372°
ABGELAUFEN
(Amazon.de-Prime) BWT 1x Tischwasserfilter Penguin 2,7l weiß PLUS 3x Filterkartuschen Magnesium Gourmet für 12,99€
(Amazon.de-Prime) BWT 1x Tischwasserfilter Penguin 2,7l weiß PLUS 3x Filterkartuschen Magnesium Gourmet für 12,99€

(Amazon.de-Prime) BWT 1x Tischwasserfilter Penguin 2,7l weiß PLUS 3x Filterkartuschen Magnesium Gourmet für 12,99€

Preis:Preis:Preis:12,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Achtung jetzt Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 2 Monaten.

Der BWT Penguin 2,7 L filtert das Leitungswasser, reichert es dabei mit wertvollem Magnesium an und reduziert den Kalkgehalt des Wassers. Die elektronische Wechselanzeige erinnert rechtzeitig an den Filterkartuschen-Wechsel. Die Einfüllklappe im Deckel ermöglicht ein einfaches Befüllen des Filters ohne den Deckel abnehmen zu müssen. Der Tischwasserfilter hat eine Gesamtkapazität von 2,7 Litern sowie eine Filterkapazität von 1,5 Litern. Der Penguin 2,7 L ist spülmaschinengeeignet, nur der Deckel mit dem elektronischen Wechselanzeiger sollte von Hand gereinigt werden. Er ist passend für alle gängigen Kühlschranktüren und ist aus Kunsstoff hergestellt, der BPA-frei ist.

-Reichert das Leitungswasser mit wertvollem Magnesium an und reduziert den Kalkgehalt des Wassers.
-Elektrische Anzeige: erinnert automatisch an den Filterkartuschen-Wechsel.
-Einfaches Befüllen ohne den Deckel abnehmen zu müssen dank der Easy-Fill-Öffnung.
-Kapazität: 1,5 Liter gefiltertes Wasser / 2,7 Liter Gesamtvolumen.

54 Bewertungen mit 4.4 von 5 Sternen
für nicht Primenutzer kommen 3€ Versankosten dazu
nächster Preis 26,84€

34 Kommentare

Verfasser

7689392-AS5ZU

Thx

Moderator

Da werden Erinnerungen wach...

mydealz.de/dea…465

Top - super Preis. Ich habe vor 3/4 Wochen für ein ähnliches Set mehr als das doppelte bezahlt :-(

Krueck83

Da werden Erinnerungen wach... http://www.mydealz.de/deals/bwt-815971-initium-2-5-liter-wei%C3%9F-2-mediamarkt-bei-filialabholung-471465



Habe meinen auch noch =)

Top, der Preis ist super. Genau das, wonach ich gesucht habe!

Auch geholt wegen Erspranis und zum Testen

aber mal erlich:

BRAUCHT man sowas wirklich?....

Nur bei harten Leitungswasser oder?

Werds mal testen vor und nachher geschmack.. Wenn ich keinen Unterschied merke geht es zurück

DanFi

BRAUCHT man sowas wirklich?....



Würde mich auch mal interessieren.. hat sich da mal jemand im Detail mit beschäftigt? Kann mal jemand den Mehrwert aufzeigen der über "Tee und Kaffee schmecken besser (sehr subjektiv...) / Schont den Vollautomaten (2x im Jahr entkalken ist wesentlich billiger) " hinausgeht? Und wie sieht es mit Hygiene aus? Züchtet man sich da nicht ne Kultur? Eine Freundin hat mal so ein Teil mit kochendem Wasser "desinfiziert"... danach war es total verzogen und der Deckel ließ sich nicht mehr schliessen

Habe gerade wieder storniert... Grund (SWT 5/15) vorletzter Platz... :

7689944-vV4A3

Schneidet vor allem beim Filtern von Chlor und Blei mit am schlechtesten ab...



DanFi

Auch geholt wegen Erspranis und zum Testen aber mal erlich: BRAUCHT man sowas wirklich?.... Nur bei harten Leitungswasser oder? Werds mal testen vor und nachher geschmack.. Wenn ich keinen Unterschied merke geht es zurück


Es macht Sinn, wenn man das gefilterte Wasser für Kaffeemaschine, Wasserkocher etc nutzt, da dadurch die Verkalkung gegen 0 geht. Meine Nespresso nutze ich seit über 2 Jahren mit solch einem Filter und weder Behälter noch Ausfluss haben auch nur ansatzweise Kalk angesetzt. Schont deine Geräte, behaupte ich.

Danke

Widerlich diese Bakterienschleuder...

Da sammeln sich die Keime im Filter ohne Ende

djempy

Da sammeln sich die Keime im Filter ohne Ende



Soweit ich weiß, ist im Filter Silber enthalten, der antibakteriell wirkt. Und das Wechselintervall ist zudem zeit- und nicht mengenbezogen, was den Bakterien entgegenwirkt. Klar, nach x Litern muss man den Filter auch mal wechseln, da sich der Filter an sich zusetzt.
Das Negative ist, dass auch Mineralstoffe gefiltert werden (können).

djempy

Da sammeln sich die Keime im Filter ohne Ende



Das ist hier leider nicht der Fall.. der Hersteller empfiehlt die Kartusche einmal pro Woche "auszukochen"... praktisch ist da was anderes

Mal gekauft. Haben eh alle kg mangel, vll. Kann man das ja dadurch ausgleichen

Wir haben hier richtig hartes Wasser mit einem Härtegrad von 17 °dH. Habe aber schon seid 2 Jahren den Wasserfilter von Brita mit Maxtra Kartuschen. Ich kann den jedem nur empfehlen. Das Wasser hat keinen Kalk mehr. Alle Maschinen die man mit dem gefilterten Wasser betreibt braucht man nahezu garnicht mehr zu entkalken..Und wenn man Kaffe oder Tee oder eben gefiltertes Leitungswasser mit vielleicht reingeschnittenen Früchten trinkt wie wir es hier machen dann schmeckt es auch noch ganz anders das Wasser. Wesentlich besser. Die Maxtra Kartuschen z.b. muss man spätestens nach 4 Wochen wechseln. Bei sehr häufiger nutzung am besten nach 2 -3 Wochen. Aber ausspülen braucht man die nicht. Ist ganz einfach und funktioniert bestens. Das ist eine gute Investition.

Würde deswegen auch nicht auf BWT Kartuschen wechseln auch wenn die nochmal einen guten € billiger sind. Kann eben nur von Brita berichten. Wir sind jedenfalls sehr begeistert davon.

Wie lange hält denn ein Filter? Wann müsste ich sie austauschen?

samluxh

Wie lange hält denn ein Filter? Wann müsste ich sie austauschen?



Also der Timer meines Wasserfilters ist für einen 4 Wochen Intervall ausgelegt. Die max. Menge an gefiltertem Wasser liegt bei 120 Litern.

Habe gelesen dass die Dinger Silber mit ins Wasser abgegeben. Von mir aus könnt ihr die Dinger nutzen aber für mich geht das auf keinen Fall in Ordnung. Da könnte ich ja auch gleich anfangen zu rauchen...

Die Patronen lassen sich im übrigen recht einfach öffnen und neu befüllen. Anbieter für entsprechendes Granulat gibt es viele. Wem es nicht zu viel Aufwand ist, kann sie auch (vom Aktivkohleanteil abgesehen) mit Kochsalz regenerieren.

Haselhirse

Die Patronen lassen sich im übrigen recht einfach öffnen und neu befüllen. Anbieter für entsprechendes Granulat gibt es viele. Wem es nicht zu viel Aufwand ist, kann sie auch (vom Aktivkohleanteil abgesehen) mit Kochsalz regenerieren.


hast du nen Link parat für Granulat?

eg0lski

Habe gelesen dass die Dinger Silber mit ins Wasser abgegeben. Von mir aus könnt ihr die Dinger nutzen aber für mich geht das auf keinen Fall in Ordnung. Da könnte ich ja auch gleich anfangen zu rauchen...



selbst wenn, was ist deiner meining nach schlimm an silber?

Vielleicht ist er ein Werwolf?

Einfach bei z.B. ebay nach "Wasserfilter + Granulat" suchen.

Mir schmeckt das BWT gefilterte Wasser wesentlich besser als das Brita gefilterte Wasser. Ich war zuerst völlig perplex als ich das BWT Wasser probiert hab und hab es dann gegen das Brita Wasser getestet. Seitdem nur noch BWT. Kann nur jedem empfehlen, das bei diesem Preis mal selbst zu probieren

als notorischer leitungswasser trinker, denke ich kann man den filter ruhig mal testen.

rushy_rhino

Das ist hier leider nicht der Fall.. der Hersteller empfiehlt die Kartusche einmal pro Woche "auszukochen"... praktisch ist da was anderes



Kannst du das irgend wie belegen?
So weit ich weiss ist ein auskochen nicht notwendig, nur ein Austauschen der Filter nach 3 Wochen!

Gruß
R.

rushy_rhino

Das ist hier leider nicht der Fall.. der Hersteller empfiehlt die Kartusche einmal pro Woche "auszukochen"... praktisch ist da was anderes



Habe dir den Ausschnitt der Stiftung Warentest per PM geschickt. Übertragen steht da eben, dass BWT wegen der Keimproblematik empfiehlt die Kartusche wöchentlich auszukochen...

@rushy_rhino:

Vielen Dank habs gelesen und konnte es nicht glauben, denn weder auf
der Anleitung von BWT noch auf der Website konnte ich eine solche empf.
finden. Und obs den Kartuschen wirklich gut tut, bei 100 Grad gebrutzelt
zu werden, steht auch nirgens !

Gruß
R.

eg0lski

Habe gelesen dass die Dinger Silber mit ins Wasser abgegeben. Von mir aus könnt ihr die Dinger nutzen aber für mich geht das auf keinen Fall in Ordnung. Da könnte ich ja auch gleich anfangen zu rauchen...



Stopf halt alles in dich rein was du so finden kannst, ich für meinen Teil werde jedenfalls auf die bewusste Einnahme von Dingen, die im Körper nichts zu suchen haben, verzichten.

Diese Filter bringen vielleicht was in Ländern, bei denen nicht so extrem auf die Wasserqualität geachtet wird. Aber hier in Deutschland machen die Dinger das Wasser eher schlechter (auf Grund der hier mehrfach erwähnten Bakterienherde die sich in den Dingern so tummeln) als besser. Aber ich kann nur immer wieder sagen: macht was ihr wollt. Wollte es nur nicht unerwähnt lassen.

Verfasser

eg0lski

Habe gelesen dass die Dinger Silber mit ins Wasser abgegeben. Von mir aus könnt ihr die Dinger nutzen aber für mich geht das auf keinen Fall in Ordnung. Da könnte ich ja auch gleich anfangen zu rauchen...



das mit dem Silber im Wasser kann mit speziellen Kartuschen geändert werden
amazon.de/gp/…8-1

eg0lski

Habe gelesen dass die Dinger Silber mit ins Wasser abgegeben. Von mir aus könnt ihr die Dinger nutzen aber für mich geht das auf keinen Fall in Ordnung. Da könnte ich ja auch gleich anfangen zu rauchen...



Es wird immer ein Tradeoff zwischen Silberpartikeln und Keimbildung geben.. vermutlich ist die Variante: Kein Silber + regelmässig auskochen die vernünftigste wenn man denn nun wirklich so einen Filter benutzen will. Ich schliesse mich bei der Meinung an, dass es in Deutschland wohl relativ überflüssig ist.. Wasserkocher / Vollautomaten kann man wie gesagt alle 3-6 Monate entkalken, geht sehr fix und ist effektiv.

eg0lski

Habe gelesen dass die Dinger Silber mit ins Wasser abgegeben. Von mir aus könnt ihr die Dinger nutzen aber für mich geht das auf keinen Fall in Ordnung. Da könnte ich ja auch gleich anfangen zu rauchen...



Wasserkocher vielleicht ja, KVA keine Ahnung, wobei ich vermute, dass du da mit dem Entkalken mehr Stoffe rauslöst, als dir lieb wären.
Für meinen Teil besitze ich eine Siebträgermaschine mit verzinntem Kessel und Kupferrohren. Da ist und soll auch nicht so leicht entkaltk werden, da man nach dem Entkalken möglichst schnell eine kleine Kalkschicht über all' dem Metall haben möchte. Deswegen 'weiches' Wasser am besten mit dh 8 benutzen, um so selten wie möglich zu entkalken.
Trinken tu ich das gefilterte Wasser so auch nicht nur Tee und Espresso...

eg0lski

Habe gelesen dass die Dinger Silber mit ins Wasser abgegeben. Von mir aus könnt ihr die Dinger nutzen aber für mich geht das auf keinen Fall in Ordnung. Da könnte ich ja auch gleich anfangen zu rauchen...


Wenn du Zitronensäure im KVA benutzt bist du auf der sicheren Seite, Zitr.säure greift keine Polymer-/Kunststoff-/Gummidichtungen an... absolut safe!

Ich habe ebenfalls eine ST Maschine (La Pavoni Pro) ich glaube die wurde seit 20 Jahren nicht entkalkt ;-) deshalb dauert der Heizvorgang auch immer länger noch störts nicht!

wo bekomme ich denn filter gübstig her? das günstigste was ich finde sind 5€ für die karaffe + 1 Filter. Ich brauche nun nur die Filter...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text