-167°
ABGELAUFEN
[amazon.co.uk] No Mans Sky (PS4)

[amazon.co.uk]  No Mans Sky (PS4)

EntertainmentAmazon UK Angebote

[amazon.co.uk] No Mans Sky (PS4)

Preis:Preis:Preis:31,85€
Zum DealZum DealZum Deal
Amazon.co.uk hat den Preis für No Man's Sky (PS4) auf £24.85 gesenkt. Mit Versandkosten landen wir so in Summe bei GBP 27.47, was umgerechnet rund 31,85 EUR entspricht.

PVG: 38,99 € (@idealo/ebay 3x St. vorhanden)
Ersparnis: 18,3 % (man bewerte daher den Preis, nicht das Spiel)

Loggt Euch zum Bestellen mit den deutschen Amazon-Account-Daten ein und stellt die Währung beim Bezahlen auf GBP, um den besten Wechselkurs zu erhalten.

Preisverlauf: Bestellübersicht:

Metascore: 71

Features:
  • Ein Universum voller Möglichkeiten - Plane deinen Kurs durch ein lebendes, atmendes Universum von nie da gewesenen Ausmaßen und entdecke neue, unberührte Welten unter den 18.446.744.073.709.551.616 möglichen einzigartigen, prozedural erschaffenen Planeten. Erlebe ein Abenteuer ohne Unterbrechungen durch Ladebildschirme, egal ob aus dem Weltraum auf einem Planeten landest oder sogar mit Hilfe eines Warp-Antriebs zwischen den Sonnensystemen springst.
  • Hinterlasse deine Spuren in der Galaxis - Spiele die Rolle, die du spielen möchtest, vom feindseligen Weltraum-Kampfpiloten, Kopfgeldjäger oder Piraten bis hin zum friedlichen Händler, Minenarbeiter oder Entdecker. Du kannst jederzeit zwischen den Rollen wechseln. Bedenke aber, dass jede Entscheidung Konsequenzen in sich birgt.
  • Teile deine Entdeckungen: - Jeder Spieler beginnt No Man's Sky an den äußeren Grenzen der gleichen unentdeckten Galaxis. Bahne dir deinen eigenen Weg ins Zentrum durch unzählige unentdeckte Sonnensysteme, Planeten, Lebensformen und vielem mehr. Du kannst deine Entdeckungen anderen zugänglich machen indem du ihnen einen Namen gibst und sie zur galaktischen Karte hinzufügst. So sind sie für immer mit deiner PSN ID verbunden. Mit Hilfe der Share-Funktionen der PlayStation 4 kannst du besondere Begegnungen ebenfalls teilen.
  • - Der Kosmos liegt dir zu Füßen - Schmiede Bündnisse (oder schaffe Rivalitäten) mit allen Fraktionen, die die Galaxien bevölkern. Entdecke lebendige Galaxien und fliege überfallartige Angriffe auf Handelskonvois und wagemutige Attacken auf schwerbewaffnete Kriegsschiffe, streiche Kopfgelder ein und verwende deine erworbenen Ressourcen, um deine Ausrüstung zu verbessern. Aber Vorsicht, wenn du einer Fraktion hilfst, kann das eine andere schnell verärgern.
  • - Friedlicher Handel in fernen Welten - Gewalt ist keine Lösung, zumindest nicht die einzige. Durch Abbau und Handel seltener Rohstoffe kann man ein ebenso umfangreiches Vermögen anhäufen und dieses für Erweiterungen und neue Raumschiffe mit mehr Laderaum für noch effizienteren Handel eintauschen. Allerdings solltest du dich dann davor hüten zu viel Aufmerksamkeit von rücksichtslosen Piraten auf dich zu ziehen.
  • Mach dich für dein Abenteuer bereit - Durch Verbesserung deines Antriebs kannst du umso schneller und weiter reisen und so die Grenzen des bekannten Kosmos verschieben. Ein Ausbau deines Schutzanzugs ermöglicht es dir, dich besser vor Strahlung und extremen, für andere tödlichen Witterungsverhältnissen zu schützen. Was du wohl in diesen zuvor unzugänglichen Gebieten finden wirst?
  • Erforsche eine lebendige Galaxis - Entdecke eine quirlige Galaxie voller Handelskonvois, Schmuggler, Polizisten, kampfbereiter galaktischer Armeen und Planeten voller Leben. Alle Spieler von No Man's Sky teile sich die gleiche Galaxis. Vielleicht erkennst du die Auswirkungen ihrer Taten - oder deiner eigenen.

17 Kommentare

Ein guter Preis! Aber eins ist sicher: sofern dieser nicht bei 10€ liegt wird das Spiel mit der Vorgeschichte auf Ewigkeiten in der sibirischen Kälte verweilen
die Entwickler und Sony haben es dermaßen versaut, dass das Spiel auf ewig (verdientermaßen) verdammt ist... naja
Bearbeitet von: "Spargurke" 28. September

Spargurke

Ein guter Preis! Aber eins ist sicher: sofern dieser nicht bei 10€ liegt wird das Spiel mit der Vorgeschichte auf Ewigkeiten in der sibirischen Kälte verweilen die Entwickler und Sony haben es dermaßen versaut, dass das Spiel auf ewig (verdientermaßen) verdammt ist... naja



Was war Sonys Beitrag?

ds6nvor 15 m

Was war Sonys Beitrag?


Sony hat das Spiel seit ca. 3 Jahren absolut übertrieben beworden und vermarktet, obwohl es nicht ansatzweise feststand was am Ende rauskommt. Gerade weil es ein kleiner (unerfahrener) Indieentwickler ist, war der absolut aufgeschmissen.
Und in solchen Fällen liegt die Schuld auch bei Sony

Der Preis ist definitiv hot. NMS gab's afaik bisher nicht so günstig.

Und bezüglich dem Spiel selbst: Ich frage mich seit einem Monat, ob ich tatsächlich die einzige Person bin, die ganz genau wusste, was sie da kauft?! Dieses ganze Gelaber, hier sei mehr "versprochen" worden als gehalten, kann doch echt nur von Leuten kommen, die sich aufgrund von vagen Aussagen ihr Traumspiel erhofften. Eine Hoffnung, die notwendiger Weise unerfüllt bleiben muss, da braucht man nur mal seinen Verstand zu benutzen.

NMS ist halt kein Spiel wie jedes andere. Es ist Kunst, ein Testament für die Möglichkeiten moderner Technologie und was Menschen mit einer Vision leisten können. Für mich gibt es jedenfalls kein anderes Spiel auf meiner PS4, welches ich nach einem stressigen Tag lieber spielen möchte.

P.S. Die 60 EUR, die ich retail bezahlt habe, habe ich alleine gerne für 65dos bezahlt.

thissideupvor 1 h, 54 m

Der Preis ist definitiv hot. NMS gab's afaik bisher nicht so günstig. Und bezüglich dem Spiel selbst: Ich frage mich seit einem Monat, ob ich tatsächlich die einzige Person bin, die ganz genau wusste, was sie da kauft?! Dieses ganze Gelaber, hier sei mehr "versprochen" worden als gehalten, kann doch echt nur von Leuten kommen, die sich aufgrund von vagen Aussagen ihr Traumspiel erhofften. Eine Hoffnung, die notwendiger Weise unerfüllt bleiben muss, da braucht man nur mal seinen Verstand zu benutzen. NMS ist halt kein Spiel wie jedes andere. Es ist Kunst, ein Testament für die Möglichkeiten moderner Technologie und was Menschen mit einer Vision leisten können. Für mich gibt es jedenfalls kein anderes Spiel auf meiner PS4, welches ich nach einem stressigen Tag lieber spielen möchte. P.S. Die 60 EUR, die ich retail bezahlt habe, habe ich alleine gerne für 65dos bezahlt.


Das ist doch absoluter Bullshit, was du von dir gibst, sorry!
Du rechtfertigst fahrlässig getätigte Aussagen bezüglich des Spieleinhalts indem du sagst: "Ja jeder muss doch x Stunden Zeit in die Recherche zum Spiel einfließen lassen und alle Präsentation auf diversen Messen für falsch annehmen. Dann weiß man doch was man bekommt!".
Genau das ist das Problem!! Die haben seit 3 Jahren offensichtlich falsche Erwartungen geweckt UND Trailer (Gameplay) gezeigt was ansatzweise so im Spiel immer noch nicht vorhanden ist. Das nennt man Betrug!
Zu diesem Thema gibt es genug Vergleichsvideos bei YouTube und Konsorten...
Es ist schön, dass du zufrieden bist, aber es heisst nochlange nicht, dass all die anderen an ihrer Unzufriedenheit selbst schuld sind.
Bearbeitet von: "Spargurke" 28. September

Selbst geschenkt noch zu teuer, spart euch lieber die Enttäuschung.

hot für den preis!

Moderator

Ich habe es mir auch trotz der Kritiken zugelegt und es ist eigentlich zu 98% so, wie ich es mir nach all den Jahren vorgestellt habe. Der Preis ist hot.



Spargurkevor 3 h, 14 m

Das ist doch absoluter Bullshit, was du von dir gibst, sorry! Du rechtfertigst fahrlässig getätigte Aussagen bezüglich des Spieleinhalts indem du sagst: "Ja jeder muss doch x Stunden Zeit in die Recherche zum Spiel einfließen lassen und alle Präsentation auf diversen Messen für falsch annehmen. Dann weiß man doch was man bekommt!".Genau das ist das Problem!! Die haben seit 3 Jahren offensichtlich falsche Erwartungen geweckt UND Trailer (Gameplay) gezeigt was ansatzweise so im Spiel immer noch nicht vorhanden ist. Das nennt man Betrug! Zu diesem Thema gibt es genug Vergleichsvideos bei YouTube und Konsorten... Es ist schön, dass du zufrieden bist, aber es heisst nochlange nicht, dass all die anderen an ihrer Unzufriedenheit selbst schuld sind.


Naja, "Du erzählst Bullshit" ist jetzt nicht unbedingt das eloquenteste Argument, aber sei es drum...

Ja, mein Argument ist tatsächlich: Wer sich nicht vor einem Kauf informiert, der darf sich auch im Nachhinein nicht beschweren. Das ist wie bei der sprichwörtlichen Katze-im-Sack. Ich beobachte die leidliche "Debatte" seit längerem und kenne sowohl die Vorwürfe, als auch die Interviews und Trailer. Alle Aussagen von Sean Murray waren wahnsinnig vage gehalten, weshalb alle Leute alles mögliche erwartet haben. Damit möchte ich nicht sagen, dass die Marketing-Strategie großartig war, denn: Es gab keine, nur ein extrem enthusiastischer Indie-Developer, sprich ein "Künstler" mit einer Vision, ein prominentes Placement von Sony ohne Sinn und Verstand und eine offensichtlich naive Konsumentenschaft, die einfach nur Geld loswerden will, anstelle sich mit den Produkten zu beschäftigen und - wie hier wichtig gewesen wäre - Füße still halten, bis man weiß, was man da bekommt.

Wir leben nun mal in einer kapitalistischen Gesellschaftsordnung. Das kann man gut oder schlecht finden. Aber man sollte sich schon dementsprechend verhalten. Und sich einfach nur blöd zu beschweren, weil man im Herdentrieb sich von einem gehypeten Produkt mehr erhofft, als eigentlich möglich ist (und nochmal: NMS ist ein technisches Kunstwerk, ein wahres Wunderwerk), ist definitiv nicht die Handlungsweise eines mündigen Konsumenten.

thissideupvor 3 h, 9 m

Naja, "Du erzählst Bullshit" ist jetzt nicht unbedingt das eloquenteste Argument, aber sei es drum...Ja, mein Argument ist tatsächlich: Wer sich nicht vor einem Kauf informiert, der darf sich auch im Nachhinein nicht beschweren. Das ist wie bei der sprichwörtlichen Katze-im-Sack. Ich beobachte die leidliche "Debatte" seit längerem und kenne sowohl die Vorwürfe, als auch die Interviews und Trailer. Alle Aussagen von Sean Murray waren wahnsinnig vage gehalten, weshalb alle Leute alles mögliche erwartet haben. Damit möchte ich nicht sagen, dass die Marketing-Strategie großartig war, denn: Es gab keine, nur ein extrem enthusiastischer Indie-Developer, sprich ein "Künstler" mit einer Vision, ein prominentes Placement von Sony ohne Sinn und Verstand und eine offensichtlich naive Konsumentenschaft, die einfach nur Geld loswerden will, anstelle sich mit den Produkten zu beschäftigen und - wie hier wichtig gewesen wäre - Füße still halten, bis man weiß, was man da bekommt. Wir leben nun mal in einer kapitalistischen Gesellschaftsordnung. Das kann man gut oder schlecht finden. Aber man sollte sich schon dementsprechend verhalten. Und sich einfach nur blöd zu beschweren, weil man im Herdentrieb sich von einem gehypeten Produkt mehr erhofft, als eigentlich möglich ist (und nochmal: NMS ist ein technisches Kunstwerk, ein wahres Wunderwerk), ist definitiv nicht die Handlungsweise eines mündigen Konsumenten.


Jetzt mal ehrlich! Lassen wir mal das Rumphilosophieren! Ich habe dir genug "eloquente" Argumente genannt. Und anscheinend möchtest das nicht verstehen, aber es geht nicht um "die Katze im Sack kaufen", sondern und absolut klar ausformulierte Versprechen, welche teilweise überhaupt nicht eingehalten wurden.
Also lassen wir mal die Konsumgesellschaft, den Kapitalismus, Hypes usw. außen vor. Am Ende haben die die Verbrauche irre geführt!
Bearbeitet von: "Spargurke" 28. September

Spargurkevor 13 m

Jetzt mal ehrlich! Lassen wir mal das Rumphilosophieren! Ich habe dir genug "eloquente" Argumente genannt. Und anscheinend möchtest das nicht verstehen, aber es geht nicht um "die Katze im Sack kaufen", sondern und absolut klar ausformulierte Versprechen, welche teilweise überhaupt nicht eingehalten wurden. Also lassen wir mal die Konsumgesellschaft, den Kapitalismus, Hypes usw. außen vor. Am Ende haben die die Verbrauche irre geführt!



Sorry, aber du hast einfach mal gar keine Argumente genannt, lediglich Behauptungen aufgestellt und diese mit "Zu diesem Thema gibt es genug Vergleichsvideos bei YouTube und Konsorten..." untermauert.

Absolut klar an allen Interviews und Trailern ist lediglich, dass alles extrem vage formuliert wurde, und zu mindest bei mir immer als "das wollen wir erreichen" ankam - wie es wohl auch gemeint war. Und ehrlich: Wie kann man denn Verbraucher in die Irre führen, wenn offensichtlich bis Release nicht einmal klar war (ja nicht einmal definiert wurde!), was für ein Spiel NMS überhaupt ist?

thissideupvor 4 h, 8 m

Naja, "Du erzählst Bullshit" ist jetzt nicht unbedingt das eloquenteste Argument, aber sei es drum...Ja, mein Argument ist tatsächlich: Wer sich nicht vor einem Kauf informiert, der darf sich auch im Nachhinein nicht beschweren. Das ist wie bei der sprichwörtlichen Katze-im-Sack. Ich beobachte die leidliche "Debatte" seit längerem und kenne sowohl die Vorwürfe, als auch die Interviews und Trailer. Alle Aussagen von Sean Murray waren wahnsinnig vage gehalten, weshalb alle Leute alles mögliche erwartet haben. Damit möchte ich nicht sagen, dass die Marketing-Strategie großartig war, denn: Es gab keine, nur ein extrem enthusiastischer Indie-Developer, sprich ein "Künstler" mit einer Vision, ein prominentes Placement von Sony ohne Sinn und Verstand und eine offensichtlich naive Konsumentenschaft, die einfach nur Geld loswerden will, anstelle sich mit den Produkten zu beschäftigen und - wie hier wichtig gewesen wäre - Füße still halten, bis man weiß, was man da bekommt. Wir leben nun mal in einer kapitalistischen Gesellschaftsordnung. Das kann man gut oder schlecht finden. Aber man sollte sich schon dementsprechend verhalten. Und sich einfach nur blöd zu beschweren, weil man im Herdentrieb sich von einem gehypeten Produkt mehr erhofft, als eigentlich möglich ist (und nochmal: NMS ist ein technisches Kunstwerk, ein wahres Wunderwerk), ist definitiv nicht die Handlungsweise eines mündigen Konsumenten.



Na, ein Fanboy.

Wer sich informiert hat, wurde beschissen.
Gameplay Videos (wie bereits verlinkt) darf man sich nicht drauf verlassen? Aussagen des Entwicklers darf man sich nicht drauf verlassen? Der Entwickler selbst preist Inhalte an, die nicht vorhanden sind. Einige wenige sind vorhanden, aber in lächerlicher Weise.

Es geht nicht darum, dass da 1, 2 Sachen nicht so ganz wie versprochen im Spiel sind. Es geht auch nicht darum, dass die versprochenen Inhalte "nicht so prächtig" umgesetzt sind. Das wäre halt schlecht und ärgerlich, sei es drum, sowas passiert. Nein, hier wurden praktisch alle Inhalte einfach entfernt, und das ist dann schlicht Betrug.


Es ist völlig in Ordnung, das Spiel nicht scheisse zu finden, sich nicht beschissen zu fühlen oder nicht auf einen Shitstorm aufzuspringen.
Aber den schwarzen Peter den Käufern zuzuschieben, ist grotesk.

Ich hatte zum Glück wenige Tage nach Release keine Zeit, das Spiel zu spielen und habe es mir daher zum Glück nicht gekauft. Sonst wäre es das erste Spiel in fast 20 Jahren geworden, welches ich hätte zurückgeben wollen (ich kaufe auch nur wenig Spiele, weil mich nur wenige interessieren). Und da war auch die ein oder andere Gurke bei, und die waren nicht unbedingt schlechter als No Mans Lie.


Besser warten bis es als PS Plus Titel erscheint. Es ist nur eine Frage der Zeit bis der Support komplett eingestellt wird und somit auch jegliche Hoffnung für mehr Content verloren geht. Immerhin schon 99% der Spielerschaft verloren und keine Besserung in Aussicht.

Ersinovor 49 m

http://www.playnation.de/spiele-news/no-mans-sky/britische-werbeaufsicht-ermittelt-gegen-entwickler-id67631.html so langsam ist die Kacke am dampfen


Also abgesehen davon, dass es mir für NMS etwas leid tut und eingentlich jede Burgerwerbung etc. verboten werden müsste, finde ich gut
Im Artikel wird es nochmal schön erwähnt was mit dem Spiel nicht in Ordnung ist...
Wie man hier noch NMS verteidigen soll ist mir schleierhaft
Bearbeitet von: "Spargurke" 29. September

@thissideup

wenn es doch so ein vages Indieexperiment war, welches als ein Kunstwerk gedacht war, dann hätten die das Spiel auch schön für 20-30€ verkaufen können! Das hätte dann auch viel weniger Leute aufgeregt

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text