Amazon Prime - VR Brille mit Controller - Pasonomi Virtual Reality Brille mit Bluetooth Fernbedienung für 5,99 inkl. VSK
554°Abgelaufen

Amazon Prime - VR Brille mit Controller - Pasonomi Virtual Reality Brille mit Bluetooth Fernbedienung für 5,99 inkl. VSK

41
eingestellt am 7. Aug 2017
Bei Amazon für Prime User VR Brille mit Controller - Pasonomi Virtual Reality Brille mit Bluetooth Fernbedienung für iPhone, Samsung, HTC, Sony, Huawei Android Handy für 5,99 Euro inkl. VSK.

Ähnliche Modelle kosten bei Amazon ab 20 Euro aufwärts.

Beschreibung aus der Produktseite:
  • Verwandeln Sie Ihr Smartphone in die ultimative 3D-Maschine für 3D-Spiele und Split-Screen-Filme; arbeitet mit mehr als 300 + iOS / Android Virtual-Reality-Apps im Apple App Store und Google Play Store. Suche VR oder eine andere verwandte Keyword auf Google Play oder App Store. Ein wirklich Spaß und immersive Erfahrung für jedes Alter.
  • Pupillendistanz (PD) und Brennweite (FD) beide können eingestellt werden, um die beste 3D-immersive Erfahrung zu bekommen. Pupillendistanz Einstellbereich: 55 mm - 75 mm. Myopie weniger als 600 Grad ist, in Ordnung, diesem Artikel, ohne tragende Gläser verwenden. Die Fokuseinstellung ist für jedes Auge unabhängig.
  • Die vordere Abdeckung wird durch Magneten adsorbiert, leicht entfernt werden, machen das Handy kühl, während mit, und groß für die Belüftung für langen Gebrauch. Sie können aufladen und Kopfhörer zur gleichen Zeit durch die Lüftungsöffnungen auf beiden Seiten.
  • Passend für iPhone, Android-Handys und Windows-Telefone mit Display-Größe 6,0 Zoll innerhalb empfahl Telefongröße 4.7- 6 inch. Die maximale Länge * Breite des Telefons ist 154mm * 82mm. Passend für: Samsung Galaxy Note 5 / Galaxy Note 4 / Galaxy S7 / Galaxy S6 / iPhone 7 plus/ iPhone 6s / iPhone 6 / iPhone 6 Plus / iPhone 5c / iPhone 5s / iPhone 5 / LG G3 / SONY Xperia Z3 + / HTC One Max / Wunsch 816 / Die M9 / ASUS Zenfone 2 usw.
  • Die Oberfläche dieser 3D-VR-Brille ist matt und es verwendet auch eine High-Definition-optische Linsen Harz. Drei verstellbare Träger kann ein Teil der Druck aus dem Nasenrücken, super Gesicht Schaumprotektor, komfortablen Design abzulenken. Ein Jahr Garantie von Pasonomi.
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Bohrstein7. Aug 2017

Dieser Billigschrott macht das komplette VR-Erlebnis und die Vorstellung …Dieser Billigschrott macht das komplette VR-Erlebnis und die Vorstellung zunichte. Ich hatte schon einige VR-Brillen, u.a. auch die Gear-VR von Samsung und die Sony PS4 VR-Brille (mit der PS4 pro). Ich hatte die Gelegenheit eine HTC Vive zu testen und habe mir letztendlich eine Oculus Rift gekauft. Ich weiß, beide Brillen kosten um ein vielfaches mehr, als diese Billig-Brillen.Der Unterschied ist wie beim Auto. Ich sehe ein Mercedes auf der Straße und denke, irgendwann will ich auch so ein Auto fahren, kann es mir aber nicht leisten, hole mir ein Gokart und fühle mich wie der King. Ich werde aber nie erfahren, wie es ist, ein echtes Auto zu fahren. Leute, spart euch euer Geld, geht damit lieber was vom Bäcker holen oder ins Kino.Der Billig-Schrott landet im Regal und staubt vor sich hin. Die Auflösung, der Sichtwinkel, der Kontrast: alles Mist. Auch bei der Sony PS-VR, die immerhin über 300,00 € kostet (und auf dem Papier sogar eine höhere Auflösung als die Rift und Vive hat), sieht man das Fliegengitter. Bei der Rift sind die Pixel anders angeordnet, dort fällt das Fliegengitter überhaupt nicht auf. Da taucht man tatsächlich in die virtuelle Realität ein.Klar, für die richtigen Brillen braucht man eine passenden Rechner und eine noch bessere Grafikkarte. Aber wer das echte VR-Erlebnis will, muss auch was bereit sein, was dafür zu zahlen. Die Technik ist nicht ohne Grund so viel teurer als nur 5,99€


"Lieber 600€ mehr und ne Rift holen!!!" hätte auch gelangt, statt so viel Text.
41 Kommentare
Trotz durchwachsener Rezensionen mal mitgenommen. Danke.
Ohne Controller mitgenommen. Will einfach nur mal schauen, noch nie in den "Genuss" bekommen. Meine Idee: 360 Grad Musik Videos von Entertain, zb Parookaville. Müsste ja theoretisch klappen.
Mal mitgenommen...ohne große Erwartungen
Sauber. Baugleich zu dem hier amazon.de/gp/…HU/
Gebannt
Danke, perfekt fürs Gästeklo.
Danke, 2x mit Controller mitgenommen..so viel macht man für 2 Euro auflschlag für den Controller bestimmt net falsch
Ob man mit der Fernbedienung auch die ältere Version der Samsung Gear 360 steuern kann...?
humpalumpa17. Aug 2017

Trotz durchwachsener Rezensionen mal mitgenommen. Danke.




Viele haben wohl eine andere als die bestellte VR-Brille erhalten woraus die schlechten Bewertungen teilweise resultieren..
Bearbeitet von: "TmR" 7. Aug 2017
Elektro- und Plastikschrott für unter 6 €?
Brauch ich nicht.
Habe daher natürlich sofort bestellt :).
Mal mitgenommen... Gibt ja Recht viel fürs Handy mittlerweile an VR. Mal schauen ob's einigermaßen nett ist
fm1987. Aug 2017

Sauber. Baugleich zu dem hier https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01GHN88HU/



sieht doch ganz anders aus...Zeiss is zum schieben das hier zum klappen...
Bearbeitet von: "TmR" 7. Aug 2017
Wie bitte?
Letztes Jahr als diese VR Brillen in aller Munde waren, hatte mich die noch über 30€ gekostet

Und jetzt kostet die normale Ausführung nur 3,99€... Das ist doch
Dieser Billigschrott macht das komplette VR-Erlebnis und die Vorstellung zunichte. Ich hatte schon einige VR-Brillen, u.a. auch die Gear-VR von Samsung und die Sony PS4 VR-Brille (mit der PS4 pro). Ich hatte die Gelegenheit eine HTC Vive zu testen und habe mir letztendlich eine Oculus Rift gekauft. Ich weiß, beide Brillen kosten um ein vielfaches mehr, als diese Billig-Brillen.

Der Unterschied ist wie beim Auto. Ich sehe ein Mercedes auf der Straße und denke, irgendwann will ich auch so ein Auto fahren, kann es mir aber nicht leisten, hole mir ein Gokart und fühle mich wie der King. Ich werde aber nie erfahren, wie es ist, ein echtes Auto zu fahren. Leute, spart euch euer Geld, geht damit lieber was vom Bäcker holen oder ins Kino.

Der Billig-Schrott landet im Regal und staubt vor sich hin. Die Auflösung, der Sichtwinkel, der Kontrast: alles Mist. Auch bei der Sony PS-VR, die immerhin über 300,00 € kostet (und auf dem Papier sogar eine höhere Auflösung als die Rift und Vive hat), sieht man das Fliegengitter. Bei der Rift sind die Pixel anders angeordnet, dort fällt das Fliegengitter überhaupt nicht auf. Da taucht man tatsächlich in die virtuelle Realität ein.

Klar, für die richtigen Brillen braucht man eine passenden Rechner und eine noch bessere Grafikkarte. Aber wer das echte VR-Erlebnis will, muss auch was bereit sein, was dafür zu zahlen. Die Technik ist nicht ohne Grund so viel teurer als nur 5,99€
nicht kompatibel mit S8+ oder?
Hier noch ein Test. ..letztes Jar war der Standardpreis wohl noch 40 Euro

und noch eine 3. für Weihnachten bestellt
Bohrstein7. Aug 2017

Dieser Billigschrott macht das komplette VR-Erlebnis und die Vorstellung …Dieser Billigschrott macht das komplette VR-Erlebnis und die Vorstellung zunichte. Ich hatte schon einige VR-Brillen, u.a. auch die Gear-VR von Samsung und die Sony PS4 VR-Brille (mit der PS4 pro). Ich hatte die Gelegenheit eine HTC Vive zu testen und habe mir letztendlich eine Oculus Rift gekauft. Ich weiß, beide Brillen kosten um ein vielfaches mehr, als diese Billig-Brillen.Der Unterschied ist wie beim Auto. Ich sehe ein Mercedes auf der Straße und denke, irgendwann will ich auch so ein Auto fahren, kann es mir aber nicht leisten, hole mir ein Gokart und fühle mich wie der King. Ich werde aber nie erfahren, wie es ist, ein echtes Auto zu fahren. Leute, spart euch euer Geld, geht damit lieber was vom Bäcker holen oder ins Kino.Der Billig-Schrott landet im Regal und staubt vor sich hin. Die Auflösung, der Sichtwinkel, der Kontrast: alles Mist. Auch bei der Sony PS-VR, die immerhin über 300,00 € kostet (und auf dem Papier sogar eine höhere Auflösung als die Rift und Vive hat), sieht man das Fliegengitter. Bei der Rift sind die Pixel anders angeordnet, dort fällt das Fliegengitter überhaupt nicht auf. Da taucht man tatsächlich in die virtuelle Realität ein.Klar, für die richtigen Brillen braucht man eine passenden Rechner und eine noch bessere Grafikkarte. Aber wer das echte VR-Erlebnis will, muss auch was bereit sein, was dafür zu zahlen. Die Technik ist nicht ohne Grund so viel teurer als nur 5,99€



Sorry, aber ich erwarte auch von so einem Gerät nicht das Erlebnis einer Rift. Ich stecke da mein Handy rein und erwarte keine Wunder von dem Teil, ist ja schließlich nur Kunststoff und 2 Linsen. Aber meinste so eine Brille reicht, wenn ich mir auf Youtube mal ein paar 360° Videos anschauen möchte?
mp08157. Aug 2017

Sorry, aber ich erwarte auch von so einem Gerät nicht das Erlebnis einer …Sorry, aber ich erwarte auch von so einem Gerät nicht das Erlebnis einer Rift. Ich stecke da mein Handy rein und erwarte keine Wunder von dem Teil, ist ja schließlich nur Kunststoff und 2 Linsen. Aber meinste so eine Brille reicht, wenn ich mir auf Youtube mal ein paar 360° Videos anschauen möchte?

Ja, vollkommen
Bohrstein7. Aug 2017

Die Auflösung, der Sichtwinkel, der Kontrast: alles Mist.



Ich stimme deinem Post zwar zu, allerdings hängen Auflösung und Kontrast in diesem Fall hier ja vom Smartphone ab. Dass ein iPhone 3GS hier andere Ergebnisse liefert als ein S8 sollte gewissermaßen klar sein.

Es ist wie immer eine Frage der Erwartungshaltung. Natürlich liefert eine Rift oder Vive bessere Ergebnisse, allerdings dürfte die Zielgruppe auch eine andere sein. Niemand wird das Ding hier kaufen und hoffen, dass er damit RE7 spielen kann. Andererseits wird niemand 600+ EUR ausgeben, um hin und wieder ein VR Video zu gucken. Um sich an das Thema heranzutasten kann man in meinen Augen die 4/6 EUR in die Hand nehmen. Um nur mal zu gucken werden die wenigsten 600+ EUR in die Hand nehmen.
Bearbeitet von: "crash0r" 7. Aug 2017
Also da habe ich mit einem Uralt-3D-Bildbetrachter ein besseres 3D-Erlebnis als jede Billig-VR-Brille.

14580526-7zbRf.jpg
* duckundweg *
Bohrstein7. Aug 2017

Dieser Billigschrott macht das komplette VR-Erlebnis und die Vorstellung …Dieser Billigschrott macht das komplette VR-Erlebnis und die Vorstellung zunichte. Ich hatte schon einige VR-Brillen, u.a. auch die Gear-VR von Samsung und die Sony PS4 VR-Brille (mit der PS4 pro). Ich hatte die Gelegenheit eine HTC Vive zu testen und habe mir letztendlich eine Oculus Rift gekauft. Ich weiß, beide Brillen kosten um ein vielfaches mehr, als diese Billig-Brillen.Der Unterschied ist wie beim Auto. Ich sehe ein Mercedes auf der Straße und denke, irgendwann will ich auch so ein Auto fahren, kann es mir aber nicht leisten, hole mir ein Gokart und fühle mich wie der King. Ich werde aber nie erfahren, wie es ist, ein echtes Auto zu fahren. Leute, spart euch euer Geld, geht damit lieber was vom Bäcker holen oder ins Kino.Der Billig-Schrott landet im Regal und staubt vor sich hin. Die Auflösung, der Sichtwinkel, der Kontrast: alles Mist. Auch bei der Sony PS-VR, die immerhin über 300,00 € kostet (und auf dem Papier sogar eine höhere Auflösung als die Rift und Vive hat), sieht man das Fliegengitter. Bei der Rift sind die Pixel anders angeordnet, dort fällt das Fliegengitter überhaupt nicht auf. Da taucht man tatsächlich in die virtuelle Realität ein.Klar, für die richtigen Brillen braucht man eine passenden Rechner und eine noch bessere Grafikkarte. Aber wer das echte VR-Erlebnis will, muss auch was bereit sein, was dafür zu zahlen. Die Technik ist nicht ohne Grund so viel teurer als nur 5,99€


da sprach der meister-
Nochmal der Hinweis: Magenta Musik 360 App laden. Gibt sogar Videos von Wacken 🤢
Bohrstein7. Aug 2017

Dieser Billigschrott macht das komplette VR-Erlebnis und die Vorstellung …Dieser Billigschrott macht das komplette VR-Erlebnis und die Vorstellung zunichte. Ich hatte schon einige VR-Brillen, u.a. auch die Gear-VR von Samsung und die Sony PS4 VR-Brille (mit der PS4 pro). Ich hatte die Gelegenheit eine HTC Vive zu testen und habe mir letztendlich eine Oculus Rift gekauft. Ich weiß, beide Brillen kosten um ein vielfaches mehr, als diese Billig-Brillen.Der Unterschied ist wie beim Auto. Ich sehe ein Mercedes auf der Straße und denke, irgendwann will ich auch so ein Auto fahren, kann es mir aber nicht leisten, hole mir ein Gokart und fühle mich wie der King. Ich werde aber nie erfahren, wie es ist, ein echtes Auto zu fahren. Leute, spart euch euer Geld, geht damit lieber was vom Bäcker holen oder ins Kino.Der Billig-Schrott landet im Regal und staubt vor sich hin. Die Auflösung, der Sichtwinkel, der Kontrast: alles Mist. Auch bei der Sony PS-VR, die immerhin über 300,00 € kostet (und auf dem Papier sogar eine höhere Auflösung als die Rift und Vive hat), sieht man das Fliegengitter. Bei der Rift sind die Pixel anders angeordnet, dort fällt das Fliegengitter überhaupt nicht auf. Da taucht man tatsächlich in die virtuelle Realität ein.Klar, für die richtigen Brillen braucht man eine passenden Rechner und eine noch bessere Grafikkarte. Aber wer das echte VR-Erlebnis will, muss auch was bereit sein, was dafür zu zahlen. Die Technik ist nicht ohne Grund so viel teurer als nur 5,99€


"Lieber 600€ mehr und ne Rift holen!!!" hätte auch gelangt, statt so viel Text.
RandaleHerbert7. Aug 2017

"Lieber 600€ mehr und ne Rift holen!!!" hätte auch gelangt, statt so viel T …"Lieber 600€ mehr und ne Rift holen!!!" hätte auch gelangt, statt so viel Text.


Ja, ne. Es muss ja auch noch begründet werden. Und 600,00 € kostet ja nur die Rift. Eine Passende Grafikkarte auch noch mindestens so viel und dann kommt noch der Rechner dazu.
kenne keine App dafür. Kann jemand eine App für iOS empfehlen?

... dennoch - natürlich - gekauft!
Bohrstein7. Aug 2017

Dieser Billigschrott macht das komplette VR-Erlebnis und die Vorstellung …Dieser Billigschrott macht das komplette VR-Erlebnis und die Vorstellung zunichte. Ich hatte schon einige VR-Brillen, u.a. auch die Gear-VR von Samsung und die Sony PS4 VR-Brille (mit der PS4 pro). Ich hatte die Gelegenheit eine HTC Vive zu testen und habe mir letztendlich eine Oculus Rift gekauft. Ich weiß, beide Brillen kosten um ein vielfaches mehr, als diese Billig-Brillen.Der Unterschied ist wie beim Auto. Ich sehe ein Mercedes auf der Straße und denke, irgendwann will ich auch so ein Auto fahren, kann es mir aber nicht leisten, hole mir ein Gokart und fühle mich wie der King. Ich werde aber nie erfahren, wie es ist, ein echtes Auto zu fahren. Leute, spart euch euer Geld, geht damit lieber was vom Bäcker holen oder ins Kino.Der Billig-Schrott landet im Regal und staubt vor sich hin. Die Auflösung, der Sichtwinkel, der Kontrast: alles Mist. Auch bei der Sony PS-VR, die immerhin über 300,00 € kostet (und auf dem Papier sogar eine höhere Auflösung als die Rift und Vive hat), sieht man das Fliegengitter. Bei der Rift sind die Pixel anders angeordnet, dort fällt das Fliegengitter überhaupt nicht auf. Da taucht man tatsächlich in die virtuelle Realität ein.Klar, für die richtigen Brillen braucht man eine passenden Rechner und eine noch bessere Grafikkarte. Aber wer das echte VR-Erlebnis will, muss auch was bereit sein, was dafür zu zahlen. Die Technik ist nicht ohne Grund so viel teurer als nur 5,99€


Du kannst aber auch echt nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Das Produkt hier ist ein Stück Plastik, wo man sein Handy rein stecken kann. Das kann man nie im Leben mit Rift, Vive oder PS-VR vergleichen. Das ist einfach komplett daneben.
Danke! Gerade bestellt.
TmR7. Aug 2017

Für 7,99 gibts auch noch eine neuere Version mit Kopfhörer


Aber ohne Fernbedienung und die normale hier im Deal tuts doch auch vorallem weil du deine eigenen Kopfhörer anschließen kannst.
Davidschi7. Aug 2017

Aber ohne Fernbedienung und die normale hier im Deal tuts doch auch …Aber ohne Fernbedienung und die normale hier im Deal tuts doch auch vorallem weil du deine eigenen Kopfhörer anschließen kannst.



ist halt eine neue verbesserte Version..wollte es ja nur erwähnen ..mir reicht auch die normale
Danke, mal mitgenommen
Hatte die Google Cardboard und bin mal auf den gespannt. Mit der Cardboard hatte ich auch meinen Spaß =D
fm1987. Aug 2017

Sauber. Baugleich zu dem hier https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01GHN88HU/



Gibt es dafuer eine handfeste Quelle?
Wer ein Samsung Smartphone (S6, S7, S8) sein Eigen nennt, dem möchte ich uneingeschränkt die dazugehörige Gear VR statt dieser Billigbrillen empfehlen. Haben es am Wochenende (Magenta 360 / Wacken) ausgiebig getestet, zwei verschiedene Noname-Cardboards (ähnlich dieser hier) gegen ein S6 mit Gear VR, der Unterschied ist riesig.

Ja, kostet etwas mehr, ist es aber wert und was die Darstellungsqualität angeht näher an den teuren Varianten (Oculus, Vive oder PSVR) als ich gedacht hätte. Flüssige, ruckelfreie Bewegungen, scharfes Bild und gute Immersion. Der zusätzliche Sensor macht sich bemerkbar, auch die Bedienelemente an der Brille sind ein echter Mehrwert.
Cool. Mal mitgenommen...
Für ein Galaxy SO+ wahrscheinlich ungeeignet, oder? 6,2 Zoll liegt ja leider leicht über der Herstellerangabe...
Habs mal mitgenommen.. beim Cardboard gibts so einen Magnetbutton, wie bestätige ich denn mit dem Teil was? Hatte die Fernbedienung nicht mitgenommen weil die eh Mist sein sollte :< War wohl ein Fehler, wa? Muss ich wohl mal schauen, obs ein Bluetooth-Gamepad oder eine Maus tut.
Wer hat die Brille schon getestet? Meine liegt noch in der Packstation und da komm ich erst Freitag hin 🙈
RandaleHerbert7. Aug 2017

"Lieber 600€ mehr und ne Rift holen!!!" hätte auch gelangt, statt so viel T …"Lieber 600€ mehr und ne Rift holen!!!" hätte auch gelangt, statt so viel Text.


1. Ist man mit den genannten Brillen nicht autark
2. Erwartet ich bei 600€ kein Fliegengitter vor meinem Bildschirm
Meine ist da: Fazit: Geldverschwendung.

Bild lässt sich nicht scharf stellen. Ist nur scharf, wenn ich mir die Brille auf die Nase setze. Das drückt extrem und ist super unkomfortabel. Das war nix.

Aber als kleinen Einblick in VR als Spielerei vielleicht für den einen oder anderen ok.
mister_englisch10. Aug 2017

Meine ist da: Fazit: Geldverschwendung.Bild lässt sich nicht scharf …Meine ist da: Fazit: Geldverschwendung.Bild lässt sich nicht scharf stellen. Ist nur scharf, wenn ich mir die Brille auf die Nase setze. Das drückt extrem und ist super unkomfortabel. Das war nix.Aber als kleinen Einblick in VR als Spielerei vielleicht für den einen oder anderen ok.


Versuch Mal die Schrauben an den beiden Seiten. wann soll sie sonst scharf sein, wenn nicht auf der Nase?
ich finde sie sehr bequem, da drückt nix
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text