133°
[Amazon.com] Sawyer Mini Wasserfilter

[Amazon.com] Sawyer Mini Wasserfilter

Dies & DasAmazon.com Angebote

[Amazon.com] Sawyer Mini Wasserfilter

Preis:Preis:Preis:21,67€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Amazon.com gibt es diesen Wasserfilter 15€ billiger als er hier zu bekommen ist.
Interessant fürs Trekking oder Auslandsreisen.
Der Filter reinigt nur mechanisch und ist soweit ich weiß auch kein Aktivkohlefilter.

Eine Kreditkarte ist glaube ich erforderlich für die Bestellung und es brauch auch 1-2 Wochen bis er da ist.


Hier die Artikelbeschreibung:
Der Sawyer Filter Mini ist ein ultraleichter und kompakter Wasserfilter für Camping, Outdoor, Hiking. Er ist so klein, dass er in die Handfläche passt und somit viel kleiner und leichter ist als viele der anderen gängigen Wasserfilter auf dem Markt.

Sawyer Filter funktioniert rein physikalisch, ohne den Einsatz von chemischen Stoffen. Die Hohlfasern der Sawyer-Filtermembran haben einen Durchmesser von nur 0,1 Mikrometer und filtern garantiert 99.9999% aller Bakterien und Protozoen aus dem Wasser. Der Filter muss nicht ausgetauscht werden und das gefilterte Wasser schmeckt wie stilles Wasser aus der Flasche und nicht nach Chemikalien. Einfach den Beutel an einem See, Bach oder Fluss füllen, den Filter direkt auf den Beutel schrauben und drücken. Das gefilterte Wasser läuft direkt in die Wasserflasche. Man kann auch den Filter an eine Plastikflasche anschließen und von dort über die Trinkzitze das gefilterte Wasser trinken. Alternativ kann man auch direkt aus dem Filter oder mit dem Trinkhalm direkt aus Bach, Fluss etc. trinken.

Zur Reinigung des Filters legt der Hersteller eine Spritze mit dazu, entgegengesetzt der normale Fließrichtung wird dann mit Hilfe der Spritze, der Filter wieder gereinigt.

11 Kommentare

hmm,
klingt irgendwie schon cool.
wusste gar nicht das es das ohne chemie gibt.

Geht es, allerdings mit einigen Einschränkungen. Gegen Viren und sehr kleine Bakterien hilft ein solcher Filter nicht. Divierse Einzeller und die meisten Krankheitserreger wird man damit aber los, bei entsprechendem Verdacht sollte man das Wasser auch noch mit chemischen Entkeimungsmitteln nachbehandeln. Mit einem solchen Filter bekommt man aber auch Schebstoffe aus dem Wasser, was Tropfen oder Tabletten nicht leisten können.

Trotz allem ist so ein Filter nur was fürs Notgepäck und nicht als "Hauptfilter" für unbewohnte Gegenden geeignet. In dichter besiedeltem Gebiet als Backup für den Notfall, wenn man z.B. keine Wasser abkochen kann oder kein sicheres Wasser findet (Hütte geschlossen, usw.) oder als Backup für einen "richtigen Filter" aber durchaus eine gute Wahl und sinnvolles Teil fürs Notgepäck.

Alternativen wären z.B. der Frontier Pro oder der Lifestraw.

Bei all diesen Filter muss man außerdem beachten, dass sie mehr oder weniger Einweggegenstände sind. D.h. nicht, dass man sie wirklich nur ein einziges Mal verwenden kann, die Filter "liefern" durchaus bis zu knapp 200 Liter frisches Wasser, je nach Verschmutzungsgrad. Man muß sich aber im Klaren sein, dass das Filterelement keine Keramik ist, die man nach der Tour ausbauen und abkochen kann, sondern eben ein Hohlfasergewebe, das nach einigen Tagen/Wochen nach der Erstbenutzung immer mehr verkeimt - und das Filterelement selber kann man weder ausbauen, wechseln oder konservieren. Sondern wegschmeißen und neukaufen. Mit Durchspülen mit gechlortem, sauberen Wasser nach der Tour wird man den Filter aber vermutlich trotzdem etwas "am Leben" halten können.

Das hier sind richtige Filter: katadyn.com/ded…te/

Die filtern ALLES.

telefonino

Das hier sind richtige Filter: http://www.katadyn.com/dede/katadyn-produkte/produkte/katadynshopconnect/katadyn-wasserfilter-endurance-series-produkte/ Die filtern ALLES.



Jein. Habe den Katadyn Pocket und kann ihn empfehlen.

Viren bekommt man eh nur chemisch oder über UV z.B. Steripen raus

telefonino

Das hier sind richtige Filter: http://www.katadyn.com/dede/katadyn-produkte/produkte/katadynshopconnect/katadyn-wasserfilter-endurance-series-produkte/ Die filtern ALLES.


Auch nicht alles.
V.a. Chemie - von organischen Verunreinigungen wie Pestiziden bis anorganischem wie Schwermetallsalze - geht dort ungehindert durch. Aber da würde nur Umkehrosmose helfen ... und DA würde man sich ziemlich "tot-pumpen" mit einer Handpumpe. (Es gibt einen auf Umkehrosmose beruhenden Notfall-Meerwasser-Entsalzer ... kostet 4-stellige Beträge und liefert wenige Liter Wasser pro Stunde pumpen).

Habe den Sawyer Mini seit Anfang des Jahres in Benutzung, ist super. Bisher habe ich alles Wasser gut vertragen, das ich damit gefiltert habe. Die Durchflussgeschwindigkeit ist vergleichsweise schnell, das Teil ist superleicht und klein. Reinigen tue ich es mit stark verdünntem Klorix, das sollte eigentlich ausreichen, um eine Verkeimung zu verhindern. Die Reinigungsspritze nehme ich immer mit, denn manchmal setzt sich der Filter schon etwas zu durch Schwebstoffe. Habe den Filter auch bei Amazon.com gekauft damals. Finde den als Hauptfilter völlig ausreichend und nicht nur als Backup.

Achja, man sollte natürlich trotz Filter nicht unbedingt aus dem Abwasser einer Kläranlage trinken

gibts doch schon immer - wo ist der deal?
listen wir jetzt jeden Artikel, der anderswo seit jahr und tag günstiger ist?

Scheint ja ganz vernünftig zu sein oder?

wasserfilter-test24.de/saw…ni/

Jedenfalls für Camping-Freaks. Zuhause ist das Teil wohl eher Unnütz xD

Tommy1975

Jedenfalls für Camping-Freaks. Zuhause ist das Teil wohl eher Unnütz xD


Auch die nicht. Die meisten Campinganlagen haben zwar nicht die besten sanitären Anlagen, vor Infektionen durch infiziertes Wasser muss man sich im Normalfall aber nicht fürchten

Tommy1975

Scheint ja ganz vernünftig zu sein oder? http://www.wasserfilter-test24.de/sawyer-wasserfilter-mini/ Jedenfalls für Camping-Freaks. Zuhause ist das Teil wohl eher Unnütz xD



Na diese Seite ist ja mehr eine Werbeseite um Geld zu verdienen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text