200°
[amazon.co.uk] Olym­pus XZ-10 Digi­tal­ka­mera (12 Mega­pi­xel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Dis­play, bild­sta­bi­li­siert) schwarz

[amazon.co.uk] Olym­pus XZ-10 Digi­tal­ka­mera (12 Mega­pi­xel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Dis­play, bild­sta­bi­li­siert) schwarz

ElektronikAmazon UK Angebote

[amazon.co.uk] Olym­pus XZ-10 Digi­tal­ka­mera (12 Mega­pi­xel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Dis­play, bild­sta­bi­li­siert) schwarz

Preis:Preis:Preis:155,74€
Zum DealZum DealZum Deal
Wieder verfügbar: Olympus XZ-10, die Kompakte aus der XZ-Serie. Trotz geringer Abmessungen mit einem superpraktischen Steuerring ausgestattet.

Eigenschaften:

12 MP Backlit-CMOS-Sensor
i.ZUIKO DIGITAL 24-112mm 1:1.8-2.5 Objektiv (entsprechend 35-mm-Kamera)
TruePic VI Bildprozessor
iHS-Technologie der nächsten Generation
Ultra-schnelles Autofokussystem
Erweiterte Dual Image Stabilisation
ND-Filter für Belichtungssteuerung
Hybrid-Steuerring & benutzerdefinierte Einstellmöglichkeiten

Kreditkarte notwendig. Nicht den Amazon Currency Converter nutzen! Je nach Kreditkartenvertrag fallen ggf. Gebühren für Fremdwährungseinsatz an. Ggf. braucht man noch einen Adapter für den Stromstecker. Vergleichspreis lt. idealo bei 199 Euro.

8 Kommentare

"Gute Bilder nur bei Tageslicht

Allerdings trübt der 12 Megapixel auflösende Bildsensor den guten Eindruck. Zwar betont Olympus, dass die XZ-10 den Truepic-IV-Bildprozessor der Systemkamera OM-D EM-5 geerbt hat. Im Testlabor erreicht die Olympus XZ-10 bei der Bildqualität nur Durchschnitt. Der Grund dafür dürfte in der Sensorgröße liegen: Während andere Kameras aus der XZ-Familie auf einen großen 1/1,7-Zoll-Sensor setzen, nutzt die XZ-10 einen kleineren Chip der Größe 1/2,3 Zoll."


In meinen Augen eine Durchschnittsknipse...zu einem etwas günstigeren Preis.

Der Test auf chip.de gibt die Qualität gut wieder.

BeamerWilly

Durchschnittsknipse...



Durchschnittsknipsen haben allerdings nicht so lichtstarke Objektive. Okay, habe mal "Edelkompakte" rausgenommen. Das wäre dann eher die XZ-2.

Übrigens: Die XZ-10 ist ja auch nicht der Nachfolger der XZ-2, was viele immer denken.

Durchschnittsknipse? Eigentlich nicht - ein Durchschnittsknipser weiß mit ND-Filter und lichtstarker Optik nix anzufangen, insofern dann - zumindest auf dem Papier - eher doch ne ambitionierte Kamera für Kenner. Für faires Geld übrigens. HOT.

Wie kann man ne Kompaktkamera in der Preisklasse eigentlich gegen die Top Foto Smartphones einordnen (Z2/Z3/K Zoom)? Also unabhängig vom optischen zoom (ist für mich schon ein Hauptgrund) gibts da gut sichtbare Qualitätssteigerung bei so ner Kamera?
Bin grad am überlegen wie ich mein Geld besser anlege Moto G + Kompaktkamera oder eben nen teures Handy mit richtig guter Kamera

Wer gute Bilder haben möchte nimmt doch kein Handy in die Hand...

Wie kann man ne Kompaktkamera in der Preisklasse eigentlich gegen die Top Foto Smartphones einordnen (Z2/Z3/K Zoom)?

Bei gutem Licht draußen dürfte bis auf den Zoom kein großer Unterschied sein. Unterschiede gibt's entweder wenn es sehr hell ist (=Dynamikumfang, bei Handybildern ist z.B. beim Fotografieren von Personen vor einem Fenster das Fenster immer eine reine weiße Fläche, Wolken lassen sich nicht fotografieren usw). oder kein optimales Licht ist (leider bei den meisten Handy-Kameras sobald man in Innenräumen fotografiert, aber definitiv abends, in Kneipen usw.). Da kann man Handykameras üblicherweise vergessen.

Öh, verstehe ich nicht. Ich habe mir letztens bei Saturn die Panasonic Lumix DMC-TZ 36 für 179 Euro geholt. Die 25 Euro mehr sollte man schon ausgeben, mit 5x optischen Zoom kommt man ja nicht weit.


Casshern

Öh, verstehe ich nicht.



Die Optik der Panasonic hat zwar einen größeren Brennweitenbereich, ist aber mit 1:3,3 bis 6,4 bei weitem nicht so lichtstark wie bei der Olympus XZ-10. Ist jetzt die nur individuell zu beantwortende Frage, womit man weiter kommt. Kann man nicht vergleichen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text