934°
ABGELAUFEN
[Amazon Tagesdeal] Sony Alpha 6000 Systemkamera (weiß) mit SEL-P1650-Objektiv für 529 Euro

[Amazon Tagesdeal] Sony Alpha 6000 Systemkamera (weiß) mit SEL-P1650-Objektiv für 529 Euro

ElektronikAmazon Angebote

[Amazon Tagesdeal] Sony Alpha 6000 Systemkamera (weiß) mit SEL-P1650-Objektiv für 529 Euro

Preis:Preis:Preis:529€
Zum DealZum DealZum Deal
Amazon hat heute die Alpha 6000 von Sony im Tagesangebot. Zum Dealpreis gibt es nur das weiße Modell, was sicher nicht allen gefällt, aber die Ersparnis ist doch ziemlich ordentlich für ein so preisstabiles Produkt. Vergleichspreis für die A6000 inklusive dem Objektiv liegt laut idealo bei 599 euro in Silber und schwarz, für die hier angebotene weiße Version sogar bei 689 Euro.

In den letzten Jahren sind die Sony-Kameras ja ziemlich beliebt geworden, so auch die immer noch recht kompakte 6000. WLAN und NFC sind integriert, weitere technische Daten:
  • Sensor mit 24,7 Megapixeln
  • Videoauflösung: 1920x1080 Pixel @60Hz
  • 3-Zoll-Display, klappbar
  • Inklusive Objektiv: 16-50 mm, ebenfalls weiß, F/3,5 - 5,6

Wer zusätzlich noch ein weiteres Objektiv über Amazon kauft, erhält einen Rabatt von 50 Euro: Weitere Informationen dazu (Danke alexsus)

Lokal in Gelsenkirchen sogar noch etwas günstiger zu haben: Zum Deal

Beliebteste Kommentare

gloriagatesvor 1 h, 41 m

gibt es irgendwo einen brauchbaren Artikel, der sich mit den spiegellosen mit wechselobjektiv VS. edelkompakten mit großem Sensor und festem Objektiv beschäftigt?



Edit: HUPS ist ein ganz schöner Schinken geworden. Ich hoffe ich habe keine groben Fehler reingebaut und hoffentlich lesen sich das hier wenigstens 0,5 Personen durch. Und hoffentlich kann ich etwas Licht ins Ganze bringen.

Glaube ich kaum - da es im Endeffekt zwei (drei) komplett verschiendene Bereiche sind, und auch wieder nicht

Ich versuch das ganze mal zu zerlegen:

Auf der einen Seite (Spiegellos mit Wechselobjektiv) hast du:
- Größeren Sensor, dadurch höhere Lichtempfindlichkeit bei gleicher MP-Anzahl, anderer Bildausschnitt bei gleicher Brennweite
- Starke Abhängigkeit vom Objektiv - kleine Objektive machen die Kamera kompakt, haben aber nicht die Leistung wie ein großes
- Auf der anderen Seite gibt es Objektive, welche die Edelkompakten nicht schaffen, z.B. Makro-Objektive, Weitwinkel unter 16mm, die ganzen Festbrennweiten die besondere Bokehs haben, etc.
- Dazu kommt noch das bessere Handling da die Kamera insgesamt größer ist und mehr Platz für Bedienelemente hat

Auf der anderen Seite (Edelkompakt) hast du:
- Eine Kamera mit einem Objektiv, das aber verdammt gut ist und die meisten Wechselobjektive in der Preisklasse schlägt
- Bist aber eben auf genau das Objektiv beschränkt
- Kompakte Immer-Dabei Kamera - die beste Kamera, ist die, die man dabei hat
- trotz 1 Zoll Sensor immer noch gute Lichtempfindlichkeit (hier hilft das meist gute Objektiv mit seiner Lichtstärke)
- etwas schlechtere Bedienbarkeit, da die Kamera so klein ist

Allerdings gibt es neben der oft empfohlenen RX100 auch noch die RX10 (Alternativ: FZ1000) - hätte ich eher von der Kamera gewusst, hätte ich jetzt eine andere Kamera. Die beiden Kameras sind sowas wie eine "Edelbridge".
- Endkrasses Objektiv welches einfach eine krasse Abbildungsleistung schafft. Für 1600 Euro kriegt man vielleicht 2-3 vergleichbare Objektive, die man aber dann wieder mitschleppen muss.
- Viele Bedienelemente, da die Kamera etwas größer geraten ist.
- Nicht mehr so kompakt für die Hosentasche, aber immer kleiner als eine Spiegellose mit nem anderen Objektiv als das Kit (z.B. das 24-70, welches ja gerne als Immerdrauf genommen wird)
- Jedoch bist du an die Kamera gebunden - anderes Bokeh? Ist nicht. Andere Abbildungsleistung bei Makros? ist nicht. Mehr Weitwinkel? Ist nicht.

Im Endeffekt hängt es davon ab, was man persönlich will.
Will man grenzenlose Flexibilität? BRAUCHT man APS-C oder Vollformat-Sensor? BRAUCHT man 10 verschiedene Objektive? Will man die auch mitschleppen? --> Systemkamera
Will man gnadenlose kompaktheit mit guter Bildqualität? Will man begrenzte Leistung, die aber gut ausfällt? Diese Leistung dafür immer dabei haben? Und auch mal mit ein paar Ambitionen fotografieren, wenn man meint man muss jetzt alles Manuell einstellen? --> Edelkompakte
Willst du weniger Kompromisse als mit der Edelkompakten eingehen, dafür aber auf kompaktheit verzichten? Und etwas mehr Kapital in eine Kamera binden die du nicht groß modifizieren kannst? --> Edelbridge

Ich kann nur aus meinem Umfeld berichten:

Ein Fotofreund: Ganzes Nikon Equipment (Vollformat mit X Objektiven) verkauft, RX10 gekauft - glücklich. Die Reduktion auf das Fotografieren hat ihm gut getan. Mehr Kamera braucht er für sich selbst net. Keine Schlepperei, kein Objektivwechsel, einfach fotografieren. Hat sich aber dennoch noch eine Nikon Spiegelreflex geholt, um sein Sigma 105 Makro benutzen zu können, weil er die Abbildungsleistung so geil findet.

Ein anderer Fotofreund: Hat einen recht umfangreichen Nikon Objektivpark gehabt. RX100 gekauft. Gemerkt dass ihm die RX100 M3 in 70% aller Fotosituationen sogar im Automatik-Modus komplett reicht. Seine Nikon hat er einzig und allein wegen Weitwinkel und Makro behalten.

Ich: Stolzer Besitzer einer A6000. Jedesmal neidisch wenn ich mit den beiden mit ihren Hosenscheißer-Kameras unterwegs sind. Belächle sie aber wenn sie ihre fetten Nikons rausholen müssen, weil ich dann einfach das kompaktere System in der Hand hab.

Fazit für mich: Fotografen fotografieren gern mit Festbrennweiten. Wieso ist das so? Meist nicht, weil die Primes eine bessere Abbildungsleistung bieten (tun sie aber), sondern weil man sich selbst begrenzt. Man ist gezwungen mit dem zu arbeiten, was man gerade in der Hand hat. Man wird automatisch kreatver, weil plötzlich das Zoomen wegfällt. Meist "lernt" man erst mit einer Festbrennweite das Fotografieren - erfahre ich gerade bei mir selbst, seitdem ich mit einer manuellen Festbrennweite unterwegs bin.

Was hat das jetzt mit dem Edelkompakt/Spiegellos-Vergleich zu tun? Weil ein ähnlicher Effekt auftritt wenn man als Fotograf die Materialschlacht einfach abbricht und sich auf eine fixe Kamera einschießt, mit der man ab sofort fotografiert.
Man muss sich nicht mehr überlegen "welches Objektiv brauche ich jetzt wofür?", man schaut nicht mehr seine Bilder im 100% Crop an und sagt: "in der letzten Ecke ist das Geländer unscharf, ich brauch ein Sigma Art".

Man reduziert sich selbst auf das wesentliche - und das ist schöne Fotos schießen. Mit welcher Kamera sie entstehen, ist im Endeffekt egal.
Bearbeitet von: "Phelphie11" 23. November

Moetzchenporsche9vor 4 m

Forester du b00n, was für ein trottel... beschäftigst dich damit schon Jahre nrnum festzustellen dass es die weiße nurngibt. Zu arm für die schwarze

Sehr intelligente Aussage. Respekt.

@Topic: Gute Kamera, Preis ist gut, aber nicht überragend. Ich enthalte mich...

59 Kommentare

äh.. autohot!

Schwirren oft Angebote von Saturn durch die Gegend mit 499€ inkl SD Larte und Tasche.

Relaighvor 2 m

Schwirren oft Angebote von Saturn durch die Gegend mit 499€ inkl SD Larte und Tasche.


Habe ich ja auch verlinkt, allerdings doch stark begrenzt die Verbreitung dieser Deals

und falls man ein Objektiv dafür braucht, bietet Amazon folgende Sony Sofortrabatt-Aktion an: Bis zu 50EUR Sofortrabatt auf ausgewählte Objektive beim Kauf einer Sony Alpha 6000, einfach runterscrollen
Bearbeitet von: "alexsus" 23. November

alexsusvor 2 m

und falls man ein Objektiv dafür braucht, bietet Amazon folgende Sony Sofortrabatt-Aktion an: Bis zu 50EUR Sofortrabatt auf ausgewählte Objektive beim Kauf einer Sony Alpha 6000, einfach runterscrollen


Danke, habe ich gleich mal ergänzt

Jeder Jahr das gleiche: Bei Amazon ist immer nur die weiße a6000 im Angebot.

*bis zu 50€. Das 35mm 1.8 generiert nur 25€ Rabatt. Hab jetzt auch nicht genau finden können ab wann die vollen 50€ abgezogen werden.

Frage mich wirklich wie die nach einem Jahr Gebrauch aussieht

vorlesen Deal und dazu nicht mal ausführlich ... cold

Was meint ihr: hält sich der Bestand der weißen Alpha 6000 länger? Kann man also bedenkenlos auch noch heute Abend bestellen?

perfekt geschenk!!!

Moetzchenporsche9vor 4 m

Forester du b00n, was für ein trottel... beschäftigst dich damit schon Jahre nrnum festzustellen dass es die weiße nurngibt. Zu arm für die schwarze

Sehr intelligente Aussage. Respekt.

@Topic: Gute Kamera, Preis ist gut, aber nicht überragend. Ich enthalte mich...

Fruuhtzvor 4 h, 13 m

Frage mich wirklich wie die nach einem Jahr Gebrauch aussieht


Nach 7 Monaten und 2 Urlauben soweit wöchentlichem Gebrauch sieht sie bei mir aus wie neu.

hab sie bei Amazon schon mal für 499 euro bestellt.

Forestervor 5 h, 34 m

Jeder Jahr das gleiche: Bei Amazon ist immer nur die weiße a6000 im Angebot.



ist oft so auch bei anderem Zeugs wie Objektiven. Die hellen Varianten sind auch ohne Angebot oft günstiger, weil sie schlechter gehen. Angebot & Nachfrage bzw. wenn die meisten nur den schwarzen Kamerabody kaufen, wollen die kein silbernes Objektiv sondern auch das schwarze. Ich hab damit kein Problem. Hatte mir vor einigen Monaten für eine schwarze Kamera auch ein silbernes Objektiv gekauft. War 150 Euro günstiger wie die schwarze Version.
Bearbeitet von: "SteffK" 23. November

alexsusvor 6 h, 11 m

und falls man ein Objektiv dafür braucht, bietet Amazon folgende Sony Sofortrabatt-Aktion an: Bis zu 50EUR Sofortrabatt auf ausgewählte Objektive beim Kauf einer Sony Alpha 6000, einfach runterscrollen



Das ist bei Sony Mount Objektiven auch bitter nötig

eine kollegin hat mich montag nach den sony kameras gefragt, da war aber die weiße mit objektiv unter 500 zu haben, denke das waren 489...

Würde gerne Videos auf Sportevents mit der Kamera aufnehmen .

Ist diese Kamera für solche Veranstaltungen zu empfehlen?

po09arapvor 13 m

Würde gerne Videos auf Sportevents mit der Kamera aufnehmen . Ist diese Kamera für solche Veranstaltungen zu empfehlen?


Wenn die Videos nicht zu lang werden sollen. Bei längeren Videos am Stück überhitzt die Kamera bei mir. Zumindest bei warmer Aussentemperatur.

po09arapvor 25 m

Würde gerne Videos auf Sportevents mit der Kamera aufnehmen . Ist diese Kamera für solche Veranstaltungen zu empfehlen?


Die Sony überhitzt auch mal, leider, bei längeren Videos. Zudem solltest du dir überlegen, ob für Sport Events das objektiv passt. In Hallen z.b. kann es auch mal dunkler sein als draußen, da sind Licht stärkere objektive gut, sollte mit dem aber noch passen.

Mehr Probleme sehr ich da bei der Brennweite. 50 mm ist auch mit 1.5 Cropfaktor nicht viel. Wenn du also näher heran zoomen möchtest, wäre ein 70-200 schon besser, und das kostet bei Sony in der f/4 Variante schon weit über 1000€.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text