185°
ABGELAUFEN
[amazon.de] Dugena Premium 7000114 mechanische Herrenuhr mit Handaufzug für 330,04€ incl.Versand!

[amazon.de] Dugena Premium 7000114 mechanische Herrenuhr mit Handaufzug für 330,04€ incl.Versand!

Fashion & AccessoiresAmazon Angebote

[amazon.de] Dugena Premium 7000114 mechanische Herrenuhr mit Handaufzug für 330,04€ incl.Versand!

Preis:Preis:Preis:330,04€
Zum DealZum DealZum Deal
Nächste Preise ab 449€.

Dieses Modell ist innerhalb einer Woche um rund 100€ im Preis gefallen.

- klassische mechanische Herrenuhr
- das Gehäuse ist aus 316L Edelstahl mit polierter Oberfläche
- hochwertiges Replik Unitas 6314 Uhrwerk mit 17 Steinen
- Handaufzug mit 48 Stunden Gangreserve
- kleine Sekunde auf 06:00 Uhr
- kratzfestes, beidseitig bombiertes Saphirglas
- Glasboden, 6-fach verschraubt
- weisses Zifferblatt mit polierten Strichindices
- hochwertiges, schwarzes Echtlederarmband mit Krokoprägung und Dornschließe - Durchmesser : ca. 42 mm
- 5 ATM Wasserdicht (5 Bar Prüfdruck nach DIN-Norm 8310)

Beliebteste Kommentare

Da steht "Nachbau des 6314", da wurde ich hellhörig - denn die werden ja wohl keine eigene Produktion haben sondern - wie leider gerade in Mode - irgendwas vom Chinesen einschalen - und der hat kein 63er!
Siehe da, bei bauähnlichen Dugena fand ich die Angabe 37,2 mm Durchmesser. Oh Wunder: Die 63er sind aber 29,33. Oh Wunder 2: die 64er sind genau 37,2mm.
Also entzaubert - man hat den üblichen (nicht schlechten aber spottbilligen) 6498er-"Nachbau" da drin - also ein Seagull 3620. Da müsste die Fertigungsqualität des "Rests" der Uhr schon dermaßen überragend sein um diesen Preis zu bezahlen - geschweige denn die UVP.
Marketing ist eben heute alles!

22 Kommentare

Geiles Teil spare aber grade auf eine andere

Eine Dugena-Armbanduhr habe ich in meinem Besitz.

Die trage ich nur zu besonderen Anlässen.

Der Preis hier ist wirklich gut.

lolnickname

Geiles Teil spare aber grade auf eine andere



sparen für ne Uhr oO

lolnickname

Geiles Teil spare aber grade auf eine andere



Warum denn nicht?

Könnte ja eine Breitling oder Rolex sein... (_;)

chic! Mir jedoch zu wenig Funktion. Datum muss schon mind. sein.

Guter Preis, finde 42mm für eine Dresswatch aber zu groß.

Da steht "Nachbau des 6314", da wurde ich hellhörig - denn die werden ja wohl keine eigene Produktion haben sondern - wie leider gerade in Mode - irgendwas vom Chinesen einschalen - und der hat kein 63er!
Siehe da, bei bauähnlichen Dugena fand ich die Angabe 37,2 mm Durchmesser. Oh Wunder: Die 63er sind aber 29,33. Oh Wunder 2: die 64er sind genau 37,2mm.
Also entzaubert - man hat den üblichen (nicht schlechten aber spottbilligen) 6498er-"Nachbau" da drin - also ein Seagull 3620. Da müsste die Fertigungsqualität des "Rests" der Uhr schon dermaßen überragend sein um diesen Preis zu bezahlen - geschweige denn die UVP.
Marketing ist eben heute alles!

Omega.

J_R

Warum denn nicht? Könnte ja eine Breitling oder Rolex sein... (_;)

lolnickname

Geiles Teil spare aber grade auf eine andere

Sparen im Sinne von Amazonguthaben sammeln X)

lolnickname

Geiles Teil spare aber grade auf eine andere


Oha, sehr fein.
lolnickname

Omega


Hurra! Welche?

*hoff*auf*Speedy*

die ist ja unglaublich schön!

lolnickname

Geiles Teil spare aber grade auf eine andere

lolnickname

Omega

Speedmaster Professional Moonwatch mit Saphirglas und Datumsanzeige. Das Hesalitglas finde ich nicht so alltagstauglich. Wobei ich die nicht unbedingt jeden Tag tragen werde, aber ein, zwei Mal pro Woche auf jeden Fall.

Vom Design her, als hätte mein Opa das von seinem Opa geschenkt bekommen.

die speedy ist ne feine. hab die 50th anniv. limited edition. super zu tragen. auch vom gewicht angenehm. obwohl ich von der verarbeitung die seamaster diver besser finde. liegt trotzdem grad im schrank und schläft ;-)

also, gute entscheidung das geld zu sparen. hol dir was vernünftiges.

Ein Deal ist es aufgrund des Vergleichspreises. Da in der Uhr ein so günstiges Werk verbaut ist, finde ich aber auch den Dealpreis noch unangemessen hoch.

In Sonderangeboten habe ich schon einige Uhren mit ETA 2428-2 (Schweizer Automatik-Uhrwerk) von renommierten Marken günstiger gesehen und teilweise gekauft, z. B. von Tissot, Stowa, MKII, Diverse bei Tschibo. Ein tolles Schnäppchen war vor einigen Jahren eine Auguste Reymond mit o. g. Werk für 70 oder 80 Euro.

lolnickname

Speedmaster Professional Moonwatch mit Saphirglas und Datumsanzeige. Das Hesalitglas finde ich nicht so alltagstauglich. Wobei ich die nicht unbedingt jeden Tag tragen werde, aber ein, zwei Mal pro Woche auf jeden Fall.


Ich weiß zwar welche Uhr Du meinst, diese ist auch extrem fein und nahestmöglich an der Moonwatch - zumindest sehr behutsam modernisiert, ABER trotzdem: "Moonwatch mit Datumsanzeige" nee...finde den Fehler

Hesalit (=Plexi ist sexy) sei nicht alltagstauglich, liest man immer wieder. Da bin ich anderer Meinung und damit nicht allein. Es ist nahezu unzerstörbar, bricht und splittert nicht und bekommt allenfalls leichte Kratzerchen. Die sind aber ebenso einfach "poliert" wie sie gekommen sind. Da hilft Polywatch, Notfalls abresive Zahncreme.
Meine 3570.50 - natürlich habe ich eine, dürfte ich sonst "watchaddict" heißen? - hat keine nennenswerten Kratzer im Plexi und ich könnte den ganzen Tag mit dem Finger über die weiche Wölbung streichen...

da wuerde ich als alternative eine poljot ins auge fassen. ich habe mir vor ca. 12 jahren eine gekauft - damals wurden die regelrecht verramscht..ist zwar eine taschenuhr...hat aber sehr gute gangwerte und die qualitaet ist in ordnung.
vom alten sinn hatte ich mir noch eine guinand bestellt..handaufzug armbanduhr...die ging wieder zurueck, gefiel mir nicht.

ach ja zeno waere auch in der preisklasse moeglich

WatchAddict

Ich weiß zwar welche Uhr Du meinst, diese ist auch extrem fein und nahestmöglich an der Moonwatch - zumindest sehr behutsam modernisiert, ABER trotzdem: "Moonwatch mit Datumsanzeige" nee...finde den Fehler Hesalit (=Plexi ist sexy) sei nicht alltagstauglich, liest man immer wieder. Da bin ich anderer Meinung und damit nicht allein. Es ist nahezu unzerstörbar, bricht und splittert nicht und bekommt allenfalls leichte Kratzerchen. Die sind aber ebenso einfach "poliert" wie sie gekommen sind. Da hilft Polywatch, Notfalls abresive Zahncreme. Meine 3570.50 - natürlich habe ich eine, dürfte ich sonst "watchaddict" heißen? - hat keine nennenswerten Kratzer im Plexi und ich könnte den ganzen Tag mit dem Finger über die weiche Wölbung streichen...

Ja klar ist es keine Orginal aber Omega selbst nennt das Modell Speedmaster Moonwatch. Das ist mir zumindest nah genug, ohne Datum geht für mich nur bei Spaßuhren, aber bei der Preisklasse ist es zumindest für mich keine Spaßuhr.
Falls ich mal das Geld für eine Richtige übrig habe würde ich mir eine mit Hesalitglas natürlich auch gerne holen, mal schauen.

lolnickname

Ja klar ist es keine Orginal aber Omega selbst nennt das Modell Speedmaster Moonwatch. Das ist mir zumindest nah genug, ohne Datum geht für mich nur bei Spaßuhren, aber bei der Preisklasse ist es zumindest für mich keine Spaßuhr. Falls ich mal das Geld für eine Richtige übrig habe würde ich mir eine mit Hesalitglas natürlich auch gerne holen, mal schauen.

Na die Begründung ist doch schon viel besser als die vorherige "Hesalitbegründung"
Immerhin ist die 311.30.44.51.01.002 - um die geht es doch? - eine behutsamere Evolution der 3570.50 als beispielsweise die der 16610 zur 116610.
Außerdem Zeit zuzugeben, dass ich der 331.10.42.51.01.002 (Speedmaster 57) auch bereits erlegen bin

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text