[Amazon.de] [Nur Prime] WD My Cloud EX4100, 0 TB Leetgehäuse 4-Bay NAS 
321°Abgelaufen

[Amazon.de] [Nur Prime] WD My Cloud EX4100, 0 TB Leetgehäuse 4-Bay NAS 

232€290€-20%Amazon Angebote
22
eingestellt am 2. Jan
WD My Cloud EX4100, 0 TB Diskless 4-Bay NAS


Verkauf und Versand durch Amazon exklusiv für Prime-Mitglieder.

Zentraler Netzwerkspeicher für weltweiten Datenzugriff
Integrierter 1,6 GHz Marvell Armada 388 Dual Core-Prozessor, 2 GB DDR3-Speicher, 2 Gigabit-Ethernet-Anschlüsse, 2x USB 3.0-Anschluss sowie One-Touch-Kopiertaste
Twonky DLNA-zertifizierter Medienserver und iTunes-Unterstützung. Integrierte Sicherungssoftware WD SmartWare Pro sowie Apple Time Machine-Unterstützung
Mehrere Sicherungsoptionen sowie RAID 0, 1, JBOD und Spanning inkl. Laufwerk-Verschlüsselung. Integrierter FTP/SFTP- und WebDAV-Server
Lieferumfang: WD My Cloud Expert Serie EX4100 WDBWZE0000NBK-EESN NAS-System (nur Gehäuse) inkl. Ethernet-Kabel, Netzteil und Schnellinstallationsanleitung
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
l33t-Gehäuse
22 Kommentare
l33t-Gehäuse
Wieso sind die eigentlich immer so teuer?
Mh... Wo ist da der Einsatzzweck?
Wer etwas einfach will holt sich eine/mehrere Festplatte/n mit einfachem Gehäuse für günstiges Geld.
Wer mehr haben möchte holt sich ein richtiges NAS mit richtiger x86 CPU drin und wirft Freenas oder sonstige Software drauf die richtig was kann.
N54L z.B. oder die neueren Generationen von den HP Miniservern
Lenny.Penny2. Jan

Wieso sind die eigentlich immer so teuer?


weil es spezialisierte computer sind.
Lenny.Penny2. Jan

Wieso sind die eigentlich immer so teuer?


Ich find das eher günstig. Andere Hersteller langen bei 4 Schacht nochmal ordentlich rein.
WD würd ich mir allerdings nicht kaufen
martinvonfrosta2. Jan

Ich find das eher günstig. Andere Hersteller langen bei 4 Schacht nochmal …Ich find das eher günstig. Andere Hersteller langen bei 4 Schacht nochmal ordentlich rein.WD würd ich mir allerdings nicht kaufen


wieso nicht wd? habe mir gestern das WD Mycloud ex2 ultra als Einsteiger NAS bestellt
Pepe13372. Jan

wieso nicht wd? habe mir gestern das WD Mycloud ex2 ultra als Einsteiger …wieso nicht wd? habe mir gestern das WD Mycloud ex2 ultra als Einsteiger NAS bestellt



Ok, in der Preisklasse wird es egal sein. Bei größeren Anschaffungen würde ich auf einen der großen Netzwerkaustatter zurück greifen.
Ich habe einige bekannte, die WD einsetzen und keiner ist so wirklich begeistert. Aber wie gesagt, muss ja nicht gleich schlecht sein
Was ist der Unterschied zwischen den ex2100 und den ex2 ultra?
martinvonfrosta2. Jan

Ok, in der Preisklasse wird es egal sein. Bei größeren Anschaffungen würde …Ok, in der Preisklasse wird es egal sein. Bei größeren Anschaffungen würde ich auf einen der großen Netzwerkaustatter zurück greifen. Ich habe einige bekannte, die WD einsetzen und keiner ist so wirklich begeistert. Aber wie gesagt, muss ja nicht gleich schlecht sein


So was ?
Mixermachine2. Jan

Mh... Wo ist da der Einsatzzweck?Wer etwas einfach will holt sich …Mh... Wo ist da der Einsatzzweck?Wer etwas einfach will holt sich eine/mehrere Festplatte/n mit einfachem Gehäuse für günstiges Geld. Wer mehr haben möchte holt sich ein richtiges NAS mit richtiger x86 CPU drin und wirft Freenas oder sonstige Software drauf die richtig was kann.N54L z.B. oder die neueren Generationen von den HP Miniservern


in jedem NAS Angebot die gleiche Argumentation, vielleicht möchten die Leute einfach eine fertig Lösung und NICHT Basteln?!
Hätte auch noch ein unbenutztes WD My Cloud Pro PR4100 Gehäuse für 400€ abzugeben

3,5“ 4 Bay NAS
Unterstützt RAID: 0/1/5/10/5+1/10+1/JBOD
CPU: Intel N3710 (4x1,6 GHz)
RAM: 4 GB DDR3 (erweiterbar)
Ports: 2x Gbit LAN (Link Aggregation möglich), 3 x USB 3.0
256bit AES-Verschlüsselung, iSCSI, DLNA-Server, FTP-Server, BitTorrent-Client, WebDAV, iTunes-Server
thaupt14372. Jan

So was ?



klar kann man machen, ist aber eher für Firmen ausgelegt (redundante PSU, Prozessor austauschbar, rack mount) und schon etwas in die Jahre gekommen (Und die Software war damals, ich schätze mal das Ding ist schon 4 Jahre auf dem Markt, schon nicht wirklich modern )
Hätte eine DL2100 für 130€ wer will?)
Emir2. Jan

Hätte eine DL2100 für 130€ wer will?)


Vermutlich ohne Festplatten?

Sonst irgendwelche Defekte/Mängel?
Kauft lieber eine Synology am besten der Plus Modellreihe wenn ihr glücklich werden wollt
ich will gar nicht wissen woher ihr alle die alten Server habt
BrainlessDude2. Jan

Vermutlich ohne Festplatten?Sonst irgendwelche Defekte/Mängel?


Keine defekte, ist zurzeit noch im Betrieb, ich will komplett auf Qnap umsteigen
nostre2. Jan

in jedem NAS Angebot die gleiche Argumentation, vielleicht möchten die …in jedem NAS Angebot die gleiche Argumentation, vielleicht möchten die Leute einfach eine fertig Lösung und NICHT Basteln?!


Klar, dann kauft man sich eine fertige Lösung, wovon es MASSEN gibt.
Die können dann genau das was das Ding hier auch kann, nur günstig und eben fertig.
Wenn ich etwas fertiges möchte, nehme ich doch nicht noch Festplatten in die Hand oO.
Der Schritt dann noch ein USB Stick mit freenas hinein zu stecken ist dann auch nicht mehr weit (und bringt deutlich mehr fürs Geld).
Mixermachine2. Jan

Klar, dann kauft man sich eine fertige Lösung, wovon es MASSEN gibt.Die …Klar, dann kauft man sich eine fertige Lösung, wovon es MASSEN gibt.Die können dann genau das was das Ding hier auch kann, nur günstig und eben fertig. Wenn ich etwas fertiges möchte, nehme ich doch nicht noch Festplatten in die Hand oO.Der Schritt dann noch ein USB Stick mit freenas hinein zu stecken ist dann auch nicht mehr weit (und bringt deutlich mehr fürs Geld).


Ja - Aber FreeNas muss heruntergeladen und auf nen Stick gepackt werden. Wenn was ist, gibt es keinen Support. Da ist bei den meisten Schluss. Nicht jeder ist ITler oder begeisterter Bastler.

Aber viele verstehen das hier und in den Foren auch nicht...
@PupNacke
Mein Gott, hast du mein Text gelesen?
Ich sage doch, wenn ich mich nicht damit beschäftigen möchte und mich nicht auskenne, kaufe ich mir ein fertiges System (da sagt doch auch niemand was dagegen).
Es funktioniert und man kann es einfach in die Ecke stellen.

Festplatten sind sehr empfindlich.
Falls die hier falsch eingesetzt werden, sind die kaputt.
Dazu reicht schon ein zu hartes auf dem Tisch aufsetzen oder eine statische Entladung auf der Platine der Festplatte auf der Unterseite (passiert bei Teppichboden sehr schnell).
Wenn eine Festplatte noch drehend herausgenommen wird kann ebenfalls ein Schaden entstehen.
Das System ist daher nicht für Laien geeignet, die kein Vorwissen haben.
(Jeder kann sich übrigens wissen aneignen. Ist gibt oft sogar Videos)
Mixermachine3. Jan

Festplatten sind sehr empfindlich.Falls die hier falsch eingesetzt werden, …Festplatten sind sehr empfindlich.Falls die hier falsch eingesetzt werden, sind die kaputt.Dazu reicht schon ein zu hartes auf dem Tisch aufsetzen oder eine statische Entladung auf der Platine der Festplatte auf der Unterseite (passiert bei Teppichboden sehr schnell). Wenn eine Festplatte noch drehend herausgenommen wird kann ebenfalls ein Schaden entstehen.Das System ist daher nicht für Laien geeignet, die kein Vorwissen haben.(Jeder kann sich übrigens wissen aneignen. Ist gibt oft sogar Videos)


So empfindlich sind die Teile nun auch wieder nicht - Und Festplatten reinschieben traue ich einem 0815 Anwender dann schon noch zu...
Ja, das stimmt schon, viele wollen sich mit der Materie nicht beschäftigen und mit ein paar Mausklicks das Nas schnell einrichten, die sind bei Synology und Co richtig, zahlen natürlich den Aufpreis dafür ...

FreeNas geht schon noch ein Stück weiter, richtet sich an größere Server mit vielen Platten und hat ZFS!
Ist eh erstaulich das Synology jetzt schon auf btrfs aufgesprungen ist, bei den Problemen die es noch hat, aber darüber könnte man jetzt monatelang diskutieren ...
Das FreeNas keinen Service bietet stimmt so nicht, man muß dafür nur extra zahlen, davon lebt iXsystems.
Bearbeitet von: "Olli777" 3. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text