu machen... dann ohne sie neu einzubrennen und co wieder zu heiß benutzt etc pp... folge: urlaub schön, pfanne verzogen, keiner wars "muss so ne pfanne doch aushalten"daher bin ich unschlüssig den versuch derzeit nochmal zu wagen



lynchen! Eine gut eingebrannte Turk Pfanne zu vernichten sollte unter Strafe gestellt werden.
Ein klares Hot von mir, auch wenn ich trotzdem meistens Edelstahl benutze.

bu10vor 6 m

Wie lang ist bei der Pfanne der Stiel?Passt die in einen normalgroßen …Wie lang ist bei der Pfanne der Stiel?Passt die in einen normalgroßen Backofen? Sieht so lang aus...



Die Pfanne versieht Ihren Dienst bei mir seit Jahren.
Ist allerdings zu diesem Kurs bei Aldi einmal im Jahr zu haben, von daher sehe ich hier keinen "Deal".
Sie passt gerade so in den Backofen (habe auch nur einen Standardofen), geht aber rein und Tür zu.
Das richtige einbrennen ist allerdings eine Kunst für sich dafür ist das Ergebnis der Knaller. Kein Vergleich zu Edelstahl.

Die Pfanne ist super, man muss die aber erst mal richtig einbrennen können. Ist einfacher gesagt als getan. Anleitungen dazu gibt es direkt in den Kundenbewertungen auf der Amazon Seite. Die Einbrennungsmethode von Turk hat bei mir nämlich nicht geklappt. Also, die Pfanne ist nichts für Leute die einfach direkt mit dem Braten loslegen möchten und wenn man Pech hat bekommt man die nicht richtig eingebrannt. Demnächst versuch ich meine Pfanne erneut einzubrennen (weil es bei mir nur in der Mitte der Pfanne geklappt hat), dafür gibt es auch eine Anleitung bei den Kundenbewertungen (mit Essigessenz die eingebrannte Oberfläche abätzen usw.).

SchlauerFuxvor 36 m

Aber sonst gefiel diese?Überlege gerade, ob zwischen einer Edelstahlpfanne …Aber sonst gefiel diese?Überlege gerade, ob zwischen einer Edelstahlpfanne und dieser nochmal so ein weiter Unterschied liegt, um bspw. Steaks vernünftig zu braten.



So eine Pfanne ist viel besser als eine aus Edelstahl. Sie muss aber richtig eingebrannt werden, wie hier alle
schreiben.
Ich hatte verschiedene Pfannen, beschichtete, mit Keramik, aus Edelstahl... diese aus Eisen ist mit Abstand die beste.
Und wenn man sie mal überhitzt hat, dann kann man sie immer wieder erneut einbrennen.

Ja, sie sieht nicht so schick aus wie eine aus Edelstahl, wenn sie schön eingebrannt ist, sieht sie für einige
dreckig aus. Aber man kann wunderbar braten mit dem Teil und darauf kommt es an.

heliovor 46 m

lynchen! Eine gut eingebrannte Turk Pfanne zu vernichten sollte unter …lynchen! Eine gut eingebrannte Turk Pfanne zu vernichten sollte unter Strafe gestellt werden.Ein klares Hot von mir, auch wenn ich trotzdem meistens Edelstahl benutze.


definitiv! ich war auch nicht so nett an dem tag

bu10vor 46 m

Wie lang ist bei der Pfanne der Stiel?Passt die in einen normalgroßen …Wie lang ist bei der Pfanne der Stiel?Passt die in einen normalgroßen Backofen? Sieht so lang aus...



der stiel ist schon lang... denke mal pi mal daumen 20-25 cm... passt diagonal bei mir in den ofen

Ich habe die mal vom Aldi gekauft.
Sieht gut aus, aber der Boden war von Anfang an verzogen.

Dieses sogenannte "Einbrennen" hat zudem wochenlang meine ganze Küche versaut (alles fettig/ölig).
Aber wer eh haust, wie Catweazle, dem dürften Fettfinger egal sein.

.
Bearbeitet von: "Rohrleger" 15. Feb

Einbrennen macht der Profi auch auf dem Grill,...
Rohrlegervor 13 m

Ich habe die mal vom Aldi gekauft. Sieht gut aus, aber der Boden war von …Ich habe die mal vom Aldi gekauft. Sieht gut aus, aber der Boden war von Anfang an verzogen.Dieses sogenannte "Einbrennen" hat zudem wochenlang meine ganze Küche versaut (alles fettig/ölig).Aber wer eh haust, wie Catweazle, dem dürften Fettfinger egal sein..



Prinzjoergvor 1 h, 57 m

Die 28 cm Version ist mit 20,70€ auch im A …Die 28 cm Version ist mit 20,70€ auch im Angebot:https://www.amazon.de/gp/product/B000KKLZHC/ref=oh_aui_detailpage_o02_s00?ie=UTF8&psc=1



Hab mir die geholt. Immer noch ein Schnapper

luigidafolcavor 14 m

Hab mir die geholt. Immer noch ein Schnapper

Ich auch :-)

Rohrlegervor 50 m

Ich habe die mal vom Aldi gekauft. Sieht gut aus, aber der Boden war von …Ich habe die mal vom Aldi gekauft. Sieht gut aus, aber der Boden war von Anfang an verzogen.Dieses sogenannte "Einbrennen" hat zudem wochenlang meine ganze Küche versaut (alles fettig/ölig).Aber wer eh haust, wie Catweazle, dem dürften Fettfinger egal sein..

​Was auch immer du da glaubst, gemacht zu haben, wenn hinterher die Küche vor Öl getrieft hat, war es nicht einbrennen.
Allen anderen sei gesagt, such die beste Patina lässt sich durch Säuren jeglicher Art sehr leicht runterbekommen. Natürlich braten echte Männer nur pausenlos Fleisch und müssen das nicht wissen.

trappovor 2 h, 21 m

Gefallen hat sie definitiv, aber die sache war wie folgt: mit viel hingabe …Gefallen hat sie definitiv, aber die sache war wie folgt: mit viel hingabe eingebrannt, ab und zu benutzt und ein auge drauf gehabt, dass keiner schindluder damit treibt... die (o-ton von freundin und co) eklige, fettige, "stinkende" pfanne mal im urlaub nicht beaufsichtigen können -> schwupps zu heiß benutzt, schwupps nach dem benutzen mit kaltem wasser abgelöscht nach dem braten (oh man...), schwupps in die spülmaschine, da kein know-how / bock sie im eigentlichen sinne sauber zu machen... dann ohne sie neu einzubrennen und co wieder zu heiß benutzt etc pp... folge: urlaub schön, pfanne verzogen, keiner wars "muss so ne pfanne doch aushalten"daher bin ich unschlüssig den versuch derzeit nochmal zu wagen

​hört sich nach viel Aufwand an

trappovor 1 h, 49 m

der stiel ist schon lang... denke mal pi mal daumen 20-25 cm... passt …der stiel ist schon lang... denke mal pi mal daumen 20-25 cm... passt diagonal bei mir in den ofen


Genau das schrieb ich ja bereits

Exklusiv für Prime
Wie mir das auf die Nüsse geht

Ich bin froh, wenn ich meine Lebensmittel halbwegs essbar vor der Feuerwehr rette und hier wird über hochwissenschaftliches Einbrennen einer Eisenplatte debattiert
Aber jedem sein Hobby

Weiß nicht, ob sich der Aufwand lohnt
Für welches Essen würdet ihr die Pfanne bevorzugt empfehlen?

Tyrosh22vor 8 m

Weiß nicht, ob sich der Aufwand lohnt Für welches Essen würdet ihr di …Weiß nicht, ob sich der Aufwand lohnt Für welches Essen würdet ihr die Pfanne bevorzugt empfehlen?


Fleisch, Fleisch oder ab und zu Fleisch.

Also keine Pfanne für den Veggie..?
Bearbeitet von: "fuori" 15. Feb

Hab auch ne Eisenpfanne von Lidl Brateigenschaften sind wirklich genial, leider ziemlich gewölbter Boden.
Ist halt einfach ne spezial Anwendung. Für alles mit sauce taugt so ne Pfanne einfach nicht.

Ein Traum für Bratkartoffeln

2x die 28er mitgenommen. Danke!

Hab die Pfanne auch seit einer Weile und ist echt top, aber man muss wirklich auf die wichtigsten Regeln achten: Pfanne gut einbrennen, pfanne niemals auf zu kleinen Herdplatten verwenden, niemals mit Seife reinigen (Ich nehm einen einfachen Küchenschwamm und wasser, das geht in der Regel optimal) und pfanne nach gebrauch immer einölen. Wer die Beschichtung übrigens verbessern will, der Kann seine Pfanne einfach mit im Backofen lassen wenn man etwas backen möchte

SchlauerFuxvor 8 h, 10 m

Aber sonst gefiel diese?Überlege gerade, ob zwischen einer Edelstahlpfanne …Aber sonst gefiel diese?Überlege gerade, ob zwischen einer Edelstahlpfanne und dieser nochmal so ein weiter Unterschied liegt, um bspw. Steaks vernünftig zu braten.


Besser als Edelstahl. Habe inzwischen drei Größen (anderer Hersteller als hier, aber etwa gleiche Qualität) und möchte sie nicht mehr missen. Steaks, und ganz besonders Bratkartoffeln sind aus so einer Pfanne kaum zu toppen. Wichtig sind nur die Essentials: Gut einbrennen (macht man einmal), und danach niemals, never ever Spülmittel oder Spülmaschine.

Gut eingebrannt, hat die Pfanne dann eine Art "natürliche" Beschichtung, so dass auch nichts anhackt oder festklebt. Ganz ohne Fett braten geht damit zwar nicht, aber wer will denn auch schon auf einen wichtigen Geschmacksträger verzichten

Der Preis hier ist auch gut. Klare Empfehlung!

Klare Empfehlung!
Für Steakfreunde unentbehrlich. Seit ich meine (im Aldi) geholt habe, esse ich kaum noch Steaks im Restaurant. Da investiere ich das Geld lieber in ein richtig gutes Stück Fleisch und brate es mir selber perfekt.

Und wer jetzt sagt Mhh Kochen ist nicht so meins.. Steak braten ist mit ein klein bisschen Übung keine große Kunst.

Die Pfanne muss heiß sein (Rauchpunkt Pflanzenöl/Butterschmalz), dann je nach dicke (3cm Entrecôte Ca 3-5 Minuten je Seite) und gewünschtem Garpunkt (English eher 3-4, Medium eher 5 Minuten) scharf anbraten.
Kommt auch darauf an ob das Fleisch im besten Fall vor dem Braten Zimmertemperatur hat oder im ungünstigsten Fall z.B. direkt aus dem Kühlschrank kommt.

Dann kann man mit den Händen den Garpunkt bestimmen. Der entspannte Daumenballen entspricht dem Fleisch in rohem Zustand. Ruhig vorher auch mal auf das rohe Fleisch und dann auf den entspannten Daumenballen drücken um ein Gefühl dafür zu bekommen.
Jetzt Daumen und Zeigefinger (der selben Hand ) zusammenführen, so fühlt sich "English" an. Daumen und Mittelfinger entspricht "Medium rare", Daumen und Ringfinger = "Medium", Daumen und Zeigefinger entspricht "Schuhsohle"!

Ich brate nur English oder Medium rare, jeder der es weiter durch mag könnte theoretisch auch ein Schnitzel essen .
Wenn es doch mal weiter durch sein muss, bitte nicht ewig in der Pfanne braten, sondern den Ofen auf Ca. 120-140 Grad vorheizen und in alufolie gewickelt ein paar (wenige!) Minuten nachgaren. Manchmal geht es auch mit der Pfanne in den Ofen aber ich bevorzuge die Alufolie.
Vor dem Servieren kurz in Alufolie wickeln und ein paar Minuten (5-10 sind optimal) ruhen lassen.

Falls alle Versuche scheitern, beim nächsten Deal für ein Grillthermometer zuschlagen.

Kerntemperatur Entrecôte:
English: 48-52 Grad C
Medium Rare: 52-55 Grad C
Medium: 55-59 Grad C
Schuhsohle (well done): 60-62 Grad
(die genauen Werte hab ich von kerntemperatur.org)

Dann mal guten!
Bearbeitet von: "SchnaeppchenJohnny" 15. Feb

Etojokvor 2 h, 48 m

Besser als Edelstahl. Habe inzwischen drei Größen (anderer Hersteller als h …Besser als Edelstahl. Habe inzwischen drei Größen (anderer Hersteller als hier, aber etwa gleiche Qualität) und möchte sie nicht mehr missen. Steaks, und ganz besonders Bratkartoffeln sind aus so einer Pfanne kaum zu toppen. Wichtig sind nur die Essentials: Gut einbrennen (macht man einmal), und danach niemals, never ever Spülmittel oder Spülmaschine. Gut eingebrannt, hat die Pfanne dann eine Art "natürliche" Beschichtung, so dass auch nichts anhackt oder festklebt. Ganz ohne Fett braten geht damit zwar nicht, aber wer will denn auch schon auf einen wichtigen Geschmacksträger verzichten Der Preis hier ist auch gut. Klare Empfehlung!



Naja, zum Thema Bratkartoffeln...also ich werde alleine gerade mal satt von einer Portion, die in eine 24er Pfanne reingeht

Tyrosh22vor 9 h, 37 m

Weiß nicht, ob sich der Aufwand lohnt Für welches Essen würdet ihr di …Weiß nicht, ob sich der Aufwand lohnt Für welches Essen würdet ihr die Pfanne bevorzugt empfehlen?


bratkartoffel (mehr nicht).
hab mir irgendwann mal so turk aus einem stück geschmiedete gegönnt.
einbrennen war nen alptraum.
da nur ab und genutzt, einmal vergessen sie mit balistol einzuölen.
ergebniss: hat überall rost angesetzt, also nicht im boden, aber trotzdem nervig.

wer viel und/oder regelmässig was zum braten hat, wirklich empfehlenswert.
mir auf dauer aber zu stressig, bin wieder auf die beschichtete kagge umgestiegen, plus ne keramik für bratkartoffeln und fleisch.

und noch zu beachten: keine säurigen sossen (tomate und co) mit machen, greifen die eingebrannte patina beschichtung an
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text