137°
ABGELAUFEN
[Amazon] Varta 4*AA Mignon Ready to use Akkus 2100mAh

[Amazon] Varta 4*AA Mignon Ready to use Akkus 2100mAh

ElektronikAmazon Angebote

[Amazon] Varta 4*AA Mignon Ready to use Akkus 2100mAh

Preis:Preis:Preis:6,79€
Zum DealZum DealZum Deal
Versand mit Prime oder Buchtrick gratis. Idealo 9,74€ inkl. Versand.

Info zu diesem Artikel
Merkmale
Wiederaufladbar ohne Memory-Effekt - Mit innovativer Ready To Use Technologie: Diese Akkus sind ohne vorheriges Aufladen direkt aus der Verpackung einsatzbereit
Nennkapazität: 2100 mAh
Geeignet für alle gängigen Ladegeräte und Standard-Anwendungen am Markt
Sehr geringe Selbstentladung ermöglicht eine lange Lagerfähigkeit und Lebensdauer ohne spürbaren Kapazitätsverlust
Produktinformationen 1
Marke Varta
Modellnummer 56706101404
Farbe 1x
Produktabmessungen 1.4 x 1.4 x 5.1 cm
Spannung 1.2 Volt
Zusätzliche Produktinformationen
ASIN: B000EGWOCM
Durchschnittliche Kundenbewertung : 4.3 von 5 Sternen 58Rezensionen
Produktgewicht inkl. Verpackung: 82 g

24 Kommentare

Ich zähl lieber nicht wieviele ich davon mittlerweile großteils entsorgt habe bzw. wieviele kurz davor sind entsorgt zu werden.

xM8YpdAl.jpg

Meinereinereins

Ich zähl lieber nicht wieviele ich davon mittlerweile großteils entsorgt habe bzw. wieviele kurz davor sind entsorgt zu werden.


Weil...?

Idealo wirklich 9,74€?

Meinereinereins

Ich zähl lieber nicht wieviele ich davon mittlerweile großteils entsorgt habe bzw. wieviele kurz davor sind entsorgt zu werden.


Bereits nach 1-2 Jahren recht hoher Innenwiderstand und nachlassende Kapazität.
Auf dem Bild welches ich hinzugefügt habe ist ca. noch 1/3 der Akkus welche ich mal hatte.

dealmafia

Idealo wirklich 9,74€?


Oder 6,45€ wie im Link darüber (auch Amazon).

Meinereinereins

Ich zähl lieber nicht wieviele ich davon mittlerweile großteils entsorgt habe bzw. wieviele kurz davor sind entsorgt zu werden.


Bei welchem Ladestrom und wie oft ca. geladen?

Ladestrom beim IVT AV4 auf minimal (ca. 750mA) und beim MH-C9000 auf 500mA.
Refresh ca. alle 5 Monate bei Geräten mit wenig Energie Verbrauch ansonsten geladen wenn nötig.

Kann leider keine Angaben zum empfohlenen Ladestrom finden. Welche Akkus sind deine Favoriten? Finde die Fujitsu (baugleich Eneloop) sehr gut.

Meinereinereins

Ladestrom beim IVT4 auf minimal und beim MH-9000 auf 500mA. Refresh ca. alle 5 Monate bei Geräten mit wenig Energie Verbrauch ansonsten geladen wenn nötig.



ich lade meine mit 200mA, auch Varta Akkus bis jetzt ca.2 Jahre und keine Probleme oder Ausfälle.

Also sind die nicht so gut?

okolyta

Also sind die nicht so gut?


Oder der Ladestrom war zu hoch...

Meinereinereins

Ladestrom beim IVT4 auf minimal und beim MH-9000 auf 500mA. Refresh ca. alle 5 Monate bei Geräten mit wenig Energie Verbrauch ansonsten geladen wenn nötig.


200mAh ? Bei Mignon Akkus?
Wie soll dort vom Ladegerät erkannt werden das der Akku voll ist?

okolyta

Also sind die nicht so gut?


nimh-akku-test.info/ric…kus
"Empfehlenswert sind Ladeströme zwischen 0,2 und 0,5 C"
Würde bei den Varta bedeuten 420-1050 mA

Meinereinereins

Ladestrom beim IVT4 auf minimal und beim MH-9000 auf 500mA. Refresh ca. alle 5 Monate bei Geräten mit wenig Energie Verbrauch ansonsten geladen wenn nötig.



sorry nicht drauf geachtet, ich benutze Ni-Mh Akkus und das BC700 Ladegerät.Bin da nicht so mit dem Thema vertraut,gibt es da Unterschiede das ich die Mignon nicht mit 200mA laden kann?

Meinereinereins

Ladestrom beim IVT4 auf minimal und beim MH-9000 auf 500mA. Refresh ca. alle 5 Monate bei Geräten mit wenig Energie Verbrauch ansonsten geladen wenn nötig.


Bei nur 200mA Ladestrom kann es passieren das der Ladevorgang nicht Rechtzeitig beendet wird bzw. zu Spät beendet wird. Sprich die Akkus werden überladen und dadurch auf Dauer geschädigt.
Bei meinen Ladegeräten und Akkus (mittlerweile Großteils Eneloops, jedoch auch Sanyo 2700mAh Mignon Akkus) habe ich bisher mit einen Ladestrom von 1/4 bis 1/3 der Kapazität die besten Erfahrungen gemacht.
Sprich bei einer Akku Kapazität von 800 mAh lade ich mit 200-300mA (Micro/AAA). Bzw. bei Mignon/AA Akkus mit einer Kapazität von 2000 mAh lade ich mit ca. 500-700 mA.

Meinereinereins

Ladestrom beim IVT4 auf minimal und beim MH-9000 auf 500mA. Refresh ca. alle 5 Monate bei Geräten mit wenig Energie Verbrauch ansonsten geladen wenn nötig.



...genau das mache ich auch, ein zu niedriger Ladestrom ist genau so schädlich wie ein zu hoher

Meinereinereins

Ich zähl lieber nicht wieviele ich davon mittlerweile großteils entsorgt habe bzw. wieviele kurz davor sind entsorgt zu werden.



Kann ich teilweise bestätigen. Mit den ersten 8 war ich zufrieden. Da AA Akkus bei uns genau so verschwinden wie Socken in der Waschmaschine habe ich dann 4 Monate später noch mal 16 Stück gekauft. Betrachtet über die Zeit haben die Akkus völlig ungleichmäßig ihre Kapazität verloren bis hin zum Totalausfal. Interessanterweise fingen die Probleme mit der 2. Lieferung an. Von den ersten 8 (weil alle mit Datum beschriftet) halten immer noch welche. Am Ladegerät sollte es nicht gelegen haben, da ich mir noch zusätzlich das BC700 angeschaft habe welches eigentlich sehr gut sein soll.

Ich bin auf die Eneloops umgestiegen und dort habe ich noch keine Ausfälle, allerdings habe ich die auch erst seit 1,5 JAhren im Einsatz. Selbst meine 5 Jahre alten Panasonic AA überleben die VARTA Stück für Stück.

Aber evtl. hat sich ja bei den Vartas im laufe der Jahre was verändert. Was sich nicht verändert hat ist das verschwinden der AA. Habe schon wieder 8 geordert aus dem Deal mit den Fujitsu.

Einfach Eneloops kaufen und gut, Vorteile:

Hohere Spannungslage und kleiner Innenwiderstand: gut für sensible Geräte wie Digicams.
Sehr geringe Kapazitätsstreuung: Hauptursache für defekte Akkus bei Einsatz mehrerer Zellen in einem Gerät (schwächste Zelle ist zuerst leer, wird von den anderen umgepolt -> defekt)

Billigzellen: gut für Anwendungen, wo sie sowieso verschwinden / geklaut werden / vom Gerät gegrillt werden (DECT Telefone)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text