276°
amazon warehousedeals, Lenovo Flex 2-14D 35,6 cm (14 Zoll HD LED) Convertible Notebook (AMD A8-6410, 2,4 GHz, 4GB RAM, 1 TB HDD, Radeon R5 M230 GPU/2 GB, Touchscreen, Win 8.1) schwarz, 7 Stück, 293€, Neu ab 399€

amazon warehousedeals, Lenovo Flex 2-14D 35,6 cm (14 Zoll HD LED) Convertible Notebook (AMD A8-6410, 2,4 GHz, 4GB RAM, 1 TB HDD, Radeon R5 M230 GPU/2 GB, Touchscreen, Win 8.1) schwarz, 7 Stück, 293€, Neu ab 399€

ElektronikAmazon Angebote

amazon warehousedeals, Lenovo Flex 2-14D 35,6 cm (14 Zoll HD LED) Convertible Notebook (AMD A8-6410, 2,4 GHz, 4GB RAM, 1 TB HDD, Radeon R5 M230 GPU/2 GB, Touchscreen, Win 8.1) schwarz, 7 Stück, 293€, Neu ab 399€

Preis:Preis:Preis:292,82€
Zum DealZum DealZum Deal
"CPU: AMD A8-6410, 4x 2.00GHz • RAM: 4GB • Festplatte: 1TB SSHD (8GB SSD-Cache) • optisches Laufwerk: N/A • Grafik: AMD Radeon R5 M230, 2GB, HDMI • Display: 14", 1366x768, Multi-Touch, glare, IPS • Anschlüsse: 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, LAN • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0 • Cardreader: 2in1 • Webcam: 0.9 Megapixel • Betriebssystem: Windows 8.1 64bit • Akku: Li-Polymer • Gewicht: 2.00kg • Besonderheiten: Convertible • Herstellergarantie: zwei Jahre"

17 Kommentare

Danke. Wenn das Gerät morgen früh noch das ist, freut sich der Arbeitskollege ...wenn nicht, ärgert er sich

banjuu

Danke. Wenn das Gerät morgen früh noch das ist, freut sich der Arbeitskollege ...wenn nicht, ärgert er sich

bestells doch einfach für ihn. kann man ja notfalls stornieren. ist wirklich ein guter preis.

Preis könnte sicher noch fallen.
Für die Leute ohne Poker-Face gibt es noch die etwas freche Variante. Aktuell kaufen und wenn es das Gerät dann noch noch billiger gibt, eben dieses auch noch bestellen. Dann beide zu Hause begutachten und das "schlechtere" für den höheren Preis wieder zurückschicken.

Schnaepplet

Preis könnte sicher noch fallen. Für die Leute ohne Poker-Face gibt es noch die etwas freche Variante. Aktuell kaufen und wenn es das Gerät dann noch noch billiger gibt, eben dieses auch noch bestellen. Dann beide zu Hause begutachten und das "schlechtere" für den höheren Preis wieder zurückschicken.



Denke nicht, dass das klappt. Amazon überprüft doch bestimmt die Seriennummer.

Schnaepplet

Preis könnte sicher noch fallen. Für die Leute ohne Poker-Face gibt es noch die etwas freche Variante. Aktuell kaufen und wenn es das Gerät dann noch noch billiger gibt, eben dieses auch noch bestellen. Dann beide zu Hause begutachten und das "schlechtere" für den höheren Preis wieder zurückschicken.

so ein Quatsch, die haben doch eine andere seriennummer

Herstellergarantie: zwei Jahre --> kann das jemand bestätigen?

wo hat das teil denn eine sshd?? bei amazon steht lediglich eine einfache HDD. das hybrid dürfte ein Fehler sein

xell1984

Denke nicht, dass das klappt. Amazon überprüft doch bestimmt die Seriennummer.



klappt, glaubst du wirklich, dass jemand das Gerät komplett aus der Verpackung nimmt und irgendeine Seriennr. überprüft? und selbst wenn, dann schickt man eben einfach nur das teurere zurück. Zustand ist ja auf selbem Niveau.

Wie dem auch sei. Wem Rücksendung zu viel ist, jetzt kaufen oder eben pokern

Schnaepplet

Preis könnte sicher noch fallen. Für die Leute ohne Poker-Face gibt es noch die etwas freche Variante. Aktuell kaufen und wenn es das Gerät dann noch noch billiger gibt, eben dieses auch noch bestellen. Dann beide zu Hause begutachten und das "schlechtere" für den höheren Preis wieder zurückschicken.


Du bist ja ein ganz schlauer...

... Betrüger.
oO

MandP

Herstellergarantie: zwei Jahre --> kann das jemand bestätigen?


Aber nicht auf Gebrauchtware, wenn dann Gewährleistung und das ist doch ein Unterschied...

Schnaepplet

Preis könnte sicher noch fallen. Für die Leute ohne Poker-Face gibt es noch die etwas freche Variante. Aktuell kaufen und wenn es das Gerät dann noch noch billiger gibt, eben dieses auch noch bestellen. Dann beide zu Hause begutachten und das "schlechtere" für den höheren Preis wieder zurückschicken.


Solange Amazon keinen Bock hat die Seriennummern zu notieren. Andere Shops machen das schon seit Jahren...

gsfwolfi

Solange Amazon keinen Bock hat die Seriennummern zu notieren. Andere Shops machen das schon seit Jahren...


Das heißt bloß weil deine Hausbank sich keine Nummern der Geldscheine notiert, legst du die auch auf den Farbkopierer?

Amazone Warehouse = Autocold ---- no Deal, ein jeder sollte sich fragen warum das Gerät Warehouse ist ... und dann noch der Technik-Spezialist Amazon? - Gebrauchtware ...

gsfwolfi

Solange Amazon keinen Bock hat die Seriennummern zu notieren. Andere Shops machen das schon seit Jahren...


Dein Vergleich hinkt schon sehr stark. In der Tat kannst du dir ohne Probleme bei einer Bank einen abgenutzten 10 Euro schein gegen einen neuen tauschen

Den Händlern sowie Herstellern ist das wohl einfach nur zu blöd das ganze über Seriennummer laufen zu lassen.
In den USA ists anders, da kannste jeden Hammer oder ein Wegwerfhandy zurückverfolgen, wo es verkauft wurde...

Schnaepplet

Preis könnte sicher noch fallen. Für die Leute ohne Poker-Face gibt es noch die etwas freche Variante. Aktuell kaufen und wenn es das Gerät dann noch noch billiger gibt, eben dieses auch noch bestellen. Dann beide zu Hause begutachten und das "schlechtere" für den höheren Preis wieder zurückschicken.



Voll daneben oder? Wer möchte privat mit solchen Charakteren zu tun haben, man muss permanent mit Beschiss rechnen? Ist das die Zukunft der Geiz-ist-Geil-2.Gen?

Hier auf Mydealz immer mal wieder gerne einen guten "sauberen" Deal machen, da freuen "Ich, Du, Er, Sie, Es, Wir" uns alle. Danke an Mydealz für die wirklich "ehrenhaften" guten Tipps.

interessant, dass Amazon die Sache entspannter sieht, als manch Unbeteiligter
Also grundsätzlich verstehe ich die Bedenken. Sie beruhen vielleicht auf Assoziationen zu Meldungen, dass bspw. Leute Kleidung kaufen, sie 2 Wochen abtragen und wieder zurückschicken. Das geht auch mir definitiv zu weit!

Ich versuche mal, die Aufregung besorgter Mitbürger mit folgenden Fakten etwas zu beruhigen:
-> Amazon selbst bietet als einen der legitimen Gründe einer Rücksendung an, dass man den Artikel erneut, aber günstiger erstanden hat. Es ist völlig egal, wann und wo das innerhalb der 30tägigen Rücksendefrist passiert ist. Genau genommen ist es sogar egal, ob man diesen Grund angibt.
-> wenn man am Tag x den Artikeltyp y im Zustand "sehr gut" im Warehouse kauft und am Tag x+3 erneut Artikeltyp y mit Zustand "sehr gut" zu einem 15% niedrigeren Preis, ist es ein reines Lotteriespiel, welcher der aus dem Warehouse-Bestand z verfügbaren Artikel mit der ersten und welcher mit der zweiten Lieferung versandt wird. Fakt ist, dass es von Anfang an reiner Zufall ist, welcher Artikel aus dem Bestand z mit Zustand "sehr gut" durch die Rücksendung der Bestellung von Tag x wieder im Warenlager landen wird. So what?! Wenn der Artikelzustand "sehr gut" auf alle Artikel aus Bestand z tatsächlich zutrifft (wovon man theoretisch ausgeht), ist es zusätzlich Wurscht, welcher zurückgesendet wird. Und chaotisch veranlagte Naturen würfeln das mit 50% Wahrscheinlichkeit unbeabsichtigt sowieso durcheinander.

In wie weit alle Facetten der Schnäppchenjagd -um die es hier nun einmal geht- streng genommen moralisch verwerflich sind, mag jeder für sich selbst entscheiden.
Auch wenn ich persönlich die Option des Rücksendens aufgrund eines günstigeren Erwerbs noch nicht in Anspruch genommen habe, würde ich diese Option durchaus in Betracht ziehen, wenn es für mich Sinn macht und der Nutzen weit über dem Aufwand liegt.
Warehouse-Deals sind und bleiben Gebrauchtartikel, ein Wertverlust ist also buchhalterisch nicht messbar, wenn sich der Artikelzustand nicht ändert.

Amazons Erfolg basiert meiner Ansicht nach u.a. auf diesem entspannten Umgang mit Waren und Kunden. Wenn sie anfangen würden herumzuzicken und Erbsen zu zählen, könnten sie langfristig dicht machen, weil es immer Anbieter geben wird, die günstiger sind als sie. Sollte es auch Amazon zu bunt werden, wird der Kunde das schon merken. Das ist nach mir bekannten Meldungen aber eher die Ausnahme.

beste Grüße

Schnaepplet

Preis könnte sicher noch fallen. Für die Leute ohne Poker-Face gibt es noch die etwas freche Variante. Aktuell kaufen und wenn es das Gerät dann noch noch billiger gibt, eben dieses auch noch bestellen. Dann beide zu Hause begutachten und das "schlechtere" für den höheren Preis wieder zurückschicken.


Nur weil Amazon laut deiner Aussage "die Sache entspannter sieht, als manch Unbeteiligter" ist sowas nach meinem Ermessen (vorsätzlicher) Betrug.
Mit der Schnäppchenjagd sollte man es vielleicht so halten, mal gewinnt man, mal verliert man. Nur wegen ein paar Euro dann so eine Aktion zu reißen, halte ich für wirklich armselig.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text