214°
(Amazon) Star Trek Filme auf Blu-ray für je 7,97 €
19 Kommentare

Ich will schon lange mal einsteigen in den Star-Treck-Zug...
Sind diese 11 Filme komplett eigenständig, oder muss ich die Serie auch kucken? Komm da iwie nicht klar mit dem Zusammenhang, was wo dazu gehört! ^^

matte1987

Ich will schon lange mal einsteigen in den Star-Treck-Zug... :DSind diese 11 Filme komplett eigenständig, oder muss ich die Serie auch kucken? Komm da iwie nicht klar mit dem Zusammenhang, was wo dazu gehört! ^^



Als erstes solltest du wissen, wie man Star Trek schreibt.
Ich würde sagen, dass die Filme eigenständig sind. Klar, ist es immer besser noch die Serie vorher gesehen zu haben, vor allem da die Begeisterung dann größer ist.

Ich würde dir erstmal empfehlen die neuere Version zu schauen (den mit Sylar aus Heroes), anschließend den aktuellen "Into Darkness" im Kino anschauen, oder anderweitige Quellen vorziehen.

Andere (auch ich) können jetzt aber auch sagen, dass Star Trek mit Teil 10 zuende ist und Abrams das gesamte Star Trek Universum mit seinem unsäglichen Reboot zerstört hat, so dass er 11 und 12 eben nicht schauen soll.

Ich glaube aber, dass es schon cooler wäre den neuen Star Trek erst nach den Filmen mit der alten Enterprise zu schauen.
Kann ich nicht genau erklären ohne zu spoilern aber manche Witze funktionieren nur richtig, wenn man die Charaktere schon kennt.

Ghostwriter

Andere (auch ich) können jetzt aber auch sagen, dass Star Trek mit Teil 10 zuende ist und Abrams das gesamte Star Trek Universum mit seinem unsäglichen Reboot zerstört hat, so dass er 11 und 12 eben nicht schauen soll.



Gar nicht schauen würde ich nicht sagen. Aber die Ideallösung war dieser reboot bestimmt nicht.

Ich würde auch empfehlen: schau dir die Filme der Reihe nach an. Die Serien musst du nicht unbedingt gesehen haben, hilft aber dem Verständnis....

Ich finde die neuen Filme nehmen viel mit auf und sind nicht schlecht.

Ich würde die neuen Filme erst danach schauen, da viele Anspielungen an die klassische Serie sind und natürlich auch an die Filme. Gewisse Charaktere und Handlungen sollte man vorher schon kennen, sonst versteht man gar nicht was sich in dieser Alternativen ...... Für Handlungen aufbauen.
Im Gegensatz zu James Bond finde ich diese Filme echt gelungen und bringen etwas Schwung in das träge Star Trek Universum.

Wer sie als reine Action Sifi Filme sehen will, kann trotzdem rein gehen.

Aber das sieht jeder anders.

Als Kind der 60er bin ich mit Star Trek in all seinen Facetten aufgewachsen.

Ehrlich - die neuen Filme (11/12) gefallen mir deutlich besser als die verstaubten und teilweise einschläfernden Schinken der 80er...

Also ich finde Star Trek super (alt und neu), kann mich aber nicht durchringen die bisher veröffentlichten Versionen der Filme 1-10 (DVD oder Blu-ray) zu kaufen.
Zum einen gibts es bei einigen Filmen Director's Cuts oder Extended Editions die es bis heute nur auf DVD gibt. Gesammelt in einer Box gibt es die zudem nur noch sehr teuer über ebay.
Die Qualität der Filme auf Blu-ray ist aber sichtbar besser. Nur leider fehlen da die teilweise besseren Schnitte.
Es bleibt zu hoffen, dass Paramount zum 50. Jubiläum eine vernünftige Blu-ray Box mit allen Schnitten und Extras veröffentlicht. Die darf dann auch gerne etwas kosten...

Gleich mal die Bestellung der Uk Version Storniert. Preis ist sehr gut schade das es hier keinen schönen Schuber gibt.:(

Wer sich jetzt noch in Star Trek einarbeiten will ist echt nicht zu beneiden :-)

Wenn man es richtig machen will, muss man natürlich alles chronologisch durchziehen.

Die Filme sind eigenständig, aber ohne Bezug zu den Personen und Rassen und teilw. zu den "aktuellen" Begebenheiten nicht ganz einfach zu verstehen.
Ich finde die Filme, bis auf 1-2 Ausnahmen, aber auch nicht wirklich gut

Bei Star Trek Filmen unbedingt die sog. Gerade-Ungerade-Regel beachten!

Ich habe sie trotzdem alle mehrmals gesehen und jeden Film mehr oder weniger genossen - aber ich bin auch ein plöder Fanboy.

Sehe ich das richtig, dass bei der Amazon-Beschreibung bei "Sprache" nur eine spanische Tonspur aufgeführt ist? Passt ja irgendwie nicht zu dem Produktbild...

matte1987

Ich will schon lange mal einsteigen in den Star-Treck-Zug... :DSind diese 11 Filme komplett eigenständig, oder muss ich die Serie auch kucken? Komm da iwie nicht klar mit dem Zusammenhang, was wo dazu gehört! ^^

Natürlich ist es nett, wenn man die Charaktere schon aus den Serien kennt, sonst bleiben einige Gags oder Anspielungen ggf. unklar. Ansonsten sind die Filme eher von den Serien los gelöst.

Star Trek 1-6 sind das "echte" Star Trek. Teil 1 steht alleine. Die Handlungen von 2 und 3 gehören zusammen und 4 knüpft lose daran an. Teil 5 und 6 sind wieder eigenständig. Notiges Hintergrundwissen aus der Serie: Klingonen sind böse Aliens. Khan ist der (genetisch überzüchtete Supersoldaten-)Bösewicht aus einer Episode der Serie und wurde (zusammen mit seinen Leuten) von Kirk auf einem Planeten ausgesetzt und zurückgelassen.

Teil 7-10 sind das "neue" Star Trek. Ab Star Trek 7 gibt es einen Sprung um eine Generation in die Zukunft, Neue(s) Schiff(e), neue Charaktere und Frieden mit den Klingonen. Abgesehen davon, dass es ab Teil 8 eine neue Enterprise gibt sind Teil 7 bis 10 komplett eigenständig. Notiges Hintergrundwissen aus der Serie: Das Haus Duras sind böse Klingonen und die Romulaner sind die anderen bösen Aliens.

Unter Fans gibt es dann noch die Diskussion, ob es nun 6 oder 10 Star Trek Filme gibt. Meiner Meinung nach sind es nur 6. Aber wenn JJ Abrams fragt, lasse ich auch 10 gelten. ;-)

Nette Einzelpreise - den amazon.co.uk Hammer (vor 1/2 Jahr - 5,50€ pro Film) wird aber so schnell niemand abhängen.

Acronicta

Als Kind der 60er bin ich mit Star Trek in all seinen Facetten aufgewachsen.Ehrlich - die neuen Filme (11/12) gefallen mir deutlich besser als die verstaubten und teilweise einschläfernden Schinken der 80er...



Ja, Margarine soll Einigen tatsächlich BESSER schmecken als Butter!

Acronicta

Als Kind der 60er bin ich mit Star Trek in all seinen Facetten aufgewachsen.Ehrlich - die neuen Filme (11/12) gefallen mir deutlich besser als die verstaubten und teilweise einschläfernden Schinken der 80er...



Yep. Manche Leute sind objektiv und geben auch zu, wenn sie die rosarote Nostagikbrille absetzen, dass vieles von früher heute einfach lächerlich aussieht...

Aussehen hin, Aussehen her am Ende zählt die Substanz.

Und da ist manch "alter Schinken" für den "zerebralen Gaumen" bekömmlicher als etliche "junge Würstchen".

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text