446°
ABGELAUFEN
[Amazon.co.uk] Yamaha A-S501 Stereo-Vollverstärker schwarz für 246,27 € | silber für 260,48 €
[Amazon.co.uk] Yamaha A-S501 Stereo-Vollverstärker schwarz für 246,27 € | silber für 260,48 €
TV & HiFiAmazon UK Angebote

[Amazon.co.uk] Yamaha A-S501 Stereo-Vollverstärker schwarz für 246,27 € | silber für 260,48 €

Preis:Preis:Preis:246,27€
Zum DealZum DealZum Deal
***Update: Schwarz ist ausverkauft. Silber ist noch verfügbar.***

Bei Amazon uk gibt es den Yamaha A-S501 Stereo-Vollverstärker in schwarz für (~ 246,27 €) inkl. Versand. Idealo 349,00 €.

Silber für £207.51 (~ 260,48 €). Idealo 343,90 €.

Zur Zahlung benötigt ihr eine Kreditkarte. Login mit dt. Accountdaten.
Wichtig: In Pfund bezahlen, der amazoninterne Wechselkurs ist nicht sonderlich gut.

Technische Daten:

• Minimum RMS Output Power (8 ohms, 20 Hz-20 kHz): 85 W + 85 W (0.019% THD)
• Max. Ausgangsleistung (4 ohms, 1kHz, 0.7% THD, for Europe): 120 W + 120 W
• Hohe dynamische Ausgangsleistung / Kanal ( 8/6/4/2 ohm ): 130/150/185/220 W
• Dämpfungsfaktor: 240
• Frequenzgang: 10 Hz-100 kHz +/-1.0 dB
• Klirranteil (CD zu Sp Out, 20 Hz-20 kHz): 0.019% (50 W/8 Ohm)
• Signal Rauschabstand (CD): 99dB (input shorted, 200 mV)
• Audio In / Out : 8 / 2
• Digital Input : Ja (optisch / koaxial)
• Subwoofer Out: Ja
• DC out: Ja
• Pure Direct: Ja
• ToP-ART: Ja
• Standby Power Consumption: 0.5W
• Power Management (Auto Power Standby): Ja
• Abmessungen ( B x H x T ): 435 x 151 x 387 mm
• Gewicht: 10.3 kg

Übersicht:

• ToP-ART (Total Purity Audio Reproduction Technology) und hochwertige Bauteile
• Vollsymmetrische Konstruktion (vom Eingang bis zum Ausgang)
• ART (Anti-Resolution and Tough) Base
• Speziell angefertigter Netztransformator / 12,000 uF Abblockkondensatoren / stranggepresste Aluminium-Wärmetauscher
• 120W x 2 (max), 85W x 2 (RMS) Ausgangsleistung
• Pure Direct-Modus für einen reineren Klang
• Stufenlos einstellbare Loudness
• Vergoldete Lautsprecheranschlüsse, Cinch- (CD, Phono) und koaxiale Anschlüsse
• Digitale Audio-Eingänge für TV oder Blu-ray Player
• Anschluss für YBA-11 (optional erhältlich) Bluetooth Wireless Adapter
• Schlichtes, elegantes Design (Gerätefront und Bedienelemente aus Aluminium)
• Auto Standby-Funktion

52 Kommentare

Vollverstärker

Liefert nicht nach Deutschland!

Taugt der fürs Gästeklo?

Verfasser

Luzifel

Taugt der fürs Gästeklo?


Mindestens soviel wie der ausgelutschte Gästeklowitz.

Bestellt dj kloschüssel !

jemand hier mit ahnung? die hifi profis schwärmen zum musik hören immer von stereo verstärker anstatt von av receivern. angeblich sei die leistung der avs immer zu gering und nur für impulse ausgelegt, weshalb große standlautsprecher nicht ausgereizt würden. jetzt steht bei dem stereo verstärker bei 2ch 8 ohm ausgangsleistung von 85 watt. bei meinem neuen yamaha rx-v 679 ist eine ausgangsleistung bei 8 ohm 2ch von 90 watt. was und warum würde ein hifi kenner jetzt vorziehen (klar voraussetzun gist man brauch überhaupt einen av für 5.1 sonst kann man ja sagen der stereo verstärker is günstiger.)
würde mich freuen für eine auskunft mit begründung

kein Versand nach Deutschland

Ich besitze den AS-500 schon seit Jahren. Das absolut beste in seiner Preisklasse. Das neue Modell konnte ich noch nicht hören aber ich gehe davon aus das nur um digitale Eingänge erweitert wurde. Guter Preis, vor allem wenn man sich überlegt was für leistungsschwache Plastikbomber man sonst in dem Preissegment findet.

Verfasser

Pitfall1975

kein Versand nach Deutschland


Doch, du hast vermutlich nicht Amazon als Verkäufer sondern irgendeinen anderen ausgewählt.

-> Amazon UK als Händler auswählen, dann geht es. (Und Farbe silber. Schwarz scheint ausverkauft zu sein.)

Chilla1008

jemand hier mit ahnung? die hifi profis schwärmen zum musik hören immer von stereo verstärker anstatt von av receivern. angeblich sei die leistung der avs immer zu gering und nur für impulse ausgelegt, weshalb große standlautsprecher nicht ausgereizt würden. jetzt steht bei dem stereo verstärker bei 2ch 8 ohm ausgangsleistung von 85 watt. bei meinem neuen yamaha rx-v 679 ist eine ausgangsleistung bei 8 ohm 2ch von 90 watt. was und warum würde ein hifi kenner jetzt vorziehen (klar voraussetzun gist man brauch überhaupt einen av für 5.1 sonst kann man ja sagen der stereo verstärker is günstiger.) würde mich freuen für eine auskunft mit begründung



Hallo!
Ich fühle mich dazu berufen.

Aber, da es relativ kompliziert ist, erstmal die kurze Version:

Die angegebene Ausgabeleistung eines Verstärkers in Watt ist nie isoliert zu betrachten. Einerseits sind die Messverfahren sehr unterschiedlich (Sinus, RMS, Dynamisch, Maximal, 8 Ohm, 4 Ohm, Klirrfaktor (!!)), andererseits ist der Verstärker auch immer im Zusammenspiel mit dem Lautsprecher zu sehen. Es gibt elektrisch anspruchsvolle Lautsprecher und es gibt genügsame Lautsprecher, die zum Beispiel einen sehr hohen Wirkunsgrad haben. Die Größe alleine sagte dabei auch wenig über den Typ von Lautsprecher aus. Um das ganze zu versuchen zu verstehen, muss man zuerst verstehen, dass der Verstärker nicht "Leistung verschickt", sondern eine Wechselspannung an den Lautsprecher anlegt. Je nach Lautsprecher reagiert dieser dann mit einer gewissen Impedanz und daraus ergibt sich die Stromabgabe des Verstärkers und letztlich also auch die Leistung, die er abgibt. Diese Stromabgabe kann bei niedrigen Impedanzen sehr hoch sein (schwieriger Lautsprecher) und setzt nicht nur gute Endstufen, sondern auch ein gutes Netzteil voraus. Wenn man nun 5 Lautsprecher + Digitalelektronik bei einem AV Receiver mit Strom versorgen muss, erreicht das Netzteil schneller sein Ende als bei der Versorgung von 2 Lautsprechern. Und wenn die Endstufen im Verstärker zu wenig Strom abbekommen, oder weniger als der Lautsprecher fordert...das ist böse...
Hinzu kommt, dass ein 5.1 Verstärker für 250 Euro 5 Endstufen + Decodierelektronik (inkl. Lizenzen) etc. in sich hat, während ein Stereoverstärker 2 Endstufen und eine vergleichsweise simple Elektronik zum gleichen Preis bietet. Entsprechend sind dann auch die Qualitäten...

Ist das einleuchtend!?

@chilla
Ein Stereoverstärker kann richtig gut 2 Kanäle ansteuern
Ein AV Receiver kann noch viel mehr, aber wenn es nur um die 2 Kanäle geht, beide Geräte zB gleich viel kosten, dann wird er das nicht auf gleichem Niveau erledigen.

Ursache sind die verbauten Komponenten. Einer hat wenige aber sehr hochwertige, der AV-Receiver hat mehr aber (bei gleichem Preis) meist nicht so hochwertige.

Wer "nur" mp3 nutzt wird den Unterschied evtl. gar nicht wahrnehmen.

Das hier ist ein klasse Gerät. Ich warte noch auf einen Deal der meine 150W Boxen ausreizt.

Toller Deal! Soll ich den mal schnell selber abholen oder was hat sich der Deal-Ersteller gedacht?

Verfasser

Ophiuchus

Toller Deal! Soll ich den mal schnell selber abholen oder was hat sich der Deal-Ersteller gedacht?


Schau dir doch mal den Kommentar von mir über dir an.
Was hast sich der Dealersteller gedacht? -> Dass du schlau genug bist Amazon.co.uk als Händler auszuwählen und nicht irgendeinen Marketplace-Händler. (Vielleicht sind sie mittlerweile auch alle ausverkauft bei Amazon als Händler. Als noch welche vorrätig waren war beim Deallink Amazon als ausgewählter Händler voreingestellt.).

Chilla1008

jemand hier mit ahnung? die hifi profis schwärmen zum musik hören immer von stereo verstärker anstatt von av receivern. angeblich sei die leistung der avs immer zu gering und nur für impulse ausgelegt, weshalb große standlautsprecher nicht ausgereizt würden. jetzt steht bei dem stereo verstärker bei 2ch 8 ohm ausgangsleistung von 85 watt. bei meinem neuen yamaha rx-v 679 ist eine ausgangsleistung bei 8 ohm 2ch von 90 watt. was und warum würde ein hifi kenner jetzt vorziehen (klar voraussetzun gist man brauch überhaupt einen av für 5.1 sonst kann man ja sagen der stereo verstärker is günstiger.) würde mich freuen für eine auskunft mit begründung


Hey, ich würde grundsätzlich immer bei großen Standlautsprechern einen Vollverstärker vorziehen. Alleine die Tatsache dass die Spannungsglättung nach dem gleichrichten meist mit sehr hohen Kapazitäten erfolgt bevor diese Duale Spannung ( + und Ground sowie - QUASI ) an die eigentliche Verstärkerschaltung zur Speisung weitergeleitet wird ist schon besser als bei vermutlich 70% der AV Receivern. Mag an meinem Kopf liegen bei mir ,aber der PMA720AE klingt an meinen Quadral wesentlich voller ( Direct Schaltung - lediglich Bezeichnung dafür dass keine Filterung oder Klangveränderung vorgenommen wird ) als meine AV Receiver an den gleichen Standlautsprechern. Die meist etwas besser selektierten Bauteile hört man jedoch ( meiner Meinung nach ) garnicht heraus. In dem Fall hier ist der Verstärker auch getrennt aufgebaut, also man hat quasi zwei Mono Verstärker.

Chilla1008

jemand hier mit ahnung? die hifi profis schwärmen zum musik hören immer von stereo verstärker anstatt von av receivern. angeblich sei die leistung der avs immer zu gering und nur für impulse ausgelegt, weshalb große standlautsprecher nicht ausgereizt würden. jetzt steht bei dem stereo verstärker bei 2ch 8 ohm ausgangsleistung von 85 watt. bei meinem neuen yamaha rx-v 679 ist eine ausgangsleistung bei 8 ohm 2ch von 90 watt. was und warum würde ein hifi kenner jetzt vorziehen (klar voraussetzun gist man brauch überhaupt einen av für 5.1 sonst kann man ja sagen der stereo verstärker is günstiger.) würde mich freuen für eine auskunft mit begründung


Ein ausreichene dimensioniertes Schaltnetzteil kann hier problemlos nachregeln, man hat hier Schaltfrequenzen von leichtsam 400-800kHz, gerade tiefe Töne die viel Energie benötigen kann man damit problemlos versorgen. Relativ hohe Kapazitäten hat es nur früher mit normalen Trafos gebraucht, das will aber niemand mehr (Gewicht, Wirkungsgrad, Größe).

Ich würde zum AV Receiver raten, ja, man hat ggf. auf 2 Kanälen weniger Leistung als bei einem Vollverstärker, dafür ist man bei der Anwendung deutlich flexibler.

Hat man Klangunterschiede ist der Verstärker kaputt. Soll ja nur verstärken...

Kommentar

wunderbar wieder beide extreme gehört. die einen sagen verstärker hört man ganich, die anderen sagen stereo verstärker ist viel besser. warum hab ich immernoch nich verstanden. pure direct modus gibts ja auch beim av receiver so is es ja nicht.

Ist ein super Teil, habe ich mir vor ca. einem Jahr zu dem Preis bei Redcoon als B-Ware gekauft.

Hatte mich lange informiert. Läuft auch problemlos mit 2x8Ohm und 2x4 Ohm Boxen gleichzeitig. (Auch wenn er offiziell nicht dafür ausgelegt ist.)

Wenn ich den jetzt noch bräuchte, würde ich zuschlagen.

@chilla
So ist das mit der Menschheit, der eine mag Flexibilität und Funktion und nimmt den AV Receiver, der andere höchste Qualität auf 2 Kanälen und nimmt den Vollverstärker.

Ich schätze zum letzteren gehört nur die Minderheit, leider.

Am besten mal in einem Fachgeschäft Probehören und beraten lassen.

Oder Du nimmst dieses Klassegerät und besorgst Dir passende Boxen

Zur Diskussion Stereo-Verstärker Vs. AVR sei jedem dieser Text ans Herz gelegt.

M.m.n. sind Stereo-Verstärker für Puristen, die einen hohen Wert auf gute Verarbeitung, Haptik, Optik (Metall statt Plastik) legen und ihre Musik in einem dedizierten Raum genießen.
Klangliche Vorteile gegenüber AVRs hat man IMHO damit äußerst selten.

Inwiefern unterscheidet sich das Gerät zum R-N500 von Yamaha. Hab den vor 2 Jahren auch bei amazon.co.uk für 240€ mitgenommen und bin nach wie vor sehr zufrieden. Geht mir nur darum die Unterschiede zwischen den Modellen zu verstehen.

hoffnungsvollendet

@chilla So ist das mit der Menschheit, der eine mag Flexibilität und Funktion und nimmt den AV Receiver, der andere höchste Qualität auf 2 Kanälen und nimmt den Vollverstärker. Ich schätze zum letzteren gehört nur die Minderheit, leider. Am besten mal in einem Fachgeschäft Probehören und beraten lassen. Oder Du nimmst dieses Klassegerät und besorgst Dir passende Boxen


Wenn ich noch keinen hätte würde ich selber immer zum AV greifen wegen der Flexibilität wie mein Vorredner schon schrieb ! Aber wenn ich eine Quelle habe und nur zwei große Standlautsprecher brauche ich diese Flexibilität nicht und kann mich anders orientieren.

Chilla1008

jemand hier mit ahnung? die hifi profis schwärmen zum musik hören immer von stereo verstärker anstatt von av receivern. angeblich sei die leistung der avs immer zu gering und nur für impulse ausgelegt, weshalb große standlautsprecher nicht ausgereizt würden. jetzt steht bei dem stereo verstärker bei 2ch 8 ohm ausgangsleistung von 85 watt. bei meinem neuen yamaha rx-v 679 ist eine ausgangsleistung bei 8 ohm 2ch von 90 watt. was und warum würde ein hifi kenner jetzt vorziehen (klar voraussetzun gist man brauch überhaupt einen av für 5.1 sonst kann man ja sagen der stereo verstärker is günstiger.) würde mich freuen für eine auskunft mit begründung



Was die Schaltnetzteile angeht, gibt es denn schon AVR die weiter verbreitet sind und mit entsprechenden Schaltnetzteilen daherkommen ? Ist wirklich eine rein informative Frage nicht offensiv
Ich vermute mal dass deine Antwort eher zu professionellen Endstufen gehört, dort kenne ich auch PA Hersteller die dies schon machen und mit extremer Leistung bei wahnwitzig geringem Gewicht Ihre Geräte trotz hohem Preis vertreiben können.
Danke im vorraus

Ps.
EIn kleines Beispiel von mir selber:
Anlage 1 hat nur einen Zuspieler ( PC mit externem USB DAC und eigener Stromversorgung ) und 2 große Standlautsprecher , entsprechend brauche ich nur einen Kanal und keinen eigebauten DAC oder ähnliches.

Anlage 2 hat zwei Zuspieler ( Analog und Digital per SPDIF ) jedoch nur 4 Lautsprecher in Quadrophonie konstellation und einen Subwoofer -> AVR wegen ADC Umwandlung auch von 5.1 Material sowie Subwooferout, jedoch komplett ohne HDMI!

Anlage 3 hat 4 Zuspieler darunter 2 HDMI, einen per ARC vom TV, eine Analoge Quelle und eine Digitale nur Audio, dafür hat sie 5 Lautsprecher ( Darunter 2 große Standlautsprecher sowie einen großen Center und einen Subwoofer -> auch ein AVR, wenn auch ein etwas größerer ...

Je nach Anwendungsfall und gewollter Qualität und dem Design...

Jeder AVR mit Einmessystem arbeitet besser - wenn man das Einmesssystem nutzt. Keine Ahnung, wie man heutzutage auf EQ etc. freiwillig verzichten will. Pure Direct, dass ich nicht lache...

Chilla1008

jemand hier mit ahnung? die hifi profis schwärmen zum musik hören immer von stereo verstärker anstatt von av receivern.


Kann nur für mich sprechen:
Hatte vor einigen Jahren einen Stereo-Vollverstärker von Sony der 500er-Preisklasse, und habe mir zum Surround-am-Fernseher-Hören aber einen etwa gleich teuren 7.1-Yamaha-Receiver geholt.
Die großen Standboxen im Preisbereich von um die 3000 habe stehen lassen und betreibe sie als L/R-Lautsprecher an dem Surround-Receiver.

Der Klang beim Musikhören war für mich eine Riesenenttäuschung.

Bis heute ist mir nur leider keine komfortable Lösung untergekommen, um Stereo-Verstärker und Surround-Receiver parallel zu betreiben und je nachdem, ob ich fernsehen oder Musik hören will, die Standboxen umzulegen.

Jeder Lautsprecher arbeitet besser wenn man ihn von der passiven Frequenzweiche befreit und vor der Endstufe aktiv trennt.

Die rückschrittliche HIFI Industrie steht auf Trafos mit dicken Elkos, Class AB Endstufen statt Class D oder H und auf lange analoge Signalwege, statt den DAC direkt vor die Endstufe zu packen. Aber HiRES Audio ist wichtig, MP3 wird verteufelt. Marketinggeschwurbel ist wichtiger als Fortschritt, was will man da noch retten wenn insbesondere die Zahlungskräftige Clientel drauf reinfällt?

hoffnungsvollendet

Wer "nur" mp3 nutzt wird den Unterschied evtl. gar nicht wahrnehmen.


Ufff...
Blindtest gemacht?

hoffnungsvollendet

150W Boxen


?

Keksdose83

Zur Diskussion Stereo-Verstärker Vs. AVR sei jedem dieser Text ans Herz gelegt. M.m.n. sind Stereo-Verstärker für Puristen, die einen hohen Wert auf gute Verarbeitung, Haptik, Optik (Metall statt Plastik) legen und ihre Musik in einem dedizierten Raum genießen. Klangliche Vorteile gegenüber AVRs hat man IMHO damit äußerst selten.



Danke für den Link!

Chilla1008

jemand hier mit ahnung? die hifi profis schwärmen zum musik hören immer von stereo verstärker anstatt von av receivern.


Also Yamaha Receiver sind eigentlich ganz ordentlich, das verwundert mich dann doch etwas.

Umschaltung ist einfach, Schütz mit Freilaufdiode an den Triggerausgang und gut.

Chilla1008

jemand hier mit ahnung? die hifi profis schwärmen zum musik hören immer von stereo verstärker anstatt von av receivern.


ich hab vor mir eine Endstufe zu bauen ( für bi amping ) welche ich zuschalten kann, aber es standardmäßig durchschleift so das ich bei geringem bedarf nur den avr nutzrn kann .

vielleicht wäre so etwas für dich , das du die Lautsprecher an deine Endstufe anschließen kannst und bei beda die Endstufe anschalten.
Das Problem ist ich weiß nicht ob man so was kaufen kann ?:')

Chilla1008

jemand hier mit ahnung? die hifi profis schwärmen zum musik hören immer von stereo verstärker anstatt von av receivern.


geht das nich einfach über pre sub ausgänge für front L und R an zwei Endstufen? - Da würde die ganze Argumentation bzgl. des Klangs wieder nur auf die Leistung (Watt, 8 ohm, Klirr, 2ch) rauslaufen. Genau deshalb hatte ich ja gefragt: Leistung hätte der Yamaha AV mit 90W an 8 ohm mehr als der hier mit 85 W (was ich beides nich besonders viel finde). Dann wäre ja meines erachtens (falls überhaupt möglich) ein AVR mit externer Endstufe über pre sub die beste und günstigste Lösung wenns nur um Power geht?

ktxjg

Umschaltung ist einfach, Schütz mit Freilaufdiode an den Triggerausgang und gut.


Hab ich, offen gestanden, jetzt nicht verstanden.

Bin auch kein Elektronikbastler und am Lötkolben eine Niete.

Chilla1008

Leistung hätte der Yamaha AV mit 90W an 8 ohm mehr als der hier mit 85 W (was ich beides nich besonders viel finde). Dann wäre ja meines erachtens (falls überhaupt möglich) ein AVR mit externer Endstufe über pre sub die beste und günstigste Lösung wenns nur um Power geht?



glaub mir: sofern du keine Kappa 9(x) betreibst reichen dir in den meisten Fällen sogar auch 50 W Nicht vom Wattwahn beeinflussen lassen. Das ist absoluter Käse und ausschließlich Marketing. Vorausgesetzt der VV zieht auch so viel aus der Dose wie er abgeben kann. Nicht so wie die Onkyos die mit ihrem 350W Netzteil pro Kanal (bei 7.1) 110W abgeben (WOW die haben die Physik überlistet).

Für reine Power: Monoblocks! Aber dazu brauchst du dann auch die Lautsprecher dazu. Ich hatte die Kappas und die haben mir letztlich ~ 1,6 KW unter Volllast gezogen und mir sogar zwei Monoblöcke gekillt (eigene Schuld, da billig).

Ansonsten is der Yammi sicher kein schlechtes Gerät. Für mich imho etwas "langweiliger" Klang aber immer noch besser als was ein AV-Receiver der heutigen Zeit von sich gibt. Schau dich gebraucht nach ner schön alten Citation oder derartigen um.

Aber bevor wir nicht wissen, welche LS du hast, wird das auch nix mit ner vernünftigen Empfehlung (:

hoffnungsvollendet

@chilla So ist das mit der Menschheit, der eine mag Flexibilität und Funktion und nimmt den AV Receiver, der andere höchste Qualität auf 2 Kanälen und nimmt den Vollverstärker. Ich schätze zum letzteren gehört nur die Minderheit, leider. Am besten mal in einem Fachgeschäft Probehören und beraten lassen. Oder Du nimmst dieses Klassegerät und besorgst Dir passende Boxen


Und warum? ich wüsste gerne einfach warum es besser sein soll/ist? die einen sagen z.b. aufgrund der leistung /watt. dies scheint ja im verlgeich zu einem 500€ av nicht gegeben. andere sagen blabla klang is einfach anders liegt nich an der watt zahl. wieder andere sagen verstärker kann (ohne einmesssystem) nicht klingen

Absolut nicht empfehlenswert das Teil. Hatte ihn schon zum Vergleichshören zuhause. Stinkt absolut ab im Vergleich zur Konkurrenz. Wenn Ihr einen richtigen Hifi Verstärker haben wollt, schaut euch lieber bei NAD oder Cambridge Audio um, auch gerne gebraucht, das spart euch einiges an Nerven. Denkt aber daran, dass die Lautsprecher in euerer Kette eine wesentlich größere Rolle spielen!

Bei Amazon UK? Ohne mich.

Für TV Anschluss, ich weiß auch nicht, ob da vielleicht ein AVR besser wäre...!?

crazybratwurst

Nicht so wie die Onkyos die mit ihrem 350W Netzteil pro Kanal (bei 7.1) 110W abgeben (WOW die haben die Physik überlistet). Für reine Power: Monoblocks!

Für reine Power: (gebrückte) PA-Verstärker!
Die Angaben da hinten drauf sagen leider auch nicht sonderlich viel aus. Dazu braucht es ordentliche Tests nur sind die selten.

Chilla1008

Und warum? ich wüsste gerne einfach warum es besser sein soll/ist? die einen sagen z.b. aufgrund der leistung /watt. dies scheint ja im verlgeich zu einem 500€ av nicht gegeben. andere sagen blabla klang is einfach anders liegt nich an der watt zahl. wieder andere sagen verstärker kann (ohne einmesssystem) nicht klingen

Theoretisch ist der Stereoverstärker klanglich besser, weil bessere Bauteile verbaut werden könn(t)en.
Defacto weiß aber keiner genau ob die Gewinnspanne nicht einfach viel größer ist oder der Mehrpreis für bessere Haptik draufgeht. Imho das größte Problem von Stereoverstärkern ... die wenigsten bieten Einmesssysteme.

Philipp1234

Jeder AVR mit Einmessystem arbeitet besser - wenn man das Einmesssystem nutzt. Keine Ahnung, wie man heutzutage auf EQ etc. freiwillig verzichten will. Pure Direct, dass ich nicht lache...


Manchen Leuten reicht offensichtlich eine Anpassung des Pegels und der Laufzeit als Argument für einen besseren Klang Glückwunsch

mewsiq

Manchen Leuten reicht offensichtlich eine Anpassung des Pegels und der Laufzeit als Argument für einen besseren Klang Glückwunsch

Hinreichend? Nein, aber eine Grundvorraussetzung. Mal davon abgesehen machen ordentliche Einmesssystem ein bisschen mehr als Pegel- und Laufzeitanpassung ...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text