218°
ABGELAUFEN
[Amazon und Redcoon] Heco Victa Sub 251 A - Einsteiger Heimkino Subwoofer für 149,- Euro
[Amazon und Redcoon] Heco Victa Sub 251 A - Einsteiger Heimkino Subwoofer für 149,- Euro

[Amazon und Redcoon] Heco Victa Sub 251 A - Einsteiger Heimkino Subwoofer für 149,- Euro

Preis:Preis:Preis:149€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo zusammen,

Redcoon hat den kleinen Heco Subwoofer wieder für 149,- Euro lieferbar. Amazon hat diesmal außerdem mitgezogen. Ihr bekommt das Einsteigermodell Victa Sub 251 A also wieder für 149,- Euro. Nächster Preis ist laut Idealo bei 188,- Euro.

Er kommt laut Test zwar nicht besonders tief, kann dafür aber ordentlich Pegel. Gute Unterstützung für Kompaktlautsprecher.

Highlights:
- 200 Watt Ausgangsleistung
- Front-fire Prinzip
- aktives Bassreflexsystem
- Frequenzbereich 23 - 200 Hz

31 Kommentare

Die Headline hat mich überzeugt

Wo ist der Deal?

Koste bei Amazon auch 149€.

amazon.de/Hec…8FG

Verfasser

kronos_chill

Wo ist der Deal? Koste bei Amazon auch 149€. http://www.amazon.de/Heco-Victa-Aktiver-BassreflexSubwoofer-ebony/dp/B004C198FG


Steht auch oben im Deal

Wird es jetzt zur Gewohnheit, dass Artikel als Deal gepostet werden, obwohl der Artikel von mehreren Verkäufern zum gleichen Preis angeboten wird? Ist für mich kein Deal. Sry.

Verfasser

kronos_chill

Wird es jetzt zur Gewohnheit, dass Artikel als Deal gepostet werden, obwohl der Artikel von mehreren Verkäufern zum gleichen Preis angeboten wird? Ist für mich kein Deal. Sry.


Dann hast du aber unter Umständen diese Plattform hier nicht verstanden. Wenn du dir den Preisverlauf bei Idealo anguckst, siehst du, dass er Sub erst seit ein paar Tagen wieder zu dem Preis verfügbar ist. Und genau auf solche Preissenkungen soll Mydealz schließlich aufmerksam machen. Egal ob nur ein oder mehrere Händler den Preis gesenkt haben.

gibt es den nur in Espresso ? wenn ja ist es schade, farblich passt er so nicht zu meinen Lautsprechern. Gibt es vergleichbar gute Subwoofer in schwarz zu dem Preis ?

Ansonsten gibts morgen ab 9.00 bei Amazon den Canton AS85.2 in weiß im Blitzangebot, zuletzt für 199€ und 179€ in den Blitzangeboten gewesen, der sollte noch einen Tick musikalischer spielen und ist selbst für 250€ der Allgemeintipp im Hifi-Forum.
Kann aus eigener Erfahrung sagen, dass er das Geld tatsächlich mehr als wert ist.

Kann man ein Subwoofer wie diesen mit einer 3,5mm Klinke "verbinden"?

BKillzoneOmau2

Kann man ein Subwoofer wie diesen mit einer 3,5mm Klinke "verbinden"?


nein.

Habe die Victa 700 damals für 99€/Stück als B-Ware gekauft. Die haben schon so viel Bass, dass ich den Subwoofer gar nicht angeschlossen habe

Kommentar

Prozosch

Habe die Victa 700 damals für 99€/Stück als B-Ware gekauft. Die haben schon so viel Bass, dass ich den Subwoofer gar nicht angeschlossen habe


Dito ^^

MCRB77

gibt es den nur in Espresso ? wenn ja ist es schade, farblich passt er so nicht zu meinen Lautsprechern. Gibt es vergleichbar gute Subwoofer in schwarz zu dem Preis ?



folier ihn

Wollte mir vorher auch diesen hier kaufen wollte aber nicht mehr als 200 Euro ausgeben habe mir dann ein mivoc Hype 10 g2 gekauft und bin absolut zufrieden kostet bei Amazon 135 Euro !!

BKillzoneOmau2

Kann man ein Subwoofer wie diesen mit einer 3,5mm Klinke "verbinden"?


türlich, türlich...brauchst nur einen adapter klinke-cinch und denn steckst du halt nur einen von den vermutlich 2 cinch steckern rein und die klinke in die musikquelle

MCRB77

gibt es den nur in Espresso ? wenn ja ist es schade, farblich passt er so nicht zu meinen Lautsprechern. Gibt es vergleichbar gute Subwoofer in schwarz zu dem Preis ?


Über amazon ist noch 1 gebrauchter für 179,-€ in schwarz zu bekommen. ..

Dein Deal von Anfang Juli war besser: mydealz.de/dea…723

Spart euch das Geld!

Subwoofer lohnen erst ab der 500 Euro-Klasse! Wer keine 500 Euro ausgeben will, sollte das Geld lieber in die Lautsprecher stecken. Dieser spielt garantiert nicht tiefer als jeder halbwegs brauchbare Standlautsprecher.

Prozosch

Habe die Victa 700 damals für 99€/Stück als B-Ware gekauft. Die haben schon so viel Bass, dass ich den Subwoofer gar nicht angeschlossen habe


zimb0

Dito ^^



Solltet ihr vielleicht. Und bei 100~120Hz trennen, einfach damit ihr weniger, aber lineareren Bass habt. Der Subwoofer hier sieht aber auch alles andere als vernünftig aus.

BKillzoneOmau2

Kann man ein Subwoofer wie diesen mit einer 3,5mm Klinke "verbinden"?

Xaxxon

nein.


Klar.

3,5mm Klinke auf Chinch-Kabel verwenden. Nur der Sinn... ist mir noch nicht ganz klar.

BKillzoneOmau2

Kann man ein Subwoofer wie diesen mit einer 3,5mm Klinke "verbinden"?


Um ein 2.0 System mit Bass zu verwenden, oder nicht?

BKillzoneOmau2

Um ein 2.0 System mit Bass zu verwenden, oder nicht?



Was für eins? Wie genau und wo ist das angeschlossen?

So PC-Lautsprecher lohnt eher nicht. Aber ging natürlich schon, wenn du 2 Ausgänge hast. Einer geht von Soundkarte zu den PC-Lautsprechern wie gehabt und der andere halt zum Subwoofer.

Wenn du richtige Lautsprecher (ohne integrierten Verstärker) hast, die aber i.d.R. eher nicht mit Klinke angeschlossen sind, kannst du sie durchschleifen lassen und den Bass über den Subwoofer jagen.

Sorry, aber das sind doch keine Subwoofer...
Für 500 Steine fangen die SVS an, z.B. der SVS SD1000. DAS sind Subwoofer...

Besser das Geld in bessere Front-Boxen investieren und sich später bei Bedarf einen gescheiten Sub dazu holen...

Philipp1234

Und bei 100~120Hz trennen, einfach damit ihr weniger, aber lineareren Bass habt.



Wie mache ich dass und was bringt das genau? Bin da nicht so bewandert. Habe einen Harman/Kardon HK675 Verstärker

Prozosch

Wie mache ich dass und was bringt das genau? Bin da nicht so bewandert. Habe einen Harman/Kardon HK675 Verstärker



Receiver A Ausgänge ------> Lautsprecher
Receiver B -----> Subwoofer
(Pfeile = Lautsprecherkabel)

Und dann halt passend aufdrehen.

Aber ich glaube ohne High Pass Filter wird das nix mit der Trennung.

Moderne Receiver haben einen Subwoofer Pre Out und können das intern trennen.

BKillzoneOmau2

Kann man ein Subwoofer wie diesen mit einer 3,5mm Klinke "verbinden"?

Xaxxon

nein.


Kontextbezogen wohl eher nein.
Ich kann auch eine Kettensäge zum Papier schneiden nutzen, Sinn macht das trotzdem nicht.

Xaxxon

Kontextbezogen wohl eher nein. Ich kann auch eine Kettensäge zum Papier schneiden nutzen, Sinn macht das trotzdem nicht.



Kontextbezogen wohl eher ja.
Ich denke da z.B. an PC-Soundkarten, die haben Subwoofer-Klinke-Out. Selbstverständlich kann man einen Subwoofer mit jeder Klangquelle füttern. Natürlich spielt der nur bis ~200Hz hoch oder so, also macht das wenig Sinn ihn alleine anzuschließen, aber zusammen? Als Unterstützung unten rum... Sicherlich.

Xaxxon

Kontextbezogen wohl eher nein. Ich kann auch eine Kettensäge zum Papier schneiden nutzen, Sinn macht das trotzdem nicht.


Gut, nach dieser Logik kann ich dann auch mein Auto an den Subwoofer anschliesen.

Er wird sicherlich 0 Plan von dem haben, sonst hätte er nicht diese Frage gestellt. Das will ich sehen, wie du mit einer Soundkarte diesen Subwoofer betreibst ohne AVR. Hierfür würde man dann wohl noch ne Decoder-Station gebraucht werden. Seine eigentliche Frage zielt wohl eher darauf ab, ob es ein vergleichbares Teil wie die Logitech sind und das ist es nicht. Es ist kein aktives System und so wird mit einem puren 3,5 Klinkenanschluss auch kein Tok bei rauskommen. Und deine Beschreibung bis 200hz.... man sollte die Kirche im Dorf lassen und bei den Fakten bleiben. Natürlich kann ich ne Wand mit dem bloßen Händen mit Farbe beklatschen und natürlich kann ich einen Fingernagel zur Schallplattenwiedergabe nutzen und ich kann mich auch ins Auto setzen ohne Bezin fahren, wenn mich die ganze Zeit wer anschiebt. Es geht immer alles, wenn du so argumentierst. Darum gehts aber nicht, sondern um den eigentlichen Sinn und das ist hier eben ein Subwoofer zum AVR, ohne irgend ein Klingenanschluss....

Xaxxon

Gut, nach dieser Logik kann ich dann auch mein Auto an den Subwoofer anschliesen. Er wird sicherlich 0 Plan von dem haben, sonst hätte er nicht diese Frage gestellt. Das will ich sehen, wie du mit einer Soundkarte diesen Subwoofer betreibst ohne AVR. Hierfür würde man dann wohl noch ne Decoder-Station gebraucht werden. Seine eigentliche Frage zielt wohl eher darauf ab, ob es ein vergleichbares Teil wie die Logitech sind und das ist es nicht. Es ist kein aktives System und so wird mit einem puren 3,5 Klinkenanschluss auch kein Tok bei rauskommen. Und deine Beschreibung bis 200hz.... man sollte die Kirche im Dorf lassen und bei den Fakten bleiben. Natürlich kann ich ne Wand mit dem bloßen Händen mit Farbe beklatschen und natürlich kann ich einen Fingernagel zur Schallplattenwiedergabe nutzen und ich kann mich auch ins Auto setzen ohne Bezin fahren, wenn mich die ganze Zeit wer anschiebt. Es geht immer alles, wenn du so argumentierst. Darum gehts aber nicht, sondern um den eigentlichen Sinn und das ist hier eben ein Subwoofer zum AVR, ohne irgend ein Klingenanschluss....



Oh, also jeder Aktiv-Subwoofer, wie der Heco, hat eine integrierte Endstufe. Natürlich kommt da mit einem puren 3,5mm Klinkenanschluss Ton heraus. Du kannst sogar nen MP3-Player als Audioquelle verwenden. Natürlich wird er schwerlich höher als 200Hz spielen, aber Ton kommt dort sehr wohl heraus.

Gerade deswegen haben aktive Subwoofer Low-Level wie High-Level-Eingänge... im AVR sitzt ne Frequenzweiche, die die tiefen Frequenzen zum Subwoofer Pre-Out jagt und den Rest an die anderen Pre-Outs (falls der AVR diese noch hat) bzw. halt an die integrierten Endstufen des AVR, die das dann verstärken, aber ein Pre-Out unterscheidet sich in keinster Weise von einem beliebigen anderen unverstärkten Ausgang.

Und sehr wohl könnte man den Subwoofer mit einem Logitech-System betreiben. Der Sinn ist natürlich fraglich.

Eine Soundkarte macht übrigens das, was du unter deiner Decoder-Station (Teufel?!) verstehst. Übrigens auch AVR, die noch Pre-Outs haben. (Wird ja wegen Kopierschutz alles wegrationalisiert... )

Xaxxon

Gut, nach dieser Logik kann ich dann auch mein Auto an den Subwoofer anschliesen. Er wird sicherlich 0 Plan von dem haben, sonst hätte er nicht diese Frage gestellt. Das will ich sehen, wie du mit einer Soundkarte diesen Subwoofer betreibst ohne AVR. Hierfür würde man dann wohl noch ne Decoder-Station gebraucht werden. Seine eigentliche Frage zielt wohl eher darauf ab, ob es ein vergleichbares Teil wie die Logitech sind und das ist es nicht. Es ist kein aktives System und so wird mit einem puren 3,5 Klinkenanschluss auch kein Tok bei rauskommen. Und deine Beschreibung bis 200hz.... man sollte die Kirche im Dorf lassen und bei den Fakten bleiben. Natürlich kann ich ne Wand mit dem bloßen Händen mit Farbe beklatschen und natürlich kann ich einen Fingernagel zur Schallplattenwiedergabe nutzen und ich kann mich auch ins Auto setzen ohne Bezin fahren, wenn mich die ganze Zeit wer anschiebt. Es geht immer alles, wenn du so argumentierst. Darum gehts aber nicht, sondern um den eigentlichen Sinn und das ist hier eben ein Subwoofer zum AVR, ohne irgend ein Klingenanschluss....


Deine Argumente sind tatsächlich mal nicht sinnhaft. Dann schließe ich meinen Mixer an, irgendwie wirds klappen, Ton kommt bei raus. Selbes Argument. Irgendein Lautsprecher wird mit irgendeinem Tonsignal gefüttert und ein Ton kommt raus, oh Wunder. So wie du es dahinstellst sei es so ausgelegt, was faktisch eben nicht gegeben ist. Mit 3,5 Klinke kann man sich das Geld aparen und 60€ in Logitech Würfel investieren.

Xaxxon

Deine Argumente sind tatsächlich mal nicht sinnhaft. Dann schließe ich meinen Mixer an, irgendwie wirds klappen, Ton kommt bei raus. Selbes Argument. Irgendein Lautsprecher wird mit irgendeinem Tonsignal gefüttert und ein Ton kommt raus, oh Wunder. So wie du es dahinstellst sei es so ausgelegt, was faktisch eben nicht gegeben ist. Mit 3,5 Klinke kann man sich das Geld aparen und 60€ in Logitech Würfel investieren.



Natürlich sollte man sich das Geld sparen. Ich bin sogar der Meinung, man sollte sich das Geld in dieser Subwooferklasse (< 500 Euro) grundsätzlich sparen und in bessere Lautsprecher investieren. Da hat man einfach mehr von. Ein Subwoofer wie der Heco ist ja einfach nicht toll. Der spielt bis erbärmliche 38Hz nur tief. Das schaffen sogar die meisten Lautsprecher. Oder immerhin näherungsweise.

Trotzdem ginge das, also Anschluss und Ergänzung an ein Computersystem. Muss auch nicht Logitech sein. Klick

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text