71°
ABGELAUFEN
[Amazon Tagesangebot] AEG Backofen mit Pyrolyse für 449€

[Amazon Tagesangebot]  AEG Backofen mit Pyrolyse für 449€

Home & LivingAmazon Angebote

[Amazon Tagesangebot] AEG Backofen mit Pyrolyse für 449€

Preis:Preis:Preis:449€
Zum DealZum DealZum Deal
Heute bei Amazon in den Tagesangeboten ist der AEG BP5013021M Backofen mit Pyrolyse für 449€ im Angebot.

Lieferung ist bis an den Aufstellungsort gratis, ausgenommen die im Kalender angezeigten Versandkosten bei Abend-, Samstags- und Expresslieferung. Liefertermine können für die nächsten 4 Wochen im Kalender gebucht werden.

Vergleichspreis idealo liegt bei ca. 500€ - Lieferung Bordsteinkante

Bei dem Preis habe ich jetzt zugeschlagen, ich glaube nicht das der viel günstiger wird. Der Preis lag die letzten Wochen immer bei 518€ bei Amazon.

Highlights :
Pyroluxe Plus Selbstreinigungssystem
Optisight
Versenkknebel mit Edelstahlkappen
Isofront Top
Antifinger Edelstahl-Beschichtung
Maxi Klasse - Garraum 71l
Energieeffizienzklasse A+
MaxiTray
FlexiRunners Teleskopauszüge
Pizzastufe 300 Grad

Beliebteste Kommentare

Tigerchen85

Pyrolyse...was kommt als nächstes? Löst der Herd eine Kernschmelze aus um sich zu reinigen? X) Sorry aber bei solchem Marketing Kram muss ich einfach feiern




Wie alt bist du?
Wohnst du noch bei Mama und bekommst das Essen gemacht?

Lieber weniger "feiern" und ein bisschen belesener werden, dann ist vielleicht irgendwann Schluss mit solchen dummen Kommentaren.

16 Kommentare

Pyrolyse...was kommt als nächstes? Löst der Herd eine Kernschmelze aus um sich zu reinigen? X) Sorry aber bei solchem Marketing Kram muss ich einfach feiern

Tigerchen85

Pyrolyse...was kommt als nächstes? Löst der Herd eine Kernschmelze aus um sich zu reinigen? X) Sorry aber bei solchem Marketing Kram muss ich einfach feiern




Wie alt bist du?
Wohnst du noch bei Mama und bekommst das Essen gemacht?

Lieber weniger "feiern" und ein bisschen belesener werden, dann ist vielleicht irgendwann Schluss mit solchen dummen Kommentaren.

Sind bestimmt Ferien oder ABM war am Vormittag.....

Pyrolyse ist super, musste ich bisher nur einmal nutzen, aber das sorgt für Asche.

Tigerchen85

Pyrolyse...was kommt als nächstes? Löst der Herd eine Kernschmelze aus um sich zu reinigen? X) Sorry aber bei solchem Marketing Kram muss ich einfach feiern



Mhh, dein IQ scheint nicht besonders hoch zu sein...sonst hätte Dir die Zahl hinter meinem Namen vielleicht mein Alter verraten. Unabhängig davon ist mir schleierhaft, wieso man gleich so ausfallend werden muss, wenn ich mich über eine Artikelbeschreibung lustig mache. Aber ich hab Verständnis für arme verlorene Menschen wie dich. Wenn man im Leben nichts auf die Reihe kriegt und keine Freunde hat, kommt es zu solchen Reaktionen.

Also wenn ich mir den Energieverbrauch anschaue, und die Reinigungszeit, zusammen mit den höheren Anschaffungskosten, wirkt das ganze schon sehr wie Marketing zudem besagte "Pyrolyse" nichts anderes als ein Ausbrennen des Backofens ist - aber hey, Pyrolyse klingt natürlich besser.

Bei Amazon wird angegeben "Kerntemperatursensor" bei AEG auf der Seite erscheint er in der Auswahl wenn man "Kerntemperatursensor" Modelle sucht, aber dabei ist das Teil dann doch nicht... mit Sensor hätte ich sofort bestellt...

Wer keinen Teleskopauszug braucht(kann man nachkaufen 1,2,3fach) :
idealo.de/pre…tml

arnold

Also wenn ich mir den Energieverbrauch anschaue, und die Reinigungszeit, zusammen mit den höheren Anschaffungskosten, wirkt das ganze schon sehr wie Marketing zudem besagte "Pyrolyse" nichts anderes als ein Ausbrennen des Backofens ist - aber hey, Pyrolyse klingt natürlich besser.



Natürlich ist Pyrolyse ein ausbrennen, aber normale Öfen bekomme die dafür nötig Temperatur erst gar nicht hin und sind nicht dafür ausgelegt (Dichtung etc.)

Tigerchen85

Pyrolyse...was kommt als nächstes? Löst der Herd eine Kernschmelze aus um sich zu reinigen? X) Sorry aber bei solchem Marketing Kram muss ich einfach feiern


Der Begriff Pyrolyse ist seit Jahren gebräuchlich, würde mir persönlich jetzt nicht sonderlich aufstoßen. Was mich hier technisch gesehen viel mehr stört ist die Tatsache, dass die Teile, die im Gebrauch vorrangig schmutzig werden wie z.B. das Backblech, meist nicht Pyrolyse-geeignet sind. Der Innenraum wird sauber, beim Blech muss ich weiter schrubben...

Tigerchen85

Pyrolyse...was kommt als nächstes? Löst der Herd eine Kernschmelze aus um sich zu reinigen? X) Sorry aber bei solchem Marketing Kram muss ich einfach feiern


Bei deinem Kommentar drängt sich der Verdacht, dass du noch bei Mama wohnst, gerade zu auf. Ganz offensichtlich hast du aber noch nie pyrolyse benutzt. Und dann kann man nur sagen: wenn man keine Ahnung hat...
Pyrolyse ist echt ne tolle Sache! Nie mehr ohne!

arnold

Also wenn ich mir den Energieverbrauch anschaue, und die Reinigungszeit, zusammen mit den höheren Anschaffungskosten, wirkt das ganze schon sehr wie Marketing zudem besagte "Pyrolyse" nichts anderes als ein Ausbrennen des Backofens ist - aber hey, Pyrolyse klingt natürlich besser.



Das Interieur dieser Geräte ist meist eben nicht Pyrolyse geeignet, dadurch darf man erst einmal seinen Backofen inkl. Schienen ausräumen. Dann 2-3 Stunden warten und anschließend durchwischen. Ist im Grunde die gleiche Prozedur, wie die der Reinigung mit einfachem Backofenschaum.
Und ich wollte sicher nicht sagen, dass andere Backöfen das auch können, ich habe mich nur auf den Marketingbegriff Pyrolyse bezogen.

arnold

Also wenn ich mir den Energieverbrauch anschaue, und die Reinigungszeit, zusammen mit den höheren Anschaffungskosten, wirkt das ganze schon sehr wie Marketing zudem besagte "Pyrolyse" nichts anderes als ein Ausbrennen des Backofens ist - aber hey, Pyrolyse klingt natürlich besser.


Der Energieaufwand für 2x im Jahr Pyrolyse ist sicher nicht höher als für die Produktion von Backofenreiniger oder ähnlichen Mitteln draufging.

arnold

Also wenn ich mir den Energieverbrauch anschaue, und die Reinigungszeit, zusammen mit den höheren Anschaffungskosten, wirkt das ganze schon sehr wie Marketing zudem besagte "Pyrolyse" nichts anderes als ein Ausbrennen des Backofens ist - aber hey, Pyrolyse klingt natürlich besser.



Die muss ich ja zum Glück nicht selbst produzieren.

oceanic815

Bei deinem Kommentar drängt sich der Verdacht, dass du noch bei Mama wohnst, gerade zu auf. Ganz offensichtlich hast du aber noch nie pyrolyse benutzt. Und dann kann man nur sagen: wenn man keine Ahnung hat... Pyrolyse ist echt ne tolle Sache! Nie mehr ohne!



Weil also mein Ofen zu Hause diese Funktion nicht hat, wohne ich automatisch noch bei meiner Mutter? X) Sehr geile Schlussfolgerung Sherlock. Witzigerweise hat sich meine Mutter gerade eine neue Küche gekauft, die ich ihr mitgeholfen habe einzubauen und ihr Ofen hat diese Funktion nicht, obwohl es ein aktuelles Modell ist. Nicht jeder kennt jede technische Funktion. Ich kannte es bisher nicht und fand es daher lustig. Mach daraus was Du willst, klüger lässt es dich deswegen sicherlich nicht aussehen.

Davon abgesehen, Menschen die im Internet persönlich werden und ne dicke Lippe riskieren, sind meistens die, die im normalen Leben nichts zu melden haben und ihren Frust daher im Netz auslassen. Bei euren beiden Kommentaren kann ich mir schon denken, wer hier derjenige ist, der wirklich noch bei seiner Mutter wohnt.

Klugscheissa

Der Begriff Pyrolyse ist seit Jahren gebräuchlich, würde mir persönlich jetzt nicht sonderlich aufstoßen. Was mich hier technisch gesehen viel mehr stört ist die Tatsache, dass die Teile, die im Gebrauch vorrangig schmutzig werden wie z.B. das Backblech, meist nicht Pyrolyse-geeignet sind. Der Innenraum wird sauber, beim Blech muss ich weiter schrubben...



Wenigstens mal einer der vernünftig antworten kann, Danke dafür. Wie bereist davor erwähnt, ich kannte den Begriff vorher nicht und fand es lustig. Nicht mehr und nicht weniger.

arnold

Also wenn ich mir den Energieverbrauch anschaue, und die Reinigungszeit, zusammen mit den höheren Anschaffungskosten, wirkt das ganze schon sehr wie Marketing zudem besagte "Pyrolyse" nichts anderes als ein Ausbrennen des Backofens ist - aber hey, Pyrolyse klingt natürlich besser.



Nein dieser hier hat den Kerntemperatur-sensor nicht. Sieht man in der Tabellenübersicht hier

arnold

Also wenn ich mir den Energieverbrauch anschaue, und die Reinigungszeit, zusammen mit den höheren Anschaffungskosten, wirkt das ganze schon sehr wie Marketing zudem besagte "Pyrolyse" nichts anderes als ein Ausbrennen des Backofens ist - aber hey, Pyrolyse klingt natürlich besser.



Bisher hatten wir nur Backöfen ohne diese Pyrolyse gehabt. Ofen putzen ist schon eine Bestrafung für sich! Wir werden es auf jeden Fall ausprobieren und hoffen das es richtig gut funktioniert!
Laut Bedienungsanleitung gibt es dafür 2 Programme:
P1: Bei geringfügig verschmutztem Backofen. Programmdauer: 1 Std. 30 Min.
P2: Wenn sich die Verschmutzungen nicht einfach entfernen lassen. Programmdauer: 2 Std. 30 Min.

Der Backofen wird dann auf 480° aufgeheizt für diese Prozedur.

Das kostet mich bei P1 mit 1,5 Stunden gerade mal 17 Cent und bei P2 mit 2,5 Stunden gerade mal 28 Cent.

Ganz ehrlich, wie oft reinigt man den Ofen so richtig per Hand im Jahr? 1-2 mal wenn überhaupt, sonst wird doch nur grob ausgewischt nachdem der Ofen abgekühlt hat, wenn mal was verspritzt ist...
Also übertreiben wir jetzt mal und machen mal vierteljährlich diese Pyrolyse Reinigung. Kosten hierfür wären dann 0,68€ - 1,12€. Dafür bekommt man nicht mal den Backofenreiniger. Die ja auch nicht so ganz ohne sind.
Fazit, das ganze kostet nicht mal 1€ im Jahr und man hat mehr Zeit für MyDealz

oceanic815

Bei deinem Kommentar drängt sich der Verdacht, dass du noch bei Mama wohnst, gerade zu auf. Ganz offensichtlich hast du aber noch nie pyrolyse benutzt. Und dann kann man nur sagen: wenn man keine Ahnung hat... Pyrolyse ist echt ne tolle Sache! Nie mehr ohne!

Klugscheissa

Der Begriff Pyrolyse ist seit Jahren gebräuchlich, würde mir persönlich jetzt nicht sonderlich aufstoßen. Was mich hier technisch gesehen viel mehr stört ist die Tatsache, dass die Teile, die im Gebrauch vorrangig schmutzig werden wie z.B. das Backblech, meist nicht Pyrolyse-geeignet sind. Der Innenraum wird sauber, beim Blech muss ich weiter schrubben...


Ich weiß nicht, wo ich jetzt persönlich geworden sein soll. Aber das kann ich gerne nachholen: vielleicht wohnst du ja tatsächlich nicht mehr zuhause. Dann bleibt festzustellen, dass in dem Heim, in dem du wohnst, die Putzfrauen die Arbeit machen. Frag mal deinen Betreuer, vielleicht erklärt er dir den Begriff "Pyrolyse".
Wie bereits erwähnt: wir haben einen Backofen mit pyrolyse. In der Küche meines eigenen Hauses. Nix mit mama. Und zu melden hab ich im Real Life auch genug. Sogar soviel, dass ich die (sehr nützliche) ignore Funktion bedienen kann. Herzlichen Glückwunsch, du hast einen Platz dort gewonnen.
So, und jetzt geh doch bitte in den gemeinschaftsraum, dort schauen alle Insassen schließlich schon RTL.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text