[Amazon.de] Split-Klimagerät Comfee MSR23-12HRDN1-QE für 602.- Euro inkl. Versand
190°Abgelaufen

[Amazon.de] Split-Klimagerät Comfee MSR23-12HRDN1-QE für 602.- Euro inkl. Versand

28
eingestellt am 15. Apr 2016
Vergleichspreis für lieferbare Geräte liegt bei 649.- Euro plus rd. 40.- Euro Versand.

Quick-Connect-Kältemittelleitungen zur Selbstmontage sind dabei, spart 500.- Euro für den Klima-Mechatroniker...

Aktuell sind noch 4 Stück verfügbar.

Technische Daten des Gerätes:

Leistung in BTU: 11.000

Leistung in KW: 3.500

Leistungsaufnahme Kühlen: 124 - 1.510

Leistungsaufnahme Heizen: 166 – 1.530

SEER: 5.90

Energieeffizienzklasse Kühlen: A+

SCOP: 3.80

Energieeffizienzklasse Heizen: A

Kältemittel: R410a

Luftumwälzung m³/h Innen: 650

Luftumwälzung m³/h Außen: 1.800

Entfeuchterleistung Liter in 24 Std.: 26,4

Empfohlene Raumgröße m³: 100

Empfohlene Raumgröße m²: 40

Abmessungen Inneneinheit in cm (HxBxT): 27,5 x 80,0 x 18,8

Abmessungen Inneneinheit in cm (HxBxT): 54,0 x 78,0 x 25,0

Gewicht kg Inneneinheit: 7,5

Gewicht kg Außeneinheit: 30

Schaldruckpegel dB(A) Inneneinheit, gemessen aus einem Meter Entfernung: 29

Schaldruckpegel dB(A) Außeneinheit, gemessen aus einem Meter Entfernung: 56

Schalleistungspegel dB(A) Inneneinheit: 56

Schalleistungspegel dB(A) Inneneinheit: 64

27 Kommentare

Auch mit Quickconnect ist das anschließen durch einen Laien illegal und strafbar...

Wer kann sowas vor Ort gegen zB Pauschale anschließen und warten ?

dein örtlicher Kältefuzzie...

Verfasser

oneil

Auch mit Quickconnect ist das anschließen durch einen Laien illegal und strafbar...



Auch wenn die abschliessende Inbetriebnahme durch eine Fachkraft erfolgen muss, kann man durch die Quick-Connect-Verbindungen doch den größten Teil des Aufbaus selbst erledigen...

Mal davon abgesehen ist es Laien in Deutschland sogar verboten, z.B. Deckenlampen per Lüsterklemme o.ä. selbst anzuschliessen, somit dürften sich grob geschätzt 90-95% der männlichen Bevölkerung schon einmal strafbar gemacht haben...

Kann mir jemand ein Mobiles Klimagerät empfehlen? darf hier in der Mietwohnung kein Split anbringen.
Größe des Raumes ca 25qm sollte aber deutlich mehr kühlen können, ( neue Wohnung irgendwann etc) preislich bis 600€.

Kommentar

schnuckile18

Kann mir jemand ein Mobiles Klimagerät empfehlen? darf hier in der Mietwohnung kein Split anbringen. Größe des Raumes ca 25qm preislich bis 600€.



Ehrlicherweise kann ich Dir kein einziges mobiles Gerät empfehlen, ohne dass ich genau weiss, wie die örtlichen Verhältnisse bei Dir sind. Du benötigst in jedem Fall ein Loch in der Wand, um die warme Abluft nach draussen loszuwerden. Manche machen das auch durch ein gekipptes Fenster, aber das ist bei Bullenhitze draußen und/oder voller Sonneneinstrahlung auf das Fenster Nonsense, weil da mehr Wärme reinkommt, als du loswirst. Außerdem müsste man wissen, wie viel Wärme du im Hochsommer loswerden willst, d.h., wie gut der Raum isoliert ist. Ein Raum im DG unter schlecht isolierter Dachschräge mit Westausrichtung ist da z.B. das Horror-Setup für so einen mobilen Pupskühler und bringt praktisch nix. Ein Raum nach Süden mit großen Fensterflächen ist da schon etwas einfacher zu kühlen, vorausgesetzt man kann die direkte Sonneneinwirkung durch Fensterverschattung (Aussen/Innen-Jalousien) reduzieren. Also...?

schnuckile18

Kann mir jemand ein Mobiles Klimagerät empfehlen? darf hier in der Mietwohnung kein Split anbringen. Größe des Raumes ca 25qm sollte aber deutlich mehr kühlen können, ( neue Wohnung irgendwann etc) preislich bis 600€.

Die mobilen Dinger mit Abluftschlauch sind wie veritatis schon sagt wirklich Mist... Schau mal nach einem Mobilen Klimagerät ohne Abluftschlauch aber mit einer Spliteinheit. Sowas wie hier z.B. Aber da wirst du mit 600€ nicht hinkommen.

schnuckile18

Kann mir jemand ein Mobiles Klimagerät empfehlen? darf hier in der Mietwohnung kein Split anbringen. Größe des Raumes ca 25qm sollte aber deutlich mehr kühlen können, ( neue Wohnung irgendwann etc) preislich bis 600€.



Wenn man überhaupt so ein mobiles Teil verwenden muss, dann gibt es eigentlich nur eines zu beachten:
NIEMALS, den Ablufschlauch einfach aus dem gekippten Fenster hängen! Für jedes bisschen gekühlte Luft kommt gleich die x-fache Menge warmer Luft durch das geöffnete Fenster wieder rein.
Der einzige Nutznießer solcher Konstellationen ist dein Stromanbieter ;-)

Bei so einem mobilen Klimagerät muss man schaun, dass man den Ablufschlauch möglicht abgedichtet nach draußen bringt. Eine Wanddurchführung wie bspw. bei der Dunstabzugshaube oder einer anderen Entlüftung (ggf. Lüfter im Bad) kann mit etwas Basteln dafür genutzt werden.

Eine andere Alternative ist, sich eine entsprechende Abdichtung aus Holz oder Kunststoff zu bauen, die man um den gekippten Fensterflügel anbringt und dort den Abluftschlauch geschickt anzubringen.

Trotzdem haben die mobilen Höllenmaschienen den Nachteil, dass sie eben im Raum arbeiten und damit neben Kälte auch ordentlich Lärm verursachen.

Vielleicht einfach noch mal mit dem Vermieter reden... Eine venrünftige Split-Anlage kann ja bspw. auch bei Auszug in der Wohnung verbleiben und steigert den Wert der Wohnung durchaus. Für die Montage wird ja eigentlich auch nur eine kleine Kernbohrung benötigt (ca 6 cm Durchmesser). Macht kaum Dreck (wenn es eine Fachfirma macht) und ist ratz fatz erledigt.
Handwerkerkosten kann der Vermieter sogar von der Steuer absetzen!

Noch ein Tipp: Am besten bei Split-Geräten einen Inverter nehmen. Der kann prima als Wärmepunpe in der Übergangszeit (also quasi fast 9 Monate lang) genutzt werden, um relativ günstig zu heizen! Ist meist günstiger als die Zentralheizung oder gar den Heizlüfter anzuwerfen.

schnuckile18

Kann mir jemand ein Mobiles Klimagerät empfehlen? darf hier in der Mietwohnung kein Split anbringen. Größe des Raumes ca 25qm sollte aber deutlich mehr kühlen können, ( neue Wohnung irgendwann etc) preislich bis 600€.



Ich empfehle die Tests von testab.de

Dazu sei gesagt: du solltest unbedingt den Schlauch durch ein gekipptes Fenster legen und das Fenster durch eine Plane abdecken. Es gibt spezielle Planen, die für gekippte Fenster geeignet sind und einen Reisverschluss haben, sodass der Schlauch recht passgenau die heiße Luft nach draußen abgeben kann ohne dass sofort heiße Luft wieder hineinströmt.
Aber: wenn Luft von drinnen nach draußen strömt, wird ein Unterdruck erzeugt und Luft von draußen (durch Ritzen) oder z.B. aus dem Hausflur wieder angezogen. Das ist zwar deutlich weniger schlimm als ein unabgedichtetes gekipptes Fenster, aber im Gegensatz zu einem Splitgerät trotzdem schlecht.

Darum empfehle ich dir stattdessen folgende Maßnahmen, die fast genauso gut sind und in der Kombination sogar oft eine mobile Klimaanlage schlagen:

1. Sonne muss draußen bleiben. D.h. z.B. Außenjalousien oder Sonnenschutzfolie außen an die Fenster. Damit wird schonmal ein Großteil der Energie abgehalten, die sonst den Raum erhitzen.
2. Nur Nachts lüften, aber das sollte wohl klar sein.
3. Einen Luftentfeuchter benutzen. Die meisten Klimaanlagen bringen den übrigens auch mit. Grund: Bei niedriger Luftfeuchtigkeit fühlt sich die Wärme deutlich weniger schlimm an. Der Effekt ist nicht zu unterschätzen und bringt besonders viel Erleichterung, wenn es draußen richtig schwül wird.
4. Ins Erdgeschoss ziehen.

oneil

Auch mit Quickconnect ist das anschließen durch einen Laien illegal und strafbar...


wo steht, dass das strafbar ist?
...Zumindest so lange man es privat macht?

schnuckile18

Kann mir jemand ein Mobiles Klimagerät empfehlen? darf hier in der Mietwohnung kein Split anbringen. Größe des Raumes ca 25qm sollte aber deutlich mehr kühlen können, ( neue Wohnung irgendwann etc) preislich bis 600€.



habe eine bessere Empfehlung : lass es!
ich hatte so ein Ding, bringt gar nix!
von Bosch...
Die Teile sind laut und werden richtig gut warm. 2 kW kühlleistung - 0.8 kW wärmeentwicklung am Gerät - nachströmende warme laut durch Unterdruck

Ich lass immer für ein paar Stunden über Nacht die Kühlschranktür offen, reicht auch!

Wir wohnen in einem gut isolliertem Reihenhaus. Da es im Sommer trotzdem zum schlafen zu warm ist, haben wir uns eine mobile Klimaanlage von DeLonghi gekauft. Der Abluftschlauch wird durch ein Loch (Kernbohrung) durch die Wand nach aussen geleitet. Der Raum wird innerhalb von zwei bis drei Stunden um etwa zwei Grad abgekühlt und entfeuchtet. Leider wird es sehr schnell warm, sobald das Klimagerät ausgeschaltet wird. Die mobilen Klimageräte sind leider sehr laut, es ist meiner Meinung nach unmöglich in einem Raum zu schlafen in dem das Gerät in Betrieb ist.
Aus diesem Grund haben wir das mobile Klimagerät gegen eine fest installierte Daikin Split Klimaanlage (Inverter) getauscht. Der Geräuschpegel im Raum ist selbst auf hoher Stufe sehr niedrig. Auf kleiner Stufen (für die Nacht) hört man so gut wie gar nichts. Auch das Aussengerät (Nachbarn) ist sehr leise. In einem Abstand von 10 Meter hört man gar nichts mehr. Wir haben es auf dem Balkon stehen. Für die Leitung nach Aussen ist ein Loch von ca. 5 cm Durchmesser notwendig.
Unser Gerät haben wir günstig über ebay gekauft. Wenn es warm wird steigen wieder die Preise.
Der Wahnsinn sind die Kosten für Montage und Inbetriebnahme. Uns wurden Preise von über Euro 1500,00 (nur Montage und Inbetriebnahme) angeboten. Es geht aber auch für weniger als die Hälfte. Offiziell mit Rechnung vom Klimatechniker mit Schein. Man muss nur ein wenig suchen, es lohnt sich. Montagezeit war bei uns ein halber Tag. Der Kältetechniker war alleine und ich habe ein wenig mitgeholfen (Gerät tragen).

oneil

Auch mit Quickconnect ist das anschließen durch einen Laien illegal und strafbar...



Die strafbarkeit derartiger praktiken ist innerhalb der geltenden Gesetzestexte sehr schwammig formuliert.

Strafbar ist es nur dann, wenn dritte durch deine unfachmännischen Arbeiten schaden nehmen, sofern man dir das nachweisen kann.
Zu all dem gibt es Normen, Vorschriften, Verordnungen, etc.

Nicht ohne Grund lassen sich zB. elektriker "nur" den Herdanschluss fürstlich bezahlen.

Dahinter steckt keine zauberei, aber es gibt leider leider tatsächlich zu viele Idioten (sorry das ich das so erwähnen muss), die nun mal die Lüsterklemmen, etc. nicht fest genug anziehen, oder sogar bei flexiblen Leitungen nicht mal Aderendhülsen verwenden!!!, was zur Ursache haben könnte, das bei schlechtem Kontakt funken entstehen -> Stichwort Wohnungsbrand.

wer bitte nutzt heute noch Lüsterklemmen oder Babyklemmen? Garnicht mehr zulässig bei Neuinstallation.

Kommentar

Elacin

Ich lass immer für ein paar Stunden über Nacht die Kühlschranktür offen, reicht auch!



Dir ist schon bekannt das die Wärme durch die hinteren Leiterplatten abgegeben wird und dadurch der Raum wärmer anstatt kühler wird ^^

ABGELAUFEN.?

dfreyy

KommentarDir ist schon bekannt das die Wärme durch die hinteren Leiterplatten abgegeben wird und dadurch der Raum wärmer anstatt kühler wird ^^



Echt?

Die Klima hat ja nicht mal Gold oder Wifi.
Wäre das nicht das bessere Angebot:
ebay.de/itm…521

SirBronko

wer bitte nutzt heute noch Lüsterklemmen oder Babyklemmen? Garnicht mehr zulässig bei Neuinstallation.



Wie nennst du denn dann die Klemme mit den Schrauben in einer Herdanschlussdose?

Hab mich letzten Sommer auch (gezwungenermaßen) mit den Thema auseinandergesetzt.
Faktisch kommt man wirklich nur mit Splitgeräten zu guten und halbwegs effizienten Ergebnissen, das ist aber bei vielen in der Mietwohnung nicht einfach möglich. Mobile Splitgeräte kosten dummerweise richtig viel Geld und sind daher auch keine wirkliche Option. Sobald eine eigene Wohnung/Haus vorhanden ist, wird sowas hier definitiv eingebaut!

SirBronko

wer bitte nutzt heute noch Lüsterklemmen oder Babyklemmen? Garnicht mehr zulässig bei Neuinstallation.


So wie andere Fachleute, nenne ich es auch Klemmleiste.

schnuckile18

Kann mir jemand ein Mobiles Klimagerät empfehlen? darf hier in der Mietwohnung kein Split anbringen. Größe des Raumes ca 25qm sollte aber deutlich mehr kühlen können, ( neue Wohnung irgendwann etc) preislich bis 600€.




amazon.de/Com…s00

die hab ich seid letztem Sommer,bin sehr zufrieden und die Bewertungen sagen auch einiges...

Jackass

Hab mich letzten Sommer auch (gezwungenermaßen) mit den Thema auseinandergesetzt. Faktisch kommt man wirklich nur mit Splitgeräten zu guten und halbwegs effizienten Ergebnissen, das ist aber bei vielen in der Mietwohnung nicht einfach möglich. Mobile Splitgeräte kosten dummerweise richtig viel Geld und sind daher auch keine wirkliche Option. Sobald eine eigene Wohnung/Haus vorhanden ist, wird sowas hier definitiv eingebaut!



wenn man den Abluftschlauch aus dem Fester hängt dann sicherlich...aber ich habe eine 12mm ( 60Euro bei Myhammer ) Kernbohrung machen lassen durch den die Abluft rausströmen kann...Stromrechnung waren zusätzlich 200 Euro dafür lief das Teil von mitte Juni bis Anfang September - wo draußen 40 C waren hatte ich auf Stufe zwei 22-25 C.

Nie mehr will ich das Teil im Hochsommer missen...im eigenen Saft zu schmoren bei max 1-2 Stunden Schlaf nönö.

Jackass

Hab mich letzten Sommer auch (gezwungenermaßen) mit den Thema auseinandergesetzt. Faktisch kommt man wirklich nur mit Splitgeräten zu guten und halbwegs effizienten Ergebnissen, das ist aber bei vielen in der Mietwohnung nicht einfach möglich. Mobile Splitgeräte kosten dummerweise richtig viel Geld und sind daher auch keine wirkliche Option. Sobald eine eigene Wohnung/Haus vorhanden ist, wird sowas hier definitiv eingebaut!


Reichen dazu echt 12mm? In der Mietwohnung ist das wohl ohne Weiteres eh nicht möglich...
Wenn ich richtig günstig an ein Monoblockgerät komme, würde ich auch zuschlagen, aber die Stromkosten sind schon enorm, will lieber ein vernünftiges Splitgerät.
Meine Meinung wird sich aber vermutlich schlagartig ändern, wenn die Temperatur 30°C überschreitet

Sorry meine natürlich 12 cm also 120mm - besser jetzt noch kaufen denn je näher der Sommer kommt umso teurer werden die Klimageräte....

Splitgerät ist das Problem die Außeneinheit - da wird sicher der Vermieter nicht mitmachen und auch die anderen Mieter nicht...meine Comfee ist auf Stufe eins unter 40db also sehr leise - Stromverbrauch für 3 Monate 200 Euro und dann leuft das Teil 8 -10 Stunden am Tag.

Alternativ sind auch die TCL-Klimaanlagen ganz gut&günstig.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text