101°
ABGELAUFEN
[amazon.de Blitzangebot] Sony HDR-AS100 V -(Full HD, Ultra Weitwinkelaufnahmen, Bildstabilisator, GPS, WiFi/NFC integriert, Foto-Intervallaufnahmen) Ultra-kom­pakte Action Cam inkl. Vsk für 209 € ( + 20 € Amazon Gutschein sogar 189 € )

[amazon.de Blitzangebot] Sony HDR-AS100 V -(Full HD, Ultra Weitwinkelaufnahmen, Bildstabilisator, GPS, WiFi/NFC integriert, Foto-Intervallaufnahmen) Ultra-kom­pakte Action Cam inkl. Vsk für 209 € ( + 20 € Amazon Gutschein sogar 189 € )

ElektronikAmazon Angebote

[amazon.de Blitzangebot] Sony HDR-AS100 V -(Full HD, Ultra Weitwinkelaufnahmen, Bildstabilisator, GPS, WiFi/NFC integriert, Foto-Intervallaufnahmen) Ultra-kom­pakte Action Cam inkl. Vsk für 209 € ( + 20 € Amazon Gutschein sogar 189 € )

Preis:Preis:Preis:209€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealopreis: 242,34 € ( ca. 14 % Ersparnis )

Man erhält auch ein Gutschein für 20 € von Amazon.de! Somit bezahlt man sogar 189 € !Danke an DerBaron!


Dank ihres wetterfesten Gehäuses ist sie für alle Aktivitäten in der freien Natur bestens geeignet und benötigt somit keine weitere Hülle. Für alle schnelleren Events, wie Skifahren oder Wildwasserrafting, der Bildstabilisator Super SteadyShot sorgt für minimale Verwacklungen und reagiert besser auf mechanische Erschütterungen bei intensiven und ruckartigen Bewegungen. Unterstützend hilft Ihnen dabei der BIONZ X Bearbeitungsprozessor, der trotz actionreicher Szenen, stets ein optimales Bild liefert und das in Full HD. Ebenso bietet Ihnen der EXMOR R® CMOS Sensor, sowie der 170 Grad Weitwinkel von ZEISS ein großes und detailreiches Bild voller scharfer Eindrücke. Und denken Sie daran: Der schlaue Kunde weiß, redcoon.com ist besser!

Specs:

Full HD-Action-Camcorder, 170 Grad Carl Zeiss® Tessar® Objektiv, Exmor R™ CMOS Sensor, Wi-Fi® und NFC, SteadyShot, GPS, App Steuerung

26 Kommentare

+20€ Amazon Gutschein.

^^
ich seh es das erste mal, dass eine firma mit einem stiftung warentest - befriedigend wirbt....
das war echt die beste note für 10 Cams? ... und 2 mit ausreichend? keine mit gut?
(gefunden bei der Version Wearable Mount Kit)

da muss ich mir echt mal den test raus suchen. wer weiss, was die schon wieder bewertet haben?
.o0(ob das gehäuse auch bei 400 km/h noch aerodynamisch genug ist?)

Sony HDR-AS100V vs GoPro Hero3+ BLACK HD

youtube.com/wat…ATg

Sehr hot. Und bitte komme mal keiner mit der SJ4000. Die SJ4000 ist ein vergleichsweise teures Chinaspielzeug und als Actioncam eh unbrauchbar. Das hier ist eine Actioncam mit einigen Schwächen, aber auch mit Profifeatures. Der Preis ist top.

Redaktion

mstrmnn

Sehr hot. Und bitte komme mal keiner mit der SJ4000. Die SJ4000 ist ein vergleichsweise teures Chinaspielzeug und als Actioncam eh unbrauchbar. Das hier ist eine Actioncam mit einigen Schwächen, aber auch mit Profifeatures. Der Preis ist top.


Endlich sagt es mal einer

Bei allen Actioncams wurde der Ton bemängelt

tobeor

^^ ich seh es das erste mal, dass eine firma mit einem stiftung warentest - befriedigend wirbt.... das war echt die beste note für 10 Cams? ... und 2 mit ausreichend? keine mit gut? (gefunden bei der Version Wearable Mount Kit) da muss ich mir echt mal den test raus suchen. wer weiss, was die schon wieder bewertet haben? .o0(ob das gehäuse auch bei 400 km/h noch aerodynamisch genug ist?)


Obwohl ich es trotzdem bezweifele das jemand hier diese Kamera wirklich ausnutzt.
Denn für ein paar kurze Videos reicht auch die SJ4000.

Wenn man mehr rausholen will muss man sich danach schon semiprofessionell mit Bearbeitung etc. auseinandersetzen.

Obwohl der Preis natürlich schon verlockend ist und ich auch noch eventuell auf der Suche nach einer Cam bin

zur Info:

GoPro hat gerade die Hero4 angekündigt. Und auch eine neue Low-Cost Variante für 125€. Mal sehen, wie die neue Optik ist.

Bin von der Hero3 immer noch begeistert - meine zwei haben soviel mitgemacht und bisher alles überlebt. Und Tonnen an guten Filmaufnahmen, aber keine Zeit die mal zu bearbeiten und fertig zu machen ;-(

Sony = Autocold

ich nutze für einfach Kopteraufnahmen die Mobius Cam Full Hd und bin weiterhin begeistert.

mantador

Und Tonnen an guten Filmaufnahmen, aber keine Zeit die mal zu bearbeiten und fertig zu machen ;-(



Das ist doch ein guter Grund *gar keine* zu kaufen. Zack! 200 Kröten gespart! So einfach kanns gehen. ^^

archeo

Sony = Autocold


Na das ist ja mal eine hilfreiche Aussage. Diese fachliche Tiefe lässt sich fast in µm messen, ich bin schwer beeindurckt.

mstrmnn

Sehr hot. Und bitte komme mal keiner mit der SJ4000. Die SJ4000 ist ein vergleichsweise teures Chinaspielzeug und als Actioncam eh unbrauchbar. Das hier ist eine Actioncam mit einigen Schwächen, aber auch mit Profifeatures. Der Preis ist top.




Meinst du, da sind so große Unterschiede. Vorallem, die diesen Aufpreis rechtfertigen? (Ernst gemeinte Frage...)

[quote=silver99]Obwohl ich es trotzdem bezweifele das jemand hier diese Kamera wirklich ausnutzt.
Denn für ein paar kurze Videos reicht auch die SJ4000.

Ob kurze oder lange Videos spielt doch keine Rolle. Letzten Endes kommt es auf den Anspruch des Einzelnen an...


Ich habe die SJ4000 in den letzten Wochen intensiv getestet und sehe insbesondere zwei gravierende Nachteile:
- Die Belichtung korrigiert während der Aufnahme ziemlich ruckartig. Das passiert nicht nur bei Schwenks, sondern auch oft wenn sich einfach nur ein größeres Objekt vor der Kamera bewegt. In einigen Fällen auch ohne ersichtlichen Grund. Letzteres ist recht subtil, aber dennoch deutlich erkennbar wenn man darauf achtet. Zahlreiche Youtube-Videos weisen das Problem ebenfalls auf. Für mich ein KO-Kriterium! Die AS100 weist das Problem nicht auf.
- Wenn für jemanden die Audioqualität wichtig sein sollte: Der Ton der SJ4000 ist völlig unbrauchbar!

tulpengott

Meinst du, da sind so große Unterschiede.


Actioncam bedeutet meist: raue Bedingungen. Als Tauchcam und dann wohl auch als Surfcam soll die SJ4000 noch einigermaßen funktionieren. Das Schutzgehäuse hält dicht, die Linse ist plan. Wertig verarbeitet ist die SJ4000 nicht gerade, vor allem beim USB-Anschluss muss man aufpassen. Die Buchse bricht recht gern raus.

Actioncam bedeutet für mich auch: Geschwindigkeitstauglich. Die 30 fps der SJ4000 sind da zu wenig, 60 fps sollten es schon sein. Die faked die SJ4000 nur, indem sie Bilder schlicht kopiert. Schon dieser Betrug sagt eigentlich alles über die Macher der SJ4000.

Die Sony hier erreicht Datenraten von bis zu 50 Mbit/s. Die SJ4000 liefert 15 MBit/s. Die Sony hat einen 13,5-MP-Sensor, die SJ4000 einen 2-MP-Sensor.

Die Sony hat hier allerdings den extrem ärgerlichen Makel, dass sie bei Timelapse-Aufnahmen die Bildgröße auf 2 MP reduziert, das ist ein Hauptgrund, warum ich die Gopro Hero 3(+) BE interessanter finde.

Die Sony hat außerdem GPS, das leider nicht sonderlich gut trackt, und einen elektronischen Bildstabilisator, der leider den Bildwinkel beschneidet und recht überflüssig ist. Gopro liefert lieber Bildrand und fps satt und erlaubt komfortable Bildstabilisation in der Postproduktion.

Wenn man wirklich meint, eine Actioncam zu brauchen, dann lohnt es wirklich in eine Gopro Hero 3(+) BE zu investieren.

Wer nur ein paar erträgliche Aufnahmen will, der kann auch eine Keycam 808 #16 nehmen, 30 Euro, kein Display. Oder die schon genannte Mobius Cam, etwas besser, doppelt so teuer, kompakt und leicht, kein Display. Oder halt die SJ4000, die bildtechnisch mit der Mobius Cam identisch ist, ebenfalls ca. 60 Euro kostet, jedoch ein Display hat, größer und schwerer ist und mehr Weitwinkel liefert, was etwas zu lasten der Bildqualität geht.

Gut, dass ich heute unterwegs war und es quasi 'zu spaet' entdeckt habe - die 200 Euro wuerden mir jetzt auf dem Konto fehlen Aber vermutlich wird sich bei der cam allgemein noch was am Preis tun bzw. weitere Preisaktionen folgen, da der Nachfolger ja schon vor dem Verkaufsstart steht.

JoeJacker

Gut, dass ich heute unterwegs war und es quasi 'zu spaet' entdeckt habe - die 200 Euro wuerden mir jetzt auf dem Konto fehlen Aber vermutlich wird sich bei der cam allgemein noch was am Preis tun bzw. weitere Preisaktionen folgen, da der Nachfolger ja schon vor dem Verkaufsstart steht.


Die HDR-AS 30 gab es vor einigen Wochen etliche Male für 129 Euro (von Saturn via eBay). Ich dachte, ich wart mal noch 10 Euro. Doch der Preis ging wieder nach oben

Die HDR-AS 100 für 189 Euro ist schon verdammt gut. Ich glaube nicht, dass das so schnell wieder kommt. 209 Euro, ja. Aber die zusätzlichen 20 Euro?

Die Gopro ist natürlich aufgrund der Fähigkeit 120 fps und 4k Filme aufzunehmen weit vor.
Aber irgendwie steht die Kamera in einem Preis/Leistungsverhältnis.

Schade das Sony bei der Möglichkeit High-Speed aufnahmen so patzt. Von der Bitrate sollte es ja problemlos möglich sein die der Sensor schafft.

silver99

Die Gopro ist natürlich aufgrund der Fähigkeit 120 fps und 4k Filme aufzunehmen weit vor. Aber irgendwie steht die Kamera in einem Preis/Leistungsverhältnis. Schade das Sony bei der Möglichkeit High-Speed aufnahmen so patzt. Von der Bitrate sollte es ja problemlos möglich sein die der Sensor schafft.



der 4K Modus ist eigentlich nur für Timelapse zu gebrauchen, auf einem 4K TV sieht das schon toll aus, sonst wertlos.
Der 2.7K Modus ist aber dafür klasse.
die 120fps kann auch die Sony AS100 bei 720p, ich weiß nicht warum du meinst das Sie bei Highspeed patzt ??
Selbst die As15 ,As20,As30 Modelle können das.. verwechselst du die Sony mit einer anderen Cam?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text