Leider ist dieses Angebot vor 3 Tagen abgelaufen.
364° Abgelaufen
20
Gepostet vor 3 Tagen

[Amazon UK] Razer Book 13 Ultrabook 13.4" 16:10 WUXGA 500nits Touch, i7-1165G7, 16GB, 256GB SSD, RGB-QWERTY, 2xTB4, CNC-Alu, Win10, 1.4kg

726,30€
Aus Vereinigtes Königreich · Amazon.co.uk Angebote
Avatar
Geteilt von MarzoK Editor assistant
Mitglied seit 2017
396
56.382

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Überlege jetzt schon seit gestern morgen, ob ichs posten soll, aber der Preis ist einfach zu gut, um es nicht zu tun --> Auch wenn die Konkurrenz relativ groß zu sein scheint. Aber es gibt ja auch die ganzen Razer-Fanboys oder Leute, welche ein weißes Gerät suchen

Undzwar handelt es sich hier um die englische Version des Razer Book 13...dem einzigen typischen Ultrabook von Razer.
Vor allem die riesige Ersparnis macht das Gerät so interessant (Bestpreis für Neuware in DE waren 999€)
Die Punkte mit denen sich das Gerät abhebt:
-eines der qualitativ besten Gehäuse auf dem Markt, da hier auf einen CNC-gefrästen Voll-Aluminium-Body gesetzt wird.
-ein 100% sRGB WUXGA-Touch-Panel mit 500nits(!)
-2x Thunderbolt 4
-sehr gute Akkulaufzeit von realistischen ~15 Stunden
-RGB-Tastatur trotz Business-Zielgruppe^^
-"weiße Farbe" bzw. sehr helles Grau
Achtung!: Bedenkt, dass das Gerät natürlich mit UK-QWERTY-Tastarur und brittischem Stecker daherkommt (also Adapter oder deutsches Kaltegräte-Kabel nutzen).

Ihr müsst euch wie immer mit eurem deutschen Amazon Konto einloggen und per Kreditkarte bezahlen (PS: Preis auf Pfund umstellen, um geringfügig günstiger zu kommen).

Testbericht: notebookcheck.com/Razer-Book-13-Core-i7-im-Laptop-Test-Wie-ein-XPS-13-nur-schneller.509487.0.html

Preisverlauf laut Keepa:
5044972721668861257.jpg--> der deutsche PVG läge bei 1229€, was eigentlich auch realistisch ist...jedoch wird das Gerät kaum noch gelistet.

Datenblatt:

  • Display: 13.4", 1920x1200, 169ppi, 60Hz, Multi-Touch, glare (entspiegelt), IPS, 100% sRGB, Glas (Corning Gorilla Glass)
  • CPU: Intel Core i7-1165G7, 4C/8T, 1.20-4.70GHz, 12MB+5MB Cache, 12W TDP, 12-28W cTDP, Codename "Tiger Lake-UP3" (Willow Cove, Intel 10nm SuperFin)
  • RAM: 16GB LPDDR4X-4266 (16GB verlötet, nicht erweiterbar)
  • SSD: 256GB M.2 PCIe
  • HDD: N/A
  • Grafik: Intel Iris Xe Graphics (iGPU), 96EU/768SP, 1.30GHz, Architektur "Gen 12.1" (Tiger Lake GT2)
  • Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit
  • Eingabe: Tastatur mit UK-Layout (Einzeltasten RGB beleuchtet, Anti-Ghosting/N-Key-Rollover, Rubber-Dome), Touchpad (Glas)
  • Anschlüsse: 1x HDMI 2.0, 1x USB-A 3.0, 1x Thunderbolt 4, 1x Thunderbolt 4 (Netzanschluss), 1x Klinke
  • Wireless: Wi-Fi 6 (WLAN 802.11a/b/g/n/ac/ax, 2x2, Intel AX201), Bluetooth 5.2
  • Authentifizierung: IR-Kamera, TPM 2.0
  • Webcam: 1 Megapixel
  • Cardreader: microSD
  • Optisches Laufwerk: N/A
  • Akku: 1x Akku fest verbaut (55Wh)
  • Netzteil: 1x USB-C (65W/20V/3.25A)
  • Gewicht: 1.40kg
  • Abmessungen (BxTxH): 296x199x15.1mm
  • Farbe: grau (Mercury)
  • Herstellergarantie: ein Jahr

17913686641668860841.jpg
Amazon.co.uk Mehr Details unter Amazon.co.uk

Zusätzliche Info
Sag was dazu

Auch interessant

20 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Hat jemand Erfahrung mit Rücksendungen nach England? Sind die über Amazon UK trotzdem kostenlos? Denn scheinbar muss man 5€ Versand auf den Kaufpreis zahlen.
    Avatar
    Autor*in
    Nicht nur VSK sondern vor allem auch die Einfuhrumsatzsteuer, aber wird wohl trotzdem alles erstattet: mydealz.de/comments/permalink/37961976 (bearbeitet)
  2. Avatar
    Ich habe das Gerät in dieser Konfiguration (allerdings als deutsche QWERTZ-Ausführung) seit etwas über einem Jahr in Verwendung. Die SSD wurde direkt gegen eine 1TB SSD getauscht, seitdem läuft das Gerät allerdings problemlos und ohne Qualitäts-Mängel. Ich finde das Ding echt gelungen und würde auf jeden Fall einen potenziellen Nachfolger bzw. ein Blade (wenn die Displayränder da mal irgendwann schmaler werden) kaufen.

    Allerdings komme ich nicht auf die "realistischen" 15 Stunden Laufzeit. Surfen via Chrome bei 50-60% Display- und Tastatur-Helligkeit schaffe ich in der Praxis eher 5-6 Stunden.
  3. Avatar
    Hätten die da nicht einfach noch eine MX150 oder so reintun können?(cheeky)
  4. Avatar
    Hot!
  5. Avatar
    15mm Höhe sind natürlich sehr sexy
  6. Avatar
    Die Qualität scheint laute Rezensionen ziemlich stark zu schwanken. Bei Kauf aus UK muss man da sicherlich die Verfügbarkeit eines guten Services bei der Kaufentscheidung berücksichtigen.
  7. Avatar
    Ich kann @crash0r bestätigen. Ich habe Book 13 seit diesen Sommer und auch gleich die SSD durch 1 TB getauscht und das Upgrade auf Windows 11 durchgeführt. Das Notebook läuft bei mir als "Wohnzimmer"-Gerät für's Surfen zwischendurch. Eine Akkulaufzeit von 5 - 8 Stunden schaffe ich auch. 15 Stunden sind unrealischtisch.
    Die Lüfter vom Notebook hört man auch kaum. Nur bei den monatlichen Windows Updates blasen sie mal 10 Minuten lang und danach ist aber auch wieder eine Ruhe.
    Das Gehäuse ist eindeutig das Beste am Notebook. Sehr schönes Design und fühlt sich sehr hochwertig an.

    Der einzige negative Punkt für mich ist die Tastatur. Die Druckpunkte sind "komisch" und man muss sich erstmal daran gewöhnen.

    Bei einen Preis für unter 750 Euro gibt es eine klare Kaufempfehlung
  8. Avatar
    Cooles Ding aber sind die Razer-Dinger immer noch berüchtigt für eine kurze Langlebigkeit?
    Avatar
    Autor*in
    so etwas lässt sich halt leider nie wirklich voraussagen......in der näheren Vergabgenheit gabs auf jeden Fall so einige fehleranfällige Baureihen, wenn man da z.B. so an die aufblähenden Akkus denkt.

    Man muss halt auch Bedenken, dass die Vorstellungen bei der aufgerufenen UVP meist auch deutlich höhere sind und natürlich auch immer die Leute am lautesten sind, bei denen ein Problem auftritt.
  9. Avatar
    Außen Hui..innen pfui.. werde mir nie wieder ein Razer Laptop kaufen.. das Book war der schlechteste und anfälligste Laptop den ich in den letzten 20 Jahren hatte
    Avatar
    Warum genau ?
  10. Avatar
    Nutze ich seit mehr als einem Jahr mit einer Razer Core X eGPU. Die Hardware selber funktioniert einwandfrei aber es gibt diverse Schwierigkeiten bei den Treibern.
Avatar