[Amazon.de]: Davosa Ternos 161.555.50 Automatic Diver: 404,77€ [idealo: 628€]
130°Abgelaufen

[Amazon.de]: Davosa Ternos 161.555.50 Automatic Diver: 404,77€ [idealo: 628€]

47
eingestellt am 1. Jul 2015
Es geht hier um die kleinere Version der Davosa Ternos (40mm vs. 42mm).
Idealo 628€, auf Chrono24 selten unter 600€ zu bekommen, und selbst gebraucht geht sie meist für über 400€ weg. (siehe zB Uhrforum)
Die Uhr selber ist Swiss Made, das Design hat natürlich klare Anleihen.

Daten der Uhr:
Automatikwerk ETA 2824-2
25 Lagersteine
Gangreserve ca. 38 Std.
beidseitig über Klinkenräder aufziehender kugelgelagerter Zentralrotor
Incabloc-Stosssicherung
Edelstahlgehäuse
Vollgewinde-Schraubboden
verschraubte Krone
40 mm Durchmesser
Höhe 12,5 mm
Gewicht: ca. 156g
schwarzes Zifferblatt
Sekunden-, Minuten- und Stundenzeiger mit Super Luminova Leuchtmasse
Indexe und Punkte mit Super Luminova Leuchtmasse
große Datumsanzeige auf 3 Uhr
Saphirglas mit Lupe
einseitig drehbare High-Tech-Keramiklünette mit Leuchtpunkt
wasserdicht bis 20 bar
massives Edelstahlarmband mit Sicherheitsverschluß und Tauchverlängerung

Beste Kommentare

7285234-xVS66




wiiiiesssooo???




also entweder ich kauf mir irgendwann mal das original oder lass es bleiben und trage swatch. aber die ganze blender-kacke geht mit (pers.) auf den senkel.

ich fahr ja auch kein marcadas banz weils geld nicht für das original reicht.

nuff said.

diarrhoe

Deal ist cold da der Vergleichspreis für diesen China-Crap kompletter Schwachsinn ist.


Da kennt sich aber einer aus

Verfasser

Horsebeatsbishop

todlangweiliges Design mit dem eh schon jeder 3.möchtegern rumläuft freu mich jedesmal wie toll meine 100€ Modeschmuck und Edifices (bissl teurer) aussehn einziges was das Design aussagt ist: ich wär so gern toll aber hab keinen eigenen Geschmack also will ich den Rolex-Style



Ist doch schön für dich, wenn deine Modeschmuckticker, die keine 5€ wert sind, dich glücklich machen. Deine Pöbelei kannst dir trotzdem sparen.

Verfasser

kingmidas

wiiiiesssooo??? also entweder ich kauf mir irgendwann mal das original oder lass es bleiben und trage swatch. aber die ganze blender-kacke geht mit (pers.) auf den senkel. ich fahr ja auch kein marcadas banz weils geld nicht für das original reicht. nuff said.



Schau dir doch mal eine Tudor Black Bay an. Da würdest du auch nicht von wegen "Blender" schwafeln. Und warum nicht? Weil das Ding 2.000€+ kostet. Insofern ist es ausschließlich Dünkel, wenn man meint, dass diese Uhr hier Blendwerk wäre.
Ein Blender ist, wer sich am Strand eine echte Rolex für 50€ kauft. Hierbei handelt es sich aber um eine hochqualitative Uhr, deren Design einem Klassiker nachempfunden ist. Dies ist übrigens Gang und Gäbe, es gibt genügend hochpreisige Uhren, deren Design nachempfunden sind.
Diesen Aspekt mal bei Seite gelassen, die Uhr hier bekommt man normal nicht mal gebraucht so günstig. Also, Deal bewerten und nicht das Produkt.
Aber naja..Windmühlen und so.


46 Kommentare

Verfasser

7285209-ho3n5


7285209-mAUa5

7285234-xVS66




wiiiiesssooo???




also entweder ich kauf mir irgendwann mal das original oder lass es bleiben und trage swatch. aber die ganze blender-kacke geht mit (pers.) auf den senkel.

ich fahr ja auch kein marcadas banz weils geld nicht für das original reicht.

nuff said.

kingmidas hat alles gesagt ... isso!

Deal aber hot! Darum geht es ja hier!!!

Deal ist cold da der Vergleichspreis für diesen China-Crap kompletter Schwachsinn ist.

diarrhoe

Deal ist cold da der Vergleichspreis für diesen China-Crap kompletter Schwachsinn ist.


ETA 2824-2 = "China-Crap"?!

Autohot für Automatik

diarrhoe

Deal ist cold da der Vergleichspreis für diesen China-Crap kompletter Schwachsinn ist.


Da kennt sich aber einer aus

Die 400,- zur Seite legen. Zu Weihnachten wieder 400,- auf die Seite. Das 5 Jahre lang durchhalten und dafür dann eine schöne 16610 kaufen...

China-Crap ist diese Uhr ganz bestimmt nicht.
Das Design ist auch eher functional und daher zwar der ebenfalls funktionalen 16610 sehr ähnlich aber ich würde nicht gleich von einer Kopie sprechen.
Kaufen würde ich sie aufgrund der optischen Nähe aber keinesfalls.
Es muss ja auch nicht gleich eine aus Genf oder Biel sein, es gibt eine Vielzahl von Herstellern mit sehr qualitativen und optisch eigenständigen Uhren in eigentlich jeder Preisklasse.
Wie wäre es denn mal mit einer Stowa Seatime oder Seiko 007...Longines, Tag Heuer, Oris...oder auch mal ne "junge gebrauchte"?

kaufe hiervon 20 stück. verkaufe auf chrono24 mit einem reingewinn von 100€je uhr. kaufe mit den 2000 € eine gebrauchte daydate tadaaaaaaa

Verfasser

kingmidas

wiiiiesssooo??? also entweder ich kauf mir irgendwann mal das original oder lass es bleiben und trage swatch. aber die ganze blender-kacke geht mit (pers.) auf den senkel. ich fahr ja auch kein marcadas banz weils geld nicht für das original reicht. nuff said.



Schau dir doch mal eine Tudor Black Bay an. Da würdest du auch nicht von wegen "Blender" schwafeln. Und warum nicht? Weil das Ding 2.000€+ kostet. Insofern ist es ausschließlich Dünkel, wenn man meint, dass diese Uhr hier Blendwerk wäre.
Ein Blender ist, wer sich am Strand eine echte Rolex für 50€ kauft. Hierbei handelt es sich aber um eine hochqualitative Uhr, deren Design einem Klassiker nachempfunden ist. Dies ist übrigens Gang und Gäbe, es gibt genügend hochpreisige Uhren, deren Design nachempfunden sind.
Diesen Aspekt mal bei Seite gelassen, die Uhr hier bekommt man normal nicht mal gebraucht so günstig. Also, Deal bewerten und nicht das Produkt.
Aber naja..Windmühlen und so.


Ich bin ja mehr für Hommagen mit mehr Eigenständigkeit - aber das eta ist doch hochwertig, da gibt es doch nichts auszusetzen?

Und zwischen swatch (weiß gar nicht warum das so despektierlich genannt worden ist) und rolex gibt es doch noch so viele andere schöne Dinge zu entdecken. Das ist doch ein Spektrum und kein entweder/oder....

Keine Ahnung haben die, die Diver generell als RL Sub Klon ansehen.

dschamboumping

Schau dir doch mal eine Tudor Black Bay an.



Wem gehört wohl die Firma Tudor?

Wenns ums design geht dann ist m.e auch rolex nen blender.
Den selbst die haben das design nicht gemacht sondern kopiert. Dieses diver design gibts nämlich schon länger als die submariner.

Ich hab ne steinhart ocean one. Fand das design der ocean, sub usw einfach nur geil und die marke war mir egal.

Ordentliche qualität ist gegeben mit keramik lünette, sapphierglas und eta werk dazu verschraubtes armband aus edelstahl.

Viel mehr is bei rolex auch nicht dran bis auf das eigene werk das sicherlich nochmal etwas besser ist aber für nen daily rocker will ich keine 3-7k zahlen

Aber jedem wie er will.

Verfasser

dschamboumping

Schau dir doch mal eine Tudor Black Bay an.



Der Großteil der teuren Uhrenmarken sind keine eigenständigen Firmen mehr, sondern gehören zu Swatch, LVHM, Richemont etc.
Und jetzt?

dschamboumping

Der Großteil der teuren Uhrenmarken sind keine eigenständigen Firmen mehr, sondern gehören zu Swatch, LVHM, Richemont etc. Und jetzt?


Deutlich zu kurz gesprungen!
Die Firma Tudor wurde von Hans Wilsdorf (=Rolex) gegründet, um das Know How und die Qualitäten von Rolex durch das Einschalen von günstigeren, zugekauften Werken auch für andere Kundengruppen zugängig zu machen.
So kam es, dass die klassischen Tudor über viele Jahrzehnte im gleichen Gehäuse ausgeliefert wurden. Wenn also Rolex nun seine Gehäuse nun (leider) einer (zum Glück nur) leichten Evolution unterwirft und Tudor sich aktuell gerade auf dem "Heritage"-Trip befindet, nähern sich die Uhren optisch eben wieder an.
Das hat mit der Holding Struktur ala LVMH oder Swatch mal eher absolut gar nichts zu tun!

Eine Black Bay habe ich übrigens gerade am Arm, da es direkt aus'm Büro an den See geht :-)

WatchAddict

[quote=dschamboumping] Eine Black Bay habe ich übrigens gerade am Arm, da es direkt aus'm Büro an den See geht :-)



Wow, du bist ja voll reich. Brauchst du noch stramme Matrosen für deinen Segeltörn?

Verfasser

dschamboumping

Der Großteil der teuren Uhrenmarken sind keine eigenständigen Firmen mehr, sondern gehören zu Swatch, LVHM, Richemont etc. Und jetzt?



Alles, was ich damit ausdrücken wollte: Tudor ist eine eigenständige Marke. Nur weil sie zu Rolex gehört, ändert das nichts an der ursprünglichen Aussage.

mrschnickschnack

Wow, du bist ja voll reich. Brauchst du noch stramme Matrosen für deinen Segeltörn?


Wundervoll, ich liebe Deutschland! aber nicht für diese - hier nicht seltene - Lebenseinstellung.

Achso, ich gehe nicht Segeln - davon wird mir schlecht und es fehlen die Gewässer - sondern schwimmen.
"Voll reich" ist sicherlich eine Frage der Perspektive.

dschamboumping

Alles, was ich damit ausdrücken wollte: Tudor ist eine eigenständige Marke. Nur weil sie zu Rolex gehört, ändert das nichts an der ursprünglichen Aussage.


Jetzt habe ich es (eventuell) eher verstanden. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, das beim angemerkten Beispiel weniger die aktuelle Eigentümerschaft sondern ganz deutlich die Geschichte zur optischen Nähe der Modelle führt.

todlangweiliges Design mit dem eh schon jeder 3.möchtegern rumläuft
freu mich jedesmal wie toll meine 100€ Modeschmuck und Edifices (bissl teurer) aussehn
einziges was das Design aussagt ist: ich wär so gern toll aber hab keinen eigenen Geschmack also will ich den Rolex-Style

Verfasser

Horsebeatsbishop

todlangweiliges Design mit dem eh schon jeder 3.möchtegern rumläuft freu mich jedesmal wie toll meine 100€ Modeschmuck und Edifices (bissl teurer) aussehn einziges was das Design aussagt ist: ich wär so gern toll aber hab keinen eigenen Geschmack also will ich den Rolex-Style



Ist doch schön für dich, wenn deine Modeschmuckticker, die keine 5€ wert sind, dich glücklich machen. Deine Pöbelei kannst dir trotzdem sparen.

...ganz hübsch aber es ist zu sehr erkennbar das man wenn man könnte lieber das original sein eigen nennen würde. ist halt so eine dieser vielen firmen welche ihre wirtschaftliche überlebenschance darin gefunden haben die designs der platzhirsche zu immitieren. aber warum nicht, uhren sollen ja neben der korrekten zeitinformation oftmals auch ihren besitzer schmücken und je mehr man diesen schmuck nötig zu haben glaubt desto irrationaler wird das ganze.

eine davosa oder eine sparbrötchen tudor würde ich mir im leben nicht kaufen, das schenken omas ihren enkeln. wenn der bub mal gross ist kann er ja selbst eine echte rolex kaufen

der richtige sparfuchs aber, welcher glaubt unbedingt ein stück hochwertiger uhrmacherkunst besitzen zu müssen kauft eine uhr (einer marke ohne große einschränkungen was die ersatzteilversorgung angeht) mit gutem kaliber "gebraucht" auf auktionen etc..




Das schlimmste an diesem Beitrag ist nicht die Uhr, es sind vielmehr die Kommentare.

dschamboumping

Ist doch schön für dich, wenn deine Modeschmuckticker, die keine 5€ wert sind, dich glücklich machen. Deine Pöbelei kannst dir trotzdem sparen.



thx drum postest auch invictas mit NH35A (meine modeuhren haben nicht son müll drinn)
aber ich lass dich weiter auf deiner wolke

X3L0R

Die 400,- zur Seite legen. Zu Weihnachten wieder 400,- auf die Seite. Das 5 Jahre lang durchhalten und dafür dann eine schöne 16610 kaufen...



Für 2.000€ oO Wo?

Sehr schöne Uhr...und die Kommentare hier ? Sorry...aber bei manchem hier muss die Sonne wohl das restlich vorhandene Hirn verbrannt haben. Es geht einzig und alleine um den Preis. Und der ist HOT !! Wo bekommt man eine solche hochwertig verarbeite Uhr "Swiss Made" für den Preis ?

400 € hab ich auch schon für ne Seiko ausgegeben. Aber das hier ist doch halt doch was anderes.

X3L0R

Die 400,- zur Seite legen. Zu Weihnachten wieder 400,- auf die Seite. Das 5 Jahre lang durchhalten und dafür dann eine schöne 16610 kaufen...


400+400 x 5

Verfasser

dschamboumping

Ist doch schön für dich, wenn deine Modeschmuckticker, die keine 5€ wert sind, dich glücklich machen. Deine Pöbelei kannst dir trotzdem sparen.



Dass du das NH35A, ein Manufakturkaliber mit Handaufzug und Sekundenstop, als Müll bezeichnest, sagt schon alles über deine Kentnisse bzgl Uhren aus. In deinen Modeuhren tickt hingegen ein ganz hochwertiges 1€-China-Quarzwerk.
Und jetzt husch husch, zurück in deine Trollhöhle.

diarrhoe

Deal ist cold da der Vergleichspreis für diesen China-Crap kompletter Schwachsinn ist.


"China-Crap" made in Switzerland. Da stimmt doch was nicht.
Der Preis ist heiß.

mrschnickschnack

Wow, du bist ja voll reich. Brauchst du noch stramme Matrosen für deinen Segeltörn?



Achso, wenn du nicht mal ein Schiff hast, bist du ja gar nicht so reich. Aber finde ich gut, dass es dir nicht peinlich ist arm zu sein.

Verfasser

mrschnickschnack

Wow, du bist ja voll reich. Brauchst du noch stramme Matrosen für deinen Segeltörn?



youtube.com/wat…YD0

Naja- an diese Lupe werde ich mich wohl nie gewöhnen :-/

mrschnickschnack

Achso, wenn du nicht mal ein Schiff hast, bist du ja gar nicht so reich. Aber finde ich gut, dass es dir nicht peinlich ist arm zu sein.


Weil ich heute mal schwimmen gehe, heißt das doch nicht, dass ich kein Schiff besitze...oder gar nur eins

...genauso wenig wie der Besitz einer BB etwas über den Wohlstand (m)einer Person aussagt. Es könnte die preiswerteste von 150 sein. Es könnte eine vom Kindergeld der 10 hungernden Plagen gekaufte sein. Sie könnte glückliche Zufallsfrucht eines Straßenraubes sein. Oder ein Geschenk vom Papa, der selber bereits Zahnarztsohn war (um den Bezug zum von dschamboumping verlinkten Video herzustellen.)

X3L0R

Die 400,- zur Seite legen. Zu Weihnachten wieder 400,- auf die Seite. Das 5 Jahre lang durchhalten und dafür dann eine schöne 16610 kaufen...



Ich glaube allerdings nicht, das du dem Händler sagen kannst "Ich kauf die Uhr heute, aber bezahlen werde ich dich erst in 5 Jahren":

7286822-U8NtV

Dann lieber eine von Herrn Kemmner aus dem Uhrforum oder in der Bucht. Hab seit Jahren eine seahorse.

Avatar

GelöschterUser94182

Die Schweizer Uhrenindustrie hat aufgrund der hohen Nachfrage aus China ( und die zahlen scheinbar jeden Preis) natürlich auch Währungskursbedingt wirklich den Bogen überspannt. Mittlerweile gehören bei den Topmarken fette Preiserhöhungen jährlich zum guten Ton.
Die ETA-Werke haben preislich stark angezogen - aber auch hier gibt es unterschiedliche Qualitäten
Eine Stowa Marine hat 2008 knapp 800 gekostet - heute knapp 1200. Eine Seamaster von Omega hat 2008 1.850€ gekostet - heute fast 4.400€.
Das Problem ist eben, dass es viele Menschen mit noch mehr Geld gibt, die "alles" bezahlen. Egal ob Kunst, Youngtimer,Oldtimer, Immobilien, Wald und Wiese.....

Immerhin begründet Schauer die Preiserhöhungen:
"Juni 2014

Hallo zusammen,

nach einer längeren Periode, in der wir die Preise für viele Modelle unverändert angeboten haben, müssen wir nun - so schwer es uns fällt - der veränderten Situation Rechnung tragen.
Hauptsächlich die Beschaffung von Uhrwerken wird zusehends teurer.
(aber natürlich zieht sich das durch die ganze Komponentenliste durch)
Teilweise bestücken wir unsere Uhren noch mit günstiger eingekauften Uhrwerken.
Neue Uhrwerkslieferungen (zu stark gestiegenen Preisen) müssen wir nun in zwei Schritten berücksichtigen."

fabfabian

Dann lieber eine von Herrn Kemmner aus dem Uhrforum oder in der Bucht. Hab seit Jahren eine seahorse.



Die Kemmner-Uhren sind made in China und dafür zu teuer. Dann lieber ne gute deutsche Marke zum guten Kurs wie Aristo oder Tissot aus der Schweiz.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text