170°
ABGELAUFEN
[AMAZON] Tee- und Kaffeezubereiter aus Edelstahl dank Gutscheincode nochmal günstiger

[AMAZON] Tee- und Kaffeezubereiter aus Edelstahl dank Gutscheincode nochmal günstiger

Home & LivingAmazon Angebote

[AMAZON] Tee- und Kaffeezubereiter aus Edelstahl dank Gutscheincode nochmal günstiger

Preis:Preis:Preis:15,88€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo ihr Lieben,

auf der Suche nach einem hochwertigen Kaffeebereiter bin ich auf diesen hier aufmerksam geworden. Ich habe ihn bestellt und bin mit der Qualität echt zufrieden! Die Verarbeitung ist super und dank einer jetztigen Marketing-Aktion gibt es noch einmal 5,00 € Rabatt.

Gutscheincode lautet K8KB9XQX, eventuell lassen sich damit auch andere Schnapper machen...

Für Prime-Mitglieder versandkostenfrei, ansonsten 3,00 € Porto.

Fazit: Bestpreis für dieses Produkt, bei rund 15,00 € kann man echt nichts falsch machen. :-)

LG TiRo26

21 Kommentare

Wo ist der Gutscheincode her?

AmselKopf

Wo ist der Gutscheincode her?



Unter dem Feld "Hinweise und Aktionen" gefunden:

Beim Kauf von mindestens 1 Qualifizierte Artikel aus dem Angebot von ENICER können Sie EUR 5,00 sparen. Geben Sie den Code K8KB9XQX an der Kasse ein.

AmselKopf

Wo ist der Gutscheincode her?



Ah schade, dann muss man die anderen Artikel des Händlers wohl wirklich per Hand durchgehen
Ist zwar alles von irgendnem China-Händler, aber immerhin wird vieles aus dem Amazon-Lager verschickt

Preisvergleich?

HOT!

kultus

Preisvergleich?



Je nach Modell und Ausführung zwischen 20 € und 35 €.

No Name und Verkäufer aus China. Cold cold cold! Wahrscheinlich sogar eigenwerbung. "auf der Suche nach einem hochwertigen kaffeebereiter" wäre ich vermutlich nicht auf ein no Name Produkt gestoßen....

peffy

No Name und Verkäufer aus China. Cold cold cold! Wahrscheinlich sogar eigenwerbung. "auf der Suche nach einem hochwertigen kaffeebereiter" wäre ich vermutlich nicht auf ein no Name Produkt gestoßen....



Wenn die Qualität und der Preis stimmt, wieso nicht?
Selbst die Markenprodukte werden häufig in Fernost hergestellt...

AmselKopf

Wo ist der Gutscheincode her?



Sorry aber kannst mich mal zu dem Feld "Hinweise und Aktionen" von der Homepage aus navigieren?
Ich find es nicht...

AmselKopf

Wo ist der Gutscheincode her?



Das ist unterhalb von "Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch" und den Produktinformationen, relativ klein. :-)

peffy

No Name und Verkäufer aus China. Cold cold cold! Wahrscheinlich sogar eigenwerbung. "auf der Suche nach einem hochwertigen kaffeebereiter" wäre ich vermutlich nicht auf ein no Name Produkt gestoßen....


Aber wenn ich mich daran vergifte hat die Marke einen Ruf zu verlieren

Ist gar kein Bodum , sondern Fake?

Bodum gab es diese Woche für 12,99 im REWE Center in Heusenstamm, vielleicht auch in anderen Filialen.

Vielleicht gibt es die noch, nächste Woche.

telefonino

Ist gar kein Bodum , sondern Fake?


Von Bodum war doch keine Rede...

Es wäre verwunderlich, wenn Bodum die Form nicht markenrechtlich geschützt hätte...

Whyvern

Es wäre verwunderlich, wenn Bodum die Form nicht markenrechtlich geschützt hätte...



Garantiert sogar

Sieht für mich zu sehr nach einem Bodum-Klon aus. Und die Bodum Chambords (1l) gibt es hin und wieder beim Drogeriemarkt Müller für knapp unter 20 EUR. Da nehme ich dann auch den Aufpreis für Markenname, Qualität (Stempel aus Edelstahlteilen) und Design in Kauf. Ansonsten gibt es Upphetta von Ikea für 7.99 EUR, die auch sehr gut funktioniert.

Kauft euch so ein Ding nicht. Die sind total unpraktisch. Denn irgendwann müsst ihr den Prütt oder die Teeblätter auch aus der Kanne vom Boden rauskratzen und den letzten Rest dann doch mit Wasser irgendwo hin ausspülen. Das Sieb selber kann man eh nur unter fließend Wasser reinigen, also die Spüle mit Resten volldrecken. Und irgendwie schafft es dann doch immer etwas Satz am Sieb beim Runterdrücken vorbei in die Tasse.

cosmicms

Kauft euch so ein Ding nicht. Die sind total unpraktisch. Denn irgendwann müsst ihr den Prütt oder die Teeblätter auch aus der Kanne vom Boden rauskratzen und den letzten Rest dann doch mit Wasser irgendwo hin ausspülen. Das Sieb selber kann man eh nur unter fließend Wasser reinigen, also die Spüle mit Resten volldrecken. Und irgendwie schafft es dann doch immer etwas Satz am Sieb beim Runterdrücken vorbei in die Tasse.


Etwas Wasser rein, durchschwenken, auskippen. Jat bei mir immer gut funktioniert.
Die Kaffeebohnen sollten deutlich grober gemahlen sein als für Filterkaffee. Dann geht zum einen nichts am Sieb vorbei, zum anderen wird der Kaffee auch nicht schnell bitter wegen Überextraktion.
Für Kaffeefreunde gehört imho French Press auf jeden Fall mit ins Arsenal

Whyvern

Es wäre verwunderlich, wenn Bodum die Form nicht markenrechtlich geschützt hätte...



o_O was man nicht selbst erfindet, und es schon bei 200 anderen Produkten gibt, kann man nicht ganz so einfach "markenrechtlich schützen" lassen.... Auch wenn das Apple schon geschafft haben soll....
Ich hab ne "French Press", die locker 50 Jahre alt ist, die hat genau die selbe Formgebung. Hat sich halt bewährt...

Ich hab ne Kaffemühle, und selbst bei recht grobem Kaffee (~Meersalz) kommt es zu feinen Partikeln (wird halt gemahlen!), und die schaffen es bei der French Press gerne in die Tasse, gehört dazu, ist aber nicht so geil.
Es soll auch so Stempel mit Gummidichtung geben, das würde ich mal ausprobieren.

Ansonsten kann man bei sonem Ding kaum was verkehrt machen. Wenns allerdings auch Markenware zu dem Preis gibt, würde ich darauf gehen. Dieses hier. Naja nicht warmer Preis, aber kein verglühen...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text