[Amazon WHD] Samsung Galaxy Note 10.1 2014 für 294,68€ - schwarz - WiFi - wie neu
327°Abgelaufen

[Amazon WHD] Samsung Galaxy Note 10.1 2014 für 294,68€ - schwarz - WiFi - wie neu

48
eingestellt am 12. Sep 2014
Hi,

es gibt gerade das Samsung Galaxy Note 10.1 2014 Edition in einer etwas "größeren" Stückzahl von aktuell 41 Exemplaren zu einem mehr als fairen Preis von 285 Euro.

Nächster Preis laut idealo: 343 Euro und bei eBay muss man auch mind. 320 Euro investieren.

Update: Nun sogar ca. 5 Euro günstiger, aber dafür erst ab dem 18. September lieferbar.
- Fadil

Update 2: Nun 10 Euro teurer und in weiß erhältlich. Ist immer noch ein fairer Preis, daher würde ich mal sagen, dass der Deal noch nicht abgelaufen ist.

- Fadil

Link zu den Tablets in weiß:

amazon.de/gp/…sed
- Fadil

48 Kommentare

Hot

Weiß jemand ob es mittlerweile Updates gab, die die Probleme mit dem Exynos und ruckeln lösen?

sprotte

Besser das hier: http://www.mydealz.de/36990/samsung-galaxy-tab-s-10-5-lte-bronze-fuer-404e-bei-smartkauf-preisfehler/#comment-1164240


Recht hast du, soll ich dir meine Bankverbindung per PN schicken, das du mir den Differenzbetrag überweisen kannst?

soulforged

Weiß jemand ob es mittlerweile Updates gab, die die Probleme mit dem Exynos und ruckeln lösen?


Das letzte Update gab es vor einem Jahr.Das Ding ruckelt immer noch und eiert immer noch auf Android 4.3. Das Update auf KitKat 4.4 für die Exynos Chips ist auch schon seit einem halben Jahr nach Deutschland unterwegs. Für mich war das, das letzte mal ein Samsung Tablet oder Smartphone.

sprotte

Besser das hier: http://www.mydealz.de/36990/samsung-galaxy-tab-s-10-5-lte-bronze-fuer-404e-bei-smartkauf-preisfehler/#comment-1164240



Liebe Sprotte,

den Unterschied zu einem Gerät der NOTE Serie kennst du aber schon?

In Liebe...

SegiV

Das letzte Update gab es vor einem Jahr.Das Ding ruckelt immer noch und eiert immer noch auf Android 4.3.



Blödsinn. Meins hat Android 4.4.2 Kitkat, Update kam vor über 1 Monat. Und Ruckeln tut da nichts.

@infofrank Welchen Prozessor hast du den drin. WiFi Version hat den Exynos und für diese Version gab es in Deutschland bisher keine offizielle KitKat Version, nur für die LTE mit Qualcomm Prozessor.

android-hilfe.de/ori…tml

Es gibt also auch die Möglichkeit manuell zu flashen

Cooler Preis aber B-Ware bockt einfach nicht.
Wer weiß, wer da schon alles dran rumgelutscht hat???
Die sollen das Ding endlich für glatte 300 Flocken neu anbieten und dann bin ich auch dabei.

Schönes Wochenende!

merhans

http://www.android-hilfe.de/original-firmwares-fuer-samsung-galaxy-note-10-1-2014/566614-stock-rom-09-05-14-p600xxucnd3-kitkat-4-4-2-phe.html Es gibt also auch die Möglichkeit manuell zu flashen


Top, wollte auch gerade posten
sammobile.com/fir…es/
Aber schon schwach, zumal die WiFi ja keine Carriere Freigabe brauchen.

Wobei im Thread ja einige Leute Probleme haben.

Was genau ist jetzt eig der unterschied zwischen tab s und note? Mal abgesehen davon dass das tab s leicht größer ist und bisschen leichter und das Note nen Stift hat?

Ist die WiFi Version denn wesentlich langsamer als die LTE-Variante?

Maarsi

Was genau ist jetzt eig der unterschied zwischen tab s und note? Mal abgesehen davon dass das tab s leicht größer ist und bisschen leichter und das Note nen Stift hat?



versus.com/de/…0-5
Und der Stift ist ja schon ein wichtiges Feature, das Tab S Pro hat ja auch keine Möglichkeit dieses "aktiven" Stifts.

Maarsi

Was genau ist jetzt eig der unterschied zwischen tab s und note? Mal abgesehen davon dass das tab s leicht größer ist und bisschen leichter und das Note nen Stift hat?



phonearena.com/pho…139

merhans

Es gibt also auch die Möglichkeit manuell zu flashen



Natürlich kann man flashen, aber ich finde es schon arm das es immer noch kein offizielen Update für die Exynos gibt(in Deutschland). Für den Prozessor den Samsung selber entwickelt. Und bei Samsung ist es nicht nur bei Note 10.1 so.

soulforged

Weiß jemand ob es mittlerweile Updates gab, die die Probleme mit dem Exynos und ruckeln lösen?


Das ist ja komisch das dann meins von o2 schon auf 4.4 läuft und nichts ruckelt oder sonst was.... Update kam automatisch vor 3-4 Monaten oder so als ich es gerade neu hatte.

Sher guter Preis. Allerdings habe ich mir die LTE Version letztens bestellt. ein tablet für unterwegs nur mit wifi ist nicht so pralle.

merhans

Es gibt also auch die Möglichkeit manuell zu flashen



Ich frag mich da eher warum? Warum haben Spanier das Update und wir Deutsche noch nicht? Muss ja ein Grund sein, das es nur teilweise in Europa verfügbar ist

Maarsi

Was genau ist jetzt eig der unterschied zwischen tab s und note? Mal abgesehen davon dass das tab s leicht größer ist und bisschen leichter und das Note nen Stift hat?



Zum Beispiel AMOLED statt LCD in der S-Klasse und ein paar (Software)-Spielereien (Fingerabdruckscanner, SideSync) die das Note nicht hat.

Das Note hat nen Stift. Aber Stift kann man auch für andere Android-Geräte nachkaufen und auch in gut (dünne Spitze) was den Preis allerdings auf 50 € treibt. Besser ist als den Note-Stift sind die Dinger dann allerdings allemal. Man kann aber auf die Asugabe auch verzichten, wenn man nicht vorhat zu "notetieren".

merhans

Ich frag mich da eher warum? Warum haben Spanier das Update und wir Deutsche noch nicht? Muss ja ein Grund sein, das es nur teilweise in Europa verfügbar ist




Die meckern vielleicht nicht soviel, falls es mal was schief läuft!:D

sprotte

Besser das hier: http://www.mydealz.de/36990/samsung-galaxy-tab-s-10-5-lte-bronze-fuer-404e-bei-smartkauf-preisfehler/#comment-1164240



Äpfel und Birnen!

LTE, AMOLED, B-Ware/gebraucht um nur mal die gröbsten Unterschiede zu nennen.

IMCARLOS

Das Note hat nen Stift. Aber Stift kann man auch für andere Android-Geräte nachkaufen und auch in gut (dünne Spitze) was den Preis allerdings auf 50 € treibt. Besser ist als den Note-Stift sind die Dinger dann allerdings allemal. Man kann aber auf die Asugabe auch verzichten, wenn man nicht vorhat zu "notetieren".



Ähem... hast du schon mal die Stifte für Note und andere verglichen? Noch wichtiger als der Stift ist aber der im Note eingebaute Wacom Digitizer, ohne den eine vernünftige Stiftbedienung nicht möglich ist.

Dennoch, will Tab S nicht schlecht reden, aber ich will nie wieder ohne Stift.

Maarsi

Was genau ist jetzt eig der unterschied zwischen tab s und note? Mal abgesehen davon dass das tab s leicht größer ist und bisschen leichter und das Note nen Stift hat?



amazon.de/Ado…oid

Der hier funktioniert auch auf Android-Geräten, hat ne ausreichend kleine Spitze und schreibt sich meiner Meinung nach besser als der Standard-Note-Stylus. Allerdings muss man auf die ausgefeilten Softwarefeatures der Samsung Note-Reihe verzichten.

Ich persönlich hab den Adonit wieder verkauft und weiß dass mein nächtes Phone nicht mehr unbedingt aus der Note-Reihe kommen muss. Der "Bedarf" an Notizfunktionalität hält sich bei mir in Grenzen. Dafür erfreu ich mich lieber an nem Super-AMOLED-Display.

IMCARLOS

::: Das Note hat nen Stift. Aber Stift kann man auch für andere Android-Geräte nachkaufen und auch in gut (dünne Spitze) was den Preis allerdings auf 50 € treibt. Besser ist als den Note-Stift sind die Dinger dann allerdings allemal. Man kann aber auf die Asugabe auch verzichten, wenn man nicht vorhat zu "notetieren".


Total falsch! Die Note Serie hat einen Digitizer eingebaut(meine sogar von Wacom). Das lässt sich mit den Stiften, die man für normale Touchscreens gar nicht vergleichen. Die Stifteingabe ist Pixelgenau und unterstützt beispielsweise wie stark der Stift aufgedrückt wird(dicker/dünnere Linien).

Desweiteren ist die Software sehr für Stifteingabe optimiert und bietet Handschrifterkennung. Das heißt OCR für das eigene Gekrakel.

IMCARLOS

Das Note hat nen Stift. Aber Stift kann man auch für andere Android-Geräte nachkaufen und auch in gut (dünne Spitze) was den Preis allerdings auf 50 € treibt. Besser ist als den Note-Stift sind die Dinger dann allerdings allemal. Man kann aber auf die Asugabe auch verzichten, wenn man nicht vorhat zu "notetieren".



Ja hab ich. Hab ein Note 3 und hatte auch den Adonit. Der funktioniert aber noch besser mit nem iOS-Gerät.

Sicher am Ende wird ein Note noch genauer sein, aber technische Zeichnungen kannst Du trotzdem damit vergessen.
Das einzige was imho besser ist, sind die Software-Features.

Für mich ist ein Note jedenfalls nichts, bzw. kann ich das wofür ich den Note-Stylus nutze auch den Adonit nutzen. Der ist jedenfalls mehr Stift als so ein Stylus. Passt dann allerdings auch nicht mehr ins Gerät.

Ohne Snapdragon (nur bei LTE Version), ohne mich. Exynos ist einfach nichts ordentliches.

IMCARLOS

Ich persönlich hab den Adonit wieder verkauft und weiß dass mein nächtes Phone nicht mehr unbedingt aus der Note-Reihe kommen muss. Der "Bedarf" an Notizfunktionalität hält sich bei mir in Grenzen. Dafür erfreu ich mich lieber an nem Super-AMOLED-Display.



Top, dass du ne Alternative aufzeigst. Schreibst ja auch explizit "für dich". Jetzt wäre noch gut zu wissen, wie regelmäßig und wofür. Meine Bekannte schreibt damit auch Formeln etc., gerade bei Indizes ist das schon wichtig mit der Genauigkeit. Ich persönlich schreibe nur auf Papier
Die Bewertungen sind allerdings ziemlich durchwachsen und für den Unibetrieb würde ich schon eher zum Note greifen. Zumal der Stift auch noch ziemlich teuer ist.

IMCARLOS

::: Das Note hat nen Stift. Aber Stift kann man auch für andere Android-Geräte nachkaufen und auch in gut (dünne Spitze) was den Preis allerdings auf 50 € treibt. Besser ist als den Note-Stift sind die Dinger dann allerdings allemal. Man kann aber auf die Asugabe auch verzichten, wenn man nicht vorhat zu "notetieren".



Siehst Du, Features die ich nicht nutze. Für mich reicht es Häkchen machen zu können und etwas genauer klicken zu können als mit dem Finger und nicht den Blick aufs wesentliche zu verliern durch das Verdecken der Hand. Da reicht der Adonit vollkommen aus. Dessen Spitze ist zwar doppelt so dick wie die vom Note-Stylus und Strichstärken-Unterschiede kann er auchn icht emulieren, aber für meinen Bedarf reicht das. Dafür ist er haptisch schon eher ein Stift als der Stylus.

ICh brauch jedenfalls kein Notegerät mehr. Wenn ihr so dringend Bedarf an Stylus und Digitizer habt: Super, dann habt Ihr heute Geld gespart. ICh jedenfalls hab meinen Bedarf mittlerweile noch mal neu ausgelotet und kann auf dieses Feature gern verzichten. WEnn es dabei ist nehm ich es natürlich gern mit, aber andere Features sind mir mittlerweile wichtiger (z.B. AMOLED).

ps. Mit meiner Handschrift hat sich mein Note auch immer schwer getan, da nütze auch der super Digitizer nix.

Sind schon alle weg?

SegiV

@infofrank Welchen Prozessor hast du den drin. WiFi Version hat den Exynos und für diese Version gab es in Deutschland bisher keine offizielle KitKat Version, nur für die LTE mit Qualcomm Prozessor.



Stimmt, habe die LTE-Version. Sorry, mein Fehler. Ich dachte das Update wäre für beide Versionen erschienen.

abgelaufen

soulforged

Weiß jemand ob es mittlerweile Updates gab, die die Probleme mit dem Exynos und ruckeln lösen?


Dann hast du einen mit LTE Qualcomm Prozessor. Für die WiFi Only Exynos gibt es in Deutschland keinen Kitkat Update.

IMCARLOS

Ich persönlich hab den Adonit wieder verkauft und weiß dass mein nächtes Phone nicht mehr unbedingt aus der Note-Reihe kommen muss. Der "Bedarf" an Notizfunktionalität hält sich bei mir in Grenzen. Dafür erfreu ich mich lieber an nem Super-AMOLED-Display.



Für den Einsatzzweck würde ich zum Note greifen. Da steht ja das Schreiben in Vordergrund.
Ich nutz mein Tablet oft als Infotainment-Center. Da hält sich das schreiben in Grenzen.

Für länger Strecken hab ich aber ne extern Bluetooth-Tastatur. Die ist immer noch genau und schneller als OCR. ;-)

Für den gedachten Einsatzzweck würde ich persönlich allerdings eher ein Ultra-Book/Convertible vorziehen und wenn da mit den Formeln oft vorkommt ein Wacom Intuos. Dürfte zwar teurer ausfallen, aber ist auch deutlich potenter.

Den Samsung HM 5100 Stylus kann man damit verwenden und sogar mit telefonieren (Bluetooth). Ist so groß wie ein Kugelschreiber und hat austauschbare dünne Spitze.

Abgelaufen

IMCARLOS

Ich persönlich hab den Adonit wieder verkauft und weiß dass mein nächtes Phone nicht mehr unbedingt aus der Note-Reihe kommen muss. Der "Bedarf" an Notizfunktionalität hält sich bei mir in Grenzen. Dafür erfreu ich mich lieber an nem Super-AMOLED-Display.



Oder hier:

amazon.de/Liv…CVE


netzwelt.de/new…tml

pseudoanalog

das Note 10.1 2014 ist ein wahsinnig tolles Gerät
Es hat meinen Schreibblock komplett ersetzt. Seit fast 1 Jahr nurnoch das Note in der Uni. Egal ob C-Programme oder mathematische Formel. Alles einfach nur absolut genial. Und meine Krakelschrift kann ich auch genauso gut lesen wie auf Papier. Der Stift arbeitet fast ohne Verzögerung. Dazu der Luxus, dass man die Eingabe von Fingern ignorieren kann und seine Hand gemütlich auf den Bidlschirm legen kann.

JannyBunny

Ohne Snapdragon (nur bei LTE Version), ohne mich. Exynos ist einfach nichts ordentliches.



Das Ding hier ist doch Technisch wie das Note 3 oder?
Jedenfalls finde ich das Note nicht wirklich schnell mit diesem Snapdragon 800 (2,3Ghz Quadcore)

Ist wohl auch der hohen Auflösung geschuldet.

JannyBunny

Ohne Snapdragon (nur bei LTE Version), ohne mich. Exynos ist einfach nichts ordentliches.



Das "Ding" hat nen Exynos 5..

Aber mal ehrlich ich glaub ich habe das tab s und das Note hier bestellt und ich denke Ich werde das Note behalten.. Soviel besser kann doch der amoled nicht sein oder?

Habe nie groß nen Unterschied zwischen Samsung und meinen Geräten ausmachen können. LG g2, Oneplus one usw.

Vll leg ich aber auch keinen Wert drauf und/oder hab schlechte Augen.;)

Eure Meinung dazu? Das hier oder das Tab S. Ganz ehrlich einfach.

Ich meine tippen kann ich auf dem Handy auch. Ist groß genug
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text