[Amazon] Wagenheber mit Ratsche
246°

[Amazon] Wagenheber mit Ratsche

16,47€30€ -45% Amazon Angebote
31
eingestellt am 8. Nov
PVG ab 30€+

Passend zur Reifenwechselzeit

  • 1000 kg
  • Zugelassen gemäß der europäischen Sicherheit 2006/42/EC
  • Schnell und Einfach überzuziehen

Beste Kommentare

1000 kg???

Ja Leute, Kopf einschalten und dann schreiben.

Alle die hier oberschlau über die 1000 kg lachen, sollten nochmal in den Physikunterricht gehen.
31 Kommentare

So komme ich endlich auch an das oberste Regal beim REWE!

1000 kg???

Endlich ein passender Wagenheber fürs Mofa!

Ist die Frage ob ein Wagenheber 1000 kg hebt wenn er ein ~1,x Tonnen Auto hebt oder ob das nur die Teillast ist die er an der Stelle hat? weiß das jemand?

Jemand einen Tipp für einen Wagenheber fürs Leben bis max 150€? Hab keine Lust mehr auf den schrottigen Einhell den wir rumstehen haben.

luuuuunvor 4 m

Ist die Frage ob ein Wagenheber 1000 kg hebt wenn er ein ~1,x Tonnen Auto …Ist die Frage ob ein Wagenheber 1000 kg hebt wenn er ein ~1,x Tonnen Auto hebt oder ob das nur die Teillast ist die er an der Stelle hat? weiß das jemand?

Mein Tipp:

Bitte nicht selbst Hand anlegen.

luuuuunvor 6 m

Ist die Frage ob ein Wagenheber 1000 kg hebt wenn er ein ~1,x Tonnen Auto …Ist die Frage ob ein Wagenheber 1000 kg hebt wenn er ein ~1,x Tonnen Auto hebt oder ob das nur die Teillast ist die er an der Stelle hat? weiß das jemand?




Ist eigentlich keine Frage. Tragkraft beträgt 1000KG. So viel kann der Wagenheber tragen. Da sich das Fahrzeuggewicht (wenn auch nicht zu gleichen teilen) auf 4 Punkte verteilt kommt man mit dem Ding schon relativ weit, wenn man sich das ganze kurbeln denn geben will...

Ja Leute, Kopf einschalten und dann schreiben.

Alle die hier oberschlau über die 1000 kg lachen, sollten nochmal in den Physikunterricht gehen.

ok ich hätte es mit /ironieon markieren sollen - wollte nur die leute die das mit der Lastverteilung nicht so ganz verstanden haben und direkt losgelacht haben nochmal zum nachdenken bewegen

Naja, ganz so abwegig sind die Zweifel eigentlich nicht. Wenn man bedenkt, dass ein normaler Rangierwagenheber gewöhnlich im Bereich 2-3t agiert, hat man hier deutlich weniger Leistungs-Reserven. In Zeiten, in denen selbst eine Kompaktklasse an den 2t kratzt, würde ich mir das Dingen nicht kaufen.
Dann soll es auch noch Leute geben, die das Auto nicht am Rad, sondern Mittig, also quasi eine Achse hochheben, also nahezu 50% des Gewichts bewegen. Und schwupps ist 1t plötzlich durch.

Aber allemal besser als der Bordwagenheber wird es schon sein, wenn denn dann mal heutzutage überhaupt noch einer mit ausgeliefert wird.

lieber ein hydraulischer Heber, der kostet auch nicht viel mehr

Felonivor 49 m

Mein Tipp:Bitte nicht selbst Hand anlegen.



Wie kommst du darauf? Hab schon viel Geld gespart, weil ich das seit Jahren selbst mache. Klar braucht man ein Drehkreuz, Drehmoment und einen "guten" Wagenheber. Aber rentiert sich relativ schnell, vor allen Dingen wenn man nicht nur sein Auto macht

Für meinen Ducato 2,8 t Leergewicht wohl nicht geeignet?

Völliger Schrott die Scherenwagenheber. Guten und günstigen hydraulischen für das Geld nehmen, zB den Unitec 10008 (gibts auch bei ATU in anderer Farbe)

amazon.de/Uni…PE/

lebooovor 11 m

Wie kommst du darauf? Hab schon viel Geld gespart, weil ich das seit …Wie kommst du darauf? Hab schon viel Geld gespart, weil ich das seit Jahren selbst mache. Klar braucht man ein Drehkreuz, Drehmoment und einen "guten" Wagenheber. Aber rentiert sich relativ schnell, vor allen Dingen wenn man nicht nur sein Auto macht


Ich fände ein Radkreuz praktischer. Drehkreuze sind ja sehr unhandlich und eigentlich eher für Einlasskontrollen als für Radwechsel geeignet. Und das Drehmoment führst du ja selbst auch nicht aus, es sei denn du umfässt die Schraube oder Mutter mit der hohlen Hand und drehst selbst. Vielleicht meinst du einen Drehmomentschlüssen, der ist nämlich beim Radwechsel immer sehr ratsam.

Chuchavor 2 h, 4 m

1000 kg???


​du hebst also mit einem einzigen Wagenheber den Wagen an allen Achsen hoch, sodass dementsprechend alle 4 Reifen den Boden nicht berühren. Copperfield?
Bearbeitet von: "KALININGRAD" 8. Nov

Guruhuvor 37 m

Naja, ganz so abwegig sind die Zweifel eigentlich nicht. Wenn man bedenkt, …Naja, ganz so abwegig sind die Zweifel eigentlich nicht. Wenn man bedenkt, dass ein normaler Rangierwagenheber gewöhnlich im Bereich 2-3t agiert, hat man hier deutlich weniger Leistungs-Reserven. In Zeiten, in denen selbst eine Kompaktklasse an den 2t kratzt, würde ich mir das Dingen nicht kaufen.Dann soll es auch noch Leute geben, die das Auto nicht am Rad, sondern Mittig, also quasi eine Achse hochheben, also nahezu 50% des Gewichts bewegen. Und schwupps ist 1t plötzlich durch.Aber allemal besser als der Bordwagenheber wird es schon sein, wenn denn dann mal heutzutage überhaupt noch einer mit ausgeliefert wird.


Eine Achse hochheben? dann müsste man ja erstmal unters Auto krauchen

Abgesehen davon nutzt man bei solchen Aktionen sowieso eher einen (wie schon nen paar mal hier aufgeführten) hydraulischen Wagenheber
Bearbeitet von: "Deco91" 8. Nov

Guruhuvor 38 m

Dann soll es auch noch Leute geben, die das Auto nicht am Rad, sondern …Dann soll es auch noch Leute geben, die das Auto nicht am Rad, sondern Mittig, also quasi eine Achse hochheben, also nahezu 50% des Gewichts bewegen.


Leute, die die korrekten Ansetzpunkte für Wagenheber nicht verwenden, sind selbst Schuld, wenn ihnen die Karre herunterknallt. Solche sollen es lieber in der Werkstatt machen lassen. Wobei man selbst da am besten direkt mit stehen bleibt, um den Knilch zu erwischen, der die Fahrzeuge immer man Schweller auf die Hebebühne setzt.

Franconianvor 5 m

Völliger Schrott die Scherenwagenheber. Guten und günstigen hydraulischen f …Völliger Schrott die Scherenwagenheber. Guten und günstigen hydraulischen für das Geld nehmen, zB den Unitec 10008 (gibts auch bei ATU in anderer Farbe)https://www.amazon.de/Unitec-10008-Hydraulischer-Rangierwagenheber/dp/B001B44QPE/



das ding ist normalerweise ja auch ein notfall wagenheber diese bauart ist nicht für den regelmäßigen einsatz gedacht und deswegen gehen die dinger auch kaputt wenn man jahrelang ein notfallwerkzeug im "alltag" benutzt

der hier gehört in die reservemulde und nicht in die garage

Deutschmaschinevor 13 m

Ich fände ein Radkreuz praktischer. Drehkreuze sind ja sehr unhandlich und …Ich fände ein Radkreuz praktischer. Drehkreuze sind ja sehr unhandlich und eigentlich eher für Einlasskontrollen als für Radwechsel geeignet. Und das Drehmoment führst du ja selbst auch nicht aus, es sei denn du umfässt die Schraube oder Mutter mit der hohlen Hand und drehst selbst. Vielleicht meinst du einen Drehmomentschlüssen, der ist nämlich beim Radwechsel immer sehr ratsam.


Du weißt was ich meine

Bin ich der einzige der sich bei

  • Schnell und Einfach überzuziehen

wundert? Hätte das eher bei einem eis.de Deal vermutet

Pstylevor 1 h, 59 m

Jemand einen Tipp für einen Wagenheber fürs Leben bis max 150€? Hab keine …Jemand einen Tipp für einen Wagenheber fürs Leben bis max 150€? Hab keine Lust mehr auf den schrottigen Einhell den wir rumstehen haben.


m.ebay.de/itm…285

1000kg hin oder her, es gibt zu viele Threads über gebrochene Billigwagenheber und ihre Folgen - und das hier ist so einer. Warum soll man sein 20000 EUR Auto einem 15 EUR Chinawagenheber anvertrauen, bei dem kein Schwein kontrolliert hat, ob es Materialfehler in Gewicht tragenden Teilen gibt. Das ist am falschen Ende gespart.

Deutschmaschinevor 2 h, 24 m

Leute, die die korrekten Ansetzpunkte für Wagenheber nicht verwenden, sind …Leute, die die korrekten Ansetzpunkte für Wagenheber nicht verwenden, sind selbst Schuld, wenn ihnen die Karre herunterknallt. Solche sollen es lieber in der Werkstatt machen lassen. Wobei man selbst da am besten direkt mit stehen bleibt, um den Knilch zu erwischen, der die Fahrzeuge immer man Schweller auf die Hebebühne setzt.


Hat damit nichts zu tun. Der korrekte Ansatzpunkt ist Grundvoraussetzung für jeden Wagenheber. Nur bewege ich mich mit diesem Wagenheber schon am oberen Ende der max. zul. Last. Während ein ordentlicher hydraulischer vielleicht erst zu 60% ausgelastet ist.

Ich kann übrigens jedem empfehlen beim Anheben des Wagens immer(!) mit Holz zu unterbauen. Ist eine Sache von wenigen Sekunden. Verhindert oftmals teure Schäden und im schlimmsten Fall Verletzungen. Hat man kein Holz zur Hand, tut es auch eine Felge.
Bearbeitet von: "Guruhu" 8. Nov

Deco91vor 2 h, 25 m

Eine Achse hochheben? dann müsste man ja erstmal unters Auto krauchen …Eine Achse hochheben? dann müsste man ja erstmal unters Auto krauchen Abgesehen davon nutzt man bei solchen Aktionen sowieso eher einen (wie schon nen paar mal hier aufgeführten) hydraulischen Wagenheber



Ja das stimmt schon, damit wollte ich nur ausdrücken, dass dieses Ding hier noch lange nicht für alle Anwendungen reicht, wie manche hier vermuten lassen

Guruhuvor 3 h, 26 m

Naja, ganz so abwegig sind die Zweifel eigentlich nicht. Wenn man bedenkt, …Naja, ganz so abwegig sind die Zweifel eigentlich nicht. Wenn man bedenkt, dass ein normaler Rangierwagenheber gewöhnlich im Bereich 2-3t agiert, hat man hier deutlich weniger Leistungs-Reserven. In Zeiten, in denen selbst eine Kompaktklasse an den 2t kratzt, würde ich mir das Dingen nicht kaufen.Dann soll es auch noch Leute geben, die das Auto nicht am Rad, sondern Mittig, also quasi eine Achse hochheben, also nahezu 50% des Gewichts bewegen. Und schwupps ist 1t plötzlich durch.Aber allemal besser als der Bordwagenheber wird es schon sein, wenn denn dann mal heutzutage überhaupt noch einer mit ausgeliefert wird.


Kompaktklasse 2t...

Nicht einmal die obere mittelklasse (5er,A6, E-Benz) erreicht vollausgestattet 2t

Dealzdealer85vor 10 m

Kompaktklasse 2t... :DNicht einmal die obere mittelklasse (5er,A6, E-Benz) …Kompaktklasse 2t... :DNicht einmal die obere mittelklasse (5er,A6, E-Benz) erreicht vollausgestattet 2t


Lesen zählt nicht zu deinen Stärken, oder?

Habe ich geschrieben, dass die Kompaktklasse 2t wiegt, oder dass sie heutzutage an dieser Marke kratzt?
1,8t sind für mich näher an 2t, als an 1,5t oder gar 1t. Dann hat Mutti noch ihre Einkäufe im Kofferraum liegen gelassen und schwupps sind wir schon so weit.

Was für ein Kernschrott, wie soll das denn mit der Ratsche funktionieren, wenn der Heber flach ist...

Guruhu8. Nov

Lesen zählt nicht zu deinen Stärken, oder?Habe ich geschrieben, dass die K …Lesen zählt nicht zu deinen Stärken, oder?Habe ich geschrieben, dass die Kompaktklasse 2t wiegt, oder dass sie heutzutage an dieser Marke kratzt?1,8t sind für mich näher an 2t, als an 1,5t oder gar 1t. Dann hat Mutti noch ihre Einkäufe im Kofferraum liegen gelassen und schwupps sind wir schon so weit.


welches kompaktfahrzeug wiegt denn mehr als 1,5t?

@Dealzdealer85
Opel Astra, BMW 1er, VW Golf, Ford Focus, Peugeot 309,... Und bestimmt noch weitere.
Daten teils von Wikipedia, keine Vollständigkeit.
Natürlich nicht jeder Wagen des Modells mit jedem Motor/jeder Ausstattung.

Aber vor allem die Tendenz ist gut zu beobachten. Interessant wird es nochmals beim Elektroantrieb, welcher sicherlich noch an Relevanz gewinnt im Laufe des Wagenheberlebens.
Bearbeitet von: "Guruhu" 11. Nov

shifty8. Nov

lieber ein hydraulischer Heber, der kostet auch nicht viel mehr


Nennt mich paranoid aber ich trau den Teilen mit Rollen nicht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text