[amazon.de] Jawbone UP3 für 69€ (Idealo: 104€) - Aktivitätstracker
466°Abgelaufen

[amazon.de] Jawbone UP3 für 69€ (Idealo: 104€) - Aktivitätstracker

46
eingestellt am 17. Mai 2016
Vergleichspreis 99€
Ersparnis: 31%

UVP des Herstellers: 179€
Neuware inkl. Versandkosten - kein WHD

- Fortschrittliches Aktivitäts/Schlaftracker-Armband für Apple iOS und Android
- Erkennt den Zeitpunkt, in dem Sie einschlafen, und bietet erweiterte Schlafverfolgung - REM, leichter Schlaf, Tiefschlaf
- Überwacht Ihre Herzfrequenz im Ruhezustand - ein Frühindikator für den allgemeinen Gesundheitszustand
- Mit der Zeit erkennt und erfasst UP Ihr Training und Ihre Aktivitäten für einfache Analysen
- Lieferumfang: Jawbone UP3 Bluetooth Aktivitäts/Schlaftracker-Armband schwarz

Erhältlich in den Farben:
Ruby Cross
Sand Twist
Schwarz Cross
Schwarz/Gold
Silber Cross
Teal Cross

-----------------------------------------------------------------------

In Der Box:
UP3™-Band
Kurzanleitung
USB-Ladekabel

Materialien & Pflege:
Band: Medizinisch unbedenkliches, hypoallergenes TPU-Gummi
Gehäuse: Eloxiertes Aluminium mit weniger als 0.5% Nickel
Messelektroden: TiN-beschichteter Edelstahl
Spritzwassergeschützt

UP3 – Maße Und Gewicht:
Abmessungen: 220 mm x 12,2 mm x 3,0 mm-9,3 mm
Einheitsgröße, Handgelenksgröße von 140 mm–190 mm
Gewicht: 29 g

Leistung & Akku:
Akkulaufzeit: bis zu 7 Tage
Aufladbarer Lithium-Ionen-Polymer-Akku (38 mAh)
Die Zeit bis zum vollständigen Aufladen über das magnetische USB-Ladekabel beträgt ca. 60 Minuten

Sensor & Schnittstelle:
Bluetooth® 4.0 BLE
Tri-Achsen-Beschleunigungssensor
Bioimpedanz:
Herzfrequenz
Atmung
Elektrodermale Aktivität
Drei einfarbige LEDs: blau für Schlaf, orange für Aktivität und weiß für Benachrichtigungen.
- xdxoxkx

Beste Kommentare

180 Grad, ab auf die Hauptseite, denn die Meinung der Community ist irgendwie ja doch egal

Amazon Bewertungen sind deutlich im negativen Bereich, da kann man sein Geld auch gleich in den Müll werfen..

Achtung Weichmacher

46 Kommentare

Verfasser

Preisentwicklung:

9706335-EqUow

9706335-Zrm2s




Amazon Bewertungen sind deutlich im negativen Bereich, da kann man sein Geld auch gleich in den Müll werfen..

Ich frage mich immer wozu man so nen Müll überhaupt braucht...

Wer brauch so etwas denn noch? Ich dachte jeder MyDealzer besitzt ein MiBand X)

Entenfurz

Amazon Bewertungen sind deutlich im negativen Bereich, da kann man sein Geld auch gleich in den Müll werfen..



Eine sehr erwachsene Art und Weise, Kaufentscheidungen zu treffen.

Preis ist Hot, für den, der es haben will klasse. Für den, der es als sinnlos erachtet eben nicht. So ist das Leben.

Achtung Weichmacher

Ich hatte es gehabt und es war leider enttäuschend. Bis auf die Tatsache das es regelmäßig den Puls ungenau aufzeichnet ist ein Mi-Band besser.
Das Vivosmart HR empfinde ich hingegen als sehr gut trotz einiger negativer Kritiken.

Ich schätze das Teil ist sein Geld nicht wert. Im allgemeinen muss man sagen, lieber das Geld für so ein Zeugs sparen und sich informieren, wie man seine Gewohnheiten ändert um auch ohne so ein Ding auszukommen.

Knaller. Habe vor 2,5 Monaten 150€ für das Teil gezahlt.
Günstiger ging es für sand/twist damals nicht, jetzt ist es 80€ günstiger

sam

Knaller. Habe vor 2,5 Monaten 150€ für das Teil gezahlt.Günstiger ging es für sand/twist damals nicht, jetzt ist es 80€ günstiger



Hab mich ernsthaft gefragt wer das Jawbone kauft... Meiner Meinung nach ist das Teil einfach nur ein "hippes Armband" - War ja letztens auch auf der Suche nach nem FItnesstracker und habe mir viele Reviews durchgelesen... Auch viele Videos in denen verschiedene verglichen Wurden... eigentlich alle mit vernichtenden Ergebnissen für das Jawbone... Höhepunkt der Test mit den Schadstoffen im Armband, welche ja von Jawbone bestritten werden (Insgesamt ist der Test der Warentest aber sehr bescheiden)

Mich wundert das, da Jawbone bereits vor einiger Zeit Bodymedia aufgekauft hat. Die hatten mit ihrem Link einen der besten Tracker auf dem Markt. Und das Teil ist bereits einige Jahre alt... Frecherweise wurden die Online Dienste dazu im Januar eingestellt. Ich bin daher mal auf den Nachfolger gespannt.. Davon wird wohl auch das "überleben" der Firma abhängen.

Aktuell am besten sind wohl das Vivosmart HR und das Charge HR wenn man auf GPS verzichten kann.. Alles andere geht ja dann eh schon Richtung Smartwatch.

Habe mir den Up Move letztens für 13€ geholt und bin damit zufrieden (als Schrittzähler und Schlaftracker). Ist schön unauffällig an der Hose und erfüllt seinen Zweck. Mehr würde ich für so etwas nicht ausgeben (wenn man keinen Schrittzähler im Handy hat).

fraugeschichte

Hab mich ernsthaft gefragt wer das Jawbone kauft... Meiner Meinung nach ist das Teil einfach nur ein "hippes Armband" - War ja letztens auch auf der Suche nach nem FItnesstracker und habe mir viele Reviews durchgelesen...


Also bei mir (oder besser gesagt meiner Freundin) kommen die gezählten Schritte ziemlich genau hin, das Schlaf-Tracking ist toll und die App ist meiner unerfahrenen Meinung nach einwandfrei. Sehe da also - zumindest in Sachen Funktion - eigentlich kein Problem. Für ein "hippes Armband" wäre es mit persönlich zu fett am Handgelenk.

Was aber definitiv nach 3 Monaten kritisiert werden kann:
- Der Verschluss ist echt schlecht (teilweise behoben durch Activity Clip - kostenlos von Jawbone)
- Der Akku hält nach ein paar Monaten eher 3 als 7 Tage. Da habe ich Amazon bereits eine Anfrage auf Umtausch gesendet

Ich würde es nicht wieder kaufen, bin aber jetzt nicht total unzufrieden.

was ist der genaue mehrwert zum miband s1 ?

redgool

Habe mir den Up Move letztens für 13€ geholt und bin damit zufrieden (als Schrittzähler und Schlaftracker). Ist schön unauffällig an der Hose und erfüllt seinen Zweck. Mehr würde ich für so etwas nicht ausgeben (wenn man keinen Schrittzähler im Handy hat).



Geht mir genau so, einfach an die Hose geklippt und am Ende des Tages hat man ne schöne Zusammenfassung. Bin bisher auch sehr zufrieden, vor allem für 13€

Die App dazu ist richtig gut und als Schrittzähler und Schlaftracker echt toll. Wer aber noch Kinder will, der lässt wegen den Weichmachern lieber die Finger davon ;-)

Braucht man nicht wirklich. FDH und lieber die Treppen statt den Aufzug nehmen.

Ich besitze den Vorgänger UP2 schon seit 6 Monaten und trage es auch fast jeden Tag und Nacht. Die Schrittzählung ist sehr genau und lässt sich auch nicht einfach durch z.B. Armwedeln "betrügen". Als Büro-Hocker werde ich immer schön darauf hingewiesen meine täglich 10.000 Schritte voll zu machen, für Aktivitätsmuffel wirklich eine lohnende Investition.
Ich kann das UP2 eigentlich bisher nur empfehlen.
Der Kritikpunkt mit dem Verschluss hat sich übrigens mit dem sogenannten "Activity Clip" komplett erledigt. Falls er nicht gleich beiliegt, einfach kostenlos nachbestellen.
Der Clip wird einfach ans Band gesteckt und danach beim seitlichen Schließen des Bandes über den Verschluss geschoben. Dadurch kann der Verschluss sich nicht mehr seitlich öffnen!
Hab jetzt auch mal das UP3 im WHD für 57 EUR bestellt.
Übrigens die kostenlose App ist absolut hervorragend!

Habe das UP3 seit Release bis vor etwa zwei Wochen genutzt. Mehrwert zum Miband ist vor allem die Tatsache, dass die App die gesammelten Daten erst richtig nützlich macht. Sie gibt Tipps, spornt an, das schafft aktuell keine App in dem Segment so gut. Aber da hört es auch schon auf. Die Pulsmessung ist absolut grottig. Am ehesten würde ich noch der Ruhepulsmessung nachts vertrauen, aber selbst da wird mir regelmäßig einmalige Messungen mit einem Puls von 120+ angezeigt. Wenn so eine offensichtliche Falschmessung kurz vor dem aufwachen passiert dann hat man in der Statistik einen schicken Ausreißer nach oben mit einem Wert über 60, obwohl man normalerweise um die 45 liegt. Und die Bedarfsmessung ist eine absolute Katastrophe. Selbst wenn man den Arm komplett still hält kriegt es das Band erst nach 4-5 Anläufen hin einen Wert zu messen.
Meine Empfehlung: wer Wert auf ein schickes Design legt, primär seine Schritte Tracken will und eine wirklich gut durchdachte (aber leider immer wieder verbuggte) App will der schnappt sich das UP2. Wer wirklich wert auf einigermaßen zuverlässige 24-Stunden-Pulsmessung legt, der ist mit einem Fitbit Charge HR besser beraten oder wartet auf das Mio Slice.

Ich glaube, Armband kann präzise arbeiten.

180 Grad, ab auf die Hauptseite, denn die Meinung der Community ist irgendwie ja doch egal

palabra

Die App dazu ist richtig gut und als Schrittzähler und Schlaftracker echt toll. Wer aber noch Kinder will, der lässt wegen den Weichmachern lieber die Finger davon ;-)



Woher hast du die Information, dass das Armband Weichmacher enthalten soll welche reproduktionstoxis sind?

Hat Stiftung Warentest festgestellt...und mir wurde es von Jawbone auch bestätigt. Allerdings sollen die Mengen gering sein...da scheiden sich die Geister wohl...

palabra

Die App dazu ist richtig gut und als Schrittzähler und Schlaftracker echt toll. Wer aber noch Kinder will, der lässt wegen den Weichmachern lieber die Finger davon ;-)



Stiftung Warentest (Heft 1/2016) hat DEHP nachgewiesen.

palabra

Die App dazu ist richtig gut und als Schrittzähler und Schlaftracker echt toll. Wer aber noch Kinder will, der lässt wegen den Weichmachern lieber die Finger davon ;-)



Siehe Stiftung Warentest.
test.de/Fit…-0/

Wer sich sowas an den Arm hängt spielt mit seiner Gesundheit, statt sie zu fördern!!

FINGER WEG!

Hier gibts im Artikel auch noch eine Stellungnahme von Jawbone bzgl. DEHP:

iphone-ticker.de/jaw…19/

Niemand weiss in welcher Menge das Zeug gefunden wurde ;-)

>0,1%. 0,1% ist der noch zugelassene Wert. Auf Anfrage bei Jawbone bekam ich: "Die sehr geringe Konzentration von DEHP die unseren Produkten vorhanden ist, wird von der EU selbst als nicht Gesundheitsgefährdend eingestuft und halten sich an die sogenannten REACH-Regelungen."

Die Frage ist, warum überhaupt was vorhanden ist... Ein Mi Band für 13 Euro scheint da unbedenklicher zu sein.

Shc

>0,1%. 0,1% ist der noch zugelassene Wert. Auf Anfrage bei Jawbone bekam ich: "Die sehr geringe Konzentration von DEHP die unseren Produkten vorhanden ist, wird von der EU selbst als nicht Gesundheitsgefährdend eingestuft und halten sich an die sogenannten REACH-Regelungen."Die Frage ist, warum überhaupt was vorhanden ist... Ein Mi Band für 13 Euro scheint da unbedenklicher zu sein.



Wo gibt es das Mi Band für 13€?

Shc

Die Frage ist, warum überhaupt was vorhanden ist... Ein Mi Band für 13 Euro scheint da unbedenklicher zu sein.



Richtig.. Das kam bei der Stiftung Warentest überraschend gut weg. Generell hatte kein einziges Band - bis eben auf das von Jawbone - diese bedenklichen Stoffe im Armband... Ob innerhalb der Richtlinien hin oder her - Warum schaffen das die anderen (Selbst Xiaomi mit nem 10€ Teil) auch gänzlich ohne?

Gibts Alternativen die unter iOS laufen und einen Schlafphasenwecker besitzen?

Der wurde ja leider beim Mi Band entfernt

palabra

Die App dazu ist richtig gut und als Schrittzähler und Schlaftracker echt toll. Wer aber noch Kinder will, der lässt wegen den Weichmachern lieber die Finger davon ;-)



Danke für die Info. Schade, dass der Hersteller hier nicht auf intrinsisch flexibles Material wie bspw. TPU setzt. So kann ich verstehen, dass man den Tracker nicht tragen will.

Ich besitze es nicht. Habe aber durchweg sehr schlechte Rezensionen darüber gelesen.

Verfasser

Zozozo

Ich besitze es nicht. Habe aber durchweg sehr schlechte Rezensionen darüber gelesen.



Die Warnwesten für Hühner haben nur gute bis sehr gute Rezessionen. Vielleicht sind die eher etwas für Dich ...

Link

palabra

Die App dazu ist richtig gut und als Schrittzähler und Schlaftracker echt toll. Wer aber noch Kinder will, der lässt wegen den Weichmachern lieber die Finger davon ;-)


Na ich hoffe mal, dass Du auch keine Pizza mit Käse/Salami/Schinken isst (Benzpyren/Nitrosamine), keine Hotdogs (Nitrosamine), nichts Fritiertes wie Pommes, Kartoffel Chips und Donuts (Acrylamid) und auch kein Fleisch vom Grill ohne Alu-Folie unten drunter (Benzpyren).
Natürlich auch kein Bier mehr für Dich (Glyphosat)....

Mal ganz abgesehen von Deinem Handy in Deiner Hosentasche, dass Dir täglich Dein Gemächt angrillt...
Wenn man da an die Blackberrys denkt, die deshalb sogar im speziellen Original-Holster zu tragen waren, damit die Strahlung genug geschirmt wurde....


pmb90

FINGER WEG!



Den Unterschied zwischen "kann man vermeiden, weil es genauso gute Alternativen gibt" und "kann man nicht vermeiden, weil alles Gebratene, Erhitzte, Gepökelte gleich gefährlich ist" kennst du? Wenn nicht, solltest du deine Risikobeurteilung mal richtig neu durchdenken … Der Ersatz eines Jawbone Up durch ein nicht belastetes Konkurrenzprodukt ist problemlos möglich. Der Ersatz einer Bockwurst nicht …

Verfasser

pmb90

FINGER WEG!



Schlechtes Beispiel ...

9714507-841sn

egghat

Den Unterschied zwischen "kann man vermeiden, weil es genauso gute Alternativen gibt" und "kann man nicht vermeiden, weil alles Gebratene, Erhitzte, Gepökelte gleich gefährlich ist" kennst du? Wenn nicht, solltest du deine Risikobeurteilung mal richtig neu durchdenken … Der Ersatz eines Jawbone Up durch ein nicht belastetes Konkurrenzprodukt ist problemlos möglich. Der Ersatz einer Bockwurst nicht …


Du hast mich falsch verstanden. Ich liebe Kartoffelchips (vor allem die Cheese and Onions), Gegrilltes ohne Alu-Folie, trage mein Handy in der Hosentasche und mein Up am Handgelenk...
Alle anderen sollen von mir aus das unabwägbare "Risiko" vermeiden, wie sie wollen...
Ich sag mal dass das einmaliges Passiv-Rauchen mit den Kumpels ein größeres Risiko in sich birgt, als wenn ich ein Jahr lang mein Jawbone am Handgelenk trage....

woodrobertz

Achtung Weichmacher


Äh, was? Ich trage das Ding doch ums Handgelenk und nicht um den Dödel...

palabra

Die App dazu ist richtig gut und als Schrittzähler und Schlaftracker echt toll. Wer aber noch Kinder will, der lässt wegen den Weichmachern lieber die Finger davon ;-)




Hallo Westlicht,

Sicherlich hat jeder unterschiedliche Risikopräferenzen, aber dabei geht es doch gerade gar nicht. Es geht nicht um Grenzwerte, die irgendwie überschritten wurden oder nicht, sondern darum, dass Gifte verwendet wurden, die lt. EU verboten sind. Und verboten nicht erst seit gestern, sondern schon bevor das Jawbone auf den Markt kam.

Dazu noch ein sehr gutes Zitat, aus dem vorher verlinkten Forum:
"hormonell wirksame Stoffe (endokrine Disruptoren) wirken bereits in geringsten Dosen negativ im menschlichen Hormonhaushalt. Hinzu kommen noch additive Effekte mit hormonell wirksamen Substanzen die bereits in der Umwelt (Nahrungsmittel, Trinkwasser, …) vorhanden sind. Es handelt sich also um Substanzen die man überhaupt nicht verwenden sollte."
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text