151°
ABGELAUFEN
Amazon: Turtle Beach Ear Force Stealth 500P - Wireless Gaming Headset PS3 / PS4 (PVG: 118 EUR - 16 % Ersparnis)

Amazon: Turtle Beach Ear Force Stealth 500P - Wireless Gaming Headset PS3 / PS4 (PVG: 118 EUR - 16 % Ersparnis)

EntertainmentAmazon Angebote

Amazon: Turtle Beach Ear Force Stealth 500P - Wireless Gaming Headset PS3 / PS4 (PVG: 118 EUR - 16 % Ersparnis)

Preis:Preis:Preis:99€
Zum DealZum DealZum Deal
Amazon hat dank einer Aktion derzeit 30 EUR Rabatt auf die Turtle Beach Headsets
-Ear Force Stealth 500P (Amazon nach Abzug Gutschein: 99 EUR / Idealo: 118 EUR rakuten / Ersparnis 16,10%)
-Beach Elite 800P (Amazon: 219 EUR / idealo: 243 EUR coolshop / Ersparnis: 9,88%)

Gültig bis 17.06.2015.

Link führt auf das Stealth 500P, Bewertungen sind jedoch nur 3 Amazon-Sterne. Scheinen sich aber nicht einig zu sein die Rezensenten.
Bemängelt werden Enge des Headsets und Soundqualität, andere wiederum können dies nicht nachvollziehen.

Aufgrund 16% Rabatt für mich einen Deal wert.

7 Kommentare

100€ für ein Turtle Beach Headset X)

Kauft euch was gescheites fürs Geld, für die PS4 Kingston HyperX Cloud 2.

Ustrof

100€ für ein Turtle Beach Headset X) Kauft euch was gescheites fürs Geld, für die PS4 Kingston HyperX Cloud 2.



...hm Äpfel mit Birnen vergleichen? Das Kingston ist ein kabelgebundenes Headset für um die 100 EUR, das Angebot hier ein Wireless...

Ustrof

100€ für ein Turtle Beach Headset X) Kauft euch was gescheites fürs Geld, für die PS4 Kingston HyperX Cloud 2.


Stimmt, jetzt wo du es sagst.
Funktechnik kostet Geld, dazu kommt der Abzockbonus für G4m3r-H4rdw4r3, unterm Strich zahlt man 100€ für einen Kopfhörer welcher klanglich unter einem 20€ Kopfhörer liegt.

Alternativ zum Cloud 2 geht auch das 1. Beide haben 4 Pin (Cloud 1 mit mitgeliefertem Adapter), das kommt einfach ins Headset und schon hat man seinen Funkkopfhörer.

Dafür ist man viel vielseitiger und hat einen Kopfhörer mit dem man auch ganz gut Musik hören kann, welchen man sogar draußen/unterwegs benutzen kann. All das wird mit dem Turtle Beach eher schwierig.

Bevor ich das Geld für einen schlechten Funkkopfhörer ausgebe welcher mit leerem Akku keinen Mucks mehr macht hole ich mir lieber einen vielseitigen Kabelkopfhörer.

Ustrof

100€ für ein Turtle Beach Headset X) Kauft euch was gescheites fürs Geld, für die PS4 Kingston HyperX Cloud 2.



Dir ist schon klar, das das Kingston
a) Kabelgebunden ist
b) mit einer PS4 keinen Surroundsound bietet, was übrigens die wenigsten machen.

habe ihn vor ner Weile für den Preis bei Amazon ausprobiert und.... ab zurück, so scheiße klang er

DirkG

b) mit einer PS4 keinen Surroundsound bietet, was übrigens die wenigsten machen.


Es gibt keinen Surroundsound bei Kopfhörern. Höchstens eine Simulation welche in den Sound rumpfuscht.
Bei Kopfhörern sorgt einen gute Bühnendarstellung für die Räumlichkeit des Klanges, was unterm Strich auch eine viel bessere Raumdarstellung ermöglich als z.B. 7.1-Systeme.
Dazu ist nur Stereo notwendig, der Rest wird vom Spiel übernommen.

DirkG

b) mit einer PS4 keinen Surroundsound bietet, was übrigens die wenigsten machen.



Wirklich jetzt? Dachte du hättest vom ersten Kommentar gelernt.
Die meisten Spiele auf der PS4 haben eine 5.1 oder eine 7.1 Abmischung.
Diese sind getrennt Signale, so das sich eine räumliche Zuordnung leicht erreichen lasst, nach bestimmten Algorithmen.
Diese sind seit Jahrzehnten bekannt, sei es nun Dolby, THX oder einige unbekanntere Firmen.

Somit ist da schon mehr als nur Stereo notwendig und das Spiel übernimmt da gar nichts.

Kopfhörer mit mehreren Lautsprechern pro Muschel funktionieren sehr wohl sehr gut, wobei dort entsprechende Reflektionen und Laufzeiten in der Muschel benutzt werden.
Es gibt, wie oben auch beschrieben, virtuelles Surround, wo so ein Kästchen aus den getrennten Soundsignalen (5.1 oder 7.1) per Algorithmen Laufzeiten und Verteilmuster auf 2 Lautsprecher berechnet.
Beide Systeme haben baubedingte Vor- und Nachteile.


Aus Stereo kann man bestenfalls ein 2,5 D Sound generieren, da man nie weis, ob der Sound über einem oder unter einem geht, oder ob er vor einem oder hinter einem geht. Gut, man kann mit Annahmen arbeiten, aber das sind eher, wie schon gesagt, Annahmen.

Ein anderer wichtiger Punkt ist, das Klangempfinden sehr persönlich ist als auch unter ständiger Anpassung ist.
So wirst du, wenn du lange Zeit über eine bestimmte Anlage Musik hörst, diese mit dem Lauf der Zeit, die Abstimmung der Anlage als angenehm empfinden und so auch deine zukünftigen Präferenzen-Parameter entsprechend anpassen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text