265°
(Amazon WHD) Synology DiskStation DS412+ NAS-Server (4-Bay)
26 Kommentare

363,40€ Preis falsch

Guter Deal! Habe die 412+ seit einem Jahr in Verwendung und bin vollends zufrieden!

Meine 413 schnurrt auch vor sich hin...

Ist WHD immer "gebraucht"?

Kommentar

OlliHa

Ist WHD immer "gebraucht"?

nein nicht immer meistens kleine Delle im karton nur gute Erfahrungen gemacht

Ähm, habe die 415+, würde jetzt nie sowas altes kaufen.

Die letzte Ziffer gibt Auskunft über das Jahr des Releases:

DS412+ .. müsste 2012 erschienen sein
DS415+ .. ist Modelljahr 2015

Updates für das Betriebssystem bekommt man für ca. 5 Jahre ...

DS412+ .. bis ca. 2017 .. also noch 2 Jahre
DS415+ .. bis ca 2015 .. knapp 5 Jahre

Eine DS415+ kostet allerdings auch 140 Euro mehr.

HOT oder COLD ... bin nicht sicher ... Preis vote ich mal HOT ... selbst kaufen würde ich aber die DS415+

Dann lieber die 414 für den Preis. Bin damit sehr zufrieden, vor allem mit den Apps

Als wenn durch erscheinen von neuen Produkten die alten immer gleich schlecht sind. Das ist doch Quatsch.

Und ja, 5 Jahre Produktpflege....bzw Software Updates. Die meisten kaufen sich doch eh vor Ablauf der 5 Jahre wieder eine neue.

Das überzeugt doch nicht immer nur das Neuste zu kaufen. Verstehe das echt nicht.

Für mich ist das kein Deal, da Box zu alt. Erst recht, wenn bestenfalls Versandrückläufer.
Cold.

OFFTOPIC:
Was wäre denn ein empfehlenswertes, leistungsstärkeres und stromsparendes upgrade.zu den synologys?
Einige Sachen Schen dauern mir einfach zu lang auf der syno und ich hätte kein Problem einen Server (Winows?) aufzusetzen.

Diese HP Micro-Dinger?

moddy

OFFTOPIC: Was wäre denn ein empfehlenswertes, leistungsstärkeres und stromsparendes upgrade.zu den synologys? Einige Sachen Schen dauern mir einfach zu lang auf der Syno...



Auf welche Serie beziehst Du Dich (+?) und welche Sachen?

@moddy

wenn einen Server, anstatt einer Syno oder Qnap, dann mit einem Hardware-Raid (also richtigen Raidcontroller). Ansonsten kannste dir auch nen normalen PC im Miniformat hinstellen.
Ein guter Raid-Controller für mind. 4 Platten kostet aber auch mal schnell 200-300 Euro und aufwärts. Also günstiger ist immer ein fertiges NAS, dafür aber ggf. auch eingeschränkter.
Ich habe mich damals für einen selbstgebauten Server mit Adaptec 6405 Raidcontroller entschieden. Intel Mini-ITX Board mit einem Intel i3 2120 "T" Prozessor. Notebook NT mit max. 160 watt, 8 GB DDR 3 und 4x2TB WD RED. SSD als BS-"Platte" und das Alles in einem schönen Lian-Li Mini Gehäuse (ohne optisches LW).
Ja, das kostet, dafür individuell.
Ein SW-Raid würde ich nie als Backup-Lösung in Erwägung ziehen. Gerade wenn es um wirklich wichtige Daten geht.

Wenn du vor basteln nicht zurückschreckts, ein Dell T20 oder ein HP n45l. Der Dell ist leistungsfähiger, brauch natürlich auch deutlich mehr Strom. Updates sind halt mit Vorsicht einzuspielen, da kann sich schon mal ein RAID verabschieden. Als Software Xpenology (Google hilft) und dann läuft das eigentlich.
Wobei man im Vergleich zu eine 415+ keinen Unterschied hat (von der Performance her) - lediglich wenn man Transcoding für Plex machen möchte....
Ich bevorzuge die Syno weil die Software ja auch kosten verursacht und ich damit dem Hersteller über die Box was dafür bezahlt habe.....Xpenology ist im Prinzip illegal, das Lizenzrechte erwirbt man über den Kauf der Hardware! D.h. Synology kann das Ganze jederzeit Sperren.
Entweder legal ne Syno kaufen oder auf DSM verzichten, dann muss man halt mit FreeNAS leben.

Ich hab noch eine 209j und die läuft super! Ich bin der festen Meinung das die meisten nicht mal im Ansatz die Leistung der neuen Geräte ausnutzen. Aber wie lautet das besten MyDealer Motto: Haben ist besser als Brauchen!

Kommentar

Flintstone314

zu eine 415+ keinen Unterschied hat (von der Performance her) - lediglich wenn man Transcoding für Plex machen möchte....



Nicht korrekt. Du hast z.B. bei Verschlüsselten Volumes einen Unterschied.
Beim T20 erreichst du trotz Verschlüsselung volle Gbit Link Auslastung. Die kriegst du weder bei der 415 noch bei der 1515-1815. Auch wenn diese AES NI Unterstützen sollten, bleiben unterm Strich nur ca 80-90MB/s übrig.

393,19€

Flintstone314

Wenn du vor basteln nicht zurückschreckts, ein Dell T20 oder ein HP n45l. Der Dell ist leistungsfähiger, brauch natürlich auch deutlich mehr Strom. Updates sind halt mit Vorsicht einzuspielen, da kann sich schon mal ein RAID verabschieden. Als Software Xpenology (Google hilft) und dann läuft das eigentlich. Wobei man im Vergleich zu eine 415+ keinen Unterschied hat (von der Performance her) - lediglich wenn man Transcoding für Plex machen möchte.... Ich bevorzuge die Syno weil die Software ja auch kosten verursacht und ich damit dem Hersteller über die Box was dafür bezahlt habe.....Xpenology ist im Prinzip illegal, das Lizenzrechte erwirbt man über den Kauf der Hardware! D.h. Synology kann das Ganze jederzeit Sperren. Entweder legal ne Syno kaufen oder auf DSM verzichten, dann muss man halt mit FreeNAS leben.



Der Dell T20 verbraucht eigentlich sogar weniger Strom im Mittel als die "ollen" Microserver .. ;-)
Der Dell lastet das GbitLan besser aus, dazu geringere Latenzen aufgrund schnellerer Hardware.
Wenn man einige Pakete darauf aktiv hat , Surveillance etc, merkt man das schon.
Es ist aber auch ein Preisunterschied da ..

Das Xpenology illegal ist, das würde ich verneinen , da DSM von Synology auf GPL Basis "zusammengestrickt" ist.
Das ist auch der Grund warum Synology nicht dagegen vorgeht oder vorgehen kann..
ich finde aber auch das man Synology zumindestens "unterstützen" kann in dem man Hardware von denen kauft.
Habe /hatte selber einige Boxen von denen..
In meinem Fall habe ich soviele Leute dazu gebracht sich eine Syno zu kaufen und kein Gefrickel anderer Hersteller.. (weil die Syno's out of the Box "einfach" einzurichten sind, will man komplexere Dinge darauf laufen lassen, muss man sich dann sowieso einlesen)
deshalb habe ich kein schlechtes Gewissen Xpenology zu virtualisieren oder auf meiner Hardware laufen zu lassen,
was absolut unkompliziert ist. :-)

moddy

OFFTOPIC: Was wäre denn ein empfehlenswertes, leistungsstärkeres und stromsparendes upgrade.zu den synologys? Einige Sachen Schen dauern mir einfach zu lang auf der Syno...

chilloutandi

@moddy wenn einen Server, anstatt einer Syno oder Qnap, dann mit einem Hardware-Raid (also richtigen Raidcontroller). Ansonsten kannste dir auch nen normalen PC im Miniformat hinstellen. quote] Ich brauche kein RAID. Habe das in der synology auch deaktiviert. Ich sichere Daten in clouds oder auf mehrere Rechner. Eine Sicherung innerhalb eines PC halte ich für sinnlos. Auf PC-gebastel habe ich keine Lust (mehr). Sollte hardwareseitig schon was halbwegs Fertiges sein. [quote=Flintstone314]Wenn du vor basteln nicht zurückschreckts, ein Dell T20 oder ein HP n45l. Der Dell ist leistungsfähiger, brauch natürlich auch deutlich mehr Strom.

Als Software Xpenology (Google hilft) und dann läuft das eigentlich. Wobei man im Vergleich zu eine 415+ keinen Unterschied hat (von der Performance her)...

Entweder legal ne Syno kaufen oder auf DSM verzichten, dann muss man halt mit FreeNAS leben.


Ne, ist nur eine Synology 212j. Sind die + deutlich leistungsstärker?

Allgemein ist DSM recht träge, vor allem, wenn "mehr" CPU und/oder RAM benötigt wird...
Das können größere Cloudsynchronisisierungen sein, automatisches Prüfen oder Entpacken z.B. bei den Usenet-Apps, die Foto-Indexierung etc.

Die syno ist schon klasse, aber wenn man bereit wäre einen eigenene Server aufzusetzen...


Ist ein N45L denn deutlich stärker als so ein Syno+?


Hmmm, das beantwortet meine Frage oben.
Aber wenn ich DSM habe möchte, kaufe ich ne Syno. Ich dachte, dass ich mit Windows ggf. etwas fexibler bin. Wenn ich an die pyload-Installation denke, wäre das auf nem Windows Server sicher nicht komplizierter gewesen.


Linux? Windows?

Flintstone314

Xpenology ist im Prinzip illegal, das Lizenzrechte erwirbt man über den Kauf der Hardware! D.h. Synology kann das Ganze jederzeit Sperren.


Das ist unfug. Die Software steht unter der GPL und es ist daher keinesfalls Illegal!
gnu.org/cop…tml

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text