222°
ABGELAUFEN
[Amazon UK] ASRock Fatal1ty H97 Killer Mainboard (Sockel 1150) für ~77,50€ inkl. Versand.
[Amazon UK] ASRock Fatal1ty H97 Killer Mainboard (Sockel 1150) für ~77,50€ inkl. Versand.

[Amazon UK] ASRock Fatal1ty H97 Killer Mainboard (Sockel 1150) für ~77,50€ inkl. Versand.

Preis:Preis:Preis:77,50€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo,

bei Amazon UK gibt es wieder ein Asrock Mainboard günstig, und zwar das "ASRock Fatal1ty H97 Killer".

Lasst euch nicht durch die falsche Überschrift irritieren, wichtig ist, dass die ASIN korrekt ist.

Idealopreis liegt bei 101,28€.

Zahlung ist nur per Kreditkarte möglich.

Gruß
FuXx

41 Kommentare

Taugt das was?

Ja taugt was

Vor paar Wochen beim H97 Performance für 55€ zugeschlagen. Am Wochenende wird der neue Rechner zusammengebaut. Ich bin gespannt

E: Hab gerade mal geschaut, der größte Unterschied zum H97 Performance scheint die M2 Schnittstelle zu sein, oder?

ihr seid doch bekifft...in einem monat bestimmt 10 asrock deals und die hälfte davon dieses board.:|

Nur knappe 20 Euro gespart. Pah. Ist ja fast nix bei den UK Deals X)

und wieder kein mATX

Wie findet ihr eigentlich immer die Deals? Sucht ihr nur nach der ASIN?

Ein H81 oder B85 würde mir ja schon reichen für mein Stromspar-PC

wolle1106

Wie findet ihr eigentlich immer die Deals? Sucht ihr nur nach der ASIN?



Die Arbeiten als Austauschstudent bei Amazon.co.uk und pflegen dort absichtlich falsche Beschreibungen ein, damit Ihre Deals HOT werden X)

Hat die M2 Schnittstelle in bezug auf Performance für SSDs einen Vorteil gegenüber SATA 3.0 6 Gbit/s?

20 Std. zu spät

die Produktbeschreibung ist verwirrend:

Das Bild ist vom Asrock H97 Killer
Der Titel ist Asrock Mod CEL Q1900M ATX Motherboard, das ist ein andres Board. wohl das hier
Der Beschreibungstext neben dem Bild passt zum H97 Killer.
Der Text bei "See more product details" passt zum Titel "Mod CEL ASRock Q1900M (MATX) ",
wobei die ASIN bei idealo z.B. wiederum zum H97 Killer führt.







Da der Preis des Boards Q1900m preislich passt, schätze ich, dass es sich auch um das handelt.

Egal was geliefert wird, es wird garantiert das falsche Board geliefert, da beide beschrieben werden.
Es sei denn, es kommen 2 Stück an, aber das glaub ich eher nicht.

MeiZhu

20 Std. zu spät



nee, du 20 Std. zu früh

oldmcwinzi

die Produktbeschreibung ist verwirrend: Das Bild ist vom Asrock H97 Killer Der Titel ist Asrock Mod CEL Q1900M ATX Motherboard, das ist ein andres Board. wohl das hier Der Beschreibungstext neben dem Bild passt zum H97 Killer. Der Text bei "See more product details" passt zum Titel "Mod CEL ASRock Q1900M (MATX) ", wobei die ASIN bei idealo z.B. wiederum zum H97 Killer führt.




Das ist das Killer Mainboard. Hab selber aus einem älteren Deal bestellt.

Ratzfatz

Ein H81 oder B85 würde mir ja schon reichen für mein Stromspar-PC


Das PC?

oldmcwinzi

die Produktbeschreibung ist verwirrend: Das Bild ist vom Asrock H97 Killer Der Titel ist Asrock Mod CEL Q1900M ATX Motherboard, das ist ein andres Board. wohl das hier Der Beschreibungstext neben dem Bild passt zum H97 Killer. Der Text bei "See more product details" passt zum Titel "Mod CEL ASRock Q1900M (MATX) ", wobei die ASIN bei idealo z.B. wiederum zum H97 Killer führt.



dieser Deal vom 26.9.?
da führt der Link aber zu einem andren Produkt, ist zwar das Deal-Produkt, aber eine andre "Amazon-Seite", auf der alle Daten auf den ersten Blick stimmen.

MeiZhu

20 Std. zu spät


Verdammt! Du hast recht.

delpiero223

und wieder kein mATX



Endlich normales ATX
Mir jedoch zu teuer...:(

Verfasser

oldmcwinzi

die Produktbeschreibung ist verwirrend: Das Bild ist vom Asrock H97 Killer Der Titel ist Asrock Mod CEL Q1900M ATX Motherboard, das ist ein andres Board. wohl das hier Der Beschreibungstext neben dem Bild passt zum H97 Killer. Der Text bei "See more product details" passt zum Titel "Mod CEL ASRock Q1900M (MATX) ", wobei die ASIN bei idealo z.B. wiederum zum H97 Killer führt. Da der Preis des Boards Q1900m preislich passt, schätze ich, dass es sich auch um das handelt. Egal was geliefert wird, es wird garantiert das falsche Board geliefert, da beide beschrieben werden. Es sei denn, es kommen 2 Stück an, aber das glaub ich eher nicht.



Die ASIN ist ausschlaggebend. Steht auch in meiner Beschreibung.
Ich habe das Board selbst schon erhalten und es ist das H97 Killer.

boesesschaf

Taugt das was?



Also ich persönlich bin von asrock erstmal geheilt.
2 von 2 Boards, die ich kürzlich neu bestellt hab ( ASRock Q1900-ITX ) verweigerten konsequent jede Funktion.
--> neues MSI Board bestellt, weil Nase voll. --> eingebaut --> läuft.

boesesschaf

Taugt das was?

90% der Fehler liegen am Benutzer und nicht am PC oder den Komponenten.. das Board ist Spitzenklasse, ich betreibe es selber schon seit knapp 1 Jahr und es funktioniert wie es soll.

Verfasser

Kann jetzt auch nichts Negatives über AsRock sagen. Habe momentan ein H87 Fatality und habe keine Probleme.

ghost911

90% der Fehler liegen am Benutzer und nicht am PC oder den Komponenten.. das Board ist Spitzenklasse, ich betreibe es selber schon seit knapp 1 Jahr und es funktioniert wie es soll.



Nur kann man in dem Fall eben garnix falsch machen. RAM stecken, Strom dran, Monitor dran und einschalten.
Das hat bei dem MSI Board danach tadellos funktioniert.

btw. nach einem BIOS Reset via Jumper ist eines der Boards kurz angesprungen und hat mich ins BIOS gelassen.
Nach dem ausschalten war wieder Ruhe im Karton und auch ein erneutes Reset brachte nüx.

Die beiden asrock Boards waren definitiv defekt / nicht zu gebrauchen.

boesesschaf

Taugt das was?


Stimmt,
RAM Kompatibilitätslisten, völliger quatsch.
Bios-Updates, absoluter Blödsinn.

Bei Playmobil steckt man auch nur alles zusammen.

youngstar

Stimmt, RAM Kompatibilitätslisten, völliger quatsch. Bios-Updates, absoluter Blödsinn. Bei Playmobil steckt man auch nur alles zusammen.



Setz deine Klugscheißpillen ruhig mal ein paar Wochen ab.
Der RAM war kompatibel!
Und wie Du ein BIOS updatest wenn das Board noch nicht mal anspringt will ich sehen.

---> Ignoreliste +1, da ich auf dümmliches Geschwurbel verzichten kann.

ghost911

90% der Fehler liegen am Benutzer und nicht am PC oder den Komponenten.. das Board ist Spitzenklasse, ich betreibe es selber schon seit knapp 1 Jahr und es funktioniert wie es soll.


Dann kann ich wirklich nur darauf tippen, dass beide Rückläufer gescheiterter Experimente waren.. oder tatsächlich beim Einbau etwas schiefgelaufen war in etwa Schrauben zu fest angezogen, sodass sich Mikrorisse gebildet haben oder du damit mit statischer Elektrizität in Berührung gekommen bist, hattest du dich geerdet? Entschuldige ich kann mir nur schwer vorstellen, dass komischerweise 2 der gleichen Boards hintereinander nicht funktioniert haben, wenn eines davon wirklich defekt wäre was im übrigen durch aus sein kann, dann hätte spätestens das andere problemlos funktioniert.

oldmcwinzi

die Produktbeschreibung ist verwirrend: Das Bild ist vom Asrock H97 Killer Der Titel ist Asrock Mod CEL Q1900M ATX Motherboard, das ist ein andres Board. wohl das hier Der Beschreibungstext neben dem Bild passt zum H97 Killer. Der Text bei "See more product details" passt zum Titel "Mod CEL ASRock Q1900M (MATX) ", wobei die ASIN bei idealo z.B. wiederum zum H97 Killer führt.





Nein älter...
der hier... aber anderer Link... unten in der Beschreibung steht Killer und wurde auch geliefert und ist bei mir eingebaut

hukd.mydealz.de/dea…e=2

ghost911

.. oder tatsächlich beim Einbau etwas schiefgelaufen war in etwa Schrauben zu fest angezogen, sodass sich Mikrorisse gebildet haben oder du damit mit statischer Elektrizität in Berührung gekommen bist



Das kann ich ausschließen.
In meinen nun mittlerweile schon fast 20 Jahren Erfahrung in dem Bereich weiß ich worauf man achten sollte.

Die einzig mögliche Erklärung, die ich mit viel gutem Willen noch durchgehen lassen würde, wäre dass das Board so wenig Strom zieht, sodass die Mindestlast für das Netzteil nicht erreicht wird und dieses deshalb nicht anspringt.
So etwas hab ich allerdings bisher nie erlebt, weshalb ich eher auf defekte Boards tippe.
Ein anderes Netzteil hatte ich momentan nicht zur Hand. War auch dann nicht mehr nötig, da es ja mit dem MSI-Board problemlos funktionierte.

ghost911

90% der Fehler liegen am Benutzer und nicht am PC oder den Komponenten



Normalerweise hast du recht, nur bei Asrock ist das Verhältnis umgekehrt. Hauptsache man kann billigen Schrott verkaufen ;-)

gesülze über Firmen statt dealz...schönes neues mydealz

penga

gesülze über Firmen statt dealz...schönes neues mydealz



Es zwingt Dich doch (hoffentlich) niemand die Kommentare zu den Deals zu lesen.
Falls doch, dann mach doch zwischendurch mal etwas, dass Dir wieder ein bisschen Freude ins Leben bringt. :P

btw. es geht um Produkte. nicht um die Firmen dahinter.

babbel nicht

usr4da3

Also ich persönlich bin von asrock erstmal geheilt. 2 von 2 Boards, die ich kürzlich neu bestellt hab ( ASRock Q1900-ITX ) verweigerten konsequent jede Funktion. --> neues MSI Board bestellt, weil Nase voll. --> eingebaut --> läuft.


Ein Freund von mir der PCs zusammenbaut empfiehlt auch kein ASRock. Hat wohl ne ganz schlechte Quote zwecks Defekten. MSI habe ich selber, die machen gar keine Probleme

danke, bestellt!top preis und geiles oc board. lediglich nachteil dass das ding nur 8 phasen hat. aber wayne

achja, jeder Hersteller hat Montagsgeräte und meist liegt das Problem auch einfach zwischen den Ohren.

meine letzten 3 generation waren asrock, davor nur asus. Asrock hat sich die letzten Jahre ungemein verbessert, qualität ausstattung und leistung. atm läuft ein z68 extr3 gen3, seit release mit nem i72600k am limit

usr4da3

Also ich persönlich bin von asrock erstmal geheilt. 2 von 2 Boards, die ich kürzlich neu bestellt hab ( ASRock Q1900-ITX ) verweigerten konsequent jede Funktion. --> neues MSI Board bestellt, weil Nase voll. --> eingebaut --> läuft.



na, bei soviel Expertenwissen bin ich dann doch überzeugt!

Gibt es wirklich keine Probleme wg. dem mehr als 26 Eur Warenwert über die EU Grenze?
Wäre super aber es wird immer darauf hingewiesen wenn man aus UK bestellt und bei amazon habe ich noch nicht gelesen dass es anders wäre. Hat jemand da handfeste Infos? Danke

Verfasser

Seit wann gehört Großbritannien nicht mehr zur EU?

FuXx

Seit wann gehört Großbritannien nicht mehr zur EU?



Dann ist es eben die Eurozone woran es liegt, im Endeffekt egal. Es ging darum, dass
für UK Deals man jahrelang immer die 26 Eur Grenze erwähnt hat dass darüber Zoll oder Einfuhrsteuer anfallen kann.

Ich würde nur gern wissen warum es immer der Fall war und jetzt plötzlich nicht?

Verfasser

Nein, das stimmt nicht. Bei UK Deals gibt es grundsätzlich keine Zollgefahr. Es gibt nur die Ausnahme für einige Händler wie TheHut oder ZAVVI die teilweise von den Kanalinseln versenden, die zwar zur EU aber nicht zum Zollgebiet der EU gehören.

Wieder verfügbar, damit es nciht untergeht habe ich einen neuen Deal aufgemacht:
hukd.mydealz.de/dea…015

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text