416°
ABGELAUFEN
[Amazon Spanien] Sonos PLAY:3 schwarz für EUR 279,-
[Amazon Spanien] Sonos PLAY:3 schwarz für EUR 279,-

[Amazon Spanien] Sonos PLAY:3 schwarz für EUR 279,-

Preis:Preis:Preis:279€
Zum DealZum DealZum Deal
Ist zwar nicht der absolute Tiefstpreis, aber momentan nicht günstiger zu bekommen:

Sonos Play:3 bei Amazon.es für EUR 279,-
Günstigtster Vergleichspreis (idealo, Geizhals) aktuell bei rund EUR 315,-

- WirelessLAN / Ethernet- Lautsprecher
- Multiroom
- Unterstützt alle gängigen Musikformate und Streaming-Dienste
- Drei-Wege-Speakersystem, ein Hochtöner, zwei Mitteltöner und ein Bassstrahler
- Drei digitale Class D-Verstärker
- Stand-alone oder Kombinierbar mit einem weiteren Play:3 als Stereo-Speaker

Beste Kommentare

Unfug!
Wenn Du das Produkt nicht magst, dann hat das nichts damit zu tun, ob es ein Deal ist oder nicht!
Bin zwar schon seit Ewigkeiten passiv dabei, aber ich habe mich extra heute angemeldet, da ich eben den Play:5 gekauft habe und a) mich bedanken wollte und b) auf Deinen blödsinnigen Kommentar zu kommentieren.

1) Und...? USB-Sticks gibt es auch schon seit Jahren und trotzdem kommen hier jeden Tag Dealz rein

2) Konzept nicht verstanden. a) ist der Play:5 ein Stereo-Speaker, kann allerdings mit einem zweiten Speaker ergänzt werden, um die Stereo-Basis zu verbreitern. b) ist das Konzept mit Integration von lokalen Bibliotheken im Netz und Streaming-Diensten wirklich ausgereift. Ich hatte jahrelang eine Airplay-Lösung in Betrieb. Remote-App auf dem Tablet, iTunes in einer VM auf dem 24/7-Server, Airplay-Empfänger im Receiver und später auch in verschiedneen Ausprägungen in den Kinderzimmern. Um in verschiedenen Räumen unterschiedliche Titel zu höhren, waren dann weitere iTunes-Instanzen nötig. Wenn es einmal lief, war alles wunderbar, aber trotzdem kam es beim Starten von Titeln immer wieder zu Fehlermeldungen, die über die Remote-App nicht zu beseitigen waren. Also per RDP auf den Rechner, Fehlermeldung wegklicken, ggf. iTunes neu starten oder den ganzen Rechner... solange ich das machen musste - kein Problem. Aber Kindern kann man das nicht nahebringen. Nach dem dritten Fehler haben sie dann vorgezogen, die Hörspiele direkt über den Lautsprecher des Tablets zu hören...
Seit dem wir in den Kinderzimmern Sonos Plays stehen haben, klappt ALLES vollkommen problemlos und es wird von allen akzepiert, zusätzlich noch mit breiter Auswahl an Internet-Radio Diensten.

3) Prima, dass Du der Mittelpunkt der Erde bist. Nur weil Du (in Deinem vermutlich 20qm Ein-Zimmer-Keller) kein Multiroom benötigst, braucht es kein Mensch! Bei uns wird das täglich benutzt. Die Kinder hören z.B. ein Hörspiel und können prima die Kinderzimmer wechseln oder ggf. bei den Eltern im Wohnzimmer weiterhören...

Auch wenn die 279,- nicht der Bestpreis ist: Ich habe mir einen weiteren Play:5 bestellt - Danke!

erlodeal

Sorry - aber ich verstehe den ganzen Sonos Hype nicht. 1. Technologie gab's schon vor dem Jahr 2000 als SlimDevices (als Squeezebox von Logitech übernommen) 2. Nur per Smartphone / Tablet zu bedienen - warum dann nicht gleich 300€ in gute Bluetooth (Stereo) Lautsprecher investieren (mit aptx garantiert im Klang nicht schlechter - wer sich ein Mono Gerät kauft, dem kann Klang ja sowieso nicht so wichtig sein - ja ja, man kann ja nochmal 300€ ausgeben, damit man in den Genuss von dem überbewerteten Stereo Sound kommt)? 3. Multiroom braucht kein Mensch - Obwohl ich ein Streaming System mit Multiroom besitze habe ich das noch nie genutzt. Also von mir ein Cold für das gebotene bei 279€.



Soweit ich mydealz verstanden habe, geht es darum, dass man den Deal hinsichtlich der Preisersparnis beurteilt, oder ? Und da spart man hier eindeutig - also eher hot !
32 Kommentare

Danke- gekauft :-)

Sorry - aber ich verstehe den ganzen Sonos Hype nicht.
1. Technologie gab's schon vor dem Jahr 2000 als SlimDevices (als Squeezebox von Logitech übernommen)
2. Nur per Smartphone / Tablet zu bedienen - warum dann nicht gleich 300€ in gute Bluetooth (Stereo) Lautsprecher investieren (mit aptx garantiert im Klang nicht schlechter - wer sich ein Mono Gerät kauft, dem kann Klang ja sowieso nicht so wichtig sein - ja ja, man kann ja nochmal 300€ ausgeben, damit man in den Genuss von dem überbewerteten Stereo Sound kommt)?
3. Multiroom braucht kein Mensch - Obwohl ich ein Streaming System mit Multiroom besitze habe ich das noch nie genutzt.

Also von mir ein Cold für das gebotene bei 279€.


Unfug!
Wenn Du das Produkt nicht magst, dann hat das nichts damit zu tun, ob es ein Deal ist oder nicht!
Bin zwar schon seit Ewigkeiten passiv dabei, aber ich habe mich extra heute angemeldet, da ich eben den Play:5 gekauft habe und a) mich bedanken wollte und b) auf Deinen blödsinnigen Kommentar zu kommentieren.

1) Und...? USB-Sticks gibt es auch schon seit Jahren und trotzdem kommen hier jeden Tag Dealz rein

2) Konzept nicht verstanden. a) ist der Play:5 ein Stereo-Speaker, kann allerdings mit einem zweiten Speaker ergänzt werden, um die Stereo-Basis zu verbreitern. b) ist das Konzept mit Integration von lokalen Bibliotheken im Netz und Streaming-Diensten wirklich ausgereift. Ich hatte jahrelang eine Airplay-Lösung in Betrieb. Remote-App auf dem Tablet, iTunes in einer VM auf dem 24/7-Server, Airplay-Empfänger im Receiver und später auch in verschiedneen Ausprägungen in den Kinderzimmern. Um in verschiedenen Räumen unterschiedliche Titel zu höhren, waren dann weitere iTunes-Instanzen nötig. Wenn es einmal lief, war alles wunderbar, aber trotzdem kam es beim Starten von Titeln immer wieder zu Fehlermeldungen, die über die Remote-App nicht zu beseitigen waren. Also per RDP auf den Rechner, Fehlermeldung wegklicken, ggf. iTunes neu starten oder den ganzen Rechner... solange ich das machen musste - kein Problem. Aber Kindern kann man das nicht nahebringen. Nach dem dritten Fehler haben sie dann vorgezogen, die Hörspiele direkt über den Lautsprecher des Tablets zu hören...
Seit dem wir in den Kinderzimmern Sonos Plays stehen haben, klappt ALLES vollkommen problemlos und es wird von allen akzepiert, zusätzlich noch mit breiter Auswahl an Internet-Radio Diensten.

3) Prima, dass Du der Mittelpunkt der Erde bist. Nur weil Du (in Deinem vermutlich 20qm Ein-Zimmer-Keller) kein Multiroom benötigst, braucht es kein Mensch! Bei uns wird das täglich benutzt. Die Kinder hören z.B. ein Hörspiel und können prima die Kinderzimmer wechseln oder ggf. bei den Eltern im Wohnzimmer weiterhören...

Auch wenn die 279,- nicht der Bestpreis ist: Ich habe mir einen weiteren Play:5 bestellt - Danke!

erlodeal

Sorry - aber ich verstehe den ganzen Sonos Hype nicht. 1. Technologie gab's schon vor dem Jahr 2000 als SlimDevices (als Squeezebox von Logitech übernommen) 2. Nur per Smartphone / Tablet zu bedienen - warum dann nicht gleich 300€ in gute Bluetooth (Stereo) Lautsprecher investieren (mit aptx garantiert im Klang nicht schlechter - wer sich ein Mono Gerät kauft, dem kann Klang ja sowieso nicht so wichtig sein - ja ja, man kann ja nochmal 300€ ausgeben, damit man in den Genuss von dem überbewerteten Stereo Sound kommt)? 3. Multiroom braucht kein Mensch - Obwohl ich ein Streaming System mit Multiroom besitze habe ich das noch nie genutzt. Also von mir ein Cold für das gebotene bei 279€.



Soweit ich mydealz verstanden habe, geht es darum, dass man den Deal hinsichtlich der Preisersparnis beurteilt, oder ? Und da spart man hier eindeutig - also eher hot !

Kann ich bei Amazon Spanien mit meinem Gutschein Guthaben von Amazon DE bezahlen? Sieht nicht so aus, oder?

tombronco

... Ich habe mir einen weiteren Play:5 bestellt - Danke!



Hast du eine günstige Bezugsquelle für den neuen Play:5 (2. Generation)? Bin auch auf der Suche.

erlodeal

... warum dann nicht gleich 300€ in gute Bluetooth (Stereo) Lautsprecher investieren...


Weil Bluetooth einfach eine Scheiss Technologie ist. Störungsanfällig, du von einem mobilen Device streamst und es dir den Akku leer saugst und Multiroom noch nie sauber und synchron funktioniert hat.
Wenn du Spotify auf einem Sonos hörst übermittelst du mit deinem mobilen Device nur die Steuerbefehle und nicht den eigentlich Song.
Selbst meine Frau findet Multiroom mittlerweile in unserem Haus cool.

Normalpreis in der Schweiz umgerechnet ab 260 Euro bei Microspot.

Kein wirklicher Deal, aber cooles Teil (habe zwei davon plus weitere andere)

Preis ist natürlich top für DE-Lieferung. Allerdings finde ich den Aufpreis von der Play 1 zur 3 doch recht hoch und warte da lieber noch auf einen 5er Deal.

erlodeal

Sorry - aber ich verstehe den ganzen Sonos Hype nicht. 1. Technologie gab's schon vor dem Jahr 2000 als SlimDevices (als Squeezebox von Logitech übernommen) 2. Nur per Smartphone / Tablet zu bedienen - warum dann nicht gleich 300€ in gute Bluetooth (Stereo) Lautsprecher investieren (mit aptx garantiert im Klang nicht schlechter - wer sich ein Mono Gerät kauft, dem kann Klang ja sowieso nicht so wichtig sein - ja ja, man kann ja nochmal 300€ ausgeben, damit man in den Genuss von dem überbewerteten Stereo Sound kommt)? 3. Multiroom braucht kein Mensch - Obwohl ich ein Streaming System mit Multiroom besitze habe ich das noch nie genutzt. Also von mir ein Cold für das gebotene bei 279€.



Eindimensionalität? Ich hau dann auch mal einen raus: SUV braucht kein Mensch.

1.) die Technik gab's schon vor dem Jahr 2000
2.) blöder zu benutzen als andere Autos, man findet in der Stadt ja nie einen Parkplatz
3.) Mehr als 2 Sitze im Auto braucht kein Mensch

Haut drauf!

Sonos ist hochwertig und die App wird immer besser. Auch wenn es ein paar Mark mehr kostet- es funktioniert aber auch einwandfrei. Zumindest in meinem Multiroom.

tombronco

Unfug!



DANKE! Echt verrückt was für ein Quatsch hier teilweise verzapft wird.

SONOS liefert tatsächlich ein Produkt das man gerne tagtäglich von früh bis spät nutzt.

Die Speaker und die App werden ständig mit Updates versorgt, sind unheimlich preisstabil und sehen dazu noch gut aus.

AirPlay immer noch nicht möglich, oder?

erlodeal

Sorry - aber ich verstehe den ganzen Sonos Hype nicht. 1. Technologie gab's schon vor dem Jahr 2000 als SlimDevices (als Squeezebox von Logitech übernommen) 2. Nur per Smartphone / Tablet zu bedienen - warum dann nicht gleich 300€ in gute Bluetooth (Stereo) Lautsprecher investieren (mit aptx garantiert im Klang nicht schlechter - wer sich ein Mono Gerät kauft, dem kann Klang ja sowieso nicht so wichtig sein - ja ja, man kann ja nochmal 300€ ausgeben, damit man in den Genuss von dem überbewerteten Stereo Sound kommt)? 3. Multiroom braucht kein Mensch - Obwohl ich ein Streaming System mit Multiroom besitze habe ich das noch nie genutzt. Also von mir ein Cold für das gebotene bei 279€.




Wenn man keine Ahnung hat.....

Mal eine Verständnisfrage zur Bedienung:

Ich hätte gerne einen Play:3 im Badezimmer, möchte aber morgens nicht mit dem Handy in der Hand im Bad stehen und nach Musik suchen. Wenn ich z.B. immer einen festen Internetradio-Sender höre, genügt es dann, die Play einfach am Gerät selbst anzuschalten oder muß ich jedes Mal wieder mit der App hantieren? Oder ich habe am Abend zuvor Musik aus meinem Netzwerk gehört und bei Track 12 damit aufgehört. Genügt am Morgen dann einfach ein drücken der Starttaste und er macht bei Track 12 weiter?

Kann wer mal bitte sonos richtig rum schreiben

Hast du eine günstige Bezugsquelle für den neuen Play:5 (2. Generation)? Bin auch auf der Suche.


Da hast Du das Angebot in Spanien für 492 inkl Versand gerade verpasst.
Amazon UK liegt mit ca. 510 Euro noch ganz gut und auch schon länger auf dem Niveau. Der Pfundkurs ist gerade auf Tiefflug...

erlodeal

Sorry - aber ich verstehe den ganzen Sonos Hype nicht. 1. Technologie gab's schon...blabla brabbel sinnloses gequatsche.... ...blabla.... Also von mir ein Cold für das gebotene bei 279€.



Ich brech zusammen..
1. mydealz nicht verstanden - hier geht es nicht um mögen, sondern lediglich um den Preis.
2. Keine Ahnung von Sonos und Multiroom und dann noch empfehlen 300 Euro für ne Bluetooth-Box rauszuwerfen oO

Glenfiddich85

Mal eine Verständnisfrage zur Bedienung: Ich hätte gerne einen Play:3 im Badezimmer, möchte aber morgens nicht mit dem Handy in der Hand im Bad stehen und nach Musik suchen. Wenn ich z.B. immer einen festen Internetradio-Sender höre, genügt es dann, die Play einfach am Gerät selbst anzuschalten oder muß ich jedes Mal wieder mit der App hantieren? Oder ich habe am Abend zuvor Musik aus meinem Netzwerk gehört und bei Track 12 damit aufgehört. Genügt am Morgen dann einfach ein drücken der Starttaste und er macht bei Track 12 weiter?



Ja. Mit der Playtaste geht es immer da weiter, wo Du aufgehört hast (Lautstärketasten gibt es übrigens auch). Und wenn Dein Badezimmer nicht gerade 30 Quadratmeter hat würde ich einen Play:1 nehmen. Das reicht locker.

ich habe eine überraschung auch ,wer hat lust ,infor mit mir.

Glenfiddich85

Mal eine Verständnisfrage zur Bedienung: Ich hätte gerne einen Play:3 im Badezimmer, möchte aber morgens nicht mit dem Handy in der Hand im Bad stehen und nach Musik suchen. Wenn ich z.B. immer einen festen Internetradio-Sender höre, genügt es dann, die Play einfach am Gerät selbst anzuschalten oder muß ich jedes Mal wieder mit der App hantieren? Oder ich habe am Abend zuvor Musik aus meinem Netzwerk gehört und bei Track 12 damit aufgehört. Genügt am Morgen dann einfach ein drücken der Starttaste und er macht bei Track 12 weiter?



Dann startet das ganze System wie Abends oder nur dieser eine Lautsprecher? Kann man das vllt durch "MAKROS" einstellen?
Ich hatte mal gehört, es geht eine Zeitschaltung, heißt ich kann morgens bis zu einer bestimmten Zeit zB Radio laufen lassen. Stimmt das so?

Ich finde Sonos mega interessant

Sollte jemand auf Amazon.uk kaufen, bitte drauf achten, dass ihr in Britischen Pfund bezahlt (sofern ihr eine Kreditkarte ohne Auslandseinsatzgebühr hinterlegt habt). Der Kurs von Amazon ist ja unter aller Sau.

tombronco

Wenn Du das Produkt nicht magst, dann hat das nichts damit zu tun, ob es ein Deal ist oder nicht!... b) auf Deinen blödsinnigen Kommentar zu kommentieren. ....


Shelby78

1. mydealz nicht verstanden - hier geht es nicht um mögen, sondern lediglich um den Preis.


Bei einer Bewertung steht der Preis immer in Relation zu dem Gegenwert!
Und das muss hier bewertet werden - ganz einfach, ob man es für einen Deal hält.
tombronco

3) Prima, dass Du der Mittelpunkt der Erde bist. Nur weil Du (in Deinem vermutlich 20qm Ein-Zimmer-Keller) ....


Über meine Wohnsituation möchte ich mich hier nicht auslasse, möchte keinen Neid-Shitstrom erzeugen.
turntablefreak

Wenn man keine Ahnung hat.....


Habe schon 2005 Apps für Streaming-Systeme entwickelt, da konnte hier der Großteil der tollen Sonos Spezialisten Streaming noch nicht mal richtig schreiben.....

Glenfiddich85

Mal eine Verständnisfrage zur Bedienung: Ich hätte gerne einen Play:3 im Badezimmer, möchte aber morgens nicht mit dem Handy in der Hand im Bad stehen und nach Musik suchen. Wenn ich z.B. immer einen festen Internetradio-Sender höre, genügt es dann, die Play einfach am Gerät selbst anzuschalten oder muß ich jedes Mal wieder mit der App hantieren? Oder ich habe am Abend zuvor Musik aus meinem Netzwerk gehört und bei Track 12 damit aufgehört. Genügt am Morgen dann einfach ein drücken der Starttaste und er macht bei Track 12 weiter?


Ich würde sogar AUSSCHLIESSLICH den Sonos Play:1 nehmen, da er der einzige feuchtigkeitsbeständige Sonos ist: de.community.sonos.com/run…687

tombronco

... Ich habe mir einen weiteren Play:5 bestellt - Danke!



Sorry, ich meinte "natürlich" den Play:3 aus diesem Thread...


Grundsätzlich gebe ich Dir zum Thema "Preis in Relation zum Gegenwert" ja recht. Allerdings sollte das für die Bewertung eines Deals hier keine Rolle spielen. Hier geht es um effektive Ersparnis, andernfalls würde es hier m.E. keine Deals mit Apple oder Nespresso geben...

erlodeal

Bei einer Bewertung steht der Preis immer in Relation zu dem Gegenwert! Und das muss hier bewertet werden - ganz einfach, ob man es für einen Deal hält.

tombronco

3) Prima, dass Du der Mittelpunkt der Erde bist. Nur weil Du (in Deinem vermutlich 20qm Ein-Zimmer-Keller) ....

erlodeal

Habe schon 2005 Apps für Streaming-Systeme entwickelt, da konnte hier der Großteil der tollen Sonos Spezialisten Streaming noch nicht mal richtig schreiben.....


Ja, sorry, sollte nicht persönlich sein. Hat halt nur m.E. so schön zum Vergleich mit den Bluetooth-Boxen gepasst... :-)


Wenn das so ist, dann kann ich Deine Referenz auf Bluetooth-Streaming noch wenig verstehen. Entweder warst Du bei der Entwicklung rein auf die technische Umsetzung beschränkt oder Du hast Dir die "Usability" der Sonos-App mit all den Möglichkeiten noch nicht angesehen.
Ich hatte die "Airplay-Lösung" über 10 Jahre bei mir im Haus im Einsatz, bin aber kürzlich aufgrund der höheren Stabilität und in vielen (nicht allen Bereichen!) besseren Bedienung zu Sonos umgestiegen.Sicherlich gibt es da auch noch einige Sachen, die mich stören, aber das Gesamtpaket passt - auch im Sinne von Preis/Leistung.


GrabsterMcSave

Ich würde sogar AUSSCHLIESSLICH den Sonos Play:1 nehmen, da er der einzige feuchtigkeitsbeständige Sonos ist: https://de.community.sonos.com/rund-um-sonos-223377/verwendung-von-sonos-geraten-feuchtraumen-5905687



Stimmt so nicht. Die neue Play:5 ist auch feuchtigkeitsbeständig.

Die Preise in Spanien sind immer so niedrig. Ich hab mir ein Script geschrieben und sehe immer alle Preise auf einmal:
[Fehlendes Bild]

GrabsterMcSave

Ich würde sogar AUSSCHLIESSLICH den Sonos Play:1 nehmen, da er der einzige feuchtigkeitsbeständige Sonos ist: https://de.community.sonos.com/rund-um-sonos-223377/verwendung-von-sonos-geraten-feuchtraumen-5905687



Aber der Vorredner hat schon recht, Play:1 reicht fürs Bad in der Regel vollkommen aus. Außer man möchte unbedingt Stereo. Dann zwei 1er oder einen 5er, wobei ich eher zu 2 Play:1 greifen würde. Ich finde die einfach schicker und preislich am attraktivsten, Stichwort Kosten/Nutzen. Ich packe meine 1er bei Partys gerne mal von der einen in die andere Ecke.

Kann man nicht über den Wecker im SONOS System die Zeit !und! die Quelle, also was gespielt werden soll, angeben? Bin gerade nicht in Reichweite meiner Anlage. Nur so ein Gedanke...

Cheers

tombronco

Wenn das so ist, dann kann ich Deine Referenz auf Bluetooth-Streaming noch wenig verstehen. Entweder warst Du bei der Entwicklung rein auf die technische Umsetzung beschränkt oder Du hast Dir die "Usability" der Sonos-App mit all den Möglichkeiten noch nicht angesehen. Ich hatte die "Airplay-Lösung" über 10 Jahre bei mir im Haus im Einsatz, bin aber kürzlich aufgrund der höheren Stabilität und in vielen (nicht allen Bereichen!) besseren Bedienung zu Sonos umgestiegen.Sicherlich gibt es da auch noch einige Sachen, die mich stören, aber das Gesamtpaket passt - auch im Sinne von Preis/Leistung.


Die App war für UPnP Player in Verbindung mit Musicload (ja, es gab schon 2005 in Deutschland eine Music-Flat von Musicload (Telekom)) und machte das was auch Sonos macht: Authentifizieren, Stream-Quelle an die Spieler (beliebiger UPnP Spieler) übergeben und Bedienung.
Aktuell habe ich privat ein Squeezebox System mit 4 Playern und nutze Napster und Spotify mit Soundcity App auf WP 10 und lokaler Bedienmöglichkeit (m.E. ein Vorteil bei Squeezebox, so können die Kinder auch bei Handy/Tablet Pause Musik hören).
Ich bin aber aktuell zu der Meinung gekommen, das es eventuell geschickter ist ein standard Gerät (Smartphone / Tablet) als Abspielgerät zu verwenden, da man hier nativen Zugriff auf die Funktionen der Streaming-Anbieter hat. Wenn sich bei denen etwas ändert, muss dies zuerst von den Systemen (Sonos/Squeezebox) implementiert werden.
Warum nicht ein dediziertes iPad Mini oder Android Tablet als Abspielgerät mit Bluetooth Anbindung?



Verfasser

erlodeal

Warum nicht ein dediziertes iPad Mini oder Android Tablet als Abspielgerät mit Bluetooth Anbindung?



Auch wenn die Streaming-Dienste sicher immer interessanter werden, bin ich ein großer Freund einer lokalen Musik-Datenbank auf dem Server. Das Tablet als Abspielgerät würde da erheblich limitieren und darüberhinaus keine Multiroom-Fähigkeit bieten (o.k., ich kenne jetzt die Reichweiten bei Bluetooth nicht, kann mir aber nicht vorstellen, dass ich damit mehrere Abspielstationen im Haus ansteuern kann).

Bei mir sieht die Historie ähnlich wie bei Tombronco aus. Eigentlich war ich mit Airplay von der Flexibilität her sehr zufrieden (24/7 Rechner vorausgesetzt, unterschiedliche Bibliotheken möglich, bessere Auswertung der Tags als bei Sonos, z.B. AlbumArtists und AlbumSort). Allerdings hatte ich regelmäßig "Anlaufprobleme" beim Starten der Streams mit entsprechenden lokalen Fehlermeldungen, die ich einfach per Remote Konsole lösen konnte.
Sonos bietet mir bei ähnlicher Flexibilität einen deutlich höherern WAF :-)

Heros55218

Kann ich bei Amazon Spanien mit meinem Gutschein Guthaben von Amazon DE bezahlen? Sieht nicht so aus, oder?


Das Gleiche habe ich mich kürzlich auch gefragt, ist aber leider nicht möglich (schon probiert und auch nachgehakt).

Glenfiddich85

Mal eine Verständnisfrage zur Bedienung: Ich hätte gerne einen Play:3 im Badezimmer, möchte aber morgens nicht mit dem Handy in der Hand im Bad stehen und nach Musik suchen. Wenn ich z.B. immer einen festen Internetradio-Sender höre, genügt es dann, die Play einfach am Gerät selbst anzuschalten oder muß ich jedes Mal wieder mit der App hantieren? Oder ich habe am Abend zuvor Musik aus meinem Netzwerk gehört und bei Track 12 damit aufgehört. Genügt am Morgen dann einfach ein drücken der Starttaste und er macht bei Track 12 weiter?


hab ich mit der Weckerfunktion gelöst, Zeit und Radiosender eingestellt und läuft. Wie lange lässt sich auch einstellen oder man drückt zum Beenden auf die Play-Taste

standard in der Schweiz. 299 CHF.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text