[Amazon] Tefal FR8040 Oleoclean Fritteuse Pro Inox und Design mit Filtersystem, 2300 W
267°Abgelaufen

[Amazon] Tefal FR8040 Oleoclean Fritteuse Pro Inox und Design mit Filtersystem, 2300 W

77€98€-21%Amazon Angebote
19
eingestellt am 27. Mär
Hallo liebe Mydealz Community

Heute gibt es die Tefal FR8040 Oleoclean Fritteuse Pro mit 2300 W Leistung und genialem Öl-FIltersystem im Angebot.

Wer nicht auf Megges oder Heißluft-Fritteusen Pommes steht kann hier beherzt zuschlagen!
Nächster Idealo Preis ist 98 Euro!

Hier die Artikeldetails:

  • Komfortabel Frittieren: Immer wieder reines Öl dank automatischer Öl-/Fett-Filterung
  • Festfüllmenge: 3,5l; Fassungsvermögen: 1,2kg, Leistung: 2.300 Watt
  • Frei im Frittierfett liegendes Heizelement (Edelstahl) für schnelleres Vorheizen und schnellste Temperaturregulierung
  • Komplett zerlegbar und spülmaschinengeeignet, bis auf das elektrische Bedienelement. Sicherheit und Komfort dank patentierter Oleoclean- Technologie (keine Berührung mit dem Öl/Fett)
  • Lieferumfang: Tefal FR8040 Oleoclean Fritteuse Pro Inox und Design mit Filtersystem, Bedienungsanleitung

Viel Spaß beim Frittieren (egal ob im Gästeklo oder mit Nutella anstelle Frittierfett)
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

19 Kommentare
Erfahrungsgemäß schnell versifft und schwer zu reinigen
Finde ich gerade bei dieser nicht. Habe die jetzt über 2 Jahre und die beste Fritteuse die wir je hatten.
Die ganzen Teile außer die Heizspirale kann man doch in die Spülmaschine tun.
Der einzige Kritikpunkt den ich hätte, ist das der Fettbehälter nicht 100% schließt also man aufpassen muss beim Transport.
Kann Marqu nur zustimmen, ist wirklich ein feines Teil. Öl ablassen, alles in die Spülmaschine ausser der Elektronik. Zuschlagen Freunde
MistressCOLvor 1 h, 7 m

Erfahrungsgemäß schnell versifft und schwer zu reinigen


Dieses Problem haben alle Firtteusen. Man muss sich einfach von dem Gedanken verabschieden, eine Fritteuse derart reinigen zu wollen. Mach das sauber was geht und fertig.
MistressCOLvor 1 h, 27 m

Erfahrungsgemäß schnell versifft und schwer zu reinigen


Absolut nicht
Hatten die Kiste nicht die Schurken in einem alten James Bond?
Ist das nicht die Kiste die auch mal heißes Öl in die Wohnung ablässt?

Meine da gibt es einige Amazon Bewertungen zu
Gebannt
Geiles Teil
Habe Sie mir im Rahmen des 20% Gutscheins bei Lidl für 69,99 EUR gekauft ( heute scheinbar nicht mehr verfügbar) .

Testen konnte ich sie leider noch nicht, verspreche mir aber viel von ihr

Ob es empfehlenswert die Teile in der Spülmaschine zu reinigen, weiss ich nicht. Schließlich geht es hier um reines Fett und irgendwelche Frittierreste. Das Feinsieb unserer Spülmaschine nimmt sowas immer gerne auf, gibt es aber nicht an den Abfluss ab.

Irgendwann gibt es dann Abpumprobleme, wo dann wieder ein Spülamschinenreiniger her muss. Da ist eine Reinigung in der Spüle m.E. doch empfehlenswerter, zumal man hier bei einer Verstopfung mit Abflussreiniger ran kann, was bei der Spülmaschine nicht machbar ist. (ja, ich habe das schon probiert ).

Übrigens, wenn das Öl / Fett dann doch mal unbrauchbar wird, gehört es nicht in den Abfluss /ins WC sondern in den Restmüll (bevorzugt in einer Tüte die dicht hält). Grund hierfür ist weniger, dass die Abflüsse verstopfen, sondern vielmehr das ihr hier eine wohlriechende Duftspur für die kleinen pelzigen Tiere legt, die unter unseren Füßen leben und dieser folgen Sie auch gerne mal bis zurück bis zum WC.
Ich empfehle hier den kleineren Bruder Tefal FR5101 der auch günstiger ist. Er kommt ohne die Schublade aus und hat damit ein mechanisches Teil weniger was Ärger machen kann. Beim Reinigen das Fett leicht erwärmen bis es flüssig ist, auskippen (z.B. einen Topf mit Müllbeutel und warten bis es kalt wird) und bis auf das Heiz/Elektronik-Modul alles in die Spülmaschine stellen. Sieht auch nach Jahren aus wie neu.
Krokoovor 16 m

Er kommt ohne die Schublade aus und hat damit ein mechanisches Teil …Er kommt ohne die Schublade aus und hat damit ein mechanisches Teil weniger was Ärger machen kann.


Genau das finde ich das gute an der Fritteuse.

Öl in den Behälter ablassen und ab mit dem Behälter in den Kühlschrank, so hält es sich länger.
EiLofItvor 13 m

Genau das finde ich das gute an der Fritteuse.Öl in den Behälter ablassen u …Genau das finde ich das gute an der Fritteuse.Öl in den Behälter ablassen und ab mit dem Behälter in den Kühlschrank, so hält es sich länger.


Warum machst Du dir die Arbeit? Nimm doch ganz normales Pflanzenfett, das wird wieder fest wenn es abkühlt. Da muss nix in den Kühlschrank oder sonst irgendwie groß beachtet werden. Es kommt kein Dreck rein, riecht nicht, verbleibt in der Fritteuse und kann irgendwo in den Keller gestellt werden. Ich wechsle das Fett dann einmal im Monat.
Bearbeitet von: "Krokoo" 27. Mär
Krokoovor 6 m

Da muss nix in den Kühlschrank oder sonst irgendwie groß beachtet werden.


Auch das Pflanzenfett hält gefiltert und kühl gelagert deutlich länger.
Da ich kaum Pommes mache, wenn aber sollen diese schmecken, filtere und Kühle ich das Öl und dafür ist diese ^^ Fritteuse prima geeignet.
Krokoovor 15 m

Warum machst Du dir die Arbeit? Nimm doch ganz normales Pflanzenfett, das …Warum machst Du dir die Arbeit? Nimm doch ganz normales Pflanzenfett, das wird wieder fest wenn es abkühlt. Da muss nix in den Kühlschrank oder sonst irgendwie groß beachtet werden. Es kommt kein Dreck rein, riecht nicht, verbleibt in der Fritteuse und kann irgendwo in den Keller gestellt werden. Ich wechsle das Fett dann einmal im Monat.


Gerade das wird nicht empfohlen, sondern ausdrücklich Öl.

Ich nehme immer so große 2l Flaschen. Nach dem frittieren abkühlen lassen, filtern und danach mit nem Trichter zurück in die Flasche. Fritteuse und Öl kommen dann in den Keller.

Undicht ist da übrigens nichts und die Reinigung ist mega einfach. Hab die bisher immer in der Spüle gesäubert aber es sind ja auch nur ein paar Teile und alle sind sehr simpel zu reinigen. Alles einfache Formen, keine Ecken, in denen dann Öl oder sonst was klebt.

Hab sie jetzt seit Weihnachten, 5x frittiert und würde sie jederzeit wieder kaufen.
Bearbeitet von: "Phipsy90" 27. Mär
Avatar
GelöschterUser905788
Diese Fritteuse ist so ziemlich das Beste was man als Heimanwender kaufen kann. Das besondere ist die Möglichkeit das Öl automatisch zu filtern und in einen Behälter tropfen zu lassen. Das Öl kann man dann einfach wieder in die Flasche zurückfüllen.

Man spart sich so das sehr aufwendige Filtern und Umfüllen.

Keinesfalls sollte man Öl verwenden welche in erhärteter Form vorliegt. Dieses besitzt einen sehr niedrigen Rauchpunkt. Ist dieser erreicht, entstehen krebserzeugendeStoffe. Ausnahme ist hier Palmkernfett, welches aber extrem teuer ist. Dies hat einen Rauchpunkt von 220° Grad.

Gewünscht hätte ich mir statt dem Plastikbehälter einen aus Metall, der auch warmes Öl verträgt. Den Plastikeinschub kann man ziemlich überteuert nachlaufen, eventuell erstelle ich hier mal eine 3D Vorlage zum Drucken.
Bearbeitet von: "GelöschterUser905788" 27. Mär
Danke für den Deal.
Hatte lange überlegt und wollte eigentlich maximal 35,-€ ausgeben, aber alleine die aufwendige Reinigung bei den meisten anderen Geräten hätten sie verstauben lassen.
GelöschterUser90578827. Mär

Diese Fritteuse ist so ziemlich das Beste was man als Heimanwender kaufen …Diese Fritteuse ist so ziemlich das Beste was man als Heimanwender kaufen kann. Das besondere ist die Möglichkeit das Öl automatisch zu filtern und in einen Behälter tropfen zu lassen. Das Öl kann man dann einfach wieder in die Flasche zurückfüllen. Man spart sich so das sehr aufwendige Filtern und Umfüllen.Keinesfalls sollte man Öl verwenden welche in erhärteter Form vorliegt. Dieses besitzt einen sehr niedrigen Rauchpunkt. Ist dieser erreicht, entstehen krebserzeugende Stoffe. Ausnahme ist hier Palmkernfett, welches aber extrem teuer ist. Dies hat einen Rauchpunkt von 220° Grad.Gewünscht hätte ich mir statt dem Plastikbehälter einen aus Metall, der auch warmes Öl verträgt. Den Plastikeinschub kann man ziemlich überteuert nachlaufen, eventuell erstelle ich hier mal eine 3D Vorlage zum Drucken.


Also ich habe das Vorvorgängermodell von Tefal seit 2011 im Einsatz und bestimmt mehrere hundert Vorgänge damit durchexerziert. Wer sich die Arbeit machen will das Öl jedesmal zu filtern, umzufüllen oder was auch immer kann das natürlich gerne tun. Aber dass diese Fritteusen für "Hart-Fett" nicht geeignet sind oder man dieses tunlichst meiden sollte stimmt einfach nicht. Bei nahezu allen Tiefkühlprodukten, von Pommes über Chicken-Nuggets, usw usw. wird eine Fett-Temperatur von 170-175C° empfohlen. Sowohl Palm-Fett, also auch Kokosfett als auch Schmalz liegen deutlich über dem sogenannten Rauchpunkt. Solange man also nicht Butter, Olivenöl oder irgendwas anderes, was zufällig noch grade in der Küche rumsteht da reinkippt ist es eine reine Glaubensfrage ob man Öl oder Fett nimmt. Wie gesagt, das Ding läuft auch nach 7 Jahren wie am ersten Tag. Und bei mir wird das Fett einfach wieder irgendwann hart und macht keine Arbeit, schlabbert nicht rum, muss nicht ausgegossen oder gelagert werden.
Und vorbei - Preis wieder bei 92,-€
Schade, verpasst
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text