296°
Amazon WHD BenQ TH681 Full HD 3D DLP-Projektor

Amazon WHD BenQ TH681 Full HD 3D DLP-Projektor

EntertainmentAmazon Angebote

Amazon WHD BenQ TH681 Full HD 3D DLP-Projektor

Preis:Preis:Preis:452,21€
Zum DealZum DealZum Deal
Wie ich finde ein guter Preis.
idealo: 559,00 € (aber neu)

- Der Lichtstarke Allrounder DLP-Projektor mit 3D (144Hz Triple Flash) für Daten- und Videoprojektion mit 1,3x Zoom
- Auflösung Full-HD 1920 x 1080 / 3.000 Ansi Lumen / Kontrast 13.000:1
- HDMI, D-Sub, Komponente, S-Video, Composite Video, RS232, D-Sub Out, 1x USB, 12V Trigger 3,5mm Klinke Stereo
- Lieferumfang: Projektor;VGA-Kabel; Netzkabel; Fernbedienung inkl. Batterien; Handbuch CD; Garantieerklärung

32 Kommentare

Verfasser

Im Moment sogar einer da für EUR 428,97...aber nicht Amazon WHD.

WOW! HOT!!!

Wie ist der denn im Vergleich zum W1070(+)?

Laufzeit 1000 Stunden?

Ist das bei den Gebrauchten nicht ehr ein Glücksspiel?

Verfasser

maik96

Wie ist der denn im Vergleich zum W1070(+)?


jeder erzählt was anderes...von daher kann ich es dir nicht sagen.

Seneca

Laufzeit 1000 Stunden?


im eco wohl mehr und da soll er wohl ausreichend hell sein.

Eladio

Ist das bei den Gebrauchten nicht ehr ein Glücksspiel?


naja ist ja meist nicht wirklich gebraucht.
Sind meist einfach nur Rückläufer.
gekauft und dann doch umentscheiden und sowas.

TripleFlash? 144Hz? Ist das nur für 3D, oder bewirkt das auch, dass empfindliche Personen nicht mehr die Lichtblitze an den Kontrasträndern wahrnehmen, wie sie bei DLP-Projektoren immer auftreten?

Kommentar

Kommentar

maik96

Wie ist der denn im Vergleich zum W1070(+)?



Ich habe den letztes Jahr Tür WM geholt und bin seitdem super zufrieden.

Manche stört wohl das "schlechtere" Farbrad dieses Modells im Vergleich zum w1070. Beim Schwarzwert merkt man das vielleicht, ansonsten ist der th681 aber perfekt eingestellt, schon out of box. Dafür ist sein Vorteil, dass man nicht zwingend abdunkeln muss. Also eher was für den Wohnraum als das Heimkino im Keller.

Letzteres und der günstigere Preis haben für mich damals den Ausschlag gegeben. Hab es bislang nicht bereut. Auch Freunde waren von dem Bild begeistert!

Vielleicht einfach testen. Am Ende entscheidet der subjektiver Eindruck...

Ich habe diesen "Beamer" seit 05/2014. Meiner hat mittlerweile über 400 Betriebsstunden. Ich nutze den Beamer zu 95% für Live Fussballübertragungen (WM , Bundesliga, Champions League etc.) Alles in HD. Ich bin sehr zufrieden mit dem Beamer. Ich selbst habe ihn für 610€ gekauft, was "damals" ein Schnäppchen war. Die 3D Funktion habe ich noch nicht ein einziges mal genutzt. Den einzige kleinen Minuspunkt, den ich geben muss, ist die Lautstärke vom Lüfter. Bei Fussballübertragungen, stört der überhaupt nicht, aber wenn ich einen Film schaue und die Lautstärke in einigen Szenen SEHR leise ist, hört man den Lüfter doch etwas. Das war jetzt auf die volle Leistung des Beamers bezogen. sobald der Beamer im "ECO" Modus läuft, hört man den Lüfter so gut wie garnicht (auch nicht in leisen Szenen). Der ECO Modus ist für den Normalbetrieb auch völlig ausreichend. Großer Pluspunkt ist die Helligkeit des Beamers (auch in hellen Räumen)

Habe den 1070+ hier zuhause zusammen mit dem Wirreless Benq Connector. Bin mit dem Bild sehr zufrieden, das Lüftergeräusch stört mich nicht. Der Wirreless Connector funktioniert gut, ein 3D-Bild bekomme ich aber nicht. Das liegt aber ggf. an Connectivitätsproblemen mit meinem Onkyo Tx Nr 336 Receiver. Hier schleife ich das BD-Signal mittels Hdmi durch. Hatte davor den Th681 zu testen. War auch damit recht zufrieden, gutes Buld out of the Box. Er ist deutlich heller als der 1070+. In hellerer Umgebung von Vorteil, im Dunkeln wirkt das Bild aber überstrahlt und verliert an Kontrast. Für Heimkino ist mM. der 1070+ besser geeignet. Was mich schließlich bewegt hat (trotz des günstigeren Preises) den 1070+ zu behalten waren das kontrastreichere Bild, die etwas natürlicheren Farben (besseres Farbband beim 1070+), die Möglichkeit, den Wirreless Connector von Benq ohne Probleme zu betreiben (ist für den 1070+ entwickelt worden) vor allem das Staubproblem des Th681. Hatte bereits nach wenigen Betriebsstunden 2-3 sichtbare Staubkörner auf dem Bild. Das störte zwar bei Filmen nicht großartig, in dunklen Szenen konnte man die Staubkörner jedoch schemenhaft wahrnehmen. Das Problem habe ich beim 1070+ nicht. Wer also hier bei WHD kauft, kann nahezu sicher sein, einen Beamer mit Staubeinschlüssen zu kriegen.

In der c't kam optisch selbst verglichen mit anderen Geräten mit 720er Auflösung nicht gut weg.

Habe das Ding seit letztem Frühjahr, finde ihn out of the Box top. Hatte vorher einen W600+ und der TH681 ist ein deutlicher step-up. 3D funktioniert mit Brillen aus China (für 13€) phantastisch. Scheinbar gibt es die Gefahr eines Rainboweffektes, ich habe ihn aber nicht gespürt.

Einziger Wermutstropfen ist (bei alter Firmware) dass es Handshake Probleme über HDMI gibt. Das hat sich bei mir bei Kabeln ab 10m in Verbindungsabbrüchen geäussert. Bei Kabeln unter 10m lief der Beamer allerdings problemlos. Da es im Januar 2015 ein neues Firmware-Update gab um gerade dieses Problem zu beheben ist der Beamer gestern zu BENQ gegangen für das Update.

Long Story short...bin trotz allem extrem zufrieden, unschlagbares P/L Verhältnis.

Edit in Bezug auf den Kommentar von alegz: Über Staubeinschluss-Probleme habe ich auch schon gelesen, habe aber bei knapp 500 Betriebsstunden noch nichts dergleichen feststellen können. Bei mir hängt er allerdings auch kopfüber unter der Decke, vielleicht liegt es daran.

Verfasser

alegz

Hatte bereits nach wenigen Betriebsstunden 2-3 sichtbare Staubkörner auf dem Bild. Das störte zwar bei Filmen nicht großartig, in dunklen Szenen konnte man die Staubkörner jedoch schemenhaft wahrnehmen. Das Problem habe ich beim 1070+ nicht. Wer also hier bei WHD kauft, kann nahezu sicher sein, einen Beamer mit Staubeinschlüssen zu kriegen.



Nikalex

Edit in Bezug auf den Kommentar von alegz: Über Staubeinschluss-Probleme habe ich auch schon gelesen, habe aber bei knapp 500 Betriebsstunden noch nichts dergleichen feststellen können. Bei mir hängt er allerdings auch kopfüber unter der Decke, vielleicht liegt es daran.


Kann man die nicht reinigen? zb Druckluft

Kommentar

Nikalex

... Da es im Januar 2015 ein neues Firmware-Update gab um gerade dieses Problem zu beheben ist der Beamer gestern zu BENQ gegangen für das Update.....



Muss man den Beamer bei BenQ einsenden für das Firmware Update? Melde ich mich dafür ganz normal beim Kundenservice?

Nikalex

... Da es im Januar 2015 ein neues Firmware-Update gab um gerade dieses Problem zu beheben ist der Beamer gestern zu BENQ gegangen für das Update.....



Ja, aber sehr unkompliziert. Man bekommt eine RMA-Nummer zugeteilt, verpackt den Beamer wieder und schickt es während der Garantiezeit auf Kosten von BENQ zum nächsten Service-händler.
Da ich meinen erst gestern rausgeschickt habe kann ich noch nicht darüber berichten ob das Firmware-Update die HDMI-Handshake Probleme wirklich behebt, aber verschiedene Leute in diversen Foren haben positives berichtet, daher habe ich mich überhaupt erst entschieden den Beamer für das Update einzuschicken.

alegz

Hatte bereits nach wenigen Betriebsstunden 2-3 sichtbare Staubkörner auf dem Bild. Das störte zwar bei Filmen nicht großartig, in dunklen Szenen konnte man die Staubkörner jedoch schemenhaft wahrnehmen. Das Problem habe ich beim 1070+ nicht. Wer also hier bei WHD kauft, kann nahezu sicher sein, einen Beamer mit Staubeinschlüssen zu kriegen.

Nikalex

Edit in Bezug auf den Kommentar von alegz: Über Staubeinschluss-Probleme habe ich auch schon gelesen, habe aber bei knapp 500 Betriebsstunden noch nichts dergleichen feststellen können. Bei mir hängt er allerdings auch kopfüber unter der Decke, vielleicht liegt es daran.



Habe über solche Druckluftversuche in div. Foren gelesen. Soweit ich mich erinnere, bewegen sich dabei die Staubkörner zwar, entfernt werden konnten sie damit aber nicht. Es gibt auch User, die keine Staubprobleme haben. Liegt mit Sicherheit an der Serienstreuung der Geräte. Aber die bei WHD haben (aus diesem Grund) mit hoher Wahrscheinlichkeit alle Staubeinschlüsse. Betreibe meinen Beamer übrigens stehend.

Heute Abend mal abchecken und dann wird der wohl bestellt. 200 Euro weniger als der W1070 (ganz grob über den Daumen) da komme ich auch mit etwas schlechteren Werten zurecht

alegz

Habe den 1070+ hier zuhause zusammen mit dem Wirreless Benq Connector. Bin mit dem Bild sehr zufrieden, das Lüftergeräusch stört mich nicht. Der Wirreless Connector funktioniert gut, ein 3D-Bild bekomme ich aber nicht. Das liegt aber ggf. an Connectivitätsproblemen mit meinem Onkyo Tx Nr 336 Receiver. Hier schleife ich das BD-Signal mittels Hdmi durch. Hatte davor den Th681 zu testen. War auch damit recht zufrieden, gutes Buld out of the Box. Er ist deutlich heller als der 1070+. In hellerer Umgebung von Vorteil, im Dunkeln wirkt das Bild aber überstrahlt und verliert an Kontrast. Für Heimkino ist mM. der 1070+ besser geeignet. Was mich schließlich bewegt hat (trotz des günstigeren Preises) den 1070+ zu behalten waren das kontrastreichere Bild, die etwas natürlicheren Farben (besseres Farbband beim 1070+), die Möglichkeit, den Wirreless Connector von Benq ohne Probleme zu betreiben (ist für den 1070+ entwickelt worden) vor allem das Staubproblem des Th681. Hatte bereits nach wenigen Betriebsstunden 2-3 sichtbare Staubkörner auf dem Bild. Das störte zwar bei Filmen nicht großartig, in dunklen Szenen konnte man die Staubkörner jedoch schemenhaft wahrnehmen. Das Problem habe ich beim 1070+ nicht. Wer also hier bei WHD kauft, kann nahezu sicher sein, einen Beamer mit Staubeinschlüssen zu kriegen.



vielen DANk für die Info, beschäftige mich heute schon seit 8 stunden mit beamern und bin letztendlich bei BenQ 1070+ / TH681 stehengeblieben...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text