[Amazon.de] QNAP TS-251A-2G (2 Bay NAS, 2x LAN, 3x USB 3.0, 1x HDMI, Fernbedienung)
215°Abgelaufen

[Amazon.de] QNAP TS-251A-2G (2 Bay NAS, 2x LAN, 3x USB 3.0, 1x HDMI, Fernbedienung)

252,36€292,91€-14%Amazon Angebote
16
eingestellt am 20. MärBearbeitet von:"Trelane"
Hi. Aktuell gibt es das kleine Einsteiger-NAS TS-251A-2G bei Amazon.de gut 14% unter idealo. Ist zwar nicht Bestpreis, aber für den, der gerade kaufen will oder muss vielleicht trotzdem ein gutes Angebot.

1147705.jpg
1147705.jpg
1147705.jpg
Link zur Herstellerseite

Technische Daten:

  • Processor: 14nm Intel® Celeron® N3060 dual-core 1.6GHz (up to 2.48GHz)
  • System Memory: 2GB DDR3L (2 x 1GB)
  • GbE LAN: 2x Gigabit RJ45 LAN port
  • USB Port: 3x USB 3.0 ports (Front: 1, Rear:2)
  • SD Card Reader:
  • HDMI: 1, max. resolution 3840 x 2160 @ 30Hz
  • IR Receiver:
  • Noise Level: 18.3 dB (A)
  • Power Consumption: System sleep: 0.72W / HDD standby:7.9W / In operation:16.2W (with 2 x 2TB HDDs)
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

16 Kommentare
Is man bei sowas mich mit nem alten PC besser dran? Man schmeißt heutzutage schon PCs weg die bessere prozessoren haben
phoenixaura_muhavor 40 s

Is man bei sowas mich mit nem alten PC besser dran? Man schmeißt …Is man bei sowas mich mit nem alten PC besser dran? Man schmeißt heutzutage schon PCs weg die bessere prozessoren haben


Nö ... Ist man nicht ...
Ist halt ein ganz anderer Stromverbrauch
Verfasser
phoenixaura_muhavor 6 m

Is man bei sowas mich mit nem alten PC besser dran? Man schmeißt …Is man bei sowas mich mit nem alten PC besser dran? Man schmeißt heutzutage schon PCs weg die bessere prozessoren haben


Geht bei sowas ja nur sekundär um die Hardware. Synology, QNAP und Konsorten leben ja von der leicht bedien- und vor allem installierbaren (bzw. vorinstallierten) Software.

Wer sich vom höheren Stromverbrauch eines alten PCs und einer (etwas) höheren Einstiegshürde/höherem Wartungsaufwand für z.B. ein FreeNAS/OMV nicht abschrecken lässt, kann natürlich ohne weiteres auch einen alten PC als NAS verwenden.
Trelanevor 18 m

Geht bei sowas ja nur sekundär um die Hardware. Synology, QNAP und …Geht bei sowas ja nur sekundär um die Hardware. Synology, QNAP und Konsorten leben ja von der leicht bedien- und vor allem installierbaren (bzw. vorinstallierten) Software. Wer sich vom höheren Stromverbrauch eines alten PCs und einer (etwas) höheren Einstiegshürde/höherem Wartungsaufwand für z.B. ein FreeNAS/OMV nicht abschrecken lässt, kann natürlich ohne weiteres auch einen alten PC als NAS verwenden.


XPEnology.
Verfasser
SchlauerFuxvor 28 m

XPEnology.


Ja, das ginge natürlich auch
Trelanevor 1 h, 1 m

Geht bei sowas ja nur sekundär um die Hardware. Synology, QNAP und …Geht bei sowas ja nur sekundär um die Hardware. Synology, QNAP und Konsorten leben ja von der leicht bedien- und vor allem installierbaren (bzw. vorinstallierten) Software. Wer sich vom höheren Stromverbrauch eines alten PCs und einer (etwas) höheren Einstiegshürde/höherem Wartungsaufwand für z.B. ein FreeNAS/OMV nicht abschrecken lässt, kann natürlich ohne weiteres auch einen alten PC als NAS verwenden.


Ich habe mir ein NAS selbst gebaut, Betriebssystem OMV/Debian.
Serverboard, ECC RAM, Raid 6 /WD red und USV.
Super flexibel, aber man sollte schon wissen was man macht.
Nehme an zum Transcodieren von 1080p Material eignet sich so eine Kiste nicht wirklich?

Nutze selbst nen i3 370M in nem Notebook mit OMV und komme damit auf ähnliche Verbrauchswerte.
In einem "NAS" hat meines erachtens kein HDMI Anschluss es sei denn für einen Monitor (Terminal/Gui) eigentlich nichts zu suchen... diese Variation würde ich ja eher als "Media Player" abtun. Da mag es aber auch den Vorlieben entsprechen mich würde in erster Linie die weiße Kiste im Schrank unter dem TV stören und dann wahrscheinlich den "Lärm" der von den Festplatten ausgehen kann.
Ich hab letzte Woche das Modell TS231p2 mit 4GB Ram für 229€ gekauft, hat jemand einen Vergleich was die Prozessoren angeht?
Centervor 7 h, 44 m

Nehme an zum Transcodieren von 1080p Material eignet sich so eine Kiste …Nehme an zum Transcodieren von 1080p Material eignet sich so eine Kiste nicht wirklich?Nutze selbst nen i3 370M in nem Notebook mit OMV und komme damit auf ähnliche Verbrauchswerte.


Hab jetzt nicht weiter geschaut, aber sollte das Gerät ohne Probleme wuppen. Hab n 2 Jahre altes Asustor NAS und das hat noch nie eine 1080p mkv verweigert (nutze serviio zum transkodieren)
Bearbeitet von: "Roy-das-Rohr" 21. Mär
Das 251+ 2G für 270€ ist der bessere Deal. Gehört bei Qnap zur High-End-Serie und bietet deutlich mehr Leistung für nur 20€ mehr.
SchlauerFuxvor 8 h, 28 m

XPEnology.



Wird schon ewig nicht mehr upgedatet und ist somit schlicht unsicher. Und offiziele Updates von Synology lassen sich nicht installieren.
Hellfishvor 33 m

Das 251+ 2G für 270€ ist der bessere Deal. Gehört bei Qnap zur Hig …Das 251+ 2G für 270€ ist der bessere Deal. Gehört bei Qnap zur High-End-Serie und bietet deutlich mehr Leistung für nur 20€ mehr.


Das stimmt, habe es auf 8GB RAM aufgerüstet und lasse noch zusätzlich zwei Server 2016 VMs laufen.
SchlauerFuxvor 10 h, 8 m

XPEnology.



mir geht es ähnlich - lauffähige Hardware hab ich noch stehen mit 2 Platten im Raid. Hab bisher nen WHS drauf laufen, aber eigentlich macht der nur die Datenablage, so dass ich gerne durch ein NAS ersetzen würde.

Für den WHS gab es ein nettes Tool names Lightsout, welches mir den Server geweckt hat, wenn ein Client an war und serverseitig hat dies dann überwacht, ob noch ein Client aktiv ist. Wenn nicht, nach x Minuten in den S4-Ruhemodus.
Gibt es sowas auch für Freenas oder Konsorten? Weiß das jemand von euch?

Ich glaube von Synology gibt es sowas - ein Tool, das sich auf den Client-PCs installieren lässt (oder war es QNAP?)
Bearbeitet von: "ichhier" 21. Mär
ichhiervor 7 m

mir geht es ähnlich - lauffähige Hardware hab ich noch stehen mit 2 P …mir geht es ähnlich - lauffähige Hardware hab ich noch stehen mit 2 Platten im Raid. Hab bisher nen WHS drauf laufen, aber eigentlich macht der nur die Datenablage, so dass ich gerne durch ein NAS ersetzen würde.Für den WHS gab es ein nettes Tool names Lightsout, welches mir den Server geweckt hat, wenn ein Client an war und serverseitig hat dies dann überwacht, ob noch ein Client aktiv ist. Wenn nicht, nach x Minuten in den S4-Ruhemodus.Gibt es sowas auch für Freenas oder Konsorten? Weiß das jemand von euch?Ich glaube von Synology gibt es sowas - ein Tool, das sich auf den Client-PCs installieren lässt (oder war es QNAP?)


Bei FreeNas weiß ich, dass es kein WOL oder ähnliches gibt. Meines läuft daher 24 Stunden durch, nicht schön für den Stromverbrauch, aber das nehme ich für die Leistung und Funktionen in Kauf.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text