193°
ABGELAUFEN
[Amazon WHD] Yamaha PianoCraft 640 Kompaktanlage silber/schwarz "Sehr gut" für 282,19€ [bisheriger Geizhals.de-Tieftspreis 369,00€; momentan 449,00€]

[Amazon WHD] Yamaha PianoCraft 640 Kompaktanlage silber/schwarz "Sehr gut" für 282,19€ [bisheriger Geizhals.de-Tieftspreis 369,00€; momentan 449,00€]

ElektronikAmazon Angebote

[Amazon WHD] Yamaha PianoCraft 640 Kompaktanlage silber/schwarz "Sehr gut" für 282,19€ [bisheriger Geizhals.de-Tieftspreis 369,00€; momentan 449,00€]

Preis:Preis:Preis:282,19€
Zum DealZum DealZum Deal
Vorweg: Zwar WHD, aber in Ermangelung einer passenden Kategorie unter "Elektronik" abgelegt.

Bei Amazon gibt es gerade in den WHD die Yamaha PianoCraft 640 Kompaktanlage silber/schwarz für 282,19€ im Zustand "sehr gut". Ein guter Preis für eine gute Anlage (4 Sterne bei 40 Bewertungen, HiFi-Test "Sehr gut" in der Oberklasse).

Geizhals.de:
geizhals.de/yam…tml

HiFi-Test:
hifitest.de/tes…644

Technische Daten (Geizhals.de):

bestehend aus: CD-Player, Tuner und Lautsprecher • Leistung: 2x 65W • Wiedergabeformate: CD-R(W), CD-Audio, MP3 • Tuner: UKW, MW • Weitere Anschlüsse: USB

9 Kommentare

Schicke kleine Anlage. Leider ohne Netzwerkanschluss.

1. 30-Pin-Connector – alt und dumm, den zu verbauen
2. CD? – langsam überflüssig
3. FM/AM-Radio? Wieder Steinzeit. Nicht mal DAB?

Das Ding ist einfach sowas von gealtert, obwohl erst 6 Jahre alt.
Es wurden bei der Anlage einfach falsche Entscheidungen getroffen, weshalb ich von dem Kauf heutzutage nur abraten kann, wenngleich die Musikwiedergabequalität nach kurzen Testeindrücken sehr gut ist.

Am meisten Sorgen würde ich mir um die Klang-Qualität der Lautsprecher (Durchmesser 13 cm) machen.
Hier ist ein Subwoofer wohl fast schon Pflicht.
Die Anlage hat einen Antenneneingang

Ansonsten dürfte die Anlage ausreichen, ein Wohnzimmer gut zu beschallen.
Klassisches HiFi halt.
Möglicherweise kein RDS, das fände ich doof. (Klären!)

Link
de.yamaha.com/de/…del

Top Preis! Hab die letztens erst gegen die Denon 109 (mit Dnp) abgewogen - da hat die Denon gewonnen, aber nur zu dem alten Preis.

voyager_2000

Am meisten Sorgen würde ich mir um die Klang-Qualität der Lautsprecher (Durchmesser 13 cm) machen. Hier ist ein Subwoofer wohl fast schon Pflicht. Die Anlage hat einen Antenneneingang Ansonsten dürfte die Anlage ausreichen, ein Wohnzimmer gut zu beschallen. Klassisches HiFi halt. Möglicherweise kein RDS, das fände ich doof. (Klären!) Link http://de.yamaha.com/de/products/audio-visual/hifi-systems/mcr-640__g/?mode=model



einen Subwoofer zu finden der schnell genug reagiert für Stereo statt videobetrieb wird nicht leicht - geht bei 500€ los. ich hab auch so ein Hifi mikro system mit winzigen boxen - vorher 10 zoll woofer. die kleinen dinger bringen es voll (Denon 109).

50% des Klangs entstehen durch die korrekte Aufstellung und die ist selten optimal. hier steht wie es richtig geht.

audiophysic.de/auf…ng/

odonkorflitzt

2. CD? – langsam überflüssig


CDs machen aktuell noch drei Viertel der Musikverkäufe aus, und ich will meine alten CDs auch noch in 10 und 20 Jahren hören können. Den Hinweis auf DAB(+) finde ich aber richtig, auch wenn UKW nach aktueller Planung erst 2025 abgeschaltet werden soll. Ich gehe einfach mal davon aus, dass Markenhersteller auch heute noch Hifi-Anlagen mit langer Lebensdauer verkaufen.

uralt das Teil und dann auch noch gebraucht (und zwar richtig gebraucht)

odonkorflitzt

2. CD? – langsam überflüssig



Wo hast du denn die Zahlen her? Nach kurzer Recherche sehe ich, dass selbst 2013 keine 75% erreicht wurden, sondern nur noch 67% der Verkäufe. Seitdem geht es stetig bergab und Streaming wächst rapide.
Die Gewinne sind heute schon höher bei Streaming und Download. In den USA und anderen europäischen Staaten schon längst. Deutschland hinkt hinterher, aber CD verliert mehr und mehr an Marktanteilen.

Zudem ist der Anteil an Schlager – also Musik, die vornehmlich von alten Menschen gehört und gekauft wird – sehr hoch.
Es ist in meinen Augen rückwärtsgewandt, aber natürlich hat ein CD-Player derzeit noch eine Daseinsberechtigung für den, der eben seine CD´s noch hören oder sogar noch welche kaufen möchte. Ich sagte ja auch, dass es langsam überflüssig wird, nicht, dass es das schon ist. Für mich und andere ist es jetzt schon überflüssig und das wird die CD für immer mehr Leute.

Ansonsten ist die Anlage einfach nicht mehr zeitgemäß, siehe 30-Pin-Connector und dann FM/AM ohne DAB bzw. DAB+.
Sorry, aber heutzutage eine Anlage ohne digitales Radio zu kaufen, geht doch mal gar nicht – echt nicht.
Der Pin-Connector geht auch gar nicht, bei einer solchen Anlage.

Von daher: ganz klares COLD!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text