338°
ABGELAUFEN
[amazon.de] (eBook/Kindle) "Statt Milch: Wie Du Milch ganz leicht ersetzen kannst"
[amazon.de] (eBook/Kindle) "Statt Milch: Wie Du Milch ganz leicht ersetzen kannst"
FreebiesAmazon Angebote

[amazon.de] (eBook/Kindle) "Statt Milch: Wie Du Milch ganz leicht ersetzen kannst"

Evtl. interessante Lektüre für (nicht nur) Laktose- und/oder Methan-Intolerante...

Du hast Dich dafür entschieden, teilweise oder ganz auf Milch zu verzichten?
Wunderbar, dann kann dieses Buch viel für Dich tun.
Denn, sobald Du Dich ohne Kuhmilch ernähren willst, tauchen tausend Fragen auf:

Wie fange ich an?
Was hat Milch bisher für mich getan?
Welche Zutaten können die Jobs der Milch übernehmen?
Kann ich dann noch “normal” essen?

Dieses Buch hilft Dir, die Umstellung Schritt für Schritt umzusetzen und in Deinen Alltag einzubauen. Egal, ob die Kuhmilch nur zum Teil oder komplett aus Deinem Leben verschwinden soll - in diesem Buch findest Du Informationen, Rezepte und Tipps, wie es ohne Verzicht gelingt.

Mit diesem Buch bekommst Du Tipps, …

… wie Du versteckte Milch in Nahrungsmitteln erkennst.
… wie Du Zutaten findest, die Kuhmilch ersetzen können.
… wie Du Milchkaffee, Eis oder Sahnesoße ohne Kuhmilch zubereitest.
… wie Du dennoch alle wichtigen Nährstoffe bekommst.

Und außerdem: 25 erprobte Rezepte beliebter Gerichte, die normalerweise Milch oder Milchprodukte enthalten - OHNE Kuhmilch und OHNE Soja.

Unter anderem findest Du Alternativen für:

Kaffeeweißer
Sahne
Sour Cream
Butter bzw. Margarine
Joghurt
Kräuterquark
Sauce Bechamel
Kuchenstreusel
Weihnachtsplätzchen
u.v.m.

Autorin: Gabriele Nehls

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2535 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 178 Seiten
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch

ACHTUNG: Als Freebie kaufen nur per Button "Jetzt kaufen (mit 1-Click®)" und wenn angezeigt wird "Kindle-Preis: EUR 0,00 (inkl. MwSt.)". Freebie-Status kann sich bei Amazon schnell ändern.

Beste Kommentare

Smurfvor 1 h, 8 m

Warum sollte ich auf Milch verzichten (wenn ich kein Problem mit Laktose …Warum sollte ich auf Milch verzichten (wenn ich kein Problem mit Laktose habe)?


Weil sich selbst - und durch die Medien - eingeredete Lebensmittelunverträglichkeiten derzeit im Trend sind! Wie sonst soll man die überteuerten Laktose-freien Lebensmittel an den Kunden bringen und einem das möllige Gefühl geben man tue nun etwas für seine Gesundheit?

Hotte84vor 25 m

Weil es keinen logischen Grund gibt, Milch zu trinken (außer Gewohnheit), …Weil es keinen logischen Grund gibt, Milch zu trinken (außer Gewohnheit), wenn man sich mal ernsthaft mit dem Thema beschäftigt hat. [Video]


Du schreibst "ernsthaft mit dem Thema beschäftigen" und verlinkst so ein Video?

JohnDivor 41 m

Warum sollte ich auf aus Schlümpfen gewonnene blaue Farbe verzichten?



Hotte84vor 41 m

Weil es keinen logischen Grund gibt, Milch zu trinken (außer Gewohnheit), …Weil es keinen logischen Grund gibt, Milch zu trinken (außer Gewohnheit), wenn man sich mal ernsthaft mit dem Thema beschäftigt hat. [Video]


"wenn man sich mal ernsthaft mit dem Thema beschäftigt hat" der typische Veganer...

Eine seriöse Informationsquelle für alle Interssierten: mri.bund.de/fil…pdf

Außerdem schmeckt mir Milch auch sehr gut.


Btw.: Rechtschreibfehler auf dem Cover sagen schon alles über die Qualität des Buches aus

56 Kommentare

Verfasser

ACHTUNG: Als Freebie kaufen nur per Button "Jetzt kaufen (mit 1-Click®)" und wenn angezeigt wird "Kindle-Preis: EUR 0,00 (inkl. MwSt.)". Freebie-Status kann sich bei Amazon schnell ändern.

Kindle Cloud Reader - Mit dem Kindle Cloud Reader können Sie elektronische Bücher sofort in Ihrem Web-Browser lesen - es ist kein Kindle-Gerät erforderlich.

Kindle Lese-App - Mit der gratis Kindle Lese-App können Sie Kindle eBooks, Zeitungen oder Zeitschriften kaufen und sofort auf Ihrem Tablet, Smartphone oder Computer lesen

Kindle App Android
Kindle App iOS

Hilfe/Info wie versehentlich unfrei gekaufte eBooks zurückgegeben werden können:
amazon.de/gp/…620

Bearbeitet von: "fsck.mfs" 13. Apr

Und den Armen Kühen platzt der Euter 😡

einfach als PDF waers mir ja am liebsten...

Wenn das Mr. T wüsste..

Hot von mir. Auch wenn ich nicht weiß ob ich die kostenlosen eBooks jemals lesen kann

Warum sollte ich auf Milch verzichten (wenn ich kein Problem mit Laktose habe)?

Smurfvor 57 m

Warum sollte ich auf Milch verzichten (wenn ich kein Problem mit Laktose …Warum sollte ich auf Milch verzichten (wenn ich kein Problem mit Laktose habe)?

Warum sollte ich auf aus Schlümpfen gewonnene blaue Farbe verzichten?

Smurfvor 1 h, 2 m

Warum sollte ich auf Milch verzichten (wenn ich kein Problem mit Laktose …Warum sollte ich auf Milch verzichten (wenn ich kein Problem mit Laktose habe)?


Weil es keinen logischen Grund gibt, Milch zu trinken (außer Gewohnheit), wenn man sich mal ernsthaft mit dem Thema beschäftigt hat.

Smurfvor 1 h, 8 m

Warum sollte ich auf Milch verzichten (wenn ich kein Problem mit Laktose …Warum sollte ich auf Milch verzichten (wenn ich kein Problem mit Laktose habe)?


Weil sich selbst - und durch die Medien - eingeredete Lebensmittelunverträglichkeiten derzeit im Trend sind! Wie sonst soll man die überteuerten Laktose-freien Lebensmittel an den Kunden bringen und einem das möllige Gefühl geben man tue nun etwas für seine Gesundheit?

Hotte84vor 25 m

Weil es keinen logischen Grund gibt, Milch zu trinken (außer Gewohnheit), …Weil es keinen logischen Grund gibt, Milch zu trinken (außer Gewohnheit), wenn man sich mal ernsthaft mit dem Thema beschäftigt hat. [Video]


Du schreibst "ernsthaft mit dem Thema beschäftigen" und verlinkst so ein Video?

Hotte84vor 25 m

Weil es keinen logischen Grund gibt, Milch zu trinken (außer Gewohnheit), …Weil es keinen logischen Grund gibt, Milch zu trinken (außer Gewohnheit), wenn man sich mal ernsthaft mit dem Thema beschäftigt hat. [Video]


Lieber mal nen logischen Grund zum aufhören präsentieren, wäre sinnvoller...
Ich sehe keinen Grund Milch wegzulassen. genau wie ich keinen finde Fleisch oder gar alle Tierprodukte wegzulassen.

Alles so bescheuertes Trendhippie Gewäsch, in spätestens 5 Jahren esst ihr wieder alles. Mit bissel glück habt ihr bis dahin keine Langzeitschäden durch eure Mangelernährung erlitten...

JohnDivor 41 m

Warum sollte ich auf aus Schlümpfen gewonnene blaue Farbe verzichten?



Hotte84vor 41 m

Weil es keinen logischen Grund gibt, Milch zu trinken (außer Gewohnheit), …Weil es keinen logischen Grund gibt, Milch zu trinken (außer Gewohnheit), wenn man sich mal ernsthaft mit dem Thema beschäftigt hat. [Video]


"wenn man sich mal ernsthaft mit dem Thema beschäftigt hat" der typische Veganer...

Eine seriöse Informationsquelle für alle Interssierten: mri.bund.de/fil…pdf

Außerdem schmeckt mir Milch auch sehr gut.


Btw.: Rechtschreibfehler auf dem Cover sagen schon alles über die Qualität des Buches aus

"wie Du versteckte Milch in Nahrungsmitteln erkennst."


Die sind in der Zutatenliste als "Allergene" fett gedruckt. So, jetzt muss keiner mehr das Propagandabuch lesen. Gern geschehen.

Milch schmeckt super lecker, wieso sollte man also darauf verzichten?
Frühstück ohne Milch... ne das geht mal gar nicht

Bewusst ernähren und qualitativ hochwertige Produkte kaufen ist sowieso generell besser als verzicht. Auf keinen Fall sollte man die Massentierhaltung unterstützen sondern lieber regionale Produkte kaufen, wo man auch sieht wie es den Tieren geht. Gut ist wahrscheinlich hier auf dem Land einfacher als in einer Großstadt, aber auch dort nicht unmöglich.
Bearbeitet von: "Amselchen" 13. Apr

Bei manchen Kommentaren ist mir doch glatt die Milch im Mund von selbst aufgeschäumt

Leute hört mal auf die ganzen Hippie-Veganer zu ärgern. Die können doch nichts dafür als Baby zu lange kopfüber gehalten worden zu sein.

Ich kann verstehen, wenn auch Leute vegetarisch ernähren wollen, aus welchen Gründen auch immer. Eine dauerhafte vegane Ernährung sehe gefährlich. Der Mensch braucht tierische Eiweiße. Wer sich vegan ernähren ist ständig auf Ergänzungsmittel angewiesen. Und auch das Thema Milch sehe ich kritisch. Viele der Ersatzprodukte erhalten sehr viel Zucker,zB Mandelmilch. Und die ungesüßten Produkte sind dann gar nicht mehr so lecker. Das wichtigste an Milch ist jedoch: Kalzium! Das gibt es in den Ersatzprodukten nicht.

1) Ich selbst trinke viel Milch. Finde aber toll, wenn Leute dort aus moralisch-ethischen Gründen drauf verzichten. Man darf sich nichts vormachen: Kühe sind Mütter. Sie sind industrialisierte Gebährmaschinen, die nur genügend Milch geben wenn sie Kälber bekommen. Danach geht's zum Schlachter. Da kann man natürlich weggucken und sich sagen "ist ja nur ein Tier und mir doch egal", man kann es aber auch anders sehen.

2) Ich habe gerade mit einer gesprochen, die eine Laktoseintoleranz hat. Sie hat vor wenigen Wochen mal probiert (unbehandelte) Rohmilch zu trinken. Komischerweise verträgt sie diese und ist nun darauf umgeschwenkt. Wird sicherlich nicht die Regel sein, aber fand ich interessant.

ruftyvor 16 m

Ich kann verstehen, wenn auch Leute vegetarisch ernähren wollen, aus …Ich kann verstehen, wenn auch Leute vegetarisch ernähren wollen, aus welchen Gründen auch immer. Eine dauerhafte vegane Ernährung sehe gefährlich. Der Mensch braucht tierische Eiweiße. Wer sich vegan ernähren ist ständig auf Ergänzungsmittel angewiesen.



Die für den Körper wichtigen Stoffe bekommt man alle auch, wenn man sich pflanzlich ernährt. Nur ist es schwierig, sich nach Plan zu ernähren und dafür zu sorgen, alles zu bekommen. Am kritischsten wird die Vitamin B12-Versorgung bei Veganern angesehen. Das ist auch richtig!!! Seltsamerweise kommen 95% der Mangelerscheinungen nicht bei Veganern vor. Die Menschen verlieren mit zunehmenden Alter die Fähigkeit, dass Vitamin aufzunehmen.

Was man aber bei Veganern und auch Vegetariern sagen muss ist, dass sie sich im Schnitt (gezwungenermaßen) bewusster ernähren als der Rest der Bevölkerung.

Es wird jedoch immer über Mangelerscheinungen gesprochen, weil der Körper ja angeblich nicht genügend Nährstoffe zu sich nimmt. Ich glaube, viel größere Probleme haben da die unzähligen Leute, die sich hauptsächlich von Fertiggerichten, Kantinengerichten und McDonalds ernähren. Und ich glaube, davon gibt es in unserer Gesellschaft mehr Leute, als es Veganer gibt.

Bearbeitet von: "floau" 13. Apr

ingmarteslavor 7 h, 52 m

Und den Armen Kühen platzt der Euter 😡


Ich hoffe das ist sarkastisch gemeint, ansonsten leider weit von der Wirklichkeit verfehlt .

SirAnonymousvor 2 h, 2 m

Weil sich selbst - und durch die Medien - eingeredete …Weil sich selbst - und durch die Medien - eingeredete Lebensmittelunverträglichkeiten derzeit im Trend sind! Wie sonst soll man die überteuerten Laktose-freien Lebensmittel an den Kunden bringen und einem das möllige Gefühl geben man tue nun etwas für seine Gesundheit?




Kleiner Hinweis:
Seit ca. 10 Jahren steigt die Kuhmilcheiweissunverträglichkeit bei Säuglingen (das ist Milcheiweiss - nicht Milchzucker/Laktose) rapide an. Ein Grund ist wissenschaftlich nicht 100% geklärt. Es werden Verbindungen zu Babyfläschchen in der Geburtskliniken vermutet (für den Fall das die natürliche Fütterung via Muttermilch in den ersten Tagen noch nicht ausreichend funktioniert).

Eine Medien-induzierte Unverträglichkeit kann in dem Alter ausgeschlossen werden.

Diese Unverträglichkeiten können medizinisch bestätigt werden (Bluttest) - falls die starken Rötungen, Erbrechen bzw. schlimmere Folgen nach Milcheinnahme nicht als Beweise reichen.

Das Thema Laktose ist ebenfalls sehr vielschichtig.

Ergo: Nicht alles was Du missbilligst ist ein Medien/Industrie-Hype um Minus-L-Produkte zu verticken...

(Mag selbst gerne Milch - aber habe auch schon massive Auswirkungen von beiden o.g. Unverträglichkeiten beobachten müssen)
Bearbeitet von: "Hamurabi2001" 13. Apr

floauvor 39 m

1) Ich selbst trinke viel Milch.



Selber schuld!

svenjaminvor 14 m

Ich hoffe das ist sarkastisch gemeint, ansonsten leider weit von der …Ich hoffe das ist sarkastisch gemeint, ansonsten leider weit von der Wirklichkeit verfehlt .



Wie meinst du das mit "weit von der Wirklichkeit verfehlt"? Wenn Kühe nicht gemolken werden, leiden die Tiere und haben Schmerzen.

Jetzt steht ja auch überall Laktosefrei drauf. Auch was noch nie Laktose hatte, da Milchfrei .
Immer lustig. Laktosefrei auf Limo. Laktosefrei auf Karottensaft. Laktosefrei bald auch auf Bier.
Die Werbung macht es.

Henvor 44 m

Wie meinst du das mit "weit von der Wirklichkeit verfehlt"? Wenn Kühe …Wie meinst du das mit "weit von der Wirklichkeit verfehlt"? Wenn Kühe nicht gemolken werden, leiden die Tiere und haben Schmerzen.



Ist nicht anders, als bei jeder anderen Mutter. Wenn das Baby nicht aus der prallen Brust trinkt, leidet die Mutter und hat Schmerzen. Aber, so wie eine menschliche Mutter, kann die tierische Mutter natürlich auch abstillen.

ruftyvor 1 h, 38 m

Ich kann verstehen, wenn auch Leute vegetarisch ernähren wollen, aus …Ich kann verstehen, wenn auch Leute vegetarisch ernähren wollen, aus welchen Gründen auch immer. Eine dauerhafte vegane Ernährung sehe gefährlich. Der Mensch braucht tierische Eiweiße. Wer sich vegan ernähren ist ständig auf Ergänzungsmittel angewiesen. Und auch das Thema Milch sehe ich kritisch. Viele der Ersatzprodukte erhalten sehr viel Zucker,zB Mandelmilch. Und die ungesüßten Produkte sind dann gar nicht mehr so lecker. Das wichtigste an Milch ist jedoch: Kalzium! Das gibt es in den Ersatzprodukten nicht.




Hahaha, vielleicht waere es gut, wenn du nicht zu jedem Thema eine Meinung haettest bzw. diese doch besser fuer dich behaelst.

"Mit Milch: Wie du auf Milchersatz verzichten kannst und endlich aus der Hipstergemeinde austrittst" wäre doch mal ein Best-Seller

Ich habe meine Milch jetzt durch Kakao ersetzt. Lecker und dazu ein schönes saftiges steak. Herrlich.

"Statt Milch: Wie Du Milch ganz leicht ersetzen kannst"

einfach stattdessen Sahne verwenden..

Phil123456vor 27 m

"Statt Milch: Wie Du Milch ganz leicht ersetzen kannst" einfach …"Statt Milch: Wie Du Milch ganz leicht ersetzen kannst" einfach stattdessen Sahne verwenden..



Erster wirklich sinnvoller Kommentar hier!

mark-svor 5 h, 3 m

"wenn man sich mal ernsthaft mit dem Thema beschäftigt hat" der …"wenn man sich mal ernsthaft mit dem Thema beschäftigt hat" der typische Veganer... Eine seriöse Informationsquelle für alle Interssierten: https://www.mri.bund.de/fileadmin/MRI/News/Dateien/Ernährungsphysiolog-Bewertung-Milch-Milchprodukte.pdfAußerdem schmeckt mir Milch auch sehr gut. Btw.: Rechtschreibfehler auf dem Cover sagen schon alles über die Qualität des Buches aus


danke für den Link!

Warum Milch ersetzen? Ganz einfach weil es nicht normal ist nach dem Säuglingsalter Muttermilch zu sich zu nehmen und dann auch noch von Kühen die nur dafür gezüchtet wurden. Wir sind das gewohnt und kennen es nicht anders, doch wenn man dies hinterfragt stellt man fest das es absurd ist. Wir haben keinen Nahrungsmangel und leben nicht mehr in der Wildniss. Trotzdem ernähren wir uns noch so weil mans ja so kennt ;). Ich glaube nicht das es gesund sein kann Muttermilch zu sich zu nehmen. Dafür ist es zu unnatürlich. Es schadet nicht mal über den Tellerrand hinnaus zu blicken. Die ganzen Volkskrankheiten in den Industrieländern zeigen das Lebensweise und Ernährungsweise nicht gerade Vorteilshaft sind... Am Ende muss es jeder selbst wissen. Ich finde es gut das sich immer mehr Leute bewusster ernähren. Tierische Milch ist vergleichsweise leicht und preiswert zu ersetzen, durch Soja oder z.B Reismilch. Da fällt es mir nicht schwer drauf zu verzichten. Aber unsere Lebensmittelindustrie ist noch von Milch abhängig.

fabi5742vor 1 h, 21 m

Warum Milch ersetzen? Ganz einfach weil es nicht normal ist nach dem …Warum Milch ersetzen? Ganz einfach weil es nicht normal ist nach dem Säuglingsalter Muttermilch zu sich zu nehmen und dann auch noch von Kühen die nur dafür gezüchtet wurden. Wir sind das gewohnt und kennen es nicht anders, doch wenn man dies hinterfragt stellt man fest das es absurd ist. Wir haben keinen Nahrungsmangel und leben nicht mehr in der Wildniss. Trotzdem ernähren wir uns noch so weil mans ja so kennt ;). Ich glaube nicht das es gesund sein kann Muttermilch zu sich zu nehmen. Dafür ist es zu unnatürlich. Es schadet nicht mal über den Tellerrand hinnaus zu blicken. Die ganzen Volkskrankheiten in den Industrieländern zeigen das Lebensweise und Ernährungsweise nicht gerade Vorteilshaft sind... Am Ende muss es jeder selbst wissen. Ich finde es gut das sich immer mehr Leute bewusster ernähren. Tierische Milch ist vergleichsweise leicht und preiswert zu ersetzen, durch Soja oder z.B Reismilch. Da fällt es mir nicht schwer drauf zu verzichten. Aber unsere Lebensmittelindustrie ist noch von Milch abhängig.


Milch pauschal als Mitgrund dafür zu nennen, dass Industrieländer eine ungesunde Ernährungsweise haben ist aber selten dämlich.
Bewusst ernähren und gesund ernähren sind auch 2 verschiedene Dinge: es mag vermutlich stimmen, dass 5% der Veganer tatsächlich noch ein lebenswertes Dasein fristen, vereinzelt werden Veganer sogar Sport betreiben können.
Meine subjektive Beobachtung sagt mir allerdings dass sich diese sinnlose Selbstgeißelung kontraproduktiv auf die Lebensqualität auswirkt und die meisten Veganer sehn ungesund wie McDonalds-Junkies aus... nur eben auf ne andere Art und Weise
die paar Leute die es schaffen trotz veganer Ernährung nicht todkrank auszusehn, sind die Hippies die hauptberuflich Blogs schreiben um anderen Leuten einzureden dass es möglich ist und auf ihren Blogs überteuerten Kräuterextrakte verkaufen
Soja als gesund und Milch als ungesund darzustellen ist auch ein starkes Stück

ich ändere sofort meine Meinung sobald ich den ersten Veganer treff, der beim Thema Fitness, Resilienz und Energiemanagement bei einem 45h Schreibtischjob auch nur annähernd meine Gesamtgesundheit aufweisen kann

Horsebeatsbishopvor 10 m

Milch pauschal als Mitgrund dafür zu nennen, dass Industrieländer eine u …Milch pauschal als Mitgrund dafür zu nennen, dass Industrieländer eine ungesunde Ernährungsweise haben ist aber selten dämlich.Bewusst ernähren und gesund ernähren sind auch 2 verschiedene Dinge: es mag vermutlich stimmen, dass 5% der Veganer tatsächlich noch ein lebenswertes Dasein fristen, vereinzelt werden Veganer sogar Sport betreiben können.Meine subjektive Beobachtung sagt mir allerdings dass sich diese sinnlose Selbstgeißelung kontraproduktiv auf die Lebensqualität auswirkt und die meisten Veganer sehn ungesund wie McDonalds-Junkies aus... nur eben auf ne andere Art und Weisedie paar Leute die es schaffen trotz veganer Ernährung nicht todkrank auszusehn, sind die Hippies die hauptberuflich Blogs schreiben um anderen Leuten einzureden dass es möglich ist und auf ihren Blogs überteuerten Kräuterextrakte verkaufenSoja als gesund und Milch als ungesund darzustellen ist auch ein starkes Stückich ändere sofort meine Meinung sobald ich den ersten Veganer treff, der beim Thema Fitness, Resilienz und Energiemanagement bei einem 45h Schreibtischjob auch nur annähernd meine Gesamtgesundheit aufweisen kann




Seit mehr als 20 Jahren Veganer, "Schreibtischjob", ueber 45h lache ich und eine "Gesamtgesundheit", die nicht besser sein koennte.
Deine selten daemlichen Vorurteile und Ressentiments interessieren mich allerdings nicht die Bohne.
Bearbeitet von: "sideshow" 13. Apr

Unglaublich, was die ganzen Gutmenschen hier wieder für einen Käse (pun intended!) schwadronieren ... Laktoseintoleranz ist evolutionstechnisch betrachtet der Normalzustand. Einfach mal selbst nachlesen.

sideshowvor 7 m

Seit mehr als 20 Jahren Veganer, "Schreibtischjob", ueber 45h lache ich …Seit mehr als 20 Jahren Veganer, "Schreibtischjob", ueber 45h lache ich und eine "Gesamtgesundheit", die nicht besser sein koennte.Deine selten daemlichen Vorurteile und Ressentiments interessieren mich allerdings nicht die Bohne.


gut zu wissen
würd nen eigenen blog dazu schreiben dann beeindruckst sicher die paar sowi-studenten dies dir abkaufen

pffftvor 6 m

Unglaublich, was die ganzen Gutmenschen hier wieder für einen Käse (pun i …Unglaublich, was die ganzen Gutmenschen hier wieder für einen Käse (pun intended!) schwadronieren ... Laktoseintoleranz ist evolutionstechnisch betrachtet der Normalzustand. Einfach mal selbst nachlesen.


das bestreitet denk ich niemand
evolutionstechnisch ist der mensch auch nicht an gekochtes essen gewohnt - willst dass mit dem Argument auch als falsch darstellen?

Horsebeatsbishopvor 4 m

gut zu wissenwürd nen eigenen blog dazu schreiben dann beeindruckst sicher …gut zu wissenwürd nen eigenen blog dazu schreiben dann beeindruckst sicher die paar sowi-studenten dies dir abkaufen



Gute Idee! Ob ein Blog den Unterhaltungswert der mydealz-Kommentare toppen kann? Daran hege ich doch große Zweifel!

pffftvor 1 h, 38 m

Unglaublich, was die ganzen Gutmenschen hier wieder für einen Käse (pun i …Unglaublich, was die ganzen Gutmenschen hier wieder für einen Käse (pun intended!) schwadronieren ... Laktoseintoleranz ist evolutionstechnisch betrachtet der Normalzustand. Einfach mal selbst nachlesen.



Eben nicht in Europa!
Ursprünglich war das Trinken von Kuhmilch eine rein Nordeuropäische/Westasiatische Ernährungsweise. Das hat sich erst vor 500 Jahren geändert, was evolotionsbiologisch betrachtet ein verdammt kurzer Zeitraum ist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text