Amazon: SunnyBag Leaf - Solarzelle für den Rucksack
205°Abgelaufen

Amazon: SunnyBag Leaf - Solarzelle für den Rucksack

49€90,08€-46%Amazon Angebote
26
eingestellt am 19. Mär
...ist kein Deal für jeden, aber ich beobachte den Preis schon eine ganze Weile, bisher ging der Preis nur auf maximal 76 Euro herunter. 49 € ist zwar für das bischen Solarzelle immer noch recht viel - aber dafür soll das Ding recht leicht sein und recht Biegsam.

Für den einen oder anderen Sicher ein "Deal" - zumal alle Amazons es zum gleichen Preis anbieten.

  • Abmessungen: 24,5 x 29 x 0,5 cm / Gewicht: 120 g / Solarpanelleistung: 2,7 Watt / Triple Junction Solartechnologie / Akkutechnologie: 5V Lithium Akku mit 1A Ladestrom / Standard-USB-Ausgang
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
A_B-a2a86.15434vor 8 m

Kennst sich einer damit aus? Wie lange würde es z.b. dauern, ein handy …Kennst sich einer damit aus? Wie lange würde es z.b. dauern, ein handy damit voll zu laden?



Solarpanelleistung: 2,7 Watt




Vergiss es. Für den Preis bekommst du faltbare Module mit wesentlich mehr Leistung.
A_B-a2a86.15434vor 7 m

Kennst sich einer damit aus? Wie lange würde es z.b. dauern, ein handy …Kennst sich einer damit aus? Wie lange würde es z.b. dauern, ein handy damit voll zu laden?


Mindestens einen Sommer lang musst laden
26 Kommentare
Kennst sich einer damit aus? Wie lange würde es z.b. dauern, ein handy damit voll zu laden?
2,7W
A_B-a2a86.15434vor 7 m

Kennst sich einer damit aus? Wie lange würde es z.b. dauern, ein handy …Kennst sich einer damit aus? Wie lange würde es z.b. dauern, ein handy damit voll zu laden?


Mindestens einen Sommer lang musst laden
A_B-a2a86.15434vor 8 m

Kennst sich einer damit aus? Wie lange würde es z.b. dauern, ein handy …Kennst sich einer damit aus? Wie lange würde es z.b. dauern, ein handy damit voll zu laden?



Solarpanelleistung: 2,7 Watt




Vergiss es. Für den Preis bekommst du faltbare Module mit wesentlich mehr Leistung.
A_B-a2a86.15434vor 12 m

Kennst sich einer damit aus? Wie lange würde es z.b. dauern, ein handy …Kennst sich einer damit aus? Wie lange würde es z.b. dauern, ein handy damit voll zu laden?



10 Tage.
Falls die 2,7 W stimmen sollten...
A_B-a2a86.15434vor 16 m

Kennst sich einer damit aus? Wie lange würde es z.b. dauern, ein handy …Kennst sich einer damit aus? Wie lange würde es z.b. dauern, ein handy damit voll zu laden?


Wenn man mal von nem Standard-Ladegerät ohne Schnellladefunktion (so 5W) ausgeht, welches ein aktuelles Smartphone in rund 2-2,5h volllädt, kannst hier gut 4-5h einplanen.
SOFERN du die 2,7W voll ausschöpfen kannst, was vermutlich eher selten der Fall sein wird.
A_B-a2a86.15434vor 2 h, 52 m

Kennst sich einer damit aus? Wie lange würde es z.b. dauern, ein handy …Kennst sich einer damit aus? Wie lange würde es z.b. dauern, ein handy damit voll zu laden?


Mit den Angaben auf der Amazon Seite kann man das so nicht sagen. Die einzige Angabe sind 2,7 Watt Leistung und 2200 mAh Akkukapazität.
Das heißt Du kannst ein Handy laden, dessen Akku maximal 2200mAh an Kapazität hat.

Damit man berechnen kann wie lange man mit den Solarzellen braucht um die integrierte Powerbank zu laden, bräuchte man die Angabe wie hoch die Spannung und der Strom ist, alternativ die Leistung (hier 2,7Watt).

P/U=I=2,7W/5,1V=52mA Korrektur: 520mA

2200mAh bräuchten bei diesem geringen Ladestrom 55Stunden volle Sonne es wären dann 5 Stunden 30 [Korrekte Rechnung allerdings weiter unten von @ktxjg ]

Wobei ich die 5,1V jetzt einfach vermute, es kann auch sein, dass die Zellen eine höhere Spannung haben. Dann bräuchte es allerdings einen kleinen integrierten Laderegler. Keine Ahnung was hier verbaut wurde.
Bearbeitet von: "QhIP" 19. Mär
QhIPvor 5 m

Mit den Angaben auf der Amazon Seite kann man das so nicht sagen. Die …Mit den Angaben auf der Amazon Seite kann man das so nicht sagen. Die einzige Angabe sind 2,7 Watt Leistung und 2200 mAh Akkukapazität.Das heißt Du kannst ein Handy laden, dessen Akku maximal 2200mAh an Kapazität hat.Damit man berechnen kann wie lange man mit den Solarzellen braucht um die integrierte Powerbank zu laden, bräuchte man die Angabe wie hoch die Spannung und der Strom ist, alternativ die Leistung (hier 2,7Watt).


Du wärst ein interessanter Elektriker geworden
molten.vor 7 m

Du wärst ein interessanter Elektriker geworden


Was stört Dich an meiner Aussage? Viel beigetragen hast Du hier bisher nicht.

Du darfst mich gerne verbessern, falls ich etwas vergessen oder übersehen haben sollte.
QhIPvor 53 s

Was stört Dich an meiner Aussage? Viel beigetragen hast Du hier bisher …Was stört Dich an meiner Aussage? Viel beigetragen hast Du hier bisher nicht.Du darfst mich gerne verbessern, falls ich etwas vergessen oder übersehen haben sollte.


Nun, Du hast ja nun nachgebessert, aber das mans nicht ausrechenen kann und der Handyakku nur 2200 mAh haben darf war schon amüsant
A_B-a2a86.15434vor 1 h, 15 m

Kennst sich einer damit aus? Wie lange würde es z.b. dauern, ein handy …Kennst sich einer damit aus? Wie lange würde es z.b. dauern, ein handy damit voll zu laden?


Also ich denke, das könnte evtl. reichen, um im Wanderurlaub ein anspruchsloses Notfallhandy im Rucksack geladen zu halten, aber langt lange nicht für ein Smartphone, mit dem man unterwegs GPS, Internet, Whatsapp, Spiele etc. verfügbar haben will.

Edit: wenn man das wirklich durchrechnen will... 2,7 Watt Spitzenleistung erreicht das Teil vielleicht mittags im Sommer im richtigen Winkel montiert. Auf den Rucksack gepappt würde ich über eine sonnige ganztägige Sommerwanderung gemittelt vielleicht mit (optimistisch) 0,6 Watt rechnen, wenn man den Rucksack wärend den Pausen in die Sonne dreht. Wären über 10 Stunden 6 Wattstunden.

Ein Smartphone braucht im Standby milde geschätzt 3 Wattstunden am Tag, also gingen, wenn man die Wandlerverluste mit einrechnet, gut über die Hälfte der Tagesleistung schon für den Standby-Betrieb drauf.

Mit der kleineren Hälfte könnte man z.B. einem S8 oder S9-Akku mit 3.000 mAh (= etwa 11 Wattstunden), die Wandler/Akkuverluste einberechnet, vielleicht zu einem Fünftel zusätzlich zum Standby-Verbrauch laden.

Und das ganze im Sommer an einem sonnigen Tag. Im Frühjahr/Herbst, bei bewölkten Wetter oder Waldewanderungen im Sommer würde ich nicht davon ausgehen, dass das Teil auch nur den Standby-Verbrauch eines modernen Smartphones kompensiert

Die “freiwillige Beschränkung“ auf 2.200 mAh-Handys soll vielleicht dafür sorgen, dass Leute mit leistungsfähigeren Smartphones das Panel nicht kaufen. Oder sich zumindest nicht nachträglich beschweren können
Bearbeitet von: "Sokkel" 19. Mär
molten.vor 9 m

Nun, Du hast ja nun nachgebessert, aber das mans nicht ausrechenen kann …Nun, Du hast ja nun nachgebessert, aber das mans nicht ausrechenen kann und der Handyakku nur 2200 mAh haben darf war schon amüsant


Um den Handy Akku voll aufzuladen, sollte die Kapazität nicht über der der Powerbank liegen.
Bei der Aussage bleibe ich aus logischen Gründen.

Natürlich kannst Du nicht berechnen, wie lange die Solarzellen brauchen den Akku aufzuladen, wenn die einzigen Angaben Leistung 2,7W und Kapazität sind.

Ansonsten amüsiere mich und erkläre mir, wie Du das ohmsche Gesetz umgehst?
Du kennst nur die Spannung die die Powerbank abgibt, jedoch nicht die Spannung welche die Solarzellen abgegeben.
Perfekt, fliege demnächst zum Mond. Da oben scheint immer die Sonne!
schrott...
QhIPvor 12 m

Um den Handy Akku voll aufzuladen, sollte die Kapazität nicht über der der …Um den Handy Akku voll aufzuladen, sollte die Kapazität nicht über der der Powerbank liegen.Bei der Aussage bleibe ich aus logischen Gründen.Natürlich kannst Du nicht berechnen, wie lange die Solarzellen brauchen den Akku aufzuladen, wenn die einzigen Angaben Leistung 2,7W und Kapazität sind.Ansonsten amüsiere mich und erkläre mir, wie Du das ohmsche Gesetz umgehst?Du kennst nur die Spannung die die Powerbank abgibt, jedoch nicht die Spannung welche die Solarzellen abgegeben.


Ganz abgesehen davon das USB-Solar-Lader immer auf 5V laufen ..

16835806-bTM2h.jpg
Allerdings hast Du in der Kernaussage eigentlich recht. Da der Hersteller sowohl 2,7w als auch 3,2w angibt ist er sich wohl selber nicht so im klaren was sein Produkt kann. Dazu kommt das wohl kaum einer 55 Stunden an ~5 drauffolgenden Tagen konstant von der Sonne wegwandert um den Wert auch zu erreichen.

Der Akku des Handy ist immer noch total latte. Wäre das Produkt nicht so grottenschlecht könntest Du es einfach direkt laden bis es voll ist auch, die 8000er Klötze. Im Falle dieses Produktes hier sollte man das Handy jedoch ausmachen und dann ein paar Wochen hoffen das die Selbstentladung des Akkus nicht höher ist als die Ladeleistung. Meine E-Ziggi-Akkus und Handy lad ich im Sommer auf Festivals direkt an einem faltbaren 60w. Das bringt dann sogar bischen was.
QhIPvor 12 m

Natürlich kannst Du nicht berechnen, wie lange die Solarzellen brauchen …Natürlich kannst Du nicht berechnen, wie lange die Solarzellen brauchen den Akku aufzuladen, wenn die einzigen Angaben Leistung 2,7W und Kapazität sind.Ansonsten amüsiere mich und erkläre mir, wie Du das ohmsche Gesetz umgehst?Du kennst nur die Spannung die die Powerbank abgibt, jedoch nicht die Spannung welche die Solarzellen abgegeben.


Hmmmmmmm....

P=2,7W
U_Zelle=3,7V (oder 3,8V, ist latte)
C_Zelle=2,2Ah

E_Zelle=3,7V*2,2Ah=8,14Wh ~=8Wh

-> t=E_Zelle/P=8Wh/2,7W ~=3h bei 100% Wirkungsgrad und 100% Sonneneinstrahlung.

Nachdem man das nicht erreicht wird ein Sonnentag mit Glück ausreichen wenn man irgendwo in Afrika sitzt. Ansonsten ist das Teil hier einfach unbrauchbarer Schrott, denn Solarzellen erreichen eigentlich nie ihre Nennleistung, garantiert nicht unterwegs.
heisserscheissvor 17 m

Perfekt, fliege demnächst zum Mond. Da oben scheint immer die Sonne!



molten.vor 19 m

Ganz abgesehen davon das USB-Solar-Lader immer auf 5V laufen ..[Bild] …Ganz abgesehen davon das USB-Solar-Lader immer auf 5V laufen ..[Bild] Allerdings hast Du in der Kernaussage eigentlich recht. Da der Hersteller sowohl 2,7w als auch 3,2w angibt ist er sich wohl selber nicht so im klaren was sein Produkt kann. Dazu kommt das wohl kaum einer 55 Stunden an ~5 drauffolgenden Tagen konstant von der Sonne wegwandert um den Wert auch zu erreichen.Der Akku des Handy ist immer noch total latte. Wäre das Produkt nicht so grottenschlecht könntest Du es einfach direkt laden bis es voll ist auch, die 8000er Klötze. Im Falle dieses Produktes hier sollte man das Handy jedoch ausmachen und dann ein paar Wochen hoffen das die Selbstentladung des Akkus nicht höher ist als die Ladeleistung. Meine E-Ziggi-Akkus und Handy lad ich im Sommer auf Festivals direkt an einem faltbaren 60w. Das bringt dann sogar bischen was.


Meine Aussage bleibt auch im zweiten Fall korrekt, denn diese kleine leistungsschwache Solarzelle, lädt niemals das Mobiltelefon und die eingebaute Powerbank gleichzeitig.
Deine 60Watt Variante ist natürlich eleganter, aber es ging bei meiner Aussage um das hier angepriesene Produkt.

Vielleicht darf ich ja doch noch Elektroniker werden?
ktxjgvor 21 m

Hmmmmmmm....P=2,7WU_Zelle=3,7V (oder 3,8V, ist …Hmmmmmmm....P=2,7WU_Zelle=3,7V (oder 3,8V, ist latte)C_Zelle=2,2AhE_Zelle=3,7V*2,2Ah=8,14Wh ~=8Wh-> t=E_Zelle/P=8Wh/2,7W ~=3h bei 100% Wirkungsgrad und 100% Sonneneinstrahlung.Nachdem man das nicht erreicht wird ein Sonnentag mit Glück ausreichen wenn man irgendwo in Afrika sitzt. Ansonsten ist das Teil hier einfach unbrauchbarer Schrott, denn Solarzellen erreichen eigentlich nie ihre Nennleistung, garantiert nicht unterwegs.


Das ist eine korrekte Verbesserung meiner Aussage.
Der ich mich gerne anschließe und mich in Demut verbeuge! (Ganz ohne Ironie)
QhIPvor 1 h, 10 m

Mit den Angaben auf der Amazon Seite kann man das so nicht sagen. Die …Mit den Angaben auf der Amazon Seite kann man das so nicht sagen. Die einzige Angabe sind 2,7 Watt Leistung und 2200 mAh Akkukapazität.Das heißt Du kannst ein Handy laden, dessen Akku maximal 2200mAh an Kapazität hat.Damit man berechnen kann wie lange man mit den Solarzellen braucht um die integrierte Powerbank zu laden, bräuchte man die Angabe wie hoch die Spannung und der Strom ist, alternativ die Leistung (hier 2,7Watt).P/U=I=2,7W/5,1V=52mA2200mAh bräuchten bei diesem geringen Ladestrom 55Stunden volle Sonne Wobei ich die 5,1V jetzt einfach vermute, es kann auch sein, dass die Zellen eine höhere Spannung haben. Dann bräuchte es allerdings einen kleinen integrierten Laderegler. Keine Ahnung was hier verbaut wurde.


Finde den (die) Fehler....
2,7W/5,1V=0,52A , also 520 mA und nicht 52......
Wie du jetzt auf die 55 Stunden kommst erschließt sich mir überhaupt nicht, 2200mAh / 520mA ergibt 4,23 Stunden, bei deinen (falschen) 52mA wären es dann 42 Stunden.....
Die richtige Rechnung hat ktxjg schon gemacht!
Die 2200mAh hat der mitgelieferte Akku, aus diesem Akku kann man dann mit 1A Ladestrom ein Handy laden. Bei einem aktuellen Smartphone reichen die 2200mAh wohl eher nicht für eine komplette Ladung.

Natürlich hat das Ding auch einen Laderegler, auf mehr als 4,2 Volt wird der Akku wohl nicht geladen......
Nutzer2311vor 1 h, 14 m

Finde den (die) Fehler....2,7W/5,1V=0,52A , also 520 mA und nicht …Finde den (die) Fehler....2,7W/5,1V=0,52A , also 520 mA und nicht 52......Wie du jetzt auf die 55 Stunden kommst erschließt sich mir überhaupt nicht, 2200mAh / 520mA ergibt 4,23 Stunden, bei deinen (falschen) 52mA wären es dann 42 Stunden.....Die richtige Rechnung hat ktxjg schon gemacht!Die 2200mAh hat der mitgelieferte Akku, aus diesem Akku kann man dann mit 1A Ladestrom ein Handy laden. Bei einem aktuellen Smartphone reichen die 2200mAh wohl eher nicht für eine komplette Ladung.Natürlich hat das Ding auch einen Laderegler, auf mehr als 4,2 Volt wird der Akku wohl nicht geladen......


Und ich habe bereits bestätigt, dass er mich da richtigerweise korrigiert hat. Aber ja Du hast auch recht, ich hätte tatsächlich einen theoretischen Strom 0,52A also 520mA als Ergebnis ausrechnen müssen.

Also besser doch kein Elektriker werden

Ladezeit = (Kapazität des Akkus in mAh) / (Ladestrom in mA) * 1.3
Deshalb kam ich auf 55 Stunden bei den angenommenen 52mA.
Nur zur Erklärung, Du hast mit dem Kommafehler trotzdem Recht!
Bearbeitet von: "QhIP" 19. Mär
Für Outdoor Mining geeignet ?
Die doofen Antminer sind schon ziemlich laut
Bearbeitet von: "stafic" 19. Mär
Danke für die ausführlichen Aussagen.
heisserscheissvor 10 h, 24 m

Perfekt, fliege demnächst zum Mond. Da oben scheint immer die Sonne!


Eine Wissenschaftsgruppe namens Pink Floyd entdeckte kürzlich The Dark Side of the Moon.
Ihre Ausführungen kann man sich auch wunderbar auf einem Wanderausflug reinziehen.
maxtivevor 5 h, 10 m

Eine Wissenschaftsgruppe namens Pink Floyd entdeckte kürzlich The Dark …Eine Wissenschaftsgruppe namens Pink Floyd entdeckte kürzlich The Dark Side of the Moon.Ihre Ausführungen kann man sich auch wunderbar auf einem Wanderausflug reinziehen.


Ich persönlich mag lieber the Dub Side of the Moon
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text