[Amazon.de] Sony A6300 - nur Body
248°Abgelaufen

[Amazon.de] Sony A6300 - nur Body

17
eingestellt am 20. Nov 2016
Amazon bietet derzeit die A6300 ohne Objektiv für 999,-€.

Hatte ne Weile gewartet bis der Preis unter 1000€ geht und jetzt zugeschlagen.

Vielleicht für den einen oder anderen auch interessant...

Idealo derzeit nur für den Body 1127€

Beste Kommentare

Die Unterschiede von A6000 zu A6300 sind für mich gar nicht so wild, dass sich der Aufpreis lohnen würde. Für Filmer vielleicht noch die 4K Aufnahmen, aber dafür ist der Rolling Shutter schon wieder fies.
Die A6500 bringt da in meinen Augen wirklich einen massiven Mehrwert durch den Stabbi, Touchscreen, etc. leider inklusive massiven Mehrpreis.
Falls ich nicht ein ganz bestimmtes Feature der A6300 unbedingt brauche (welches die A6000 nicht hat), würde ich eher die A6000 gebraucht oder im Schnapper Angebot nehmen, in Glas investieren und in den nächsten Jahren Richtung A6500 schielen.

17 Kommentare

Schade das die a6000 Preise noch so hoch sind's:/

Ich lauer auch schon ne Weile auf die A6000 oder A6300. Hab mich noch nicht entschieden welche es werden soll. Hoffe noch auf einen guten Deal zum Black Friday

trainingdayvor 10 m

Ich lauer auch schon ne Weile auf die A6000 oder A6300. Hab mich noch nicht entschieden welche es werden soll. Hoffe noch auf einen guten Deal zum Black Friday

Hoffe ich auch aber letztes Jahr war der Black Friday auch ein Reinfall

Die Unterschiede von A6000 zu A6300 sind für mich gar nicht so wild, dass sich der Aufpreis lohnen würde. Für Filmer vielleicht noch die 4K Aufnahmen, aber dafür ist der Rolling Shutter schon wieder fies.
Die A6500 bringt da in meinen Augen wirklich einen massiven Mehrwert durch den Stabbi, Touchscreen, etc. leider inklusive massiven Mehrpreis.
Falls ich nicht ein ganz bestimmtes Feature der A6300 unbedingt brauche (welches die A6000 nicht hat), würde ich eher die A6000 gebraucht oder im Schnapper Angebot nehmen, in Glas investieren und in den nächsten Jahren Richtung A6500 schielen.

Rouvenvor 13 m

Die Unterschiede von A6000 zu A6300 sind für mich gar nicht so wild, dass sich der Aufpreis lohnen würde. Für Filmer vielleicht noch die 4K Aufnahmen, aber dafür ist der Rolling Shutter schon wieder fies.Die A6500 bringt da in meinen Augen wirklich einen massiven Mehrwert durch den Stabbi, Touchscreen, etc. leider inklusive massiven Mehrpreis.Falls ich nicht ein ganz bestimmtes Feature der A6300 unbedingt brauche (welches die A6000 nicht hat), würde ich eher die A6000 gebraucht oder im Schnapper Angebot nehmen, in Glas investieren und in den nächsten Jahren Richtung A6500 schielen.


Sehe ich ähnlich. Zum Filmen würde ich klar die 6300 bevorzugen. Ansonsten ist die 6300 nur ein klein wenig besser bei Low-Light, hat eine höhere Sucherauflösung (kenne ich zwar nicht, aber mit dem Sucher der 6000 bin ich trotzdem zufrieden), mehr Autofokuspunkte. Das Gehäuse ist auch ein wenig überarbeitet worden. Allerdings sind das für mich auch keine Gründe von der 6000 auf die 6300 umzusteigen. Die allgemeine Bildqualität wird nur minimalst besser sein.
Wer allerdings das nötige Kleingeld hat kann natürlich ohne Bedenken zur 6300 greifen. Wobei ich mir dann überlegen würde, nicht direkt die 6500 zu kaufen, da diese noch ein paar echt coole Features bietet wie schon genannt.
Bearbeitet von: "d3sp3rados13" 20. Nov 2016

Tja, irgendwie ist die 6300 überflüssig geworden. Fürs Filmen in 4k ist die 6500 trotz des höheren Preises vorzuziehen, vor allem wegen der hervorragenden AF-Systems. Für Fotos reicht eigentlich die 6000 aus - es sei denn man will auch PDAF und schnelle Serien haben, dann landet man wieder bei der 6500er.

wohl nen Preisfehler aktuell kostet es bloß noch 481€

481 bei einem Betrüger / gehackten Account

mtoerner94vor 6 m

481 bei einem Betrüger / gehackten Account



Der Preis ist jedenfalls sehr suspekt. Aber mal dumm gefragt: was kann maximal passieren, beim Kauf über Amazon-Marketplace?

trainingdayvor 9 m

Der Preis ist jedenfalls sehr suspekt. Aber mal dumm gefragt: was kann maximal passieren, beim Kauf über Amazon-Marketplace?


Wenn du direkt über Amazon kaufst / bezahlst, dann wird der Artikel ziemlich schnell storniert. Da kann dir im Endeffekt nichts passieren, außer, dass du warten musst, bis du dein Geld wieder hast.

Aber meistens wollen diese Betrüger, dass du ihnen vorher eine E-Mail schreibst. Dort steht dann drin, dass das Amazon BEzahlsystem nicht geht und du ihnen das Geld so per Bank überweisen sollst. Und wenn du das machst ist dein Geld natürlich weg und Ware bekommst du auch nicht

Hab den Body vor ein paar Monaten für 999€ im Saturn abgeholt, zwischenzeitlich war der Preis auf der Website auch so ausgeführt. Kam von der 6000. Macht für Fotos wirklich kaum ein Unterschied. Die 6300 ist auch deutlich schwerer. Allerdings ist die 4k Videoqualität wirklich der Wahnsinn, das war auch der Grund für den Wechsel. In Verbindung mit dem 18-105 absolut perfekt.

Für mich hat die 6300'er einen riesigen Vorteil gegenüber der 6000: die elektronische Wasserwaage. Aber den Aufpreis ist es für mich nicht Wert.

fagervor 5 h, 6 m

Für mich hat die 6300'er einen riesigen Vorteil gegenüber der 6000: die elektronische Wasserwaage. Aber den Aufpreis ist es für mich nicht Wert.


Benutz du diese wirklich oft? Und für was

mackeyvor 8 h, 35 m

Benutz du diese wirklich oft? Und für was


Mit meiner NEX6 hatte ich die Wasserwaage ständig aktiviert. So waren gerade ausgerichtete Bilder garantiert. Auf der a6000 habe ich beim anschließenden Durchschauen der Bilder ständig geärgert schiefe Bilder geschossen zu haben.
Mittlerweile habe ich mir das hier gekauft
amazon.de/Kai…0RO
Bedauerlich, dass Sony beim Nachfolger der guten NEX6 ein paar Cent einsparen wollte.

fagervor 6 h, 7 m

Mit meiner NEX6 hatte ich die Wasserwaage ständig aktiviert. So waren gerade ausgerichtete Bilder garantiert. Auf der a6000 habe ich beim anschließenden Durchschauen der Bilder ständig geärgert schiefe Bilder geschossen zu haben.Mittlerweile habe ich mir das hier gekaufthttps://www.amazon.de/Kaiser-Digitale-Wasserwaage-Action-Level/dp/B001CFB0ROBedauerlich, dass Sony beim Nachfolger der guten NEX6 ein paar Cent einsparen wollte.



Echt jetzt?

Ich mach die Wasserwage bei der 6D nur an, wenn ich das Stativ zum filmen aufbaue. Da man nie auslernt habe ich dich gefragt...

Ich denke bei Fortografieren kommt es doch darauf an, "dass es im Auge nicht wehtut", oder?

Was nützt dir eine Kamera die zu 100% im Wasser liegt, das Motiv aber nicht und das Foto so komplett schief/verzogen aussieht?

@mackey:
Wenn du mittig vor einem Gebäude stehst und denkst du hältst die Kamera in der Waage und am Rechner dann feststellst das dem nicht so war, ist das schon ärgerlich.
Selbstverständlich will ich die Kamera nicht immer gerade halten, aber wenn der Bedarf da ist, dann lässt mich die a6000 ohne Unterstützung alleine... und das ist Mist.

fagervor 3 m

@mackey:Wenn du mittig vor einem Gebäude stehst und denkst du hältst die Kamera in der Waage und am Rechner dann feststellst das dem nicht so war, ist das schon ärgerlich.Selbstverständlich will ich die Kamera nicht immer gerade halten, aber wenn der Bedarf da ist, dann lässt mich die a6000 ohne Unterstützung alleine... und das ist Mist.



Ja, in der Mitte vor einem Gebäude, dachte ich auch noch als Einsatzscenatio. Passt schon, viel Spaß noch mit der Knipserei.
Bearbeitet von: "mackey" 21. Nov 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text