253°
ABGELAUFEN
[Amazon.co.uk] ASRock N3700-ITX (Mainboard im mITX-Format inkl. CPU) (Intel N3700 [passiv gekühlt], 2x DDR3L Dual, HDMI + DVI + DP + 4x USB 3.0 + Gb LAN) für 70,16€

[Amazon.co.uk] ASRock N3700-ITX (Mainboard im mITX-Format inkl. CPU) (Intel N3700 [passiv gekühlt], 2x DDR3L Dual, HDMI + DVI + DP + 4x USB 3.0 + Gb LAN) für 70,16€

ElektronikAmazon UK Angebote

[Amazon.co.uk] ASRock N3700-ITX (Mainboard im mITX-Format inkl. CPU) (Intel N3700 [passiv gekühlt], 2x DDR3L Dual, HDMI + DVI + DP + 4x USB 3.0 + Gb LAN) für 70,16€

Preis:Preis:Preis:70,16€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin.

Auf Amazon.co.uk erhaltet ihr das ASRock N3700-ITX für umgerechnet 70,16€.


PVG [Geizhals]: 101,13€

Ihr benötigt eine Kreditkarte, Login mit dt. Accountdaten. Zahlt in Pfund, da der Amazon-Wechselkurs sehr schlecht ist.


• Chipsatz: System-on-Chip (SoC)
• CPU: Intel Pentium N3700, 4x 1.60GHz, 2MB Cache, 6W TDP
• Speicher: 2x DDR3 SO-DIMM, dual PC3L-12800S/DDR3L-1600, max. 16GB (UDIMM)
• Erweiterungsslots: 1x PCIe 2.0 x1, 1x PCIe Mini Card
• Anschlüsse extern: 1x DVI-D, 1x HDMI 1.4b, 1x DisplayPort 1.1a, 4x USB 3.0 (ASM1074), 2x USB 2.0, 1x Gb LAN (Realtek RTL8111GR), 5x Klinke, 1x S/PDIF (optisch), 1x PS/2 Combo
• Anschlüsse intern: 2x USB 3.0 (N3700), 4x USB 2.0, 2x SATA 6Gb/s (N3700), 2x SATA 6Gb/s (ASM1061), 1x CPU-Lüfter 3-Pin, 1x Lüfter 3-Pin, 1x seriell, 1x TPM-Header
• Audio: 7.1 (Realtek ALC892)
• RAID-Level: N/A
• Multi-GPU: N/A
• Stromanschlüsse: 1x 24-Pin ATX
• Grafik: IGP (via CPU/APU)
• Besonderheiten: Mini-ITX, Audio+solid capacitors, passiv gekühlt
• Herstellergarantie: zwei Jahre (Abwicklung nur über Händler)

45 Kommentare

Perfekt für ein NAS.

Ich hasse diese Seite .......Bestellt

FUKKEL

Ich hasse diese Seite .......Bestellt


was verbaust du für ein Netzteil?
ebenfalls was passives, pico-psu?

Bin mir noch nicht ganz sicher ....Was passives wäre mir am liebsten bei vier Platten, aber erst mal das Board testen

Tipps für ein "NAS" Gehäuse ? (Hatte mal das Fractal Node 304)

mactron

Perfekt für ein NAS.

Wenn man auf ECC verzichten will, dann ja.

mactron

Perfekt für ein NAS.



Die ECC Debatte braucht man nun wirklich nicht anfangen. Für Heimanwender geht es auch wunderbar ohne ECC, RAID-Controller und SAS etc. pp.
Mal ehrlich, wer braucht sowas, um mal einen Film von seinem NAS zu streamen? Ich wurde das gesparte Geld lieber in eine anständige Festplattenkopplung+gedämmtem Gehäuse stecken.

Mit OpenMediaVault ist der SoC für das Heim-NAS ausreichend. Noch min. 4GB RAM (eher 8GB) rein und eine kleine SSD als Systemplatte und man hat ein NAS zusammen. Bei den Platten würde ich aber nicht sparen. Garantiezeit, Hitze- und Geräuschentwicklung sollten hierbei die Kaufargumente sein.

Das ASRock N3150DC-ITX mit eingebautem DC ist perfekt für NAS .. immo bei 114.-

Btw vor 2-3 Wochen gabs die neuen ASRock J3xxxx-ITX Boards.. daher wirds bald mehr Preissenkungen geben :-)

USB 3.0 und 2x SATA über ASMedia, ohne mich. Warum wird da kein Intel-USB 3.0 angebunden? Suche ja eigentlich einen Ersatz für mein MSI C847MS-E33, aber da muss ich wohl noch weiter warten.

Genko

Bei den Platten würde ich aber nicht sparen.


Ich warte noch sehnsüchtig auf bezahlbare 3.5" 10 TB HDDs ohne Heliumfüllung, Dachziegelaufzeichnung und ähnlichen Krimskrams.

mactron

Perfekt für ein NAS.

Stimme ich zu. Ich fand nur seine Ausdrucksweise "perfekt" übertrieben. Perfekt ist das heimische NAS nämlich ohne ECC nicht. 4x SATA dürfte auch nicht ideal sein, wenn man wie von dir vorgeschlagen eine SSD für das OS nimmt. Irgendwo gehen ja dann die Vorteile vom Selbstbau-NAS verloren, wenn ich mir mit dem Board was für 150€-200€ (ohne Festplatten) zusammenbaue und dann kaum Vorteile gegenüber Fertig-NAS habe.

Genko

Bei den Platten würde ich aber nicht sparen.


Das wird nix :P Seagate hat erst kürzlich die neuen 10TB-Platten mit Helium angekündigt, welche bei +500€ liegen (Preis eher steigend). Bis die Technik sich bezahlt gemacht hat, werden die anderen Produktreihen kartellgerecht preisstabil bleiben.

Crythar

mactron Perfekt für ein NAS.Stimme ich zu. Ich fand nur seine Ausdrucksweise "perfekt" übertrieben. Perfekt ist das heimische NAS nämlich ohne ECC nicht. 4x SATA dürfte auch nicht ideal sein, wenn man wie von dir vorgeschlagen eine SSD für das OS nimmt. Irgendwo gehen ja dann die Vorteile vom Selbstbau-NAS verloren, wenn ich mir mit dem Board was für 150€-200€ (ohne Festplatten) zusammenbaue und dann kaum Vorteile gegenüber Fertig-NAS habe.


Genau das war der Grund weswegen ich auf einen G4400 und Asus Mainboard zuruck gegriffen habe. 4x SATA sind einfach zu wenig, wenn man etwas langlebigeres bauen will.

Ich habe gänzlich auf RAID verzichtet und lasse die eine 8TB Platte einfach spiegeln. Vorteil ist, dass so die zweite Platte sogut wie nicht an ist und falls die erste Platte abraucht ich diese einfach umstelle und eine neue einsetze und die vorherige Platte einfach erneut spiegeln lasse. Somit entfällt das Problem mit dem migrieren und RAID Setup etc.

Crythar

4x SATA dürfte auch nicht ideal sein, wenn man wie von dir vorgeschlagen eine SSD für das OS nimmt.



Dafür nutzt man den Rest, der auf dem Board ist. Einfach einen Adapter für ein paar Euros dazu kaufen.

amazon.de/mSA…OA/

64gb ssd. Läuft.

Genko

Ich werde demnächst auch was zusammenbauen, wahrscheinlich auch mit G4400. Benutzt du den Plex Media Server und kannst was zur Auslastung bei Transcoding sagen? Packt er dann mehrere Streams? Ansonsten ziehe ich den i3-6100 auch in Betracht.

Top als HTPC mit 4K (8bit HEVC) und 3D-Bluray Support in hervorragender Qualität

for anybody interested, minor updated version already out for a few weeks, ab 112 EUR though

ASRock J3710-ITX (90-MXB1L0-A0UAYZ)

Top als HTPC mit 4K (8bit HEVC) und 3D-Bluray Support in hervorragender Qualität


Ich hatte das Board auch schon zuhause - aber wie soll natives 3D (Frame Packing) funktionieren, wenn der SOC kein Intru3D unterstützt? Ich zumindest konnte ihm kein frame packed Bild entlocken :-(

hunther

for anybody interested, minor updated version already out for a few weeks, ab 112 EUR though ASRock J3710-ITX (90-MXB1L0-A0UAYZ)



cpu-world.com/Com…tml

Better Turbo Frequency (MHz) and GPU Type. Is it worth the price?

mactron

Perfekt für ein NAS.


Ist halt sogar Overkill für einen NAS 24681921vt.png

drevil2

Das ASRock N3150DC-ITX mit eingebautem DC ist perfekt für NAS .. immo bei 114.- Btw vor 2-3 Wochen gabs die neuen ASRock J3xxxx-ITX Boards.. daher wirds bald mehr Preissenkungen geben :-)

drevil2

Das ASRock N3150DC-ITX mit eingebautem DC ist perfekt für NAS .. immo bei 114.- Btw vor 2-3 Wochen gabs die neuen ASRock J3xxxx-ITX Boards.. daher wirds bald mehr Preissenkungen geben :-)


Und wie versorgt man da die HDDs mit Strom?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text