[Amazon WHD] Denon AVR-X1100W 7.2 Surround-AV-Receiver (WLAN, Spotify Connect, Internet-Radio, 5+1 HDMI, DLNA, AirPlay, 145 Watt)
320°Abgelaufen

[Amazon WHD] Denon AVR-X1100W 7.2 Surround-AV-Receiver (WLAN, Spotify Connect, Internet-Radio, 5+1 HDMI, DLNA, AirPlay, 145 Watt)

62
eingestellt am 20. Dez 2015heiß seit 20. Dez 2015
Bei Amazon WHD gibt's aktuell den Denon AVR-X1100W für 210,88. Zustand - Sehr Gut

301,26 * 0,7 = 210,88 Euro

Bei Idealo ab 379 Euro.

Trotz der Bluetooth/ WLAN schwächen, die manche haben für den Preis außer Dolby Atmos fast alles dabei.


Merkmale:

Kanäle: 7.2 • Leistung 8Ω: 80W/Kanal • Leistung 6Ω: 145W/Kanal • Tuner: UKW, Internetradio • Audio-Decoder: Dolby Pro Logic IIz, Dolby Pro Logic IIx, Dolby Digital EX, Dolby TrueHD, DTS ES, DTS 96/24, DTS-HD Master Audio, Audyssey Dynamic Volume, Audyssey Dynamic EQ • Audioformate: MP3, WMA, AAC, M4A, FLAC, ALAC, WAV, AIFF, DSD • Video-Anschlüsse: 2x HDMI 2.0 In, 4x HDMI 1.4 In (1x MHL)) 1x HDMI 1.4 Out, 2x Composite Video In, 1x Composite Video Out • Audio-Anschlüsse: 2x Digital Audio In (optisch), 2x Stereo Line In (RCA), 2x Sub Out (RCA), Kopfhörer (6.35mm) • Weitere Anschlüsse: USB 2.0, LAN, WLAN (integriert), Bluetooth (integriert) • Einmess-System: Audyssey MultEQ XT • Stromverbrauch: 430W (max), 0.1W (Standby) • Abmessungen (BxHxT): 434x151x339mm • Gewicht: 8.60kg • Besonderheiten: 3D-Ready, 4K-Pass-Through, HDMI Pass-Through, LipSync, AirPlay, Frontanschlüsse (HDMI/MHL, USB, Kopfhörer), Multi-Zone, Spotify Connect Gapless Playback

Edit: Jetzt für 316 * 0,7 = 221 Euro


AMAZON Bewertungen 3,3 von 5 Sternen bei 243 Kundenrezensionen => ansehen!
- voyager_2000

Beste Kommentare

Yamaha ist die Wahrheit!

62 Kommentare

Guter Preis. Von mir ein HOT

Überlegt es euch lieber zweimal -Auch bei dem Preis..

Receiver macht nur zicken ( HDMI Bildfehler/ Rauschen , AirPlay Störungen, Display Ausfall)


Achja meines Wissens auch nicht u br geeignet außer da wurde hdcp 2.2 nachgelegt.


Als ehemaliger 1100 Besitzer bin ich extrem froh über den Wechsel zum Onkyo 545:)




Edit : preis ist cold. November 2014 300€ bezahlt. Nun Gebrauchtware und altes Modell . PvG ist daneben.

Verfasser




Hab mir den auch mal bestellt, konnte nicht widerstehen...Wenn er wirklich Probleme macht wird er zurück geschickt. Die Probleme treten aber nicht bei allen auf und ein FW Update hilft wohl manchmal.

Ich konnte mal wieder nicht widerstehen und habe zugeschlagen....Wenn er nix ist, geht er zurück.

301,26 * 0,7


?

Wer hier zuschlägt wird es früher oder später bereuen. Mehrmals im Jahr den Receiver einschicken und alles neu anschließen und konfigurieren macht echt keinen Spaß. Hatte zum Glück bei Amazon direkt gekauft und musste daher nicht den Garantieweg über Denon gehen. Ein Kumpel hat den wo anders her und hat ihn schon zweimal an Denon schicken müssen. Die Fehler sind eigentlich immer dieselben: WLAN und Bluetooth Abbrüche, Display defekt, Bildfehler und Probleme mit AirPlay.


Kann euch nur raten, Finger weg!



dito ....

Verfasser



Im letzten Bestellschritt werden nochmal 30% abgezogen

Das Teil ist das Einstiegsmodel, Cold ...




nicht mal geschenkt das ding, im ernst.

den x1200 zu 329€ kann man getrost kaufen aber der x1100 steht für schand und tadel

Yamaha ist die Wahrheit!



P/L ist alles andere was stimmt

Ich weis nicht, was ihr gegen Denon habt. Ich hab den 2100 und bin damit sehr zufrieden (noch das alte Modell ohne Atmos)



329€ für den 1200er wäre super. Aktuelles Angebot? Link?

Mich würden die mäßigen AMAZON- Bewertungen stutzig machen.


3,3 von 5 Sternen bei 243 Kundenrezensionen

Leider aufgrund der Verbindungsprobleme mit Bluetooth, WLAN und vor allem Spotify für mich nicht zu gebrauchen. Am meisten Sorgen machen mir jedoch die riesige Anzahl an Display ausfallen.


Ich habe mir dann den Nachfolger, bei der letzten Aktion, für 309€ geholt und bin jetzt auchzufrieden.


Wem die obigen Probleme egal sind....SOFORT zugreifen.

Selbst STEREO für den Preis ist nur Einstiegsniveau. Bei 9 Endverstärkern ...

brauche x1200

Also ich nutze den receiver seit einem jahr täglich.

Keine fehler, sehr geiler sound (nach einmessen), keine Abbrüche etc.

Das ding tut was es soll und für den preis extrem gut ausgestattet.

Wűrde mir den immer wieder holen. Achja nutze ihn sogar im dualzonen Betrieb, d.h. wohnzimmer 5.1 und Küche als zweite zone. Spotify auch supi

hab die selben hdmi und bluetooth probleme


finger weg!

Ich habe mir diesen Receiver vor einem Jahr selber gekauft und bin extrem zufrieden. Der Preis ist HOT.


Zwar hatte ich auch ein defektes Display (damaliger Serienfehler), wobei der Receiver anstandslos innerhalb von einem Tag ausgetauscht wurde. Seitdem läuft dieser einwandfrei und leistet eine sehr gute und zuverlässige Arbeit.


Lediglich HDCP 2.2 fehlt, d.h. wenn jemand 4K Inhalte schaut, sollte man lieber nach dem Nachfolgemodell schauen, welches HDCP 2.2 unterstützt.

Onkyo B-Ware


Der Onkyo Shop hat manchmal auch richtig gute Angebote.

Verfasser

Ich werde wohl erstmal nicht stornieren und mir das Ding mal anschauen. Scheinbar sind ja nicht alle fehlerhaft, deswegen werde ich mal mein Glück versuchen.

Ich habe das Teil seit einigen Monaten und absolut keine Probleme!

Habe vor dem deal hier schon zugeschlagen - leider der einzige von denon und Yamaha in dem level, auf den es 30% gab.

Auf die Vorgänger und Nachfolger gab's nichts...

Mal abwarten, ansonsten geht er hält wieder zurück wenn er defekt geht, dann isses immerhin ne gute Überbrückung bis dahin.

Kann den absolut nicht empfehlen... Bluetooth macht immer wieder zicken sehr viele Verbindungsabbrüche und stottern , Wlan erkennt er auch nicht immer ... ich bereue meinen Kauf bei Otto zutiefst... damals für 280€

Auch wenn genug Leute vor dem Kauf gewarnt haben, so möchte ich auch eine Warnung aussprechen. Habe den bestellt, war anfangs recht zufrieden, aber alles was kabellos empfangen werden sollte, ging in die Hose und somit fand der Receiver seinen Weg zu Amazon zurück.


Bin dann beim Yamaha rx-v677 gelandet und zufrieden.

Hab den denon selbst vor 4 monaten gekauft und kann keinerlei defekt feststellen, sowie beim wlan oder display. Es gab mal eine schlechte charge, weshalb es auch so viele defekte gerät gibt, das haben die entwickler selbst auch bestätigt und dementsprechend auch was getan

Hatte innerhalb 10 Monaten drei defekte X1100 gehabt.

1 AVR: Zwei HDMI Eingänge defekt

2 AVR: Gerät ließ sich nicht mehr einschalten

3 AVR: Display defekt

Habe jetzt einen X4100 und es ist wohl mein letzter Denon Verstärker. Die Steuerung per App ist immer noch eine Katastrophe, vor allem DLNA!



Kann ich nur zustimmen!

Läuft bei mir seit einem Jahr problemlos und holt dank Audyssey-Einmessung alles aus der Anlage raus.



Nutze ihn auch seit fast einem Jahr und hab auch überhaupt keine Probleme. Ich nutze aber kein WLAN, bei mir hängt der mit Kabel an einem Switch, so wie man das halt richtig macht. Mein Display geht auch noch :-P kann das alles also gar nicht nachvollziehen. Die Steuerung per Android mit App funktioniert sehr geil, es gibt übrigens von einem coolen Typen im Windows-Store für 2,50€ oder sowas eine geile Steuerungsapp für den PC/Windows, die auch für Touchscreens ausgelegt ist... der kann so viel und hat echt genügend Dampf.



Warum, was ist das Problem? Was bekommst Du beim Steuern nicht auf die Reihe?


Wie schon erwähnt, von einem Kerl gibt es quasi selbst programmiert eine super App für Windows, die sieht auch richtig gut und professionell aus. Die ist echt ihre knappen 3€ wert.


Bluetooth ist ja auch ein scheissdreck, egal was man mit bluetooth an egal welchem gerät nutzt, spackt doch irgendwie rum. Das ist eine Spielerei, deswegen den geilen Receiver schlecht reden finde ich echt bescheuert. Ich würde vielleicht eher mal die Dateninfrastruktur bei Dir zuhause überdenken.



MyDenon Remote ?


man benötigt für windows im übrigen gar keine app, na wer findet es heraus ?


8510926-R4XCK



Verfasser

Liegt mittlerweile bei 310 statt 301 Euro ohne Rabatt, was immernoch ein guter Preis ist.



Ja genau die!


Ja klar, über den webbrowser bzw. findet man den auch im Netzwerk und kommt dann auf die Steuerung, aber ist nicht sehr komfortabel, vor allem wenn man nur die Lautstärke ändern will oder so ;-) daher hab ich dann nach einer App gesucht, dachte mir, dass wenn es eine Oberfläche gibt, jemand die Schnittstellen verwendet.





Aber den Preis hast du nicht angepasst in der Beschreibung....

Verfasser



Danke für den Hinweis, Preis hat sich nochmal geändert.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text