160°
ABGELAUFEN
[Amazon.de Blitzangebot] WD My Cloud EX4 NAS 16TB (4x 4TB WD Red) für EUR 879,90

[Amazon.de Blitzangebot] WD My Cloud EX4 NAS 16TB (4x 4TB WD Red) für EUR 879,90

ElektronikAmazon Angebote

[Amazon.de Blitzangebot] WD My Cloud EX4 NAS 16TB (4x 4TB WD Red) für EUR 879,90

Preis:Preis:Preis:879,90€
Zum DealZum DealZum Deal
In den Amazon.de Blitzangebot gibt es aktuell das WD My Cloud EX4 Persönlicher Cloud-Speicher 16TB 4-bay NAS. Günstigster Preis bei idealo beträgt 978,99 EUR ohne Versandkosten, bei Amazon knapp 100 EUR günstiger.

Copy&Paste Produktbeschreibung:
Leistungsfähiges NAS-System mit Dual-Core Prozessor und Gigabit Ethernet; PC/Mac-kompatibel
Sichern Sie Ihre gesamten Daten von allen Computern; bestückt mit 4 WD Red internen Festplatten
Streaming auf Ihre DLNA/UPnP-zertifizierte Fernseher, Media Player und Spiele-Konsolen; ermöglicht Ihnen das Hochladen, Abrufen und Speichern Ihrer Fotos und Videos von Ihren mobilen Geräten
Aktualisierbar auf Firmware-Version 1.03.39 für eine zuverlässigere Netzwerkkonnektivität, die Möglichkeit der Übertragung großer Dateien, einen schnelleren Aufbau eines Speicher-Arrays und ein aktualisiertes Dashboard
Lieferumfang: WD MyCloud EX4 WDBWWD0160KBK-EESN Cloud-Speicher 16TB 4-bay

6 Kommentare

Gute Preisersparnis, aber in der Preiskategorie kaufen wohl eher wenige Leute ein NAS^^

Eher in 49,90€ wie heute morgen.

Comment

Crescender

Gute Preisersparnis, aber in der Preiskategorie kaufen wohl eher wenige Leute ein NAS^^



Komisch - gibt sogar viele die auch 4 Stellige Beträge für ne nas ausgeben erst recht wenn Platten drin sind, warum sollte man unbedingt einen Server laufen lassen wenn die Kiste nur als nas benötigt wird?!?!

Ich hatte kürzlich einen EX2.
Die Performance war unter aller Kanone. Egal wo im Netz (direkt am Router oder Switches dazwischen) brachte das Teil nie mehr als 10 MB/s netto. Mein Fileserver kommt teilweise auf 70 MB/s.
Die EX-Reihe ist angeblich für den Professionellen Einsatz; wird jedenfalls so beworben. Und dann man auf dem kastrierten Linux (vermutlich Debian Sqeeze) nicht einmal eben so einen Midnight Commander installieren.
Ein Narrenstück ist der Anschluss weiterer Geräte über USB 3: die Daten kann man über eine weitere (wenigstens automatisch angelegte) Freigabe übers Netz kopieren. Wer braucht für sowas dann USB 3?
Meines Erachtens ist das EX2 Schrott. und da WD beim EX4 sicher nicht das Rad neu erfindet, wird es da nicht besser sein.

Schwedenbitter

Ich hatte kürzlich einen EX2. Die Performance war unter aller Kanone. Egal wo im Netz (direkt am Router oder Switches dazwischen) brachte das Teil nie mehr als 10 MB/s netto. Mein Fileserver kommt teilweise auf 70 MB/s. Die EX-Reihe ist angeblich für den Professionellen Einsatz; wird jedenfalls so beworben. Und dann man auf dem kastrierten Linux (vermutlich Debian Sqeeze) nicht einmal eben so einen Midnight Commander installieren. Ein Narrenstück ist der Anschluss weiterer Geräte über USB 3: die Daten kann man über eine weitere (wenigstens automatisch angelegte) Freigabe übers Netz kopieren. Wer braucht für sowas dann USB 3? Meines Erachtens ist das EX2 Schrott. und da WD beim EX4 sicher nicht das Rad neu erfindet, wird es da nicht besser sein.



ist witzig, meine ex2 schafft nämlich die 70mb/s

korsa

ist witzig, meine ex2 schafft nämlich die 70mb/s



Das freut mich wirklich aufrichtig für Dich. An sich fand ich die Box nicht so schlecht.
Ich verstehe es ja auch nicht. Aber das es mit allen Geräten (1 Router, 3 Switches, 3 Access Point, 10 Rechner) und überall funktioniert, bin ich so frech und schiebe es auf das Teil ...
... und ich bin nicht allein mit diesem Problem.

Lobenswert finde ich als Teil-Linuxer den ssh-Zugang. Aber was nützt der mir ohne MC oder dergleichen.
Wenn ich Daten einer an den USB-Port angeschlossenen HD kopieren will, geht das nur über die Freigaben. Da brauche ich auch kein USB 3.
Ich habe jetzt eine ICY-Box. Da ich 24/7 einen Fileserver laufen habe, war es sowiso nur als Datengrab gedacht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text