747°
ABGELAUFEN
[Amazon.de] Coast DX330 Tactical Klappmesser / Rettungsmesser (besser als das Gerber !)
[Amazon.de] Coast DX330 Tactical Klappmesser / Rettungsmesser (besser als das Gerber !)

[Amazon.de] Coast DX330 Tactical Klappmesser / Rettungsmesser (besser als das Gerber !)

Preis:Preis:Preis:19,74€
Zum DealZum DealZum Deal
Nachdem der letzte 600-Grad Deal des Gerber Klappmessers leider abgelaufen ist, habe ich mich ein wenig in Amazon nach Messern umgesehen und bin auf das **** Coast DX330 gestossen.

Nach etwas Recherche scheint es wohl sogar etwas besser zu sein als das Gerber und hat auch mehr Funktionen, z.B. Liner-Lock Verrieglung , Gurtschneider und Scheibenbrecher! Auf YouTube sind einige sehr gute Videos von Coast Messern zu finden und es scheinen tatsächlich sehr hochwertige Messer aus den USA zu sein!

PVG: liegt bei ca. 30 Euro.

Hier nur 24,74€ und zusätzlich könnt ihr mit dem Gutscheicode „W52E4YF3“ nochmals 5 Euro sparen!! Ergibt einen Gesamtpreis von 19,74€, also sogar günstiger als des Gerber. Meiner Meinung nach sieht das Dx330 auch besser aus und hat mehr sinnvolle Funktionen!


So geht’s:

-> Artikel für 24,74€ in den Warenkorb -> zur Kasse und dort den Gutscheincode „W52E4YF3“ eingeben. -> 5,00 € werden abgezogen = Gesamtpreis 19,74 € !


********************************************

Beschreibung auf Amazon:

- Klingenmaterial: 7Cr17 Edelstahl
- Griffmaterial: Aluminium
- Liner-Lock Klingenverriegelung
- Gürtelclip
- Coast Double Lock


**** Coast DX330 Taktisches Klappmesser / Messer / Taschenmesser / Tactical Knife
===============================================================
Das DX330 wurde als Rettungsmesser mit besonderen Ansprüchen entworfen. Speziell durch den integrierten Gurtschneider sowie den Scheibenzertrümmerer ist dieses Messer ein idealer Begleiter für jegliche Rettungsaktionen.
Die Klinge besitzt eine verstärkte Spitze, welche dabei hilft Sachen einfacher durchbohren zu können.
Das "Double-Lock" System bietet doppelte Sicherheit, der Griff besteht aus strukturiertem Aluminium um eine gut Haftung zu gewährleisten

- Liner-Lock Klingenverriegelung
- Gürtelclip
- Coast Double Lock

Eigenschaften:
=============
Gewicht: nur 119 g
Gesamtlänge: 206 mm
Klingenlänge: 82,5 mm
Klingenmaterial: 7Cr17 Edelstahl
Griffmaterial: Aluminium

Beste Kommentare

elcabone

Stock aus dem Popo und einfach mal das Leben anfangen liebe Paragraphenreiter.



Stock aus dem Popo ist eine Beleidigung im Sinne von § 185 StGB.


Sehr hochwertige Messer aus den USA? Ich bitte dich, allein der Stahl weist auf ein China Messer hin.
Selbst 20€ sind noch zu viel für den Schrott

Verfasser

[quote]http://www.ebay.de/itm/COAST-DX330-Einhand-Rettungsmesser-Gurtschneider-Klappmesser-5-JAHRE-GARANTIE-/222121118224?clk_rvr_id=1086604153585&rmvSB=true

kostet da doch auch nur 20,70 Euro!!!

oder?[/quote]

Nee, aber hab ich auch erst gedacht! Nach etwa Recherche handelt sich bei ebay aber um ne alte Version!

Die neue 2016er ist griffiger, leichter, hat eine längere Klinge, der Liner-Lock wurde verbessert und es ist ab Werk nun Rasierklingenscharf ! Vergleich einfach mal die Bilder...:)

Abgesehen von den bereits von anderen erwähnten rechtlichen Problemen (Führen von Einhand-Klappmessern verboten) ist ggf noch ein zweiter Punkt erwähnenswert, der zwar im Gegensatz zu ersterem nicht für Polizeikontrollen relevant ist aber dafür im Ernstfall vor Gericht, wo der Eindruck immens zählt und basierend darauf Schlüsse auf den Verhaltenscharakter und die wahrscheinlichen Absichten getroffen werden, die sich stark auf das Urteil auswirken:

Sollte man jemals in die blöde Situation kommen, aus Selbstverteidigung ein Messer einsetzen zu müssen, dann kommt es vor Gericht ganz ganz schlecht, wenn es ein martialisch aussehendes "tactical Knife" war. Da wird dann schnell mal unterstellt, das zeige ja, dass man das Messer schon für den Einsatz als Waffe gekauft habe. Gerade in Fällen, wo sich im Nachhinein die Frage stellt, wer nun wirklich der Agressor war oder ob es wirklich Selbstverteidigung war, zählt der Eindruck immens und da kann da so ein als Aggressor-Merkmal rüberkommender Punkt ganz schlecht kommen.

Das soll jetzt keinem den Spaß an seinem "coolen" Tactical-Messer verderben - und es ist ja, wie andere Messer auch, vielseitig einsetzbar, daran ändert das "Tactical"-Aussehen natürlich nichts. Aber vielleicht frägt man sich halt, welches Messer man wozu nimmt und ob man außer Haus nicht lieber ein weniger martialisch aussehendes Messer mit sich führt.

Bearbeitet von: "Zalgo" 2. Sep 2016
61 Kommentare

Verfasser

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/61NnLfTxeZL._SL1500_.jpg

Verfasser

11149047-t0Fxh

Verfasser

11149049-sSJ8v

NICE - DANKE

mal bestellt, der Stahl scheint der gleiche wie beim Gerber, wenn jetzt noch die Verarbeitung passt... -> HOT

ebay.de/itm…rue

kostet da doch auch nur 20,70 Euro!!!

oder?

edit

Bearbeitet von: "sda77" 2. Sep 2016

Verfasser

[quote]http://www.ebay.de/itm/COAST-DX330-Einhand-Rettungsmesser-Gurtschneider-Klappmesser-5-JAHRE-GARANTIE-/222121118224?clk_rvr_id=1086604153585&rmvSB=true

kostet da doch auch nur 20,70 Euro!!!

oder?[/quote]

Nee, aber hab ich auch erst gedacht! Nach etwa Recherche handelt sich bei ebay aber um ne alte Version!

Die neue 2016er ist griffiger, leichter, hat eine längere Klinge, der Liner-Lock wurde verbessert und es ist ab Werk nun Rasierklingenscharf ! Vergleich einfach mal die Bilder...:)

Gibt's das auch mit glatter schneider ohne Sägeschliff? Der nervt nämlich, weil schwer nachzuschleifej

Sehr hochwertige Messer aus den USA? Ich bitte dich, allein der Stahl weist auf ein China Messer hin.
Selbst 20€ sind noch zu viel für den Schrott

Gibt's das auch mit glatter schneider ohne Sägeschliff? Der nervt nämlich, weil schwer nachzuschleifej



Schau dir mal das Coast FX352 an...

Gefällt mir sehr gut!

Danke für den Deal!

super messer kann man empfehlen

hab mir nun ein paar Videos auf Youtube angesehen...laut Stephans Kanal (professionelle Messertests) sind die Coast Messer vom Preis-Leistungsverhältbis unschlagbar! Absolutes HOT von meiner Seite und gekauft

Bearbeitet von: "Poorely" 2. Sep 2016

Was haben die Sterne zu bedeuten, warum wird das zensiert?

Irgend jemand hier wirklich ne Ahnung vom WaffG?
So weit ich weiß, braucht man für Einhand ein "berechtigtes Interesse" diese mit sich zu führen. Ausserdem fallen viele Messer die als Rettungsmesser verkauft werden nicht unter diese Auflagen und sind damit nicht im öffentlichen Raum erlaubt. Oder ist hier die kurze Klingenlänge wieder ausschlaggebend? Einhandmesser unterliegen imho generell strengen Auflagen.
cms.haller-stahlwaren.de/fil…pdf

Bearbeitet von: "chillerholic1" 2. Sep 2016

erinnert mich von der Optik bisschen an mein altes Böker Magnum.. ziemliches Kackteil war das.

diesen teilweise Wellen-/Sägezahnschliff finde ich persönlich ziemlich ungut, weil man die Klinge imo dann weder als Säge noch als Messer so richtig nutzen kann.

und wenn ich das richtig sehe,dann fällt das Messer unter §42a, darf also in der Öffentlichkeit nicht pauschal mitgeführt werden. Wurde glaub ich noch nicht gesagt.
Bearbeitet von: "thiago_alcantara" 2. Sep 2016

Hier ein Auszug aus einer Amazon Bewertung:


Ein wirklich schönes Messer, dass sich hinsichtlich Verarbeitung und Ergonomie auch vor sehr viel teurerer Konkurrenz nicht verstecken muss. Gar kein Vergleich zu ähnlichen Messern in diesem Preisbereich. Hust*walther*Hust.Pro:- Ergonomie- Verarbeitung- komplett zerlegbar- Taschenclip umsetzbar- sehr gute MaterialanmutungContra- pivot-screw ist keine normale Torx oder dergleichen sondern irgendwas exotisches, für das man im Baumarkt keinen Dreher findet. Entweder man bastelt sich selber was, oder kauft ein passendes Werkzeug. Einen Link dazu gibts am Ende der Rezension.- einer der washer ist aus Nylon, der andere aus Bronze. Warum man an sowas spart ist mir ein Rätsel.Aufgrund des wirklich hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnisses UND der wirklich guten Qualität gibts 5 Sterne. Würde ich mir jederzeit nochmal kaufen.




Hört sich vielversprechend an, danke für den Deal!

Also das hier ist kein Rettungsmesser, da Klinge kürzer als 8,5cm. Die anderen Auflagen scheinen auch nicht alle erfüllt zu werden. Den Feststellungsbescheid in Form von PDF habe ich oben schon gepostet.

thiago_alcantara

und wenn ich das richtig sehe,dann fällt das Messer unter §42a, darf also in der Öffentlichkeit nicht pauschal mitgeführt werden. Wurde glaub ich noch nicht gesagt.


Ich habs schon arg bezweifelt, von daher bitte im Deal erwähnen @Dealersteller.
Der Titel "Rettungsmesser" erweckt den Eindruck eines legalen Führens n der Öffentlichkeit.
Bearbeitet von: "chillerholic1" 2. Sep 2016

Versandkosten fehlen doch noch in dem Deal!

Gibt es sowas auch mit vernünftigem Glasbrecher, Sprich mit gefedertem Pin an der Unterseite?

Kernschrott, der Stahl ist unterirdisch schlecht....

26juni

Was haben die Sterne zu bedeuten, warum wird das zensiert?



​Ja was sollen diese Sterne bedeuten?

Bordonny2. September

Versandkosten fehlen doch noch in dem Deal!


Versandkostenfrei!

Achtung Einhandmesser, damit ist das Führen strafbar. (42 waffg)

Unglaublich wie die Hobbyanwaelte immer und immer wieder bei Messerdealz auftauchen.

Es weiß doch nun wirklich Jeder, was Einhandmesser sind und eure Paragraphen kann man inzwischen auswendig.

Stock aus dem Popo und einfach mal das Leben anfangen liebe Paragraphenreiter.

elcabone

Stock aus dem Popo und einfach mal das Leben anfangen liebe Paragraphenreiter.



Stock aus dem Popo ist eine Beleidigung im Sinne von § 185 StGB.


Tach mitnander,

oben genannter Feststellungsbescheid trifft auf dieses Messer überhaupt nicht zu, da sich dieser auf Springmesser [...] und Fallmesser bezieht. Beides ist hier nicht der Fall. Dass es kein Fallmesser ist, ist offensichtlich, für ein Springmesser müsste die "Klinge auf Knopf- oder Hebeldruck hervorschnellen [...]" (WaffG, Anlage 1, Abschnitt 1, Unterabschnitt 2, Punkt 2.1.1)

Somit ist dieses Messer unabhängig von den anderen Kriterien die erfüllt werden müssen, nicht unter dem oben gezeigten Feststellungsbescheid erfasst.

Das Führen des Messers ist (da Einhandmesser, Klingenlänge unerheblich) nach $42a, Absatz 1, Punkt 3 verboten. Ausnahmen für das Führen von Einhandmessern gibt es unter den Absätzen 2&3 des gleichen Paragrafen:

[quote]
(2) Absatz 1 gilt nicht
1..\x09für die Verwendung bei Foto-, Film- oder Fernsehaufnahmen oder Theateraufführungen,
2.\x09für den Transport in einem verschlossenen Behältnis,
3.\x09für das Führen der Gegenstände nach Absatz 1 Nr. 2 und 3, sofern ein berechtigtes Interesse vorliegt.

Weitergehende Regelungen bleiben unberührt.

(3) Ein berechtigtes Interesse nach Absatz 2 Nr. 3 liegt insbesondere vor, wenn das Führen der Gegenstände im Zusammenhang mit der Berufsausübung erfolgt, der Brauchtumspflege, dem Sport oder einem allgemein anerkannten Zweck dient.[/quote]

Der Einsatz als Rettungsmesser im PKW fällt nicht unter ein solches berechtigtes Interesse (siehe Urteil vom OLG Stuttgart, 14.06.2011, AZ 4 SS 137/11).

Den Bewertungen beim Amazon zu folge, kann man den Pin in der Klinge aber leicht durch Abschrauben entfernen. Um auf Nummer sicher zu gehen, verschließen einige Leute noch das zurückbleibende Loch mit 2-Komponenten-Kleber, da auch ein Loch in der Klinge auch als "Bauliches Merkmal einer Öffnungshilfe" zählt. Ich hatte jedoch schonmal ein Dokument in Händen (Gerichtsurteil, Verwaltungsvorschrift, Feststellungsbescheid oder ähnliches) das einen Mindestdurchmesser für dieses Loch definiert um es als Öffnungshilfe zu bezeichnen (Typischer Vertreter sind die Messer von Spyderco). Leider finde ich die dazu passende Quelle im Moment nicht. Sollte dieses Dokument jemand anderem schon untergekommen sein, würde ich mich freuen, wenn es hier noch kurz gepostet werden kann.

Natürlich sind die hier genannten Informationen nicht rechtsverbindlich.

P.S.

[quote]Stock aus dem Popo und einfach mal das Leben anfangen liebe Paragraphenreiter.[/quote]

Für manche Leute bedeutet aber ein einziges Mal mit einem solchen Messer erwischt zu werden die Bedrohung der wirtschaftlichen Existenz, da schraube ich doch lieber den Pin aus der Klinge und kann das Leben genauso leben, wie mit dem doofen Pin.

klostopfer

Natürlich sind die hier genannten Informationen nicht rechtsverbindlich.


Danke, das hab ich schon vermutet, leider werden die Dinger trotzdem überall als "Rettungsmesser" verkauft.

Abgesehen von den bereits von anderen erwähnten rechtlichen Problemen (Führen von Einhand-Klappmessern verboten) ist ggf noch ein zweiter Punkt erwähnenswert, der zwar im Gegensatz zu ersterem nicht für Polizeikontrollen relevant ist aber dafür im Ernstfall vor Gericht, wo der Eindruck immens zählt und basierend darauf Schlüsse auf den Verhaltenscharakter und die wahrscheinlichen Absichten getroffen werden, die sich stark auf das Urteil auswirken:

Sollte man jemals in die blöde Situation kommen, aus Selbstverteidigung ein Messer einsetzen zu müssen, dann kommt es vor Gericht ganz ganz schlecht, wenn es ein martialisch aussehendes "tactical Knife" war. Da wird dann schnell mal unterstellt, das zeige ja, dass man das Messer schon für den Einsatz als Waffe gekauft habe. Gerade in Fällen, wo sich im Nachhinein die Frage stellt, wer nun wirklich der Agressor war oder ob es wirklich Selbstverteidigung war, zählt der Eindruck immens und da kann da so ein als Aggressor-Merkmal rüberkommender Punkt ganz schlecht kommen.

Das soll jetzt keinem den Spaß an seinem "coolen" Tactical-Messer verderben - und es ist ja, wie andere Messer auch, vielseitig einsetzbar, daran ändert das "Tactical"-Aussehen natürlich nichts. Aber vielleicht frägt man sich halt, welches Messer man wozu nimmt und ob man außer Haus nicht lieber ein weniger martialisch aussehendes Messer mit sich führt.

Bearbeitet von: "Zalgo" 2. Sep 2016

Mit so einem Ding setzt man sich schneller in die Nesseln als man denken kann.
Kleine Geschichte aus meiner BW-Zeit:
Ich hatte Wache und ein ziviler Bauarbeiter musste durch den Metallscanner um zu seinem Arbeitsort zu gelangen (Flughafen). Ein "Rettungsmesser" wurde dabei entdeckt und ich wurde von den Kontrolleuren angerufen.
Nach Feststellen der Sachlage wurde die Polizei angerufen. Er bekam eine Anzeige und durfte nach Hause. Ich kann nicht sagen, wie er es seinem Chef erklärte. Für ihn war der Tag auch gelaufen, nur weil er unwissentlich ein Messer mit Einhandöffnung zum Arbeiten benutzte.

§ 42a Verbot des Führens von Anscheinswaffen und bestimmten tragbaren Gegenständen

(1) Es ist verboten
....
3.
Messer mit einhändig feststellbarer Klinge (Einhandmesser) oder feststehende Messer mit einer Klingenlänge über 12 cm
zu führen.

Das Führen eines Einhandmessers in einem Pkw durch eine Privatperson, um damit in einem eventuellen Notfall den Sicherheitsgurt durchschneiden zu können, dient keinem allgemein anerkannten Zweck i. S. d. § 42 a Abs. 3 WaffG
OLG Stuttgart Beschluß vom 14.6.2011, 4 Ss 137/11

klostopfer

Den Bewertungen beim Amazon zu folge, kann man den Pin in der Klinge aber leicht durch Abschrauben entfernen. Um auf Nummer sicher zu gehen, verschließen einige Leute noch das zurückbleibende Loch mit 2-Komponenten-Kleber, da auch ein Loch in der Klinge auch als "Bauliches Merkmal einer Öffnungshilfe" zählt.



Noch ein Zusatz: Ich besitze drei Messer, die mit Pin als Einhandmesser gelten würden. Das Abschrauben des Pins reicht aber meines erachtens nicht aus, damit es kein Einhandmesser mehr ist. Die Messer lassen sich ohne Probleme durch einfache Reibung öffnen, unabhängige von der Bohrung, da Einhandmesser generell leichter eingestellt sind.

Ich würde vermuten, dass wenn der Beamte in einer Kontrolle ausprobiert, ob er das Messer mit einer Hand öffnen kann oder nicht und es ihm gelingt, dass man zumindest in erhebliche Erklärungsnot gerät.

JohnnyK2. September

Noch ein Zusatz: Ich besitze drei Messer, die mit Pin als Einhandmesser gelten würden. Das Abschrauben des Pins reicht aber meines erachtens nicht aus, damit es kein Einhandmesser mehr ist. Die Messer lassen sich ohne Probleme durch einfache Reibung öffnen, unabhängige von der Bohrung, da Einhandmesser generell leichter eingestellt sind.Ich würde vermuten, dass wenn der Beamte in einer Kontrolle ausprobiert, ob er das Messer mit einer Hand öffnen kann oder nicht und es ihm gelingt, dass man zumindest in erhebliche Erklärungsnot gerät.



Das halte ich für groben Unfug. Mit etwas Pbung bekomme ich auch mein normales Taschenmesser einhändig auf, deshalb ist es trotzdem kein Einhandmesser.

wofür braucht Gott ein Raumschiff?

Wofür braucht ihr unterwegs ein Messer?

Demnach ist jeder Baumarkt Cutter verboten.

Radiohead

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Messer



​sorry, aber das beantwortet die Frage nicht.

Fr1tzvor 19 m

​sorry, aber das beantwortet die Frage nicht.



Ich benutze mein Messer zig-mal am Tag. Tatsächlich vor allem zum Schneiden und als Werkzeug. Ich finde es eher seltsam, das erklären zu müssen. Nach meiner Erfahrung sind die Wundertüten meistens Leute, die dann beispielsweise zum Paketöffnen Schlüssel nehmen oder mit dem Finger im Briefumschlag rumpopeln.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text