471°
ABGELAUFEN
[Amazon.de] Huawei Watch Leder Blitzangebot
[Amazon.de] Huawei Watch Leder Blitzangebot

[Amazon.de] Huawei Watch Leder Blitzangebot

Preis:Preis:Preis:199€
Zum DealZum DealZum Deal
Momentan 27% reserviert. geht noch 3,5 Stunden.
Specs sollten bekannt sein. ganz guter Preis, sehr schöne Uhr, bin seit Erscheinen hin und her gerissen.

OS Android Wear
Display 1,4-Zoll-AMOLED (rund), 400 x 400 Pixel
ProzessorQualcomm™ Snapdragon 400 APQ8026 1,2 GHz
RAM512 MB
Interner Speicher4 GB (nicht erweiterbar)

PVG: 267

Beste Kommentare

"Specs sollten bekannt sein" Warum? Soll ich für jede x-beliebige Smartwatch auf dem Markt alle Specs auswendig lernen? Wenn man sich nicht die Mühe machen möchte, per Copy und Paste die wichtigsten Eigenschaften aufzulisten, dann lässt man es halt, aber "Specs sollten bekannt sein" kann man sich getrost sparen.

Verfasser

maurice1989vor 56 m

"Specs sollten bekannt sein" Warum? Soll ich für jede x-beliebige Smartwatch auf dem Markt alle Specs auswendig lernen? Wenn man sich nicht die Mühe machen möchte, per Copy und Paste die wichtigsten Eigenschaften aufzulisten, dann lässt man es halt, aber "Specs sollten bekannt sein" kann man sich getrost sparen.


ruhig Blut Fury.
ich war im Zug und mein Netz war nur noch paar Minuten verfügbar.
was willst du auf mydealz? Schnäppchen, oder?
wenn du dich für ein Produkt interessierst, dann wirst du entweder darüber schon Bescheid wissen, oder fragst Google, wo du in 10 Sekunden viel mehr und bessere Infos zu einem Produkt bekommst, als wenn ich Display Größe, Ram und Prozessor aufliste.
Und ich wollte es schnell online haben, weil es zeitlich begrenzt ist. Meine Meinung ist, Deal vor Specs!
40 Kommentare

Das ist doch mal 'nen Angebot. Nicht diese Pseudodeals der letzten Tage...

Sehr schöne Uhr, habe seit drei Monaten eine in schwarz mit schwarzem Lederarmband (190,- bei rebuy "gut", was ankam war quasi neu...). Wear 2.0 kommt recht sicher.

Über den Mehrwert kann man natürlich diskutieren

Erfahrungen damit? Jeden Tag meine Uhr laden ist dann doch eher ungeil aber schön sieht sie aus.

Hätte ich mir fast gekauft, aber die Uhr hat leider keinen Helligkeitssensor. Das würde mich beim Smartphone nicht stören, aber eine grellhelle Smartwatch bei Nacht will ich mir nicht antun.

Verfasser

Viperleinvor 5 m

Erfahrungen damit? Jeden Tag meine Uhr laden ist dann doch eher ungeil aber schön sieht sie aus.


genau das ist auch mein Problem, aber da ich sie nachts es auszieh, nicht so schlimm. wobei noch eher, wie sieht der Akku nach 2 Jahren aus. ich würde die gerne in anderen Frequenzen tauschen wie Handy etc. meine analoge ist 3 Jahre alt und kann auch locker 10 getragen werden etc.

Verfasser

Capone2412vor 4 m

Hätte ich mir fast gekauft, aber die Uhr hat leider keinen Helligkeitssensor. Das würde mich beim Smartphone nicht stören, aber eine grellhelle Smartwatch bei Nacht will ich mir nicht antun.


kannst ja regulieren, aber ich gebe dir Recht, automatisch wäre besser

"Specs sollten bekannt sein" Warum? Soll ich für jede x-beliebige Smartwatch auf dem Markt alle Specs auswendig lernen? Wenn man sich nicht die Mühe machen möchte, per Copy und Paste die wichtigsten Eigenschaften aufzulisten, dann lässt man es halt, aber "Specs sollten bekannt sein" kann man sich getrost sparen.

Der Smartwatch-Markt geht doch gerade vor die Hunde, kaum noch Nachfrage im Vergleich zum letzten Jahr bei allen Herstellern. Ich befürchte dass sich dies auch bald auf die Qualität und Quantität der Apps auswirken wird.

Das abgebildetet Model gefällt mir persönlich sehr gut. Finde den Preis aber im Vergleich zu anderen Marken nicht gerechtfertigt.

Für den Preis kann man es ja mal testen.

Google hat ein neues Android Wear für Frühjahr 2017 angekündigt, hier wird vermutet, dass viele Hersteller dann auf den Zug aufspringen bzw weiter drauf bleiben.

Ist die besser als eine Motorola Moto 360 der 2ten Generation?

Bei dem Preis kann man nichts falsch machen. Ein Update auf Android Wear 2.0 wird es für die Huawei geben. Mit dem Akku komme ich gut 2 Tage hin (Standard Watch Face).
Ich muss aber auch sagen, dass mich das Pebble Konzept aufgrund der Bedienung und der Akkulaufzeit mehr überzeugt.

Wahnsinnig gutes Angebot!
Ich suche schon länger nach einer Smartwatch und habe deshalb auch schon mit der Huawei Watch geliebäugelt.
Aber 280€ waren mir bisher immer noch zu viel Geld für solch ein Gadget.

199€ ist jedoch schon eine Ansage!

Meiner Meinung nach ist das aktuell immer noch die BESTE Smartwatch auf dem Markt!
Besser wie die Moto 360 (2nd)!

Spezifikationen:

42 x 42 x 11.3 mm
Stainless Steel (Chirurgenstahl 316L)
Sapphire Glas
IP67 Zertifiziert

1,4 Zoll AMOELD Display 400x400 Pixel Auflösung (286 ppi)

Qualcomm Snapdragon 400
4 GB
512 MB RAM

Im wesentlichen sind die Spezifikationen wie bei allen anderen Smartwatches.
Hervorzuheben ist das tolle AMOELD Display mit sattem Schwarz mit der bisher höchsten Auflösung von 400x400 Pixel.
Das Saphirglas soll außerdem wesentlich kratz resistenter als die Konkurrenz sein.
Bearbeitet von: "feelix93" 29. Nov 2016

Viperleinvor 1 h, 12 m

Erfahrungen damit? Jeden Tag meine Uhr laden ist dann doch eher ungeil aber schön sieht sie aus.



Und was machst du mit deinem Smartphone? Alle 1-2 Tage neu laden ist doch auch hier "ungeil"...

ZiggieAGvor 1 h, 7 m

genau das ist auch mein Problem, aber da ich sie nachts es auszieh, nicht so schlimm. wobei noch eher, wie sieht der Akku nach 2 Jahren aus. ich würde die gerne in anderen Frequenzen tauschen wie Handy etc. meine analoge ist 3 Jahre alt und kann auch locker 10 getragen werden etc.


Also meine LG G Watch R habe ich nun ca. 1,5 Jahre im Einsatz und es ist nach wie vor so, dass diese, wenn ich sie Abends zusammen mit dem Smartphone auf den Ladedocker lege, immer noch eine "Restladung" von ca. 70% hat... Merke also noch nichts davon, dass der Akku anfängt zu schwächeln.
Bearbeitet von: "DealZTaur" 29. Nov 2016

Verfasser

maurice1989vor 56 m

"Specs sollten bekannt sein" Warum? Soll ich für jede x-beliebige Smartwatch auf dem Markt alle Specs auswendig lernen? Wenn man sich nicht die Mühe machen möchte, per Copy und Paste die wichtigsten Eigenschaften aufzulisten, dann lässt man es halt, aber "Specs sollten bekannt sein" kann man sich getrost sparen.


ruhig Blut Fury.
ich war im Zug und mein Netz war nur noch paar Minuten verfügbar.
was willst du auf mydealz? Schnäppchen, oder?
wenn du dich für ein Produkt interessierst, dann wirst du entweder darüber schon Bescheid wissen, oder fragst Google, wo du in 10 Sekunden viel mehr und bessere Infos zu einem Produkt bekommst, als wenn ich Display Größe, Ram und Prozessor aufliste.
Und ich wollte es schnell online haben, weil es zeitlich begrenzt ist. Meine Meinung ist, Deal vor Specs!

DealZTaurvor 3 m

Und was machst du mit deinem Smartphone? Alle 1-2 Tage neu laden ist doch auch hier "ungeil"...


Ich hab ein Mate 7 mit 4100 mAh Akku, von daher lade ich das relativ selten.

Allerdings ist ein Smartphone auch kaum mit einer Uhr zu vergleichen, immerhin ist eine Smartwatch nur "nice 2 have" und eine Analoge tut es genauso, während die Alternative zum Smartphone nicht wirklich existiert.

Abgesehen davon wäre es dann noch ein Gerät zum laden und irgendwann ist die Schwelle halt erreicht.
Bearbeitet von: "Viperlein" 29. Nov 2016

ZiggieAGvor 5 m

ruhig Blut Fury.ich war im Zug und mein Netz war nur noch paar Minuten verfügbar.was willst du auf mydealz? Schnäppchen, oder?wenn du dich für ein Produkt interessierst, dann wirst du entweder darüber schon Bescheid wissen, oder fragst Google, wo du in 10 Sekunden viel mehr und bessere Infos zu einem Produkt bekommst, als wenn ich Display Größe, Ram und Prozessor aufliste.Und ich wollte es schnell online haben, weil es zeitlich begrenzt ist. Meine Meinung ist, Deal vor Specs!


Natürlich kann ich mich außerhalb von Mydealz wesentlich besser über die Produkteigenschaften informieren. Denke, das macht auch jeder, bevor er sich für oder gegen den Kauf entscheidet. Nichtsdestotrotz orientieren sich viele Nutzer zuerst an den Specs. Wenn ich eine Uhr zum Joggen suche, bei der ich das Handy nicht mitschleppen möchte, dann jedoch sehe, dass die Smartwach kein GPS hat, kann ich mir weitere Recherche sparen.
Losgelöst von der Frage, wie hilfreich es ist, die Specs aufzulisten, habe ich nur den völlig sinnfreien Satz: "Specs sollten bekannt sein" moniert, da diese mit Sicherheit einem Großteil der Nutzer nicht bekannt sind.

Viperleinvor 13 m

Ich hab ein Mate 7 mit 4100 mAh Akku, von daher lade ich das relativ selten.Allerdings ist ein Smartphone auch kaum mit einer Uhr zu vergleichen, immerhin ist eine Smartwatch nur "nice 2 have" und eine Analoge tut es genauso, während die Alternative zum Smartphone nicht wirklich existiert.Abgesehen davon wäre es dann noch ein Gerät zum laden und irgendwann ist die Schwelle halt erreicht.



"Nice 2 have" für dich... Ich bin kein Smartphone-Junkie der quasi nur noch blind durch die Gegend läuft da er nur noch darauf starrt. Für mich ist das ein großer Komfortgewinn da ich das Smartphone nicht laufend aus der Tasche kramen muss, wenn eine Erinnerung oder Benachrichtigung aufpoppt... Auch beim Autofahren gibt es, im Gegensatz zur Nutzung des Smartphones, (noch) kein Verbot für die Nutzung von Smartwatches
Kurz: Nur weil es für den einen oder anderen nutzlos / sinnfrei ist, heißt das nicht, dass das bei anderen genauso zutrifft (vise versa )
Bearbeitet von: "DealZTaur" 29. Nov 2016

DealZTaurvor 27 m

"Nice 2 have" für dich... Ich bin kein Smartphone-Junkie der quasi nur noch blind durch die Gegend läuft da er nur noch darauf starrt. Für mich ist das ein großer Komfortgewinn da ich das Smartphone nicht laufend aus der Tasche kramen muss, wenn eine Erinnerung oder Benachrichtigung aufpoppt... Auch beim Autofahren gibt es, im Gegensatz zur Nutzung des Smartphones, (noch) kein Verbot für die Nutzung von Smartwatches



Ob ich auf mein Armgelenk schaue oder meine Hand empfinde ich als nicht wirklich großen Unterschied. Aber ein Komfortgewinn ist für mich definitiv nur "nice 2 have", ganz im Gegensatz zu Notebook oder Smartphone, die brauche ich nämlich zum arbeiten.

Abgesehen davon habe ich ja nirgends meine Meinung als allgemeingültig erklärt.
Bearbeitet von: "Viperlein" 29. Nov 2016

Mit iOS verknüpfbar ?

Ja. Aber dann sehr eingeschränkt in den Funktionen. Man kann zum Beispiel bei whatsapp nicht antworten etc pp

schnittervor 40 m

Ja. Aber dann sehr eingeschränkt in den Funktionen. Man kann zum Beispiel bei whatsapp nicht antworten etc pp



Kommt darauf an, bei mir funktioniert das sprachgesteuerte Antworten über Whatsapp sehr gut. Konkretes Anwendungsbeispiel: Beim Mountainbiken habe ich das Handy meist im Rucksack um bei einem Sturz nicht draufzufallen und wegen der Schweiß/Feuchtigkeitsthematik. Da ist es schon eine große Erleichterung so mal eben kurz auf eine Whatsapp antworten zu können, ohne das Handy rausziehen zu müssen.

Auch hat es z.B. mein Garmin Navi für's Biken komplett ersetzt. Routen lassen sich top über Komoot navigieren. Ja, klar kann man das Handy auch in eine Lenkerhalterung packen aber wenn es mal richtig hart zur Sache geht, dann würde das mit Sicherheit nicht sehr lange halten. Die Uhr am Handgelenk mit Silikonarmband dagegen kein Problem (Armband lässt sich innerhalb von 1-2 Minuten problemlos wechseln. Metallarmband im Alltag, Silikon zum Sport). An der Weggabelung kurz auf's Handgelenk geschaut und schon weiß ich, ob es rechts oder links lang geht. Hat also im Großen und Ganzen den gleichen Funktionsumfang wie eine Garmin Uhr, ist aber deutlich günstiger, sieht mit Metallarmband meines Erachtens auch deutlich besser aus und hat einen noch größeren Alltagsnutzen.

Akku ist auch kein Problem weil GPS über das Handy läuft und das "Always on" Display beim Biken locker einen Tag durchhält.

Eingeschränkt in den Funktionen ist also sehr relativ. Kommt darauf an, was man für Ansprüche hat und welche Apps man nutzt. Wirklichn tippen wäre auf der Uhr ohnehin deutlich umständlicher, als für's Antworten das Handy rauszuholen. So kann man es aber zumindest lesen und weiß, ob es wichtig ist oder warten kann.

Von mir ein hot, die Uhr ist top und m.E.n. bei dem Preis/Leistungsverhältnis aktuell schwer zu toppen.
Bearbeitet von: "Lippasti" 29. Nov 2016

Deal-Jäger

Hot, guter Preis.

Verfasser

Xeswinossvor 20 m

Hot, guter Preis.


Oh, ich fühle mich geehrt

Zu spät gesehen.

Leider vorbei.

Verfasser

J_Rvor 6 m

Zu spät gesehen. Leider vorbei.


eigentlich dachte ich ja, du schläfst gar nicht. hätte ich das gewusst, dass sie dich interessiert, dann hätte ich dir eine PN geschrieben, oder hätte das auch nichts gebracht, weil du doch auch Mal schlafen musst?!

Ich bin auch zu spät – verdammt!
Dann bleibe ich eben bei meiner Asus ZenWatch 2.
Die Auflösung des Bildschirms ist zwar etwas schlechter aber dafür hält der Akku bei mir wesentlich länger
als das hier bei der Huawei Watch berichtet wird.

Trotzdem vielen Dank für den Deal.

Super, löst meine Pebble Time Steel Kickstarter Champion Edition ab

schnittervor 3 h, 9 m

Ja. Aber dann sehr eingeschränkt in den Funktionen. Man kann zum Beispiel bei whatsapp nicht antworten etc pp



Klar geht das!

Edit: sorry mir war nicht ersichtlich das sich dein Kommentar auf IOS bezog. Dann stimmt das natürlich.
Bearbeitet von: "yotta44" 29. Nov 2016

Viperleinvor 3 h, 46 m

Ob ich auf mein Armgelenk schaue oder meine Hand empfinde ich als nicht wirklich großen Unterschied. Aber ein Komfortgewinn ist für mich definitiv nur "nice 2 have", ganz im Gegensatz zu Notebook oder Smartphone, die brauche ich nämlich zum arbeiten.Abgesehen davon habe ich ja nirgends meine Meinung als allgemeingültig erklärt.


Ok, wenn man das Smartphone zum "Arbeiten" benötigt und es eh in der Hand hält und eh dauern auf das Display schauen muss (PS: Gruß an den Handynacken bzw. HWS-BS ) dann ist das ja etwas anderes... Wie gesagt hat ja zum Glück nicht jeder die gleichen Bedürfnisse
Bearbeitet von: "DealZTaur" 29. Nov 2016

Ich habe mir vor kurzem eine Smartwatch aus China mit folgender Ausstattung gekauft:

- Vollwertiges Android 5.1 OS
- 1,39-Zoll-AMOLED Display (rund), 400 x 400 Pixel
- MTK6580 1.3GHz Quad Core
- 512MB RAM (Gibt auch 1GB RAM)
Interner Speicher 8GB (nicht erweiterbar)
- Pulsmesser
- Mikrophon & Lautsprecher
- Nano SIM-Slot
- GPS
- Vibration
- 2G/3G
- WiFi & BT 4.0
- Frequenz: GSM 850/900/1800/1900MHz WCDMA 850/2100MHz
- 400mAh Akku
- Schön verarbeitetes Metallgehäuse mit Silikonarmband (Kampfschwimmeroptik, gibt aber auch andere Designs)

Für 90€ inkl. Versand.

Das hat nichts damit zu tun dass ich so toll bin, sondern ich kann den Hype um die überteuerten und auf Android Wear beschränkten Uhren einfach nur nicht nachvollziehen.

ZiggieAGvor 3 h, 17 m

eigentlich dachte ich ja, du schläfst gar nicht. hätte ich das gewusst, dass sie dich interessiert, dann hätte ich dir eine PN geschrieben, oder hätte das auch nichts gebracht, weil du doch auch Mal schlafen musst?!


Du glaubst es nicht, aber ich war beruflich "on the road".
Bearbeitet von: "J_R" 29. Nov 2016

Verfasser

@Americanorigin
link bitte. danke. wenn ich rund höre, dann werden die Ohren spitz.

Kein Thema:




Domino DM368
ist baugleich mit der
Lemfo LF16
allerdings mit 400mAh Akku statt 360mAh.



Zur Lemfo LF16 gibt's Videos auf YouTube.





Wenn es etwas mit Kunstlederarmband sein soll gibt es noch die
Finow X5 Plus
oder die
Lemfo Lem5
Diese beiden Uhren haben sogar 1GB RAM statt 512MB.



Mir hat das Design der Domino DM368 mit dem Silikonarmband und dem schmalen Knopf allerdings besser gefallen, deshalb habe ich auf die zusätzlichen 512MB RAM verzichtet.



Die Finow X5 Plus oder die Lemfo Lem5 sind gerade das Optimum der China Smartwatches.
Beide sind Baugleich, sie haben nur minimale Softwareunterschiede.
Bearbeitet von: "Americanorigin" 29. Nov 2016

feelix93vor 21 h, 38 m

Hervorzuheben ist das tolle AMOELD Display mit sattem Schwarz mit der bisher höchsten Auflösung von 400x400 Pixel.


Wie haben die denn 400x400 Pixel auf eine runde Uhr bekommen? Ich vermute mal eher, dass der Durchmesser gerade so 400 schafft und es zum Rand hin immer weniger Pixel werden.
Es ist übrigens auch nicht die höchste Auflösung, sondern wenn dann die höchste Anzahl an Pixeln. Eine höhere Auflösung (Pixeldichte) haben andere durchaus.

Lippastivor 20 h, 4 m

Ja, klar kann man das Handy auch in eine Lenkerhalterung packen aber wenn es mal richtig hart zur Sache geht, dann würde das mit Sicherheit nicht sehr lange halten.


Solchen Hüllen: amazon.de/Are…7XO oder amazon.de/Wic…0A8 vertraue ich bedenkenlos mein Handy auch in härteren Situationen an.
Da würde ich mir bei einem Sturz mehr sorgen machen auf die Uhr zu fallen
Aber sonst stimme ich dir natürlich zu. In der Regel lasse ich das Handy auch lieber in der Tasche.

T4mpvor 25 m

Solchen Hüllen: https://www.amazon.de/Arendo-wasserdichte-Fahrradhalterung-Smartphone-Halterung-Fahrradtypen/dp/B00X3JQ7XO oder https://www.amazon.de/Wicked-Chili-Apple-iPhone-Spritzwasserschutz/dp/B01D35K0A8 vertraue ich bedenkenlos mein Handy auch in härteren Situationen an. Da würde ich mir bei einem Sturz mehr sorgen machen auf die Uhr zu fallen Aber sonst stimme ich dir natürlich zu. In der Regel lasse ich das Handy auch lieber in der Tasche.



Ja klar, gibt sicherlich mehr als einen Weg, welcher an's Ziel führt. Würde aber mal stark vermuten, dass das "Always-on" Display der Huawei mit geeignetem Watchface weniger Strom zieht, als ein Handy welches permanent an ist.

Ich habe die Uhr ebenfalls am Lenker montiert mit dieser Halterung hier. Das funktioniert auch sehr gut und gibt mir alle wichtigen Informationen.
Für eine reine GPX Navigation ohne Karte sondern nur mit Richtungspfeil auf Android Wear kann ich die App "Rambler GPX PRO" für gerade mal etwas mehr als 2€ sehr empfehlen. Super schlank und beinhaltet alle wesentlichen Funktionen.

maurice1989vor 23 h, 49 m

"Specs sollten bekannt sein" Warum? Soll ich für jede x-beliebige Smartwatch auf dem Markt alle Specs auswendig lernen? Wenn man sich nicht die Mühe machen möchte, per Copy und Paste die wichtigsten Eigenschaften aufzulisten, dann lässt man es halt, aber "Specs sollten bekannt sein" kann man sich getrost sparen.


Im Grunde gebe ich Dir Recht, auf der anderen Seite aber wird wohl jeder, der sich mal mit dem Thema auseinander gesetzt hat, an dieser Uhr nicht vorbei gekommen sein, denn m.E. ist das hier eben nicht " jede x-beliebige Smartwatch", sondern eine, die schon vor dem offiziellen Erscheinungsdatum im Internet breit diskutiert wurde und auch sicherlich neben der Apple Watch und den Pebbles als eine der poplulärsten Uhren in diesem Sektor gilt. Insofern: Ja, Du hast ja Recht, aber in diesem Fall könnte man auch gut darüber hinwegsehen ...
Bearbeitet von: "besucherpete" 30. Nov 2016

T4mpvor 5 h, 58 m

Wie haben die denn 400x400 Pixel auf eine runde Uhr bekommen? Ich vermute mal eher, dass der Durchmesser gerade so 400 schafft und es zum Rand hin immer weniger Pixel werden. Es ist übrigens auch nicht die höchste Auflösung, sondern wenn dann die höchste Anzahl an Pixeln. Eine höhere Auflösung (Pixeldichte) haben andere durchaus.


Natürlich ist 400x400 auf ein theoretisches Viereck bezogen - wie bei allen Smartwatches.
Anders kann man die Auflösung ja bei einem Kreis nicht sinnvoll angeben.
Zum genauen Vergleich, wäre die Pixeldichte wahrscheinlich sinnvoller.

Es ist aber trotzdem korrekt, dass die Huawei Watch die höchste Auflösung - sowie auch die höchste Pixeldichte (ppi) hat.
Es gibt zwar mittlerweile Smartwatches mit der selben Auflösung, aber nicht mit mehr.

feelix93vor 1 h, 46 m

Natürlich ist 400x400 auf ein theoretisches Viereck bezogen - wie bei allen Smartwatches.Anders kann man die Auflösung ja bei einem Kreis nicht sinnvoll angeben.Zum genauen Vergleich, wäre die Pixeldichte wahrscheinlich sinnvoller.Es ist aber trotzdem korrekt, dass die Huawei Watch die höchste Auflösung - sowie auch die höchste Pixeldichte (ppi) hat.Es gibt zwar mittlerweile Smartwatches mit der selben Auflösung, aber nicht mit mehr.



Habe ich vergessen zu erwähnen, die China Smartwatches mit 400x400Pixel und Amoled Display haben genauso wie die Huawei auch 286ppi.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text