171°
ABGELAUFEN
[amazon.co.uk] Farblaserdrucker C1860FW 237€ [VGP: 320€]

[amazon.co.uk] Farblaserdrucker C1860FW 237€ [VGP: 320€]

ElektronikAmazon UK Angebote

[amazon.co.uk] Farblaserdrucker C1860FW 237€ [VGP: 320€]

Preis:Preis:Preis:237€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Amazon.co.uk gibt es zur Zeit den Farblaser-Multifunktionsdrucker C1860FW ziemlich günstig. Kreditkarte wird benötigt:

Der Drucker war bei Stiftung Warentest in der Kategorie Farblaser-Multifunktionsgeräte der Testsieger.


„Unter den Farblaser-Multifunktionsdruckern im Test handelt es sich beim Xpress C 1860 FW um die beste Wahl. Samsung hat hier insgesamt ein gutes Gesamtpaket geschnürt. Das Modell liefert hochwertige Drucke bei Texten, aber auch in Farbe und bei Fotos stimmt die Qualität. Dabei legt der Drucker zudem ein recht ordentliches Tempo an den Tag. Weiterhin ist auch der integrierte Scanner lobenswert, sowohl Tempo als auch Qualität sind sehr gut. Das Kopieren von Texten gelingt ihm gut, ansonsten jedoch ist der Kopierer nur durchschnittlich. Ebenso leichte Abzüge muss man bei den Folgekosten für Toner machen, zumal auch der Stromverbrauch etwas geringer sein könnte. Die Bedienung gelingt insgesamt gut, zumal sich auch die vielseitige Ausstattung sehen lassen kann.“

VGP laut Idealo: 320€ inkl. Versand
Preis: 197 187 Pfund + 14 Pfund Versand(=250237€)

Als Warehousedeal sogar nur 180€ mit der 20% Aktion, habe mir Anfang der Woche auch einen als WHD geholt und dieser war nur eine ungeöffnete Retoure. Ist natürlich Glückssache und man sollte die evtl. hohen Rücksendekosten beachten.

887030.jpg


887030.jpg



16 Kommentare

12125058-Xt6vT.jpg


find den gut, hatte ihn damals hier geschnappt: mydealz.de/dea…053klick :-)
Bearbeitet von: "wurstpractice" 27. November

Gibt aber auch einige negative Bewertungen!

amazon.de/pro…s=0

Solange mein OKI druckt, nutze ich den erstmal. Mir fehlt nur das WLAN bei meinem Modell.
Bearbeitet von: "8014400" 27. November

wurstpracticevor 6 m

find den gut, hatte ihn damals hier geschnappt: https://www.mydealz.de/deals/samsung-xpress-c1860fw-multifunktionsgerat-4-extra-toner-katjes-keksdose-qipu-samsung-cashback-geschaftskunden-lesen-547053 klick :-)




Geniales Angebot, habe ich auch gesehen als ich auf der Suche nach einem Angebot war, deswegen war ich auch nicht bereit 350€ auszugeben und habe gesucht. Hätte ich doch nur 2015 schon gewusst das ich den brauche
Bearbeitet von: "Florian2019" 27. November

Hab für 280 den H825cdw bekommen. Bin zufrieden.

Der Link stimmt nicht

Das Wichtigste für mich sind die Folgekosten. Daher hab ich immer noch einen alten Tintenstrahldrucker (Canon) für den es bei Ebay für fast geschenkt Patronen-Nachbauten mit Refill Patronen gibt.
Der farbliche Unterschied ist marginal und gerade bei Texten absolut zweitrangig. Wenn ich sehe, was unser Farblaserdrucker da jedesmal an Kosten verursacht....

Frankyvor 50 m

Das Wichtigste für mich sind die Folgekosten. Daher hab ich immer noch einen alten Tintenstrahldrucker (Canon) für den es bei Ebay für fast geschenkt Patronen-Nachbauten mit Refill Patronen gibt.Der farbliche Unterschied ist marginal und gerade bei Texten absolut zweitrangig. Wenn ich sehe, was unser Farblaserdrucker da jedesmal an Kosten verursacht....

Welchen hast du denn bzw. welchen Drucker könntest du mir empfehlen? Bin auf der Suche nach einem mit geringen Folgekosten.

ardausavor 31 m

Welchen hast du denn bzw. welchen Drucker könntest du mir empfehlen? Bin auf der Suche nach einem mit geringen Folgekosten.



kyocera fs 1030dn, der berühmte mydealz drucker, bei ebay gebraucht günstig zu finden, folgekosten sind vernachlässigbar

irgendwie wird Samsung bei Stiftung Warentest sehr sehr oft Testsieger, die lassen sich richtig gut bezahlen. Üblich war früher, einmal ist der Testsieger, dann mal ein anderer, aber naja.

hab den drucker, macht nur probleme !!

ThorstenSpartvor 34 m

hab den drucker, macht nur probleme !!

​Welche?

Hab den Drucker nicht, macht noch mehr Probleme!

Frankyvor 3 h, 36 m

Das Wichtigste für mich sind die Folgekosten. Daher hab ich immer noch einen alten Tintenstrahldrucker (Canon) für den es bei Ebay für fast geschenkt Patronen-Nachbauten mit Refill Patronen gibt.Der farbliche Unterschied ist marginal und gerade bei Texten absolut zweitrangig. Wenn ich sehe, was unser Farblaserdrucker da jedesmal an Kosten verursacht....



ardausavor 2 h, 45 m

Welchen hast du denn bzw. welchen Drucker könntest du mir empfehlen? Bin auf der Suche nach einem mit geringen Folgekosten.



Da gehe ich d`accord und ein Grund, warum ich mich noch nicht so recht für einen Farblaser begeistern konnte. In der Familie habe ich immer die alte Canon-Baureihe MP610 - 620 - 640 ausgerollt. Patronen immer selbernachgefüllt mit Inktec und KMP, aber mittlerweile bekommt man Patronen von Digital Revolutionn auf Ebay hinterhergeworfen in großen Stückzahlen....Da lohnt das Nachfüllen aktuell nicht mal mehr....Die sind von der Qualität ganz passabel.

Da ich einen neuen Drucker brauche, war die Überlegung...Epson Workforce 3640 oder 7620. Mit kompatiblen Patronen lt. Tintenalram ist man bei ca. 0,5 Cent. Das ist schon ganz nett. Wer aber die wirklcih überschaubare Mühe nicht scheut, nimmt dann Autoresetpatronen, die er nachfüllt. Dann drückt man das noch einmal mit 18,90 für 4x 100 ml auf 0,06 Cent runter. Wer noch mehr druckt, kann natürlcih auch Liter kaufen, dann geht es ncoh aml auf die Hälfte runter.

Alternative ist vielleicht der Epson Ecotank ,weil er einfacher nachzufüllen ist. Dafür ist er in der Anschafffung wesentlich teurer. Was natürlcih für den Laserdrucker spricht, ist keine Gefahr, dass der Druckkopf zickt.....
Aber solche Sachen kenne ich ja mittlerweile von meinem Canon. Die kann man am besten einfach mit warmen Wasser spülen. Und ansonsten bekommt man die kleinen Baureihen mit demselben Druckkopf günstig hintergewrofen für 10 Euro, Druckkopf nehmen und fertig....Wird man beim Epson ja bestimmt ähnlich machen können....:-)
Bearbeitet von: "Snaggle" 27. November

Snagglevor 3 m

Da gehe ich d`accord und ein Grund, warum ich mich noch nicht so recht für einen Farblaser begeistern konnte. In der Familie habe ich immer die alte Canon-Baureihe MP610 - 620 - 640 ausgerollt. Patronen immer selbernachgefüllt mit Inktec und KMP, aber mittlerweile bekommt man Patronen von Digital Revolutionn auf Ebay hinterhergeworfen in großen Stückzahlen....Da lohnt das Nachfüllen aktuell nicht mal mehr....Die sind von der Qualität ganz passabel. Da ich einen neuen Drucker brauche, war die Überlegung...Epson Workforce 3640 oder 7620. Mit kompatiblen Patronen lt. Tintenalram ist man bei ca. 0,5 Cent. Das ist schon ganz nett. Wer aber die wirklcih überschaubare Mühe nicht scheut, nimmt dann Autoresetpatronen, die er nachfüllt. Dann drückt man das noch einmal mit 18,90 für 4x 100 ml auf 0,06 Cent runter. Wer noch mehr druckt, kann natürlcih auch Liter kaufen, dann geht es ncoh aml auf die Hälfte runter. Alternative ist vielleicht der Epson Ecotank ,weil er einfacher nachzufüllen ist. Dafür ist er in der Anschafffung wesentlich teurer. Was natürlcih für den Laserdrucker spricht, ist keine Gefahr, dass der Druckkopf zickt.....Aber solche Sachen kenne ich ja mittlerweile von meinem Canon. Die kann man am besten einfach mit warmen Wasser spülen. Und ansonsten bekommt man die kleinen Baureihen mit demselben Druckkopf günstig hintergewrofen für 10 Euro, Druckkopf nehmen und fertig....Wird man beim Epson ja bestimmt ähnlich machen können....:-)


Ich habe ebenfalls noch zwei alte Canon MP560 hier. Mal sehen, was es gibt, wenn die ganz den Geist aufgeben. Schrauben, basteln oder sonstwas will ich nämlich nichts...auf den allerletzten Cent kommts mir dann nicht an

Preis ist nochmals um 10 Pfund gesunken

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text