Amazon.de: Audioengine 5+ Aktivlaustprecher weiß für 199 Euro
172°Abgelaufen

Amazon.de: Audioengine 5+ Aktivlaustprecher weiß für 199 Euro

51
eingestellt am 25. Jul 2015heiß seit 25. Jul 2015
Merlin1001 hat darauf hingewiesen, dass die Boxen morgen wieder ab 10:00 Uhr erhältlich sein werden. Vermutlich wieder zu 199,00 Euro, was in meinen Augen ein super Preis ist. Wie sich gezeigt hat, war das Angebot sehr beliebt und sofort ausverkauft.
Falls also Interesse besteht, solltest Ihr Punkt 10:00 Uhr aktiv sein.

Leider kann ich den alten Deal nicht wieder aktivieren, deshalb hier der neue Deal.


Hier der ursprünglicher Dealtext:

Bei Amazon im Blitzangebot sind die bekannten und guten Audioengine 5+ im Angebot.

Ein Lautsprecher ist dabei aktiv und einer passiv.

Angebot ist natürlich nur 2 Stunden gültig.

Größe und/oder Gewicht: 23 x 18 x 27 cm ; 11 Kg

Amazon-Bewertung: 4,5 Sterne bei 24 Bewertungen

Idealo-Preis: 398,97 (Amazon.de)

Beste Kommentare

Hab die Boxen seit 2 Jahren, damals 360 für bezahlt und nicht bereut.
Das Grundrauschen hat sich nach Tausch auf ein vernünftiges Klinkekabel (ein gut abgeschirmtes, muss nicht teuer sein) deutlich reduziert und ist nun nach Wechsel auf D/A-Wandler für mich praktisch nicht mehr wahrnehmbar.
Fand es aber auch am Anfang nicht schlimm; auf jeden Fall Besser als bei meinen alten Bose-Brüllwürfeln.

Ich bin vom Klang überzeugt, höre von Klassik über Rock bis Elektro eine breite Palette an Musik. Wenn sie richtig aufgestellt sind (die für die Boxen erhältlichen Gummiständer empfehlen sich auf dem Schreibtisch, alternativ gehen auch ein paar Bücher zum schräg stellen), machen sie wirklich Spass. Alles schön detailreich, Töne/Instrumente gut ortbar und ein imho völlig ausreichender, vor allem aber präziser und schneller Bass. (Habe mir den Audioengine S8-Subwoofer dazu geholt aber der wird nur benötigt wenn man wirklich Wert auf Frequenzen unter 50 hz legt, also Trap o.ä. hört).
Ist natürlich alles subjektiv aber ich finde die Dinger sind ne Offenbarung im Vergleich zu den Bose oder Teufel-Systemen, die ich vorher kannte.
Zum ernsthaften Musik hören oder abmischen super - als Heimkino oder zum Party machen wohl weniger geeignet, zumal der Sweetspot (also der bereich, in dem die Boxen so klingen, wie sie sollen) sehr klein ist - eigentlich nur auf eine Person beschränkt. Dafür ist es dort dann ein bisschen so als würde man gute, offene Kopfhörer tragen, im positiven Sinne was Bühne, Instrumentenortung etc. angeht.

Wer sich über die "zu helle" Led aufregt soll den Stock aus seinem Arsch nehmen. Einfach überklebar und im Vergleich zu jeder Blauen LED an einer X-beliebigen Billigbox sogar angenehm gedimmt und pulsierend.

Ps: Am besten haben mir die Boxen übrigens bei elektronischer Musik ala Aphex Twin oder Autechre gefallen. Durch den schnellen Bass und die klare Bühne, die die Instrumente quasi auseinander "seziert" kann man sich wunderbar auf Details konzentrieren, so macht das spass : )

51 Kommentare

Verfasser

Hier der alte Deal.

Und im Dezember war 249€ ein guter Preis. Hätte nicht gedacht, dass die so schnell runter gehen...

Kein digitaler Eingang, starkes Grundrauschen, bissl zu groß für den Schreibtisch. Schadeee

// Für 200€ aber sicher gut genug für Gästezimmer, Garage, etc.

V8power

Kein digitaler Eingang, starkes Grundrauschen, bissl zu groß für den Schreibtisch. Schadeee // Für 200€ aber sicher gut genug für Gästezimmer, Garage, etc.


Unglaublich, dass die keinen digitalen Eingang haben. Kann ich nicht nachvollziehen.

Kenn mich im Audio Bereich nicht besonders aus, aber ist das Grundrauschen denn ein Problem, das so schwer in den Griff zu bekommen ist? Bin schon länger auf der Suche nach neuen Lautsprechern für den PC, aber bei quasi allen Geräten quer durch alle Preisklassen liest man davon. Wundert mich sehr, woran liegt das denn? Wäre das nicht recht banal mit besserer Abschirmung oder so in den Griff zu bekommen?

Smurf

Kenn mich im Audio Bereich nicht besonders aus, aber ist das Grundrauschen denn ein Problem, das so schwer in den Griff zu bekommen ist? Bin schon länger auf der Suche nach neuen Lautsprechern für den PC, aber bei quasi allen Geräten quer durch alle Preisklassen liest man davon. Wundert mich sehr, woran liegt das denn? Wäre das nicht recht banal mit besserer Abschirmung oder so in den Griff zu bekommen?


Ja, sehe ich auch so > mehr Abschirmung würde da helfen. Die Audioengine bekommen auch auf Amazon schlechte Rezensionen, dass sie generell schlecht abgeschirmt sind, man hört auch das Handy sehr laut (laut dem Rezensionsschreiber).

Ich denke mit digitalem Eingang könnte man das Problem lösen

Verstärker rauschen immer, sitzt dann auch noch keine Weiche zwischen Chassis und Verstärker wird es schneller hörbar. Das kann man recht einfach in den Griff bekommen, indem man bessere Verstärker einbaut, aber das kostet halt Geld ...
So geht es: KH120A
Eigenstörgeräusch (bei Eingangsverstärkung von 100 dB für 0 dBu) < 20 dB(A) bei 10 cm

Danke fürs Update!

Wenn ich so Sachen wie Rauschen, starke Handyempfindlichkeit und nervige LED lese vergeht mir die Vorfreude aber irgendwie schon wieder.

Perfekt für mich wäre: 2 Boxen für TV+Musik, kein Receiver nötig, möglichst guter Klang und digitaler Eingang, unter 300€, möglichst Bluetooth.

Irgendwelche Empfehlungen?

khaldor

Danke fürs Update! Wenn ich so Sachen wie Rauschen, starke Handyempfindlichkeit und nervige LED lese vergeht mir die Vorfreude aber irgendwie schon wieder. Perfekt für mich wäre: 2 Boxen für TV+Musik, kein Receiver nötig, möglichst guter Klang und digitaler Eingang, unter 300€, möglichst Bluetooth. Irgendwelche Empfehlungen?


Schau dir mal die Edifier S530D an.
Hatte die damals und fand sie für den Preis gar nicht mal so schlecht

Fürs Gästeklo reichen die

Ich habe im letzten Jahr bei 249€ zugeschlagen und betreibe die Boxen seitdem an einer Asus Xonar Essence ST Soundkarte. Mit dem Klang bin ich sehr zufrieden. Das Verbindungskabel Boxen/Soundkarte habe ich sofort ausgetauscht.

Gruß

V8power

Kein digitaler Eingang, starkes Grundrauschen, bissl zu groß für den Schreibtisch. Schadeee




sowas will ich hier lesen....

was sagen Testberichte.de???

kann das jemand bestätigen?

khaldor

nervige LED lese vergeht mir die Vorfreude aber irgendwie schon wieder.



läßt sich überkleben...klar ne frickellösung aber digitale Eingänge lassen sich nicht drankleben.
und Grundrauschen ist ein no go, zu mindest 4me

soth

Verstärker rauschen immer, sitzt dann auch noch keine Weiche zwischen Chassis und Verstärker wird es schneller hörbar. Das kann man recht einfach in den Griff bekommen, indem man bessere Verstärker einbaut, aber das kostet halt Geld ... So geht es: KH120A Eigenstörgeräusch (bei Eingangsverstärkung von 100 dB für 0 dBu) < 20 dB(A) bei 10 cm


okay - das ist mal ne Ansage...
Dass bei normalen Temperaturen es zu Elektronenrauschen kommt ist klar..hast du vollkommen recht.

nur ist das wie bei LCDs - es gibt Modelle die haben einen wirklich schlechten Schwarzwert, Blickwinkel etc..

Bei Audio systeme ist eben eines der vielen Qualitätsmerkmale das Grundrauschen...
Da gibt es eben auch Geräte wie die PMX1 von Panasonic die rauscht, aber auf so niedrigem Niveau, das ich das Gerät nunmehr seit fast 10 Jahren beinahe täglich gerne verwende... aber die LS sind auch nicht <1m von meinen Ohren entfernt! Dafür macht´s pop, wenn die CD zu ende ist, oder das Relais ist deutlich hörbar, wenn die Anlage mich früh weckt...

Habe aber auch schon Geräte gehabt, die so sehr rauschen, das ich das Rauschen noch in 2-3m Entfernung deutlich ertragen musste. War auch ein Panasonic Gerät... dafür machte das billigere Gerät kein pop bei CD Ende und die FB ist deutlich zuverlässiger, weil man nicht so zielen muß. oO

Aber dafür sind Foren da... jeder mydealzer weiß nun worauf er ua. achten muß, sollte für ihm dieses Merkmal wichtig sein, gerade in Anbetracht des kurzen Widerrufsrecht Zeitraums.





Passen die an den Denon x1100? Kenne mich nicht so aus - weil die aktiv sind?!

antibioticker

Passen die an den Denon x1100? Kenne mich nicht so aus - weil die aktiv sind?!


du brauchst dafür keinen Verstärker, falls du den Denon schon hast nimm besser Passiv-Lautsprecher.

antibioticker

Passen die an den Denon x1100? Kenne mich nicht so aus - weil die aktiv sind?!


ja, z.B. die KEF Q300. Meiner Meinung nach das beste, was es im dreistelligen Bereich an passiven gibt. Gebraucht bekommt man die vielleicht für 400, d.h. dem regulären Preis der hier angebotenen. Klanglich bist du dann mit deiner Kombi aber schon eine Galaxie weiter...

Kenne mich leider mit Boxen absolut nicht aus. Feier in 2 Wochen meinen Geburtstag. Sind ca. 80 Leute. Meine Frage: Für welche Raumgrößen sind diese Boxen geeignet? Macht es Sinn sich die Boxen für meinen Zweck zu holen oder sind es eher Boxen die für den Wohnzimmerbereich gedacht sind?

antibioticker

Passen die an den Denon x1100? Kenne mich nicht so aus - weil die aktiv sind?!


Danke für die Tipps werde ich machen... mal sehen wo man die günstig bekommt!

KayIllerwhale

Kenne mich leider mit Boxen absolut nicht aus. Feier in 2 Wochen meinen Geburtstag. Sind ca. 80 Leute. Meine Frage: Für welche Raumgrößen sind diese Boxen geeignet? Macht es Sinn sich die Boxen für meinen Zweck zu holen oder sind es eher Boxen die für den Wohnzimmerbereich gedacht sind?



Eher nicht. Für solche Zwecke lieber einen günstigen Verstärker + Brüllwürfel. Ein Monitor ist da falsch meiner Meinung nach.

Hab die Boxen seit 2 Jahren, damals 360 für bezahlt und nicht bereut.
Das Grundrauschen hat sich nach Tausch auf ein vernünftiges Klinkekabel (ein gut abgeschirmtes, muss nicht teuer sein) deutlich reduziert und ist nun nach Wechsel auf D/A-Wandler für mich praktisch nicht mehr wahrnehmbar.
Fand es aber auch am Anfang nicht schlimm; auf jeden Fall Besser als bei meinen alten Bose-Brüllwürfeln.

Ich bin vom Klang überzeugt, höre von Klassik über Rock bis Elektro eine breite Palette an Musik. Wenn sie richtig aufgestellt sind (die für die Boxen erhältlichen Gummiständer empfehlen sich auf dem Schreibtisch, alternativ gehen auch ein paar Bücher zum schräg stellen), machen sie wirklich Spass. Alles schön detailreich, Töne/Instrumente gut ortbar und ein imho völlig ausreichender, vor allem aber präziser und schneller Bass. (Habe mir den Audioengine S8-Subwoofer dazu geholt aber der wird nur benötigt wenn man wirklich Wert auf Frequenzen unter 50 hz legt, also Trap o.ä. hört).
Ist natürlich alles subjektiv aber ich finde die Dinger sind ne Offenbarung im Vergleich zu den Bose oder Teufel-Systemen, die ich vorher kannte.
Zum ernsthaften Musik hören oder abmischen super - als Heimkino oder zum Party machen wohl weniger geeignet, zumal der Sweetspot (also der bereich, in dem die Boxen so klingen, wie sie sollen) sehr klein ist - eigentlich nur auf eine Person beschränkt. Dafür ist es dort dann ein bisschen so als würde man gute, offene Kopfhörer tragen, im positiven Sinne was Bühne, Instrumentenortung etc. angeht.

Wer sich über die "zu helle" Led aufregt soll den Stock aus seinem Arsch nehmen. Einfach überklebar und im Vergleich zu jeder Blauen LED an einer X-beliebigen Billigbox sogar angenehm gedimmt und pulsierend.

Ps: Am besten haben mir die Boxen übrigens bei elektronischer Musik ala Aphex Twin oder Autechre gefallen. Durch den schnellen Bass und die klare Bühne, die die Instrumente quasi auseinander "seziert" kann man sich wunderbar auf Details konzentrieren, so macht das spass : )

Smurf

Kenn mich im Audio Bereich nicht besonders aus, aber ist das Grundrauschen denn ein Problem, das so schwer in den Griff zu bekommen ist? Bin schon länger auf der Suche nach neuen Lautsprechern für den PC, aber bei quasi allen Geräten quer durch alle Preisklassen liest man davon. Wundert mich sehr, woran liegt das denn? Wäre das nicht recht banal mit besserer Abschirmung oder so in den Griff zu bekommen?



Die nuPro haben dieses Problem nicht...

V8power

Kein digitaler Eingang, starkes Grundrauschen, bissl zu groß für den Schreibtisch. Schadeee // Für 200€ aber sicher gut genug für Gästezimmer, Garage, etc.



Wieso kannst du das nicht nachvollziehen? Ein digitaler Eingang bedeutet im Umkehrschluss, dass ein D/A Wandler im Gerät sein müsste. Was will man denn noch alles für den Preis und die Größe? Ein vernünftiger D/A Wandler kostet alleine schon ne Stange Geld. Wenn die Boxen wirklich so gut sind, wie alle sagen, dürfte da bei 200€ absolut kein Spielraum für sein.

Also Studiomonitore wohl eher nicht geeignet so wie ich sehe oder?

Was dynoob oben geschrieben hat, kann ich genau so bestätigen. Klasse Lautsprecher, habe diese am IMac und die machen richtig Spaß.Ganz klare Kaufempfehlung !

V8power

Kein digitaler Eingang, starkes Grundrauschen, bissl zu groß für den Schreibtisch. Schadeee // Für 200€ aber sicher gut genug für Gästezimmer, Garage, etc.



Wenn ein D/A Wandler wirklich so teuer ist, dann kann ich es jetzt nachvollziehen

Pstyle

Wenn ein D/A Wandler wirklich so teuer ist, dann kann ich es jetzt nachvollziehen


Ein guter schon.. Klar kannst du auch einen 1 Dollar Wandler einbauen, aber dann hätte man da auch nichts von

trollhater

Da gibt es eben auch Geräte wie die PMX1 von Panasonic die rauscht, aber auf so niedrigem Niveau, das ich das Gerät nunmehr seit fast 10 Jahren beinahe täglich gerne verwende... aber die LS sind auch nicht <1m von meinen Ohren entfernt!

Die PMX1 sind aber nun auch keine aktiven Lautsprecher Oder irre ich mich und du redest von einer anderen Anlage?

Habe die Boxen hier auch zwar auf dem großen Schreibtisch stehen, und eigentlich langweilen sie sich, würden gerne größere Räume beschallen wollen! Haben echt ganz schönes Volumen und auch sehr guten Bass! Von Grundrauschen höre ich bei meinen nix... würde die Boxen jedem weiterempfehlen, in der Preisklasse echt Wahnsinns Dinger!

Alternativ kann man auch mal zu den bereits erwähnten "nuPro" schielen. die nupro10 ist etwas kleiner, rauscht nicht und gebraucht vermutlich einen kleinen Tick teurer.
Habe am PC und im Trainingszimmer die nuPro20, die machen schon ordentlich Druck. Reicht sicherlich aus für die ein oder andere Party. Bei 80 Gästen hätte ich persönlich aber andere Ansprüche.
Dennoch bin ich immer wieder überrascht, was da für ein Alarm raus kommt.

Sinnlos, direkt 100% reserviert

Avatar

GelöschterUser118397

Hot! & Danke!

Also diese Amazon Blitzangebote sind wirklich eine farce. Habe Punkt 10:00 geklickt und direkt ausverkauft. Entweder es sind gerade sehr viele MyDealzer unterwegs, oder Amazon hat einfach nur 5 Stück im Angebot ...

Avatar

GelöschterUser118397

stevenash13

Also diese Amazon Blitzangebote sind wirklich eine farce. Habe Punkt 10:00 geklickt und direkt ausverkauft. Entweder es sind gerade sehr viele MyDealzer unterwegs, oder Amazon hat einfach nur 5 Stück im Angebot ...



Es waren sicher nur 5 Stück oder max. 10 Stück vorhanden. Ich hatte Glück, hab direkt geklickt und eins erhalten. Mal hat man Pech, mal Glück. Kopf hoch, die kommen eh immer wieder als Angebot rein!

Quantisierungsfehler

Es waren sicher nur 5 Stück oder max. 10 Stück vorhanden. Ich hatte Glück, hab direkt geklickt und eins erhalten. Mal hat man Pech, mal Glück. Kopf hoch, die kommen eh immer wieder als Angebot rein!



Ich hab den Amateurfehler gemacht auf der Angebotsseite zu warten bis der Countdown abläuft und um dann dort zu kaufen. Punkt 10:0 hat die Seite neu geladen und neu sortiert...und ich musste den Artikel wieder suchen.

Glückwunsch und viel Spaß damit!

Quantisierungsfehler

Es waren sicher nur 5 Stück oder max. 10 Stück vorhanden. Ich hatte Glück, hab direkt geklickt und eins erhalten. Mal hat man Pech, mal Glück. Kopf hoch, die kommen eh immer wieder als Angebot rein!


Wie lange hat deine Suche gedauert ??
Avatar

GelöschterUser118397

Quantisierungsfehler

Es waren sicher nur 5 Stück oder max. 10 Stück vorhanden. Ich hatte Glück, hab direkt geklickt und eins erhalten. Mal hat man Pech, mal Glück. Kopf hoch, die kommen eh immer wieder als Angebot rein!



Also bei mir war das nicht so. Die einzelnen Rubriken auf der Seite reloaden, das stimmt, aber nur, damit der EINKAUFEN Button kommt. Also neue Seite hat sich bei mir keine generiert, ich konnte schon 1 Sekunde vorher klick - klick - klick üben!

Quantisierungsfehler

Es waren sicher nur 5 Stück oder max. 10 Stück vorhanden. Ich hatte Glück, hab direkt geklickt und eins erhalten. Mal hat man Pech, mal Glück. Kopf hoch, die kommen eh immer wieder als Angebot rein!



3 Sekunden? Damit wohl 2,95 Sekunden zu viel.

Quantisierungsfehler

Es waren sicher nur 5 Stück oder max. 10 Stück vorhanden. Ich hatte Glück, hab direkt geklickt und eins erhalten. Mal hat man Pech, mal Glück. Kopf hoch, die kommen eh immer wieder als Angebot rein!


Aw, die Lautsprecher sind nach 3 Sekunden ausverkauft ?

Danke für den Deal, ich hatte diesmal Glück.

Eine Frage nun zu einem USB-DAC. Ich habe den Audioquest Dragonfly 1.2, welcher bereits deutliche Verbesserungen im Vergleich zum On-Board-Sound bringt, allerdings fehlen bei diesem Anschlussmöglichkeiten. Hat jemand Erfahrungen mit dem Audioengine D1 oder kann dazu Alternativen nennen?


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text