(Amazon PrimeDay) Canon EOS 2000D Spiegelreflexkamera mit Dem Objektiv EF-S 18-55 is II Kit
-146°Abgelaufen

(Amazon PrimeDay) Canon EOS 2000D Spiegelreflexkamera mit Dem Objektiv EF-S 18-55 is II Kit

355€415,95€-15%Amazon Angebote
10
eingestellt am 17. Jul
Hallo,

die Canon Eos 2000D gibt es für 355 € beim Amazon Prime Day.
Laut idelo liegt der nächste Preis bei 415,95 €.

Beschreibung
Produktbeschreibung
Mit der EOS 2000S und ihren 24,1 Megapixeln kannst du deine Geschichten mit wunderschönen Farben in detailreichen Fotos und kinoähnlichen Full-HD-Videos festhalten – und das sogar bei schwierigen Lichtbedingungen. Sofort teilen und die Kamera fernbedienen mit WLAN* und der Canon Connect App.


Set enthält:Lieferumfang: Digital Camera EOS 2000D body Black; Eyecup Ef; Camera Cover R-F-3; Neck Strap EW-400D; Battery Charger LC-E10E, Battery Pack LP-E10, Battery Pack Cover, Power Code (For EUR/ SNG)



Zusätzliche Info

Gruppen

10 Kommentare
Warum wird denn der Deal hier so runter gevoted, und das ohne Kommentare?
Ist doch OK, als Einstieg in die ernsthafte Fotographie, als Zweitbody,. ..
Preis ist auch recht gut, also warum so cold?
Gruß
Thomas
Keine Ahung... ist der Nachfolger der 1300D kein kracher aber wie ich finde eine gute Cam für den Einstieg (besonders da das IS objektiv dabei ist)... ich muss echt sagen bei 300 wäre ich selbst schwach geworden xD und hätte noch das 50mm 1:1.8 STM dazugepackt... dann hat man so ziemlich alles bis auf das Tele für den Einstieg

amazon.de/Can…7XF
Thomas43vor 4 h, 18 m

Warum wird denn der Deal hier so runter gevoted, und das ohne Kommentare? …Warum wird denn der Deal hier so runter gevoted, und das ohne Kommentare? Ist doch OK, als Einstieg in die ernsthafte Fotographie,


Und genau da ist doch das Problem.
Der Body + Kitobjektiv sind nur der Einstieg, da kommen noch reichlich Kosten.
Und dann relativiert sich die Ersparnis. Was nutzen dann 50 gesparte Euros, wenn du das ISO Verhalten von vor 7 Jahren bekommst und der Sensor deutlich unter dem liegt was die Konkurrenz seit 4 Jahren verkauft
dxomark.com/Cam…736


"Schönwetterkameras" haben die Leute im Handy
Looking4Dealzvor 34 m

Und genau da ist doch das Problem.Der Body + Kitobjektiv sind nur der …Und genau da ist doch das Problem.Der Body + Kitobjektiv sind nur der Einstieg, da kommen noch reichlich Kosten.


Das wären? 10€ für 'ne SD?

Um mal bei DXOMark zu bleiben:
The Canon 2000D achieved a reasonably respectable overall score of 71, which makes it one of the best-scoring APS-C format, entry-level DSLRs from Canon. It also pulls a point ahead of both the Canon 760D and the high-end 7D Mark II.

Und Dein Vergleich hinkt ganz ganz massiv, zum einen sind das zwei Spiegellose, zum anderen nicht für 350€ zu bekommen.
Der Handyvergleich bringt mich als Nikon-Fan zwar zum schmunzeln, geht aber an der Realität doch weit vorbei.
Looking4Dealzvor 1 h, 27 m

Und genau da ist doch das Problem.Der Body + Kitobjektiv sind nur der …Und genau da ist doch das Problem.Der Body + Kitobjektiv sind nur der Einstieg, da kommen noch reichlich Kosten. Und dann relativiert sich die Ersparnis. Was nutzen dann 50 gesparte Euros, wenn du das ISO Verhalten von vor 7 Jahren bekommst und der Sensor deutlich unter dem liegt was die Konkurrenz seit 4 Jahren verkaufthttps://www.dxomark.com/Cameras/Compare/Side-by-side/Canon-EOS-2000D-versus-Sony-A6000-versus-Sony-NEX-7___1233_942_736"Schönwetterkameras" haben die Leute im Handy


Klar... gleich in ne A7 II investieren ich finde schon das die 2000D bzw D3400 ihre Daseinsberechtigung haben... obs dann ne Evil oder DSLR sein sollte muss jeder für sich entscheiden aber ich finde gerade bei Canon (ja sie mögen teilweise hinterherhinken) man ziemlich viel Glas für den Anfang kriegt... und mal ehrlich die meisten fotografieren doch nur bei schönem Wetter ))) also ich war bei Regen noch nie mit der Cam draußen )))

Aber okeh stell mir mal ne Combo vor die dir mehr zusagt... aber bitte nicht gebraucht... oder zu einem 4x Preis...

€dit: Sory gerade dein DoxoMark aufgemacht... klar die a6000 ist auch ne schön cam und wenn man filmen möchte vielleicht sogar besser... aber auch teurer... von den objektiven rede ich erst gar nicht... (nein die sony sie sind nicht schlecht nur der einstieg ist viel höher und nicht jeder möchte bzw. kann gleich mal n gebrauchtwagen investieren hier kannst du für 450 ne gute combo für den einstieg kriegen). Die nex ist nicht mehr erhältlich und wenn ich mich auf dem gebrauchtmarkt umschaue dann würde ich vielleicht bei Samsung schauen... ja das System ist tot aber die Nx1000 konkurrenzlos günstig und steckt, da lehne mich mal aus dem Fenster so ziemlich jedes Phone aus...

Ich finde ehrlich gesagt das Angebot hier um einige heißer als die Alpha 7R I der durch die decke gegangen ist auch wenn ich bei der Alpha selbst fast zugeschlagen hätte bzw. es wohl oder übel noch machen werde (((
Bearbeitet von: "Xan0" 17. Jul
Ich glaube es läuft so. Wenn ein paar auf cold drücken, kommt es zu einem Schneeballeffekt. Einfach mitmachen.
Die ersten Votes zählen.
Thomas43vor 1 h, 36 m

The Canon 2000D achieved a reasonably respectable overall score of 71, …The Canon 2000D achieved a reasonably respectable overall score of 71, which makes it one of the best-scoring APS-C format, entry-level DSLRs from Canon. It also pulls a point ahead of both the Canon 760D and the high-end 7D Mark II.Und Dein Vergleich hinkt ganz ganz massiv, zum einen sind das zwei Spiegellose, zum anderen nicht für 350€ zu bekommen.


Genau so steht es da. Bedeutet das jetzt "empfehlenswerte Einsteigerkamera" oder bedeutet das jetzt "empfehlenswerte Einsteigerkamera, wenn du auf Canon festgelegt bist"?
Bitte nicht falsch verstehen, das soll kein Herstellerbashing sein. Canon baut fähige Kameras, wie wir schon daran sehen das vermutlich mehr als 50% der professionellen Fotos die wir täglich sehen mit Canons gemacht wurden.
Ich wollte nur sagen, dass ist es kein Schnäppchen finde, wenn mir jemand alten Wein in neuen Schläuchen verkauft.
Ja Canon hat sich gegenüber der 1300D entschlossen nun auch auf den 24 MP Sensor umzusteigen, aber es ist eben kein "aktueller" Sensor. In die Cam ist vieles, was man noch im Hardwarekeller gefunden hat. Das Rauschverhalten von Sensoren ist aber kein Wein...

Die A6000 gab es aktuelle sehr wohl im WHD "sehr gut" für 360.

Und ja mein Handykameravergleich war natürlich ein Scherz. Klar ist die 2000d einsatzbereit, wenn man noch ne Speicherkarte reinschiebt. Aber angesprochen wurden ja ernsthafte Fotografie..
Stativ, Kameratasche, 50mm F1,8 ein Tele und noch eine andere Lichtstarke Festbrennweite werden da irgenwie benötigt.
Selbst wenn man sich sich auf Landschaftsfotos spezialisiert und ein manuelles WW Objektiv reichen würde, DAS weis man erst wenn man seine Erfahrung gesammelt hat und sich entschieden hat sich zu spezialisieren.
Und zum Bearbeiten möchte man vielleicht nicht nur die kostenlose Software. Reicht der olle Full HD Monitor dann noch, den man billig für privat erstanden hat? Und am Ende möchte man wohl auch mal ein Bild drucken oder einen USB Stick zu Oma schicken, weils im Dorf dort nur ne 2k Leitung gibt.

Natürlich kann man auch mit sehr geringem Budget anfangen zu fotografieren. Aber es ist kein richtige Low Budget Hobby. 1000 Euro sind schnell weg für die Basics. Und dann sind 50 gesparte Euros eben nicht mehr soviel wie 50 gesparte Euros von 400 Euro.
Looking4Dealzvor 49 m

Genau so steht es da. Bedeutet das jetzt "empfehlenswerte …Genau so steht es da. Bedeutet das jetzt "empfehlenswerte Einsteigerkamera" oder bedeutet das jetzt "empfehlenswerte Einsteigerkamera, wenn du auf Canon festgelegt bist"?Bitte nicht falsch verstehen, das soll kein Herstellerbashing sein. Canon baut fähige Kameras, wie wir schon daran sehen das vermutlich mehr als 50% der professionellen Fotos die wir täglich sehen mit Canons gemacht wurden.Ich wollte nur sagen, dass ist es kein Schnäppchen finde, wenn mir jemand alten Wein in neuen Schläuchen verkauft. Ja Canon hat sich gegenüber der 1300D entschlossen nun auch auf den 24 MP Sensor umzusteigen, aber es ist eben kein "aktueller" Sensor. In die Cam ist vieles, was man noch im Hardwarekeller gefunden hat. Das Rauschverhalten von Sensoren ist aber kein Wein...Die A6000 gab es aktuelle sehr wohl im WHD "sehr gut" für 360.Und ja mein Handykameravergleich war natürlich ein Scherz. Klar ist die 2000d einsatzbereit, wenn man noch ne Speicherkarte reinschiebt. Aber angesprochen wurden ja ernsthafte Fotografie.. Stativ, Kameratasche, 50mm F1,8 ein Tele und noch eine andere Lichtstarke Festbrennweite werden da irgenwie benötigt. Selbst wenn man sich sich auf Landschaftsfotos spezialisiert und ein manuelles WW Objektiv reichen würde, DAS weis man erst wenn man seine Erfahrung gesammelt hat und sich entschieden hat sich zu spezialisieren. Und zum Bearbeiten möchte man vielleicht nicht nur die kostenlose Software. Reicht der olle Full HD Monitor dann noch, den man billig für privat erstanden hat? Und am Ende möchte man wohl auch mal ein Bild drucken oder einen USB Stick zu Oma schicken, weils im Dorf dort nur ne 2k Leitung gibt.Natürlich kann man auch mit sehr geringem Budget anfangen zu fotografieren. Aber es ist kein richtige Low Budget Hobby. 1000 Euro sind schnell weg für die Basics. Und dann sind 50 gesparte Euros eben nicht mehr soviel wie 50 gesparte Euros von 400 Euro.


Sorry Whd ist nun mal nicht neu (außerdem habe ich persönlich das Kit noch NIE als gut für 360 bei ama gesehn... das heißt das es das nie gab oder geben wird aber ich kuck schon relativ oft bei den Sonys ;))... und irgendwann ist nicht jetzt... Außerdem zähl doch mal bitte auf was vergleichbare Sony Gläser kosten? Ich glaube da bist du leicht mal bei 50-100% Aufpreis (ohne jetzt irgendwelche Premiumlinsen auszuzählen den gutes Glas kostet überall gutes Geld und da gebe ich dir halt recht 2000 oder 2200 macht den Kohl nicht fett...) aber bei 450 oder 700 sehe ich schon einen unterschied... wie gesagt wie können uns gerne darüber unterhalten ob es ne DSLR sein muss (bin persönlich bei MFT hängen geblieben) aber du vergleichst jetzt echt Äpfel mit Birnen (was jetzt der Monitor oder die Stromkosten des Nachbars damit zu tun haben kann ich nicht nachvollziehen). Von daher kein Kracher (das wäre es bei ca. 300 für mich)... aber für den Einstieg besonders mit dem IS Objektiv und dem Hintergrund das es gerade das 50mm 1:1.8 für einen Super Kurs gibt ganz nett bzw. zu gebrauchen und nicht arktisch Cold!

PS: Kein Low Budget Hobby? Das heißt dann jeder der sich kein gehobenes Equipment leisten kann soll bei seinem Handy bleiben oder es lassen? hmm und ich dachte immer der Typ hinter der Kamera macht die Bilder oder kocht bei Koch der teuere Topf das gute essen
Bearbeitet von: "Xan0" 17. Jul
Looking4Dealzvor 55 m

Aber angesprochen wurden ja ernsthafte Fotografie.. Stativ, Kameratasche, …Aber angesprochen wurden ja ernsthafte Fotografie.. Stativ, Kameratasche, 50mm F1,8 ein Tele und noch eine andere Lichtstarke Festbrennweite ... Monitor ..Software


Also mir ist der Einstig mit eine Yashica FR und einem 50/1.4 ganz gut gelungen, damals.
Ich weiss nicht, warum hier immer alle mit Kanonen auf Spatzen schiessen. Das Kit hier, entweder die Windows 10 Fotobearbeitung oder Gimp und Irfranview, fertig ist der Einstieg.
Der Preis ist ja nicht mehr verfügbar.... oder mache ich was falsch?
Close?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text