215°
ABGELAUFEN
[Amazon] Vaude Campo Arco 2p Zelt
[Amazon] Vaude Campo Arco 2p Zelt

[Amazon] Vaude Campo Arco 2p Zelt

Preis:Preis:Preis:125,34€
Zum DealZum DealZum Deal
Preis: 125,34 Eur
VGP: 158,50 Eur
UVP: 200 Eur


Da ich kurzfristig ein Zelt brauche, habe ich mich im Internet auf die Suche begeben nach brauchbaren 2 Mann Zelten.
Anfangs bei max 100 Eur angesetzt, bin ich die üblichen Konsorten durchgegrast und habe hier und da immer einige Negativpunkte entdeckt, die mich letzendlich vom Kauf abhielten. Beispielsweise Packmaß, Gewicht, Qualität, zu klein für 1,87m , Wasserdurchlässigkeit oder kein Vorzelt... immer war irgendwo etwas zu finden.

Natürlich kommt es auch auf die persönlichen Vorlieben an.
Manche brauchen beispielsweise kein Vorzelt oder haben hohe Anforderungen und benötigen spezielle Zeltarten (1 Bogen Zelt).

Nun auch dieser Arco 2 ist nicht der perfekte.
Mit 110cm breite ziemlich schmal für 2, dafür als Tunnelzelt im unteren Bereich senkrechte Wände.
Auch ist der Boden nicht 100% wasserdicht, der Stoff scheint mit der Zeit Feuchtigkeit aufzusaugen.


Dafür gibt es die passende Zeltunterlage für 27 Eur, damit ist alles 100% dicht.
->‌ amazon.de/VAU…7HI (Noch 7 Vorrätig)
Dadurch steigt der Gesamtpreis auf ca 152,32 Eur.


Trotzdem unter dem nächsten Preis für das Zelt allein, welcher bei 158,50 Eur liegt.


Ansonsten konnte ich keinen Negativpunkt feststellen.
Der Aufbau ist simpel und schnell, das Zelt wiegt wenig (ohne Unterlage), gewohnte Vaude Qualität.


Ich persönlich hoffe, damit einen guten Kauf gemacht zu haben.
Meiner ist unterwegs und kommt morgen an.
Und falls nicht, bin ich beruhigt ihn bei Amazon gekauft zu haben, damit es bei eventueller Rückgabe keine Komplikationen gibt.

27 Kommentare

Packmaß gefällt mir nicht

Verfasser

Link zur Unterlage:
amazon.de/VAU…7HI

Noch 7 Vorrätig

Würde mir da eher das Vaude Taurus anschauen. Kostet zwar 160€ bei Amazon, hat aber einen größeren Innenraum und wiegt nur unbedeutend mehr, aber bei 3kg spielt es ja eh nicht in der UL Liga.

Habe das Taurus seit 6 Jahren daheim und zelte damit regelmäßig alle zwei Wochen in der Saison.

Hier die Vor- und Nachteile

+ gutes Packmaß
+ innerhalb von 2 Minuten auf-/abgebaut
+ gut verarbeitet
+ genügend Platz für 2 Personen mit Rucksack
+ genügend Platz für 3 Personen ohne Rucksack
+ Dauerregen kein Problem

- Belüftung im Sommer nur Durchschnitt
- niedriger Innenraum (konstruktionsbedingt)

Bearbeitet von: "haegae" 24. Aug 2016

Wurschtl

Packmaß gefällt mir nicht




Wenn du soetwas schreibst, biete doch wenigstens Alternativen im gleichen Preissegment an

Verfasser

haegae




Diesen hatte ich auch in Betracht gezogen, man kommt aber auf 165 Eur.
Zudem brauche ich es relativ schnell, weshalb ich auf 175 Eur kommen würde (bei Amazon).
Auch ist die Frage, ob das gleiche Bodenmaterial wie beim Arco 2 verwendet wurde, denn dann wäre wieder eine Bodenplatte von nöten, die es auch für ca 40 Eur gibt.


Meinst du, ich werde mit den 110 cm Probleme haben zu zweit ?
Das Packmaß ist für mich noch okay.
Bearbeitet von: "akeshake" 24. Aug 2016

haegae



Also ich finde 110cm schon arg eng. Was willst du denn damit machen? Radtour, wandern?

Verfasser

haegae




Campen diesmal, mit Auto.
Aber dennoch möchte ich für die Zukunft gerüstet sein.

Nächstes Jahr am Strand zB.


Halt so, dass es noch tragbar ist, falls ich kein Auto zur Verfügung habe.


Hilft dir sicher auch nicht weiter ^^

Vaude kalkuliert die Größen sehr eigenartig. Ich habe das Campo 3P, das ist für zwei Personen größenmäßig noch ok, zu dritt, selbst mit Kind, wäre es viel zu klein.

Sehe gerade, das Campo 3P ist bei Amazon auch auf 130,- runtergesetzt:

amazon.de/Vau…+3p

Ich habe vor 4 Monaten noch 160,- bezahlt. Vorteil bei dem Zelt: Es hat zwei Eingänge und Vordächer, also viel Platz zum Verstauen der Taschen und bei Hitze kann man beide Eingänge öffnen, sodass es durchzieht.

Wiegt um die 4 Kilo, Packmaß auch noch für eine Fahrradtour geeignet.

Zeltunterlage habe ich keine, hat trotzdem die ein oder andere verregnete Nacht diesen Sommer durchgehalten.

Aber wie schon geschrieben: Eindeutig für zwei Personen, 3P ist Nonsens.
Bearbeitet von: "Marcel_B" 24. Aug 2016

Auch ist der Boden nicht 100% wasserdicht, der Stoff scheint mit der Zeit Feuchtigkeit aufzusaugen.Dafür gibt es die passende Zeltunterlage für 27 Eur, damit ist alles 100% dicht.



Nach meinen Erfahrungen mit einem VauDe Zelt (hab das Mark2) würde ich davon ausgehen, dass auch in dieser Preisliga bei VauDe das Zelt (erst mal) 100% Wasserdicht ist.
Die Zeltunterlage ist primär dafür gedacht, den Zeltboden vor mechanischen Schäden und Abnutzung zu schützen (Dornen, Schotter etc.)
Falls dann irgendwann der Zeltboden undicht werden sollte, kann eine Zeltunterlage eher kontraproduktiv werden. Wenn Wasser zwischen Zeltboden und Unterlage eindringt, wird das Eindringen von Feuchtigkeit durch Kapillarwirkung eher noch unterstützt.

Ich finde 2,9kg schon ziemlich viel. Aber kommt natürlich darauf an ob man es schleppen muss oder nicht. Ich habe mir das Quickhiker Ultralight 2 von Decathlon für 149,95 gekauft. Für voluminöse und große Menschen vielleicht nicht ganz das richtige, aber für mich und meine Freundin, beide 1,75m völlig ausreichend. Gepäck passte auch in das "Vorzelt" obwohl ich dies bei der Größe nicht als solches bezeichnen würde. Das Zelt wiegt im übrigen nur 1,9kg.

Bearbeitet von: "AxtImWalde" 24. Aug 2016

Wurschtl

Packmaß gefällt mir nicht



Such Wuff such
Bearbeitet von: "Wurschtl" 24. Aug 2016

Wenn du nicht vor hast, große Bergwanderungen zu machen, ist es egal, ob du ein 2 oder 3kg Zelt schleppst. Da kann man leichter anderswo sparen.

Ich würde mir eher ein größeres Zelt kaufen und wenn du mit dem Auto unterwegs bist und es schnell brauchst, einfach bei Freunden eines leihen,

Wurschtl

Packmaß gefällt mir nicht



Hmm, das Hirn und den Humor heute im Bett gelassen?

Wenn man das Zelt nicht den ganzen Tag schleppen muss (Wandern, Radwandern) würde ich mir auch etwas anderes zulegen. Generell würde ich jetzt (nach ein bisschen Camping-Erfahrung) ein freistehendes Zelt mit getrennt aufbaubarem Innen und Außenzelt bevorzugen (z. B. Jack Wolfskin Termite II). Speziell im Sommer am Strand hat das doch massive Vorteile (keine Heringe notwendig; Blick durch das Innenzelt auf den Sternenhimmel). Auch sonst, wenn das Zelt mit dem Außenzelt aufgebaut wird, ist es deutlich besser belüftbar durch die zwei Eingänge.

Bearbeitet von: "kingstoen" 24. Aug 2016

Hab genau das hier vor 3 Jahren für 95.- gekauft. Immer noch gut im Einsatz kann ich sehr empfehlen. Probleme mit Feuchtigkeit hatte ich dabei noch nicht. Viel Platz ist aber freilich nicht, bei 2 Personen muss jegliches Gepäck draußen bleiben!

kingstoen

Wenn man das Zelt nicht den ganzen Tag schleppen muss (Wandern, Radwandern) würde ich mir auch etwas anderes zulegen. Generell würde ich jetzt (nach ein bisschen Camping-Erfahrung) ein freistehendes Zelt mit getrennt aufbaubarem Innen und Außenzelt bevorzugen (z. B. Jack Wolfskin Termite II). Speziell im Sommer am Strand hat das doch massive Vorteile (keine Heringe notwendig; Blick durch das Innenzelt auf den Sternenhimmel). Auch sonst, wenn das Zelt mit dem Außenzelt aufgebaut wird, ist es deutlich besser belüftbar durch die zwei Eingänge.



Das spielt dann aber preislich in einer ganz anderen Liga.

kingstoen

Wenn man das Zelt nicht den ganzen Tag schleppen muss (Wandern, Radwandern) würde ich mir auch etwas anderes zulegen. Generell würde ich jetzt (nach ein bisschen Camping-Erfahrung) ein freistehendes Zelt mit getrennt aufbaubarem Innen und Außenzelt bevorzugen (z. B. Jack Wolfskin Termite II). Speziell im Sommer am Strand hat das doch massive Vorteile (keine Heringe notwendig; Blick durch das Innenzelt auf den Sternenhimmel). Auch sonst, wenn das Zelt mit dem Außenzelt aufgebaut wird, ist es deutlich besser belüftbar durch die zwei Eingänge.



Das kostete zuletzt ca. 200 Euro. Ich habe das Termite aber ohnehin eher exemplarisch gemeint. Die Vorteile gelten ja auch für die anderen so konstruierten Zelte.

Generell würde ich jetzt (nach ein bisschen Camping-Erfahrung) ein freistehendes Zelt mit getrennt aufbaubarem Innen und Außenzelt bevorzugen (z. B. Jack Wolfskin Termite II). Speziell im Sommer am Strand hat das doch massive Vorteile (keine Heringe notwendig; Blick durch das Innenzelt auf den Sternenhimmel)



In trocken-warmen Gebieten, wie Südwesten USA, Australien ist es ausgesprochen angenehm, nur das Innenzelt - primär als Insektenschutz - aufstellen zu können.
Wer allerdings in unserem Nord- und Mitteleuropäischem feucht-gemäßigten Klima häufiger das Zelt auch bei Niederschlag aufbauen "darf", weiss eine Zeltkonstruktion mit gekoppeltem Innenzelt schnell zu schätzen.

Bei entsprechenden Bedingungen kann man dann ja aber auch direkt - ohne Zelt - unter dem Sternenhimmel nächtigen.
Bearbeitet von: "ObiLan" 24. Aug 2016

kann das Coleman Cobra 3 oder 2 empfehlen, dass 3er ist größer und unter 3kg, die bodenplane gabs im Baumarkt für n 5er und Selbstzuschnitt. für mich absolut Fahrradtauglich. z.B. campz.de 109,-

und bei A....n gerade für 79,- würde ich nicht lange überlegen.

kingstoen

Wenn man das Zelt nicht den ganzen Tag schleppen muss (Wandern, Radwandern) würde ich mir auch etwas anderes zulegen. Generell würde ich jetzt (nach ein bisschen Camping-Erfahrung) ein freistehendes Zelt mit getrennt aufbaubarem Innen und Außenzelt bevorzugen (z. B. Jack Wolfskin Termite II). Speziell im Sommer am Strand hat das doch massive Vorteile (keine Heringe notwendig; Blick durch das Innenzelt auf den Sternenhimmel). Auch sonst, wenn das Zelt mit dem Außenzelt aufgebaut wird, ist es deutlich besser belüftbar durch die zwei Eingänge.



Ok, haste Recht.

Gerade vor ein paar Wochen im Urlaub ist ein Pärchen nachts mit einem Baummarkt Iglo "abgesoffen", das sollte mit allen hier im Thread genannten nicht passieren. Und das ist ja das wichtigste.
Bearbeitet von: "Marcel_B" 24. Aug 2016

Verfasser

Danke nochmal für eure Eindrücke und Tips.

Am Ende habe ich mir das Campo 3 für 130eur geholt.
Alternativ wäre noch das Taurus 3 in terracotta für 175 Eur.

Aber 45 Eur mehr für bisschen kleineres Packmaß und ca 1kg weniger Gewicht waren es mir nicht wert.



Ich hoffe der Deal hat dem einen oder anderen geholfen.

Wurschtl

Packmaß gefällt mir nicht




Nein, stört nur einfachwenn man sagt das dass packmaß zu groß ist, man gleich auf die suche nach einem besseren Angebot gehen soll. Das ist nicht meine Aufgabe!
Ich weiß nur das es Ca 48 x 17 zu dem Preis und drunterim Dezember 2015 gab.

Wurschtl

Packmaß gefällt mir nicht



Naja, wenn du es weißt, warum sagst du dann nicht, welches Model es war?

Und zudem "Dezember 2015", ich glaube, das ist schon ein paar Monate her und im Winter gibt es die Sommersachen immer billiger.

So war dein meckriger Kommentar einfach nur unnötig.

dropkicker

und bei A....n gerade für 79,- würde ich nicht lange überlegen.




Wird immer günstiger.... 73,91 Euro. Hatte auch schon Coleman-Zelte. Quali war okay. Platzregen plus Aufbau auf extrem durchnässter Wiese haben sie mitgemacht.

kingstoen

Wird immer günstiger.... 73,91 Euro. Hatte auch schon Coleman-Zelte. Quali war okay. Platzregen plus Aufbau auf extrem durchnässter Wiese haben sie mitgemacht.



Jetzt wieder über 100. Dafür ist der Nachfolger Coleman Tunnelzelt Aravis für 3 Personen jetzt für 65,- zu bekommen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text