[Amazon Tagesdeal] AEG L7WB64474 Waschtrockner Frontlader / Waschmaschine (7 kg) mit Trockner (4 kg) / sparsamer Waschautomat und Wäschetrockner mit Material- und Mengenautomatik / Energieklasse A (938,0 kWh/Jahr) / weiß
263°Abgelaufen

[Amazon Tagesdeal] AEG L7WB64474 Waschtrockner Frontlader / Waschmaschine (7 kg) mit Trockner (4 kg) / sparsamer Waschautomat und Wäschetrockner mit Material- und Mengenautomatik / Energieklasse A (938,0 kWh/Jahr) / weiß

555€668,26€-17%Amazon Angebote
15
eingestellt am 11. Feb
Heute bei Amazon im Tagesdeal: AEG L7WB64474 Waschtrockner Frontlader / Waschmaschine (7 kg) mit Trockner (4 kg) / sparsamer Waschautomat und Wäschetrockner mit Material- und Mengenautomatik / Energieklasse A (938,0 kWh/Jahr) / weiß

PVG 668,26€

Energieeffizienzklasse: A • Waschwirkungsklasse: A • Farbe: weiß • Schleuderdrehzahl: max. 1400U/min • Fassungsvermögen Waschen: 7.00kg • Fassungsvermögen Trocknen: 4.00kg • Programme: Koch-/Buntwäsche, Baumwolle Eco, Pflegeleicht, Feinwäsche, Wolle/Seide Handwäsche, Outdoor/Imprägnieren, NonStop 60min, Auffrischen mit Dampf, Schleudern/Pumpen • Zusatzoptionen: Extraspülen, Flecken, Vorwäsche • Display: LED • Ausstattung: Restlaufzeitanzeige, Programmablaufanzeige, Startzeitvorwahl, Mengenautomatik, Schaumerkennung • Sicherheit: Unwuchtkontrolle, Kindersicherung, AquaStop (Aqua Control) • Geräuschentwicklung: 76dB(A) • Energieverbrauch: 938kWh/Jahr • Wasserverbrauch: 18400l/Jahr • Bauart: Standgerät • Abmessungen (HxBxT): 848x597x576mm
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Ein Wockner
15 Kommentare
Verbraucht zu viel und wer einen Trockner wirklich braucht, kommt mit vier kg nicht weit
Ein Wockner
Versteh ich das richtig, dass man das teil praktisch nur mit 4kg beladen darf, wenn man im Anschluss an die Wäsche diese auch getrocknet haben möchte?
Ja, verstehst Du richtig. Die Wäsche wurde sonst nicht richtig trocken werden.
zacrub11. Feb

Verbraucht zu viel und wer einen Trockner wirklich braucht, kommt mit vier …Verbraucht zu viel und wer einen Trockner wirklich braucht, kommt mit vier kg nicht weit



Verbrauch geb ich dir Recht. Es gibt aber genug Menschen, die einfach nur hier und da etwas trocknen wollen , und einfach keinen Platz für einen Trockner haben. . . . da würde das Ding schon Sinn machen, wenn der Verbrauch nicht wäre . . . da gibt es glaub bessere
Irreführenderweise fehlt bei den technischen Daten der Energieverbrauch pro Trockenvorgang. Aus den anderen Werten lässt sich aber berechnen, dass die von 197 Vollprogrammen pro Jahr ausgehen. Damit verbraucht das Trocknen pro Durchgang immer noch 4,76 kW und damit viel zu viel.
Wir haben auch lange überlegt, uns einen Waschtrockner zuzulegen. Konzept ist ja grundsätzlich nett.
Aber wenn man den Platz hat, denke ich, ist man besser mit 2 Geräten bedient.

A+++ Trockner gibts wenn man sucht für <500 € (haben letztens für 450 € zugeschlagen). Waschmaschinen sind günstiger, sollte man A+++ für unter 300 bekommen macht zusammen wenn man sucht <750 € - immer noch 200 € mehr als hier - aber deutlich günstiger im Betrieb.
CaptainZ11. Feb

Wir haben auch lange überlegt, uns einen Waschtrockner zuzulegen. Konzept …Wir haben auch lange überlegt, uns einen Waschtrockner zuzulegen. Konzept ist ja grundsätzlich nett.Aber wenn man den Platz hat, denke ich, ist man besser mit 2 Geräten bedient. A+++ Trockner gibts wenn man sucht für <500 € (haben letztens für 450 € zugeschlagen). Waschmaschinen sind günstiger, sollte man A+++ für unter 300 bekommen macht zusammen wenn man sucht <750 € - immer noch 200 € mehr als hier - aber deutlich günstiger im Betrieb.


Jetzt rechne mal bitte hoch wie oft du für 200€ mit dem höheren Verbrauch trocknen kannst bist du sparst. Und den Mehrbedarf an Platz muss man erstmal haben. Ich hab den nicht, daher würde für mich nur ein Kombigerät in Frage kommen.

Was die "geringe" Wäschemenge beim trocknen angeht ist physikalisch bedingt. Wäsche flufft beim trocknen auf, so das sie mehr Platz in der trommel benötigt als beim waschen.

Wenn unsere Waschmaschine endlich mal den Geist aufgeben würde, dann würde ich zu nem Waschtrockner greifen. Da sie aber noch geht bin ich nicht gewillt ein funktionsfähiges Gerät zu ersetzen.
Big_Budda11. Feb

Jetzt rechne mal bitte hoch wie oft du für 200€ mit dem höheren Verbrauch t …Jetzt rechne mal bitte hoch wie oft du für 200€ mit dem höheren Verbrauch trocknen kannst bist du sparst. Und den Mehrbedarf an Platz muss man erstmal haben. Ich hab den nicht, daher würde für mich nur ein Kombigerät in Frage kommen.Was die "geringe" Wäschemenge beim trocknen angeht ist physikalisch bedingt. Wäsche flufft beim trocknen auf, so das sie mehr Platz in der trommel benötigt als beim waschen.Wenn unsere Waschmaschine endlich mal den Geist aufgeben würde, dann würde ich zu nem Waschtrockner greifen. Da sie aber noch geht bin ich nicht gewillt ein funktionsfähiges Gerät zu ersetzen.



Und jetzt überleg mal, wenn das Gerät kaputt geht, sind es effektiv gleich zwei.
Big_Budda11. Feb

Jetzt rechne mal bitte hoch wie oft du für 200€ mit dem höheren Verbrauch t …Jetzt rechne mal bitte hoch wie oft du für 200€ mit dem höheren Verbrauch trocknen kannst bist du sparst. Und den Mehrbedarf an Platz muss man erstmal haben. Ich hab den nicht, daher würde für mich nur ein Kombigerät in Frage kommen.Was die "geringe" Wäschemenge beim trocknen angeht ist physikalisch bedingt. Wäsche flufft beim trocknen auf, so das sie mehr Platz in der trommel benötigt als beim waschen.Wenn unsere Waschmaschine endlich mal den Geist aufgeben würde, dann würde ich zu nem Waschtrockner greifen. Da sie aber noch geht bin ich nicht gewillt ein funktionsfähiges Gerät zu ersetzen.


Man wird ja immer schnell zum Milchmädchen hier - es hängen viele Faktoren zusammen. Welches Programm, wie oft, wie die Befüllung, welcher Stromanbieter etc etc. Aber hier die Annahmen sind nach bestem Wissen und Gewissen gemacht:

A+++ Trockner + Waschmachine haben ca 1.7 kWh pro Einsatz - dieser hier 4.7 kWh, macht 3 kWh mehr.
Wasserverbrauch ist ca 40 Liter vs hier 92 Liter (aber Sparprogramm ist wohl um die 52) - sagen wir jetzt mal ca 20 Liter mehr - entspricht 0.02 m^3.

Bei 30 ct/kWh und 4€/m^3 entspricht das ca einem Euro.
D.h. nach 200 Einsätzen fängt man an zu sparen.
Hört sich viel an - anscheinend rechnet man mit ca 200 oder sogar 220 pro Jahr.

Wir brauchen den Trocken jetzt für den Nachwuchs. Da sind wir denke ich schon mit 1 Jahr dabei. Und man hat den Vorteil, evtl beide Geräte gleichzeitig zu verwenden.
Zusätzlich sind die Ergebnisse wohl bei den Kombigeräten nicht so gut, Reparaturen unter Umständen aufwändiger. Und wenn's blöd kommt wie schon gesagt wurde - sind dann beide Geräte dahin.

Wenn man keinen Platz hat, wie es ja bei dir der Fall ist, machen diese Geräte ja durchaus viel Sinn. Aber wenn man Platz hat, würde ich zu zwei Geräten tendieren.
AEG L7WB64474
menge7/4
Schleudern max 1400
DB waschen 51
DB schleudern 76
DB trocknen 52
AquaControl
Wasser nur waschen/mit trocknen pro Wäschegang 52/92
Wasser nur waschen/mit trocknen pro Jahr (200maschinen) pro Jahr nur waschen/mit trocknen 10400/18400
Strom pro waschgang: nur waschen/mit trocknen 0,59/4,69
Strom nur waschen/mit trocknen pro Jahr (200maschinen) pro Jahr nur waschen/mit trocknen
118/938

Jeweils maximal Beladung sowie 60° +1400umdrehungen. Trocknen Programm schranktrocken


Die Werte sind echt top und der Preis auch. Idealo Bestpreis war vor nem Monat 599€ .

______________________


Das ist mitunter einer der sparsamsten waschtrockner und ein vernünftiger Preis.

Anderer waschtrockner mit ähnlichen Werten und einer preislichen gegenüberstellung zu zwei Einzelgeräten (Thema Verbrauchskosten)
Bearbeitet von: "jbjb" 11. Feb
CaptainZ11. Feb

Wir haben auch lange überlegt, uns einen Waschtrockner zuzulegen. Konzept …Wir haben auch lange überlegt, uns einen Waschtrockner zuzulegen. Konzept ist ja grundsätzlich nett.Aber wenn man den Platz hat, denke ich, ist man besser mit 2 Geräten bedient. A+++ Trockner gibts wenn man sucht für <500 € (haben letztens für 450 € zugeschlagen). Waschmaschinen sind günstiger, sollte man A+++ für unter 300 bekommen macht zusammen wenn man sucht <750 € - immer noch 200 € mehr als hier - aber deutlich günstiger im Betrieb.


Es kommt drauf an wie oft man trocknet. Der zusätzliche Wasserverbrauch ist noch überschaubar, bei den Stromkosten muss man die Augen offen halten. Wer den Platz hat und sich ein Waschtrockner zulegt (und auch ein höheres Budget hat) wäre doof. Mein Waschtrockner hat ein Trockenvolumen von 5kilo und ich hab aber allgemein wenig Kleidung die überhaupt in den Trockner darf.

Hab mich mit dem Thema n paar Stunden auseinandergesetzt und gegen gerechnet - siehe meinen vorherigen Post bzw Link darin. Hab selbst nicht den Platz für zwei Geräte und gelegentlich braucht man in der kalten Jahreszeit mit Kleinkind nen Trockner.
Big_Budda11. Feb

Jetzt rechne mal bitte hoch wie oft du für 200€ mit dem höheren Verbrauch t …Jetzt rechne mal bitte hoch wie oft du für 200€ mit dem höheren Verbrauch trocknen kannst bist du sparst. Und den Mehrbedarf an Platz muss man erstmal haben. Ich hab den nicht, daher würde für mich nur ein Kombigerät in Frage kommen.Was die "geringe" Wäschemenge beim trocknen angeht ist physikalisch bedingt. Wäsche flufft beim trocknen auf, so das sie mehr Platz in der trommel benötigt als beim waschen.Wenn unsere Waschmaschine endlich mal den Geist aufgeben würde, dann würde ich zu nem Waschtrockner greifen. Da sie aber noch geht bin ich nicht gewillt ein funktionsfähiges Gerät zu ersetzen.


16461359-J35Os.jpg
Das ist eine preisliche gegenüber Stellung zwischen dem LG eno 8/4 Waschtrockner (blaue Zeile) und je zwei Einzelgeräten (k=mit kondenstrockner w=Wärmepumpentrockner). Habe zwei Einzelgeräte genommen die ich kaufen würde wenn ich den Platz hätte (Gorenje W 8554TX / gorenje D740B / gorenje D7462).

Die Werte beziehen sich auf Anschaffungskosten + 100* waschen pro Jahr und 50* Trocknen gerechnet auf 2/3/4/5 Jahre.
CaptainZ11. Feb

Man wird ja immer schnell zum Milchmädchen hier - es hängen viele Faktoren …Man wird ja immer schnell zum Milchmädchen hier - es hängen viele Faktoren zusammen. Welches Programm, wie oft, wie die Befüllung, welcher Stromanbieter etc etc. Aber hier die Annahmen sind nach bestem Wissen und Gewissen gemacht:A+++ Trockner + Waschmachine haben ca 1.7 kWh pro Einsatz - dieser hier 4.7 kWh, macht 3 kWh mehr.Wasserverbrauch ist ca 40 Liter vs hier 92 Liter (aber Sparprogramm ist wohl um die 52) - sagen wir jetzt mal ca 20 Liter mehr - entspricht 0.02 m^3.Bei 30 ct/kWh und 4€/m^3 entspricht das ca einem Euro.D.h. nach 200 Einsätzen fängt man an zu sparen.Hört sich viel an - anscheinend rechnet man mit ca 200 oder sogar 220 pro Jahr.Wir brauchen den Trocken jetzt für den Nachwuchs. Da sind wir denke ich schon mit 1 Jahr dabei. Und man hat den Vorteil, evtl beide Geräte gleichzeitig zu verwenden. Zusätzlich sind die Ergebnisse wohl bei den Kombigeräten nicht so gut, Reparaturen unter Umständen aufwändiger. Und wenn's blöd kommt wie schon gesagt wurde - sind dann beide Geräte dahin.Wenn man keinen Platz hat, wie es ja bei dir der Fall ist, machen diese Geräte ja durchaus viel Sinn. Aber wenn man Platz hat, würde ich zu zwei Geräten tendieren.


Naja, 200 Einsätze sind jetzt wirklich nicht viel bis man spart.
Die Zeit bis das erreicht ist zieht sich vielleicht noch in die Länge da ich z.b. nur bei schlechtem Wetter/Winter trocknen würde. In der schönen Jahreszeit hängt die Wäsche draußen und trocknet per Solar

Wenn ich den Platz hätte würde ich logisch zu Einzelgeräten greifen

Die Gefahr daß das Gerät bei defekt komplett ersetzt werden muss ist halt dem Kombi-Kompromiss geschuldet und im Vorhinein zu berücksichtigen.
Stimmt ja immer alles. Ich würde bei hohem Durchsatz auch eher als Mieter versuchen im Keller oder Speicher eine Steckdose für einen Trockner legen zu lassen, als einen Waschtrockner zu nehmen. Es gibt aber z. b. Leistungssportler, Handwerker, etc. bei denen der Tagesablauf einen Waschtrockner rechtfertigt, wenn man nicht mehrere Reserve-Exemplare der gleichen Arbeitsbekleidung haben kann bzw. bei Pflegeleicht ist man beim normalen Waschmaschine und beim Trockner bei max. 3,5 Beladung. Bei Feinwäsche, Hemden, outdoor ebenfalls deutlich geringere Beladung, als 7-10kg. Den Waschtrockner stellt man an und wenn man wieder kommt, ist es fertig und man hat auch akustisch Ruhe.
Bearbeitet von: "Sting" 13. Feb
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text