[Amazon.de] Porsche Design BOOK ONE, 33.8 cm (13.3" Zoll Notebook), QHD+ Display (IPS, touch), 7. Gen Intel Core i7-7500U Prozessor, 512 GB SSD Festplatte, 16 GB RAM, Windows 10 Pro, Pure Silver (Zertifiziert und Generalüberholt)
720°Abgelaufen

[Amazon.de] Porsche Design BOOK ONE, 33.8 cm (13.3" Zoll Notebook), QHD+ Display (IPS, touch), 7. Gen Intel Core i7-7500U Prozessor, 512 GB SSD Festplatte, 16 GB RAM, Windows 10 Pro, Pure Silver (Zertifiziert und Generalüberholt)

1.099€1.989€-45%Amazon Angebote
50
eingestellt am 25. Mär
Hi zusammen,

bei Amazon.de gibt es heute ein Tagesangebot mit aktuellen 2-in-1 Laptops. Mit darunter ein Microsoft Surface Pro und das Porsche Book One mit i7-7500U, 16GB, 512GB SSD im 13.3" Chassie mit QHD Display. Nächter verfügbarer (idealo) Preis für das Porsche Book liegt bei 1989€.
Sowohl das Surface Pro als auch das Porsche Book kommen aus dem Renwed Programm und sind somit zertifizierte generalüberholte Produkte.

Produktdaten des Porsche Book One 2-in-1 Laptops:
13.3 QHD DIsplay mit 3200x1800 px
Intel Core i7-7500U
16 GB RAM
512 GB SSD
1 x USB Type-C™, 1 x USB Type-C™ Thunderbolt
3, 2 x USB 3.0, Speicherkarteneinschub, Stereolautsprecher (2x 2W),
Mikrofone, Audio-Buchse, Windows Hello Kamera
Windows 10 Pro 64-Bit



Weitere Besonderheiten sind das abnehmbare QWERTZ Keyboard, 14 Stunden Akkulaufzeit und das Gewicht von nur 1.58kg (inkl. Tastatur).

Auch wenn es aus dem Amazon Renewed Programm kommt, wird dieser Preis wohl kaum zu unterbieten sein.
Zusätzliche Info
Achtung: Es gibt keinerlei Dockingstation dafür!
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Ist das nicht das teil für 2700euro, mit dem wir letztes jahr die 110% intelaktion gemydealzt haben??? und jetzt ist son ding da für 1000euro
Livy81vor 3 h, 23 m

Wie verwende ich so ein Notebook um mehr als 8 GB Ram zu benötigen? Mir …Wie verwende ich so ein Notebook um mehr als 8 GB Ram zu benötigen? Mir scheint das die 16 GB Ram kaum einen Mehrwert haben gegenüber 8 GB, deshalb frage ich.Und habe ich bei diesem Gerät jetzt 1 oder 2 Jahre Gewährleistung?


Wenn man Programmierer ist, ist man um jedes GB RAM froh
50 Kommentare
Wie schlägt sich die CPU beim zocken wenn ich via zB ne GPU extemderbox dran häng?
Ist das nicht das teil für 2700euro, mit dem wir letztes jahr die 110% intelaktion gemydealzt haben??? und jetzt ist son ding da für 1000euro
PPatrickvor 12 m

Wie schlägt sich die CPU beim zocken wenn ich via zB ne GPU extemderbox …Wie schlägt sich die CPU beim zocken wenn ich via zB ne GPU extemderbox dran häng?


technikaffe.de/cpu…k-6


Das vermittelt nen Eindruck. Und die Leistung wirst du nur abrufen können, wenn das Kühlsystem mitmacht und die CPU nicht throttelt.
SunnyBeachLazurvor 3 m

Ist das nicht das teil für 2700euro, mit dem wir letztes jahr die 110% …Ist das nicht das teil für 2700euro, mit dem wir letztes jahr die 110% intelaktion gemydealzt haben??? und jetzt ist son ding da für 1000euro


Welche aktion? Und ja ist halt gebraucht
Wo ist denn das Surface Pro Angebot?
Wie verwende ich so ein Notebook um mehr als 8 GB Ram zu benötigen?
Mir scheint das die 16 GB Ram kaum einen Mehrwert haben gegenüber 8 GB, deshalb frage ich.

Und habe ich bei diesem Gerät jetzt 1 oder 2 Jahre Gewährleistung?
Bearbeitet von: "Livy81" 25. Mär
Livy81vor 12 m

Wie verwende ich so ein Notebook um mehr als 8 GB Ram zu benötigen? Mir …Wie verwende ich so ein Notebook um mehr als 8 GB Ram zu benötigen? Mir scheint das die 16 GB Ram kaum einen Mehrwert haben gegenüber 8 GB, deshalb frage ich.Und habe ich bei diesem Gerät jetzt 1 oder 2 Jahre Gewährleistung?


Professionelle Bild- und Videobearbeitung, 3D-Animation, wissenschaftliche Berechnungen und technische Simulationen.
Livy81vor 13 m

Wie verwende ich so ein Notebook um mehr als 8 GB Ram zu benötigen? Mir …Wie verwende ich so ein Notebook um mehr als 8 GB Ram zu benötigen? Mir scheint das die 16 GB Ram kaum einen Mehrwert haben gegenüber 8 GB, deshalb frage ich.Und habe ich bei diesem Gerät jetzt 1 oder 2 Jahre Gewährleistung?


die 16 GB benötigst du halt momentan wirklich nur wenn du intensive Bildbearbeitung betreibst z.B.
Bei Office-Anwendungen oder beim Zocken merkst du 0 Unterschiede.
Krokodil-vom-Nilvor 3 m

Professionelle Bild- und Videobearbeitung, 3D-Animation, wissenschaftliche …Professionelle Bild- und Videobearbeitung, 3D-Animation, wissenschaftliche Berechnungen und technische Simulationen.


Einfach aus neugier, solche Anwendungen würde ich eher auf einen Desktop-PC vermuten... täusche ich mich da?
Bearbeitet von: "Livy81" 25. Mär
Livy81vor 7 m

Einfach aus neugier, solche Anwendungen würde ich eher auf einen …Einfach aus neugier, solche Anwendungen würde ich eher auf einen Desktop-PC vermuten... täusche ich mich da?


Eigentlich schon.

In einem Notebook dienen sie realistisch betrachtet nur zur Rechtfertigung des Preises oder bestenfalls als Reserve für die Zukunft.
Bearbeitet von: "Krokodil-vom-Nil" 25. Mär
Langsam kommt das Ding in preisregionen wo man nicht denkt die haben zuviel Klebstoff geschnüffelt
Livy81vor 3 h, 23 m

Wie verwende ich so ein Notebook um mehr als 8 GB Ram zu benötigen? Mir …Wie verwende ich so ein Notebook um mehr als 8 GB Ram zu benötigen? Mir scheint das die 16 GB Ram kaum einen Mehrwert haben gegenüber 8 GB, deshalb frage ich.Und habe ich bei diesem Gerät jetzt 1 oder 2 Jahre Gewährleistung?


Wenn man Programmierer ist, ist man um jedes GB RAM froh
Die 1989€ als PVG entstammen woher?
Bitte immer bei einem PVG die Quelle benennen!
hobbit_vor 50 m

Wenn man Programmierer ist, ist man um jedes GB RAM froh


Oder man arbeitet in einem IT Unternehmen meine 12 GB reichten damals nicht aus bin jetzt bei 64 GB und habe ca 5-6 GB freien Speicher. Zig. Programme sind offen Excellisten mit mehr als 30000 Einträge über mehrere Seiten jeweils, Testumgebungen, Buchungssysteme und vieles mehr.
FlensFlensvor 21 m

Die 1989€ als PVG entstammen woher?Bitte immer bei einem PVG die Quelle b …Die 1989€ als PVG entstammen woher?Bitte immer bei einem PVG die Quelle benennen!


OK,
Neuware mit Gebrauchtware wird hier mal wieder verglichen.

Unmöglich!
Ist das Dock da dabei? Weil als zusätzliche Info oben steht "Achtung: Es gibt keinerlei Dockingstation dafür!"
SunnyBeachLazurvor 5 h, 19 m

Ist das nicht das teil für 2700euro, mit dem wir letztes jahr die 110% …Ist das nicht das teil für 2700euro, mit dem wir letztes jahr die 110% intelaktion gemydealzt haben??? und jetzt ist son ding da für 1000euro



Nachdem ein paar Kids damit Taschengeld verdient und rumgespielt haben, bekommste jetzt den gebrauchten Schlunz.
Krokodil-vom-Nilvor 5 h, 25 m

Professionelle Bild- und Videobearbeitung, 3D-Animation, wissenschaftliche …Professionelle Bild- und Videobearbeitung, 3D-Animation, wissenschaftliche Berechnungen und technische Simulationen.



HeinrichBergvor 5 h, 24 m

die 16 GB benötigst du halt momentan wirklich nur wenn du intensive …die 16 GB benötigst du halt momentan wirklich nur wenn du intensive Bildbearbeitung betreibst z.B.Bei Office-Anwendungen oder beim Zocken merkst du 0 Unterschiede.



Virtualisierung.
MarcoCasparvor 1 h, 28 m

Oder man arbeitet in einem IT Unternehmen meine 12 GB reichten damals …Oder man arbeitet in einem IT Unternehmen meine 12 GB reichten damals nicht aus bin jetzt bei 64 GB und habe ca 5-6 GB freien Speicher. Zig. Programme sind offen Excellisten mit mehr als 30000 Einträge über mehrere Seiten jeweils, Testumgebungen, Buchungssysteme und vieles mehr.


Bei mir kommt es auch immer drauf an was ich mache. Bin aktuell viel im Webbereich unterwegs, da ist RAM (außer für Chrome :P ) nicht so von Nöten. Zum Kompilieren oder Virtualisieren aber umso mehr
lakai25. Mär

https://www.technikaffe.de/cpu_vergleich-intel_core_i7_7500u-652-vs-intel_core_i7_2600k-6Das vermittelt nen Eindruck. Und die Leistung wirst du nur abrufen können, wenn das Kühlsystem mitmacht und die CPU nicht throttelt.



Nur Leute ohne Ahnung verlinken diese Werbeseite
Bearbeitet von: "tibis" 25. Mär
Das Surface Pro finde ich in der Ausstattung schon cool, vor allem wegen den 16GB.

Wenn das ABER doch nicht wär:

16GB Benötige ich absolut gar nicht. Einfach nice to have. Bei meinem alten Thinkpad Tablet mit 8GB bin ich meist zwischen 4 und 5GB.

Keine richtige Tastatur ... mit diesem gelappere, wenn ich das ding auf dem Schoß haben will, werde ich wohl nicht glücklich werden.

Kein Thunderbolt Anschluss.

Kein laden Über USB (oder ist das Automatisch vorhanden, wenn Thunderbold vorhanden ist?)

Alte Prozessor Generation mit nur 2 Kernen

Ich glaub bei mir wird es in nächste Zeit eher sowas wie das HP Spectre oder Lenovo Yoga.
Ynebvor 2 h, 16 m

Ist das Dock da dabei? Weil als zusätzliche Info oben steht "Achtung: Es …Ist das Dock da dabei? Weil als zusätzliche Info oben steht "Achtung: Es gibt keinerlei Dockingstation dafür!"



ixh denke gemeint ist, dass kein echter Dock für dieses Modell (von Porsche Design) existiert...

Ich könnte jedoch dieses hier vorschlagen: amazon.de/gp/…c=1


Besonderheit: es ist "power-through" - ist also für dauerbetrieb geeignet.

Würde persönlich trotzdem von dem Porschebook abraten - das HW ist schon sehr veraltet, und der preis ist einfach... naja...

wenn schon... dan ein Surface Book... (hab ich, bin zufrieden - nur blös kein Tropf Wasser nahe Tastatur lassen sonst gibt's ein böses Erwachen .... (base / Tastatur nicht tauschbar und nicht reparierbar)

Heute würde ich ThinkPad Carbon X1 nehmen...
Krokodil-vom-Nilvor 7 h, 5 m

Professionelle Bild- und Videobearbeitung, 3D-Animation, wissenschaftliche …Professionelle Bild- und Videobearbeitung, 3D-Animation, wissenschaftliche Berechnungen und technische Simulationen.


Virtuelle Maschinen. Ich kann unter 24 GB nicht arbeiten.
Der Lüfter ist extrem nervig.
LasVegas1988vor 4 m

Der Lüfter ist extrem nervig.


Ja weil er laut reviews kaum zu hören ist. So nervig
meingottvor 32 m

ixh denke gemeint ist, dass kein echter Dock für dieses Modell (von …ixh denke gemeint ist, dass kein echter Dock für dieses Modell (von Porsche Design) existiert...Ich könnte jedoch dieses hier vorschlagen: https://www.amazon.de/gp/product/B01IQV5U68/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1Besonderheit: es ist "power-through" - ist also für dauerbetrieb geeignet.Würde persönlich trotzdem von dem Porschebook abraten - das HW ist schon sehr veraltet, und der preis ist einfach... naja...wenn schon... dan ein Surface Book... (hab ich, bin zufrieden - nur blös kein Tropf Wasser nahe Tastatur lassen sonst gibt's ein böses Erwachen .... (base / Tastatur nicht tauschbar und nicht reparierbar)Heute würde ich ThinkPad Carbon X1 nehmen...


Naja, alte Hardware finde ich ein bisschen übertrieben. Die 8. Intel Generation hat zwar 4 Kerne, aber einen wirklichen Leistungszuwachs bringt das auch nicht.
Ynebvor 2 m

Naja, alte Hardware finde ich ein bisschen übertrieben. Die 8. Intel …Naja, alte Hardware finde ich ein bisschen übertrieben. Die 8. Intel Generation hat zwar 4 Kerne, aber einen wirklichen Leistungszuwachs bringt das auch nicht.


Genau daher kommt der teilweise massive Leistungszuwachs. Bei Single Core Benchmarks liegen die nicht weit auseinander ja, bei Multi Core fährt selbst der i5 8th Gen dem alten i7 meilenweit voraus.
ksalemvor 32 m

Ja weil er laut reviews kaum zu hören ist. So nervig


„laut reviews“? Vielen Dank für Deine fundierte Recherche.
fireblade_xxvor 30 m

Genau daher kommt der teilweise massive Leistungszuwachs. Bei Single Core …Genau daher kommt der teilweise massive Leistungszuwachs. Bei Single Core Benchmarks liegen die nicht weit auseinander ja, bei Multi Core fährt selbst der i5 8th Gen dem alten i7 meilenweit voraus.


Auf dem Papier ja. In der Realität wird die TDP wegen der Hitze schon nach 1-2 min gesenkt, so das auf Dauer, in so kleinen Gehäusen die 2 zusätzlichen Kerne so stark gebremst werden, dass kaum Leistungszuwachs bleibt. Dafür dann mehrere Hundert € mehr ausgeben, um ein "aktuelleres" Convertible in der Klasse zu bekommen, halte ich für nicht sinnvoll. Die Kühlung in dem Porsche Design, wie auch im Surface Pro ist doch schon hoffnungslos mit dem i7-7500U überfordert. Die Daten sehen nur auf dem Blatt und in theoretischen Benchmarks gut aus.
Bearbeitet von: "Yneb" 25. Mär
Crunkvor 13 h, 59 m

Welche aktion? Und ja ist halt gebraucht


letztes jahr im sommer gab es eine aktion von intel. du kaufst dir ein teilnehmendes notebook, testest es 30 tage und bei nichtgefallen schickst es direkt an intel zurück und bekommst den kaufpreis + 10% zurück. das gute war auch, das du die notebooks eben nicht zu saturn o. ä. zurück geschickt hast, sondern an intel. in meinem fall habe ich 270€ zusätzlich bekommen, über 30€ von shoop und noch die schwarze saturnkarte.

und jetzt kommen langsam die rückläufer günstig in umlauf.

musst mal hier nach intel 110% suchen. es hat zwar gedauert und viele hatten panik, aber am ende hat das wohl tatsächlich bei fast allen geklappt.
Bearbeitet von: "SunnyBeachLazur" 25. Mär

Das Porsche Design hat nicht wirklich Probleme mit der 15 Watt TDP vom CPU.

Siehe Minute 5:
LasVegas1988vor 45 m

„laut reviews“? Vielen Dank für Deine fundierte Recherche.


Siehe Video
ksalemvor 49 m

Siehe Video


Ich habe die Kiste selbst gehabt. Und mich persönlich hat der Lüfter genervt. Das ist subjektiv, da interessieren mich weder Berichte noch Videos.
LasVegas1988vor 2 m

Ich habe die Kiste selbst gehabt. Und mich persönlich hat der Lüfter g …Ich habe die Kiste selbst gehabt. Und mich persönlich hat der Lüfter genervt. Das ist subjektiv, da interessieren mich weder Berichte noch Videos.


Ok dann.. ich meine, wenn der Standard nach Berichten nicht so laut ist kannst du deinen vielleicht mal auf Garantie reparieren lassen.
Ynebvor 1 h, 51 m

Auf dem Papier ja. In der Realität wird die TDP wegen der Hitze schon nach …Auf dem Papier ja. In der Realität wird die TDP wegen der Hitze schon nach 1-2 min gesenkt, so das auf Dauer, in so kleinen Gehäusen die 2 zusätzlichen Kerne so stark gebremst werden, dass kaum Leistungszuwachs bleibt. Dafür dann mehrere Hundert € mehr ausgeben, um ein "aktuelleres" Convertible in der Klasse zu bekommen, halte ich für nicht sinnvoll. Die Kühlung in dem Porsche Design, wie auch im Surface Pro ist doch schon hoffnungslos mit dem i7-7500U überfordert. Die Daten sehen nur auf dem Blatt und in theoretischen Benchmarks gut aus.


Fehler Nr. 1: Durch die Hitze wird die TDP nicht gesenkt. Wenn, dann tritt eine hitzebedingte Drosselung ein, die dann dazu führt, dass die CPU nicht ihr TDP-Limit ausschöpfen kann.

Fehler Nr. 2: Du kannst nicht die Hitzeentwicklung durch höheren Takt mit der durch mehr Kerne gleichsetzen. Während ein Taktanstieg die Temperatur überproportional in die Höhe treibt, ist der Anstieg bei einer Erhöhung der Kernzahl moderat. Heißt im Umkehrschluss: Du musst nur den Takt etwas herabsetzen und auf einen Bruchteil der Leistung verzichten, damit die CPU entscheidend weniger Strom benötigt, kannst dieses nun übrige Budget dann aber in die Verdoppelung der Kerne und damit (Maximal-)Leistung stecken. Gerade dort, wo also Energieeffizienz gefragt ist (mobile Geräte, Rechenzentren) und man gut parallelisieren kann, wird man stets die Kernzahl auf Kosten des Takts bevorzugen.
Bearbeitet von: "Deutschmaschine" 25. Mär
SunnyBeachLazurvor 3 h, 5 m

letztes jahr im sommer gab es eine aktion von intel. Du kaufst dir ein …letztes jahr im sommer gab es eine aktion von intel. Du kaufst dir ein teilnehmendes notebook, testest es 30 tage und bei nichtgefallen schickst es direkt an intel zurück und bekommst 2700€. das gute war auch, das du die nitebooks eben nicht zu saturn o. ä. zurück geschickt hast, sondern eben an intel. in meinem fall habe ich 270€ zusätzlich bekommen, über 30€ von shoop und noch die schwarze saturnkarte.und jetzt kommen langsam die rückläufer günstig in umlauf.musst mal hier nach intel 110% suchen. es hat zwar gedauert und viele hatten panik, aber am ende hat das wohl tatsächlich bei fast allen geklappt.


Interessant
Danke! Super Deal. Mein Lenovo helix 2‘ Bildschirm war vor kurz gebrochen. Deal just in Time!
Hätte es fast gekauft...Dann hab ich von 3 Stunden Akku Laufzeit im Tablet Modus, Kopflastiges Gewicht wodurch es zum kippen neigt und Lichthöfen beim Display gelesen und war raus. Das Gewicht von fast 1,6 Kilo trug auch dazu bei.

Bei einer UVP von schlappen 2800 Euro erwarte ich so was nicht...Da muss Perfektion gegeben sein!
Deutschmaschinevor 7 h, 5 m

Fehler Nr. 1: Durch die Hitze wird die TDP nicht gesenkt. Wenn, dann tritt …Fehler Nr. 1: Durch die Hitze wird die TDP nicht gesenkt. Wenn, dann tritt eine hitzebedingte Drosselung ein, die dann dazu führt, dass die CPU nicht ihr TDP-Limit ausschöpfen kann.Fehler Nr. 2: Du kannst nicht die Hitzeentwicklung durch höheren Takt mit der durch mehr Kerne gleichsetzen. Während ein Taktanstieg die Temperatur überproportional in die Höhe treibt, ist der Anstieg bei einer Erhöhung der Kernzahl moderat. Heißt im Umkehrschluss: Du musst nur den Takt etwas herabsetzen und auf einen Bruchteil der Leistung verzichten, damit die CPU entscheidend weniger Strom benötigt, kannst dieses nun übrige Budget dann aber in die Verdoppelung der Kerne und damit (Maximal-)Leistung stecken. Gerade dort, wo also Energieeffizienz gefragt ist (mobile Geräte, Rechenzentren) und man gut parallelisieren kann, wird man stets die Kernzahl auf Kosten des Takts bevorzugen.



Tja, soviel zur Theorie aus dem Lehrbuch.

Bei Multithreading müssen aber einige Sachen zusammenkommen das es passt, sonst kann die Software sogar langsamer laufen als im Single-Thread. Du verallgemeinerst hier wirklich auf Computerbild-Niveau. Entscheidend ist die Architektur und Umsetzung im Prozessor selbst. So hat Intel beim hier verwendeten Prozessor leider den entscheidenen Schritt zur Verkleinerung des Festigungsprozesses (hier nur von 14nm auf 14nm+) verpasst. Aber gerade hier hätte sich einiges an Leistungsaufnahme sparen lassen.

heise.de/ct/…tml

Aus meiner Sicht sind diese Prozessoren in solchen Kompaktnotebooks eher ein Rückschritt... wer viel leistung braucht soll sich eher ein grösseres Gerät holen, was dann auch problemlos mit der produzierten Wärme umgehen kann. Bei den kleinen Geräten machen eher Prozessoren Sinn die sich in den Bauformen auch passiv kühlen lassen.

Aber hier fallen ja einige "Experten" auf die Datenblätter rein und lassen sich von "Leistung" blenden. Wer den rudimentären Aufbau von Notebooks "inside" kennt weiss das man für Mehrleistung auch immer einen "Preis" zahlen muss. tw. ist es nur eine kürzere Laufzeit, oft aber auch eine verkürzte Haltbarkeit der Hardware etc. sind oft die Realität.

Und wer hier meint ein grösserer Prozessor "für später mal" ist ne clevere Idee, der schmeisst einfach meist Geld aus dem Fenster.

Ich bin froh das es heute moderne passiv gekühle Mobilrechner gibt die auch Spass machen und die im Handgepäck nicht "dick auftragen"... für mehr habe ich dann stationäre Rechner oder auch "grössere" Mobilrechner... die sind dann aber weniger Portabel (ein VW Lupo verträgt ja auch keinen LKW-Block :)) aber bringen dann die benötigte Mehrleistung mit den entsprechenden Nebenwirkungen (Leistungsaufnahme, Lüfter, höheres Gewicht).

Leute die sich nur von Datenblätter bleden lassen sind einfach schlechte Ratgeber... my 5 cent!
Bearbeitet von: "Dodgerone" 25. Mär
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text