76°
ABGELAUFEN
Amazon.de: VU+ Duo² inkl 4TB HDD & DVB-S2 Dualtuner & DVB-C/T2 Hybrid-Tuner

Amazon.de: VU+ Duo² inkl 4TB HDD & DVB-S2 Dualtuner & DVB-C/T2 Hybrid-Tuner

ElektronikAmazon Angebote

Amazon.de: VU+ Duo² inkl 4TB HDD & DVB-S2 Dualtuner & DVB-C/T2 Hybrid-Tuner

Preis:Preis:Preis:474,32€
Zum DealZum DealZum Deal
Das 4TB-Modell ist billiger als die 2- oder 3-TB-Variante



Geizhals ab 539€ für das Modell mit DVB-S2 Singletuner

Und da, wo das Amazon-Angebot verortet ist, gehts mit 599 weiter: geizhals.de/vu-…=eu



  • VU+ Duo² Digitaler HDTV Twin Linux Receiver
  • Geeignet für alle frei empfangbaren TV- und Radiosender
  • HD Transcoding Funktion, HD PIP, EPG, Videotext, HbbTV
  • Anschlüsse: E-SATA, SCART, Video, AUDIO L/R, S/PDIF, HDMI, 3 x USB, Ethernet, RS-232, Netzanschluss
  • Lieferumfang:Receiver, Fernbedienung, Batterien, Bedienungsanleitung

Technische Highlights des VU+ Duo²

• 1x Plug and Play Dual Tuner DVB-S2 / 1x Plug and Play Dual Tuner DVB-C/T2 (kein DVB-T HD in Deutschland)
• Transcoding Funktion
• Opera Browser
• HbbTV
• HD PIP
• 2x Display (VFD und LCD)
• WOL
• 1300 MHz Dual Core Mips Prozessor
• 1GB Flash
• 2GB DDR3 DRAM
• Gigabit Lan
• 2x DVB Common-Interface Einschub
• 2x Smartcard-Reader (Xcrypt)
• 3x USB(1x Front, 2 x Rückseite)
• SPDIF Audio Ausgang optisch (digital)
• 1x HDMI 1.4 Video/Audio Ausgang (digital)
• 1x Scart (TV)
• 1x Video Ausgang RCA
• 2x Audio Ausgang (L/R) RCA (analog)
• Plug&Play Halterung für 2,5 und 3,5" SATA - Festplatten
• unlimitierte Kanalliste für TV/Radio
• EPG (electronic program guide) Unterstützung
• Unterstützung von Bouquet-Listen
• OSD in vielen Sprachen und Skin-Unterstützung
• automatischer /manueller Kanalsuchlauf
• DiSEqC 1.0/1.1/1.2, USALS
• Netzschalter

37 Kommentare

Da UHD vor der Tür steht, würde ich soviel Geld nicht mehr für solch einen Receiver ohne UHD bezahlen.

icetiger1vor 4 m

Da UHD vor der Tür steht, würde ich soviel Geld nicht mehr für solch einen Receiver ohne UHD bezahlen.


Geht mir ähnlich.

Zum Vergleich die Angebote zum Solo 4K mit 2x DVB-S2 und DVB-C/T2-Tuner: amazon.de/gp/…all kommt noch der Preis für ne HDD dazu
Bearbeitet von: "predatorJr" 18. Oktober

Vor einigen Jahren wäre ich extrem heiß auf so eine Ausstattung gewesen. Aber in Zeiten von Netflix, SmartTV, Mediatheken, FireTV, RasPi etc. fehlt mir (trotz hoher Technik-Affinität) einfach die Existenzgrundlage für so ein teures Gadget. Selbst die olle Dreambox verstaubt mittlerweile im Keller.

Dein link zeigt direkt auf die üblichen Amazon Fake Angebote. Ist das so gewollt?
Bearbeitet von: "muppet12345" 18. Oktober

Die Dreambox verstaubt wahrscheinlich zu recht aufgrund ihrer Leistungsfähigkeit. Hatte auch mal ne 7020, mit HDTV waren die aber so teuer und träge am Markt, dass ich mich seit dem für VU+ entschieden habe.

muppet12345vor 2 m

Dein link zeigt direkt auf die üblichen Amazon Fake Angebote. Ist das so gewollt?


11564574-SAiv3.jpg

Also bei mir wird zunächst das Amazon-Angebot gezeigt.

Ich vermag anzumerken, dass die Duo2 für eine DVB-T2 mit einer Codierung unter h264 (z.B. in Österreich) ausgelegt ist. In Deutschland wird aber h265 verwendet. Somit ist ein 'Live' Bild am TV nicht über die Box möglich, sondern höchstens per Stream oder Aufnahme. Die Aufnahme müsste dann aber auch am Rechner angeschaut werden.

Ich hatte es mal getestet und auf ARD HD nur Ton gehabt. Ebenso auf meiner Venton Eco+ Aufnahmen oder Stream hab ich dann sein gelassen. Habe eh DVB-C war halt nur spielerei für einen Kollegen.

Die Solo 4k sollte (eventuell mit externen Tuner) DVB-T2 anzeigen können.

so ungefähr wird das wohl sein ... aber ich glaub mal, so n Receiver holt sich keiner ins Haus, der auf DVB-T2 HD setzen muss *g*

11564778-TXIAa.jpg
weitere Technische Daten gibt es leider nicht dazu.

Laut Forumseintrag:

11564778-xPXEI.jpg

Bearbeitet von: "predatorJr" 18. Oktober

icetiger1vor 41 m

Da UHD vor der Tür steht, würde ich soviel Geld nicht mehr für solch einen Receiver ohne UHD bezahlen.



Ist halt nur die Frage was man zur Zeit mit einem UHD Receiver anfangen möchte, außer Promomist kommt doch da nix. Die Sky UHD-Kanäle laufen nur in deren eigener UHD-Box und obs in Zukunft mal einen Hack gibt damit die Karte auch im normalen CI läuft steht in den Sternen und bis die ÖRs mal in UHD senden werden noch 10 Jahre ins Land gehen
Bearbeitet von: "fdj" 18. Oktober

da doch lieber die solo 4k.. auch wenn uhd aktuell so gut wie gar nicht ausgestrahlt wird, wäre es doch dämlich so viel Geld für ein Gerät "ohne Zukunft" auszugeben.
abgesehen davon sehe ich jetzt auch keine Nachteile der solo4k, die hat doch sogar die besseren Tuner und kostet weniger.

Solo 4K UHD mit FBC Tunern gibts über den Sponsor des VU+ support forums für unter 400.
Die hat auch mehr Speicher, besseren Prozessor und mit den Tunern können bis zu 8 Ebenen gleichzeitig gesehen / aufgenommen warden. (Wer es braucht). xbmc / kodi läuft darauf auch einigermassen flüssig.

Nachteile:
- intern nur eine 2,5 zoll platte möglich
- dvb-t2 tuner geht extra (über USB zB).

Dafür aber erst ein Jahr am Markt.
Ansonsten wird immer mal wieder auf die VU+ Ultimo 4K verwiesen, die dieser Tage kommen, und im Übrigen bei ca 500 Euro liegen soll. Dann allerdings ohne HDD.

Ich würde immer auf die VU Solo 4K gehen, wenn es schnell gebraucht wird oder eher etwas warten.

Link zur Ankündigung der Ultimo 4k (habs noch nicht gelesen): satvision.de/tes…865
Bearbeitet von: "harrybean" 18. Oktober

Ich hab noch ne 5 Jahre alte VU Duo..bin sehr zufrieden mit ihr und sie läuft..
Was wäre denn heutzutage das nonplusultra mit 1-2 TB Platte im SAT Bereich?
Bearbeitet von: "jfknyc" 18. Oktober

Habe selbst die Duo2.
In Zeiten, wo EMUs nichts mehr bringen und Sky Pairing immer restriktiver wird, geht solchen Alleskönnern der Sinn aus. Die Box selbst finde ich aber super.

jfknycvor 36 m

Ich hab noch ne 5 Jahre alte VU Duo..bin sehr zufrieden mit ihr und sie läuft..Was wäre denn heutzutage das nonplusultra mit 1-2 TB Platte im SAT Bereich?



Das kommt extrem darauf an, was du damit vor hast.

Ich sags mal so:

Für illegale Sachen, Tüftler und Programmierer ist ein VU+ Linux Receiver wohl sehr gut. Die meisten Receiver werden heute ohne Festplatte ausgeliefert und haben oft auch keinen internen Schacht dafür. Das liegt meines Wissens an der Urheberrechtabgabe, welche die Receiver dann teuer macht. Eine USB Platte finde ich nicht so toll. Ich mag interne Platten lieber, auch wenn man über den Sinn und Unsinn einer internen Platte streiten kann.

Ich hatte im letzten Monat folgende Receiver zu Hause:

Interner Receiver des Philips TVs = Schrott! 0 Komfort und die geplanten Aufnahmen wurden teilweise nicht aufgenommen.

VU+ Duo2: Richtig schickes Teil, welches sehr flüssig läuft und erweiterbar bis zum Anschlag ist. Ich würde es wieder kaufen, aber meine bessere Hälfte kommt damit nicht zurecht. Es ist für einen wenig technik affinen Menschen einfach nicht intuitiv genug. Die theoretischen illegalen Möglichkeiten sind aber unbegrenzt, wenn man genug Zeit hat. Ich konnte und wollte das jedoch nicht testen und habe sie wieder verkauft EK 250 € für die TWIN Tuner Variante 3TB VKP 350

Für die 350 € habe ich mir

Panasonic DMR BST 850 gekauft. Darüber ist nur noch der DMR BST 950 angesiedelt.

Das Teil ist kein reiner Sat Receiver, es ist ein SAT Recorder

Er zeichnet sich durch eine interne 1TB Platte, internen BLURAY/DVD Brenner+Player und einfache Bedienung aus.

Ich würde im Sat Bereich den BST 850+950 als Referenz bezeichnen und das machen auch viele Zeitschriften.

Der 950 hat ne 2 TB Platte, Metallstandfüße und einen weiteren Single-Cable TWIN Tuner mehr (3 statt 2)

Meine Empfehlung daher:

Panasonic DMR 850/855 für ca. 400 €

Für Bastler geht wohl wenig am Linux Receiver vorbei

Der Panasonic ist noch wertiger verarbeitet, finde ich. Er ist auf jeden Fall wesentlich einfacher zu bedienen in den Grundfunktionen.

Grinsekatzvor 34 m

Habe selbst die Duo2.In Zeiten, wo EMUs nichts mehr bringen und Sky Pairing immer restriktiver wird, geht solchen Alleskönnern der Sinn aus. Die Box selbst finde ich aber super.




Nein.

Puhh, ich muss mich leider auch so langsam mit dem Thema beschäftigen, unser Dreambox 8000 HD geht so langsam die Luft aus...
wir haben in der Box ne Astra HD Karte (für 60 im Jahr verlängert) für die Privaten in HD, was total angenehm ist, weil man da in der Aufnahme die Werbung überspringen kann. Das war schon für einen nicht Linuxer nicht einfach, die richtige Software als Modul zu installieren.

Ansonsten wird für die Kids viel aufgenommen. Mehr eigentlich nicht.
Wir suchen also einen Nachfolger, der mehrere Sat-Programme gleichzeitig aufnehmen kann und uns dazu live noch Programme anbietet (Twin Anschluss vorhanden), mit der Astra HD Karte zurecht kommt ohne viel frickeln zu müssen, und der dann auch die olle Werbung überspringen kann.
Einbauen würde ich dann ne gerade erst neu gekaufte 3 TB Festplatte...

Wenn Sky nicht so restriktiv wäre, würde ich mir auch noch von denen ne Karte holen.
Sprich, nix illegales sondern einfach komfortabel TV gucken und aufzeichnen.
Wäre da eine der VUs was für uns? Welche?

janni21266

Puhh, ich muss mich leider auch so langsam mit dem Thema beschäftigen, unser Dreambox 8000 HD geht so langsam die Luft aus...wir haben in der Box ne Astra HD Karte (für 60 im Jahr verlängert) für die Privaten in HD, was total angenehm ist, weil man da in der Aufnahme die Werbung überspringen kann. Das war schon für einen nicht Linuxer nicht einfach, die richtige Software als Modul zu installieren.Ansonsten wird für die Kids viel aufgenommen. Mehr eigentlich nicht.Wir suchen also einen Nachfolger, der mehrere Sat-Programme gleichzeitig aufnehmen kann und uns dazu live noch Programme anbietet (Twin Anschluss vorhanden), mit der Astra HD Karte zurecht kommt ohne viel frickeln zu müssen, und der dann auch die olle Werbung überspringen kann.Einbauen würde ich dann ne gerade erst neu gekaufte 3 TB Festplatte...Wenn Sky nicht so restriktiv wäre, würde ich mir auch noch von denen ne Karte holen.Sprich, nix illegales sondern einfach komfortabel TV gucken und aufzeichnen.Wäre da eine der VUs was für uns? Welche?



​Da würde ich die vu+ solo 4k nehmen - oder wie oben schon geschrieben wurde auf die ultimo 4k warten. Einfach weil die Box ja dann wahrscheinlich wieder einige Jahren halten soll und da wird dann hoffentlich auch irgendwann bald 4k kommen.

sweatboxvor 2 h, 5 m

Ich vermag anzumerken, dass die Duo2 für eine DVB-T2 mit einer Codierung unter h264 (z.B. in Österreich) ausgelegt ist. In Deutschland wird aber h265 verwendet.




Man muss man nur diesen internen Tuner einbauen, dann läuft auch DVB-T2 auf der Duo²: amazon.de/dp/…2NR

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text