Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[amazon.de/MM.de] Epson EcoTank ET-2600, DIN A4 drucken und scannen, WLAN, nachfüllbares System
305° Abgelaufen

[amazon.de/MM.de] Epson EcoTank ET-2600, DIN A4 drucken und scannen, WLAN, nachfüllbares System

139€164,99€-16%Amazon Angebote
66
eingestellt am 5. Dez 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo,
folgender Drucker ist bei Amazon versandkostenfrei zu haben:

Format A4 (Drucken), A4 (Scannen)
Typ Drucker/Scanner/Kopierer
Drucken 5760x1440dpi - 10/5 S/min (ISO)
Scannen 1200x2400dpi (CIS)
Papierzufuhr 120 Blatt (100 Blatt + 20 Blatt Foto)
Anschlüsse USB 2.0
Wireless WLAN 802.11b/g/n, Mobile Print, AirPrint
Display N/A
Verbrauchsmaterial T6641, T6642, T6643, T6644
Leistungsaufnahme 13W (maximal), 5W (Standby), 1.5W (Sleep)
Schalldruckpegel 36dB(A)
Abmessungen (BxHxT) 445x169x304mm
Gewicht 5.00kg
Emulation ESC/P-R
Farbsystem 4-farbig
Besonderheiten Google CloudPrint, Refill-System
Herstellergarantie ein Jahr


Alternativ bei MM mit VSK:
mediamarkt.de/de/…tml
Zusätzliche Info
Epson EcoTank ET-2600 (C11CF46402), Farb-Tintenstrahldrucker mit Flachbett-Scanner
Hersteller-Info: epson.de/pro…600
Datenblatt: neon.epson-europe.com/con…600
Benutzerhandbuch: download.epson-europe.com/pub…pdf
Druckgeschwindigkeit (ISO): 10 Seiten/min schwarz, 5 Seiten/min farbig
Duplex-Druck: nein
Papierkassette: nein
Scanner: Flachbett, kein Einzug
Scan-Auflösung: 1200 x 2400 dpi (h x v)
Schnittstellen: USB, WLAN
Resttintenbehälter auswechselbar: nein
Druckkopf auswechselbar: nein
Datenkabel im Lieferumfang: nein
Tinte im Lieferumfang: 4 Tintenbehälter mit jeweils 70 ml Tinte. Reichweite für schwarz: 4000 Seiten, farbig: 6500 Seiten.
Garantie: 1 Jahr Carry-in, max. 30.000 Seiten
PVG und weitere Info bei Geizhals: geizhals.de/eps…v=e
Ab heute auch bei Aldi Nord in den Filialen zu dem Preis erhältlich
aldi-nord.de/ang…tml
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

66 Kommentare
Hab das Teil schon einige Jahre. Ist wirklich sehr sparsam! Druckqualität ist natürlich nicht die beste.
Fotos ausdrucken würde ich damit nicht. Ansonsten läuft er gut . Preis ist top, HOT.

ps.: verlink doch bitte auf MediaMarkt (+Shoop AKTION), da ist er wenigstens auf Lager !!
Bearbeitet von: "Benztowner" 5. Dez 2019
Gab's den nicht schonmal für ≈ 100?
mydealz.de/dea…908
Benztowner05.12.2019 08:58

Hab das Teil schon einige Jahre. Ist wirklich sehr sparsam! …Hab das Teil schon einige Jahre. Ist wirklich sehr sparsam! Druckqualität ist natürlich nicht die beste. Fotos ausdrucken würde ich damit nicht. Ansonsten läuft er gut . Preis ist top, HOT.ps.: verlink doch bitte auf MediaMarkt, da ist er wenigstens auf Lager !!


Wie sind deine Erfahrungen bzgl. Druckköpfe?
Und musst du das innere des öfteren säubern?
Man liest ja einiges
Mr.Bond05.12.2019 08:59

Wie sind deine Erfahrungen bzgl. Druckköpfe?Und musst du das innere des …Wie sind deine Erfahrungen bzgl. Druckköpfe?Und musst du das innere des öfteren säubern?Man liest ja einiges



Ja sollte ab und an gesäubert werden. Sonst kommen unschöne Streifen in den Druck. Aktuell habe ich die grad, sollte also wieder säubern ...
Benztowner05.12.2019 09:01

Ja sollte ab und an gesäubert werden. Sonst kommen unschöne Streifen in d …Ja sollte ab und an gesäubert werden. Sonst kommen unschöne Streifen in den Druck. Aktuell habe ich die grad, sollte also wieder säubern ...


Und machst du das oft? Sprich nach xx drücke?
Benztowner05.12.2019 08:58

Hab das Teil schon einige Jahre. Ist wirklich sehr sparsam! …Hab das Teil schon einige Jahre. Ist wirklich sehr sparsam! Druckqualität ist natürlich nicht die beste. Fotos ausdrucken würde ich damit nicht. Ansonsten läuft er gut . Preis ist top, HOT.ps.: verlink doch bitte auf MediaMarkt (+Shoop AKTION), da ist er wenigstens auf Lager !!


Hättest du eine realistische Einschätzung der Druckleistung einer Patrone für mich? Interessant wäre vor allem wie viele Seiten der in schwarz weiß schafft
Die Tintentanks finde ich gut, aber die sonstige Ausstattung für den Preis ziemlich schlecht.
Außerdem kann man den Druckkopf nicht wechseln, z.B. um ihn zu reinigen oder notfalls zu ersetzen.
Den Resttintenbehälter kann man auch nicht wechseln.
Da würde ich mir eher einen billigeren Drucker mit guter Ausstattung und dazu nachfüllbare Tintenpatronen kaufen.
Den gibt's ab heute bei Aldi (Nord) auch zu dem Preis in den Fillialen.
Wahrscheinlich ist Amazon deshalb mitgezogen. Gestern lag er da noch bei über 160€.
Ich habe mir genau den Drucker vor meinem Referendariat (August '17) gekauft, d.h. ich hab da ordentlich Material durchgejagt.

Druckoutput: B/W 1690 Seiten, Color 2403 Seiten, wobei "Color" ja alles mit dem kleinsten Farbanteil ist.
Man muss dazu sagen, dass ich oft im höchsten Druckmodus drucke, da detaillierte Grafiken sonst zu "matschig" wären für den Kopierer.

Bisher habe ich 2x den Druckkopf mit dem Softwaretool reinigen müssen, da er im höchsten Auflösungsmodus leicht streifig wurde.
Die Farbtanks habe ich seitdem noch nie (!) nachfüllen müssen.
Den Schwarztank habe ich einmal (!) nachgefüllt. Aktuell ist er noch zu 3/4 gefüllt.

Das Teil spart mir unendlich viel Geld, selbst wenn ich 3rd-Party Patronen kaufen würde.
Bearbeitet von: "Saito" 5. Dez 2019
9is905.12.2019 09:04

Hättest du eine realistische Einschätzung der Druckleistung einer Patrone f …Hättest du eine realistische Einschätzung der Druckleistung einer Patrone für mich? Interessant wäre vor allem wie viele Seiten der in schwarz weiß schafft



5000 fur 10 Euro ink glaube ich
Saito05.12.2019 09:58

Ich habe mir genau den Drucker vor meinem Referendariat (August '17) …Ich habe mir genau den Drucker vor meinem Referendariat (August '17) gekauft, d.h. ich hab da ordentlich Material durchgejagt.Druckoutput: B/W 1690 Seiten, Color 2403 Seiten, wobei "Color" ja alles mit dem kleinsten Farbanteil ist.Man muss dazu sagen, dass ich oft im höchsten Druckmodus drucke, da detaillierte Grafiken sonst zu "matschig" wären für den Kopierer.Bisher habe ich 2x den Druckkopf mit dem Softwaretool reinigen müssen, da er im höchsten Auflösungsmodus leicht streifig wurde.Die Farbtanks habe ich seitdem noch nie (!) nachfüllen müssen.Den Schwarztank habe ich einmal (!) nachgefüllt. Aktuell ist er noch zu 3/4 gefüllt.Das Teil spart mir unendlich viel Geld, selbst wenn ich 3rd-Party Patronen kaufen würde.


Ich will mir diesen auch fürs Ref kaufen. Ist beidseitiger Druck möglich?
nicoki05.12.2019 10:21

Ich will mir diesen auch fürs Ref kaufen. Ist beidseitiger Druck möglich? ( …Ich will mir diesen auch fürs Ref kaufen. Ist beidseitiger Druck möglich?



Nicht automatisch. Es gibt eine Option für 2-Seiten-Druck, aber die besteht darin, dass er dir nach der Hälfte sagt, dass du den ganze Stapel jetzt nochmal rumgedreht reinstecken sollst. Die Richtung gibt er dir allerdings genau vor, sodass es 100% "richtig herum" ist. Etwas müsig, aber geht schon...
Saito05.12.2019 10:26

Nicht automatisch. Es gibt eine Option für 2-Seiten-Druck, aber die …Nicht automatisch. Es gibt eine Option für 2-Seiten-Druck, aber die besteht darin, dass er dir nach der Hälfte sagt, dass du den ganze Stapel jetzt nochmal rumgedreht reinstecken sollst. Die Richtung gibt er dir allerdings genau vor, sodass es 100% "richtig herum" ist. Etwas müsig, aber geht schon...


Danke dir! Der Aufpreis zur Duplex-Variante muss also gar nicht sein
kamymiky05.12.2019 10:01

5000 fur 10 Euro ink glaube ich


Puh, wäre ja mal ne Hausnummer! Danke fürs Feedback.
Ich gehe mal davon aus, du sprichst von dem Original-Toner, den es für ~12€ bei Amazon gibt.
Schade, dass er kein AirPrint unterstützt wird, sonst würde er meinen aktuellen ersetzen.
juarez705.12.2019 10:43

Schade, dass er kein AirPrint unterstützt wird, sonst würde er meinen a …Schade, dass er kein AirPrint unterstützt wird, sonst würde er meinen aktuellen ersetzen.



Doch kann er, habe ich schon benutzt.
Das ist halt der nachteil der Ecotanks.
will man den Standard wie bei den „Normalen“ Druckern zahlt man immer mehr und muss die nächst Höhere Serie nehmen.
willste ein Display ( gibt welche ohne) 30€ mehr, willste Papierkasette, 50€ mehr, willste Duplex Druck 50€ mehr, hat dann aber keine Papierkassete, für beides nochmals 50€ mehr und schon sind wir beim Model für 400€ ( et-3750)

ich habe den Et-7700 und ist ein geniales Teil, nur halt Schweine Teuer. Aber ich habes gerne bezahlt ( falls Schweizer hier sind, den Et-7700 gibts für knapp CHF 380.- und 40.- Cashba
Kennt jemand einen vergleichbaren Drucker in derselben Preisklasse, der für den häufigen Einsatz geeignet ist? Oder rechnen diese sich aufgrund der neuen Patronen nicht bei häufigem Einsatz?
Saito05.12.2019 11:08

Doch kann er, habe ich schon benutzt.


Das ist ja interessant, denn laut Beschreibung geht es nur mit dem Epson EcoTank ET-2650.
Mr.Bond05.12.2019 09:04

Und machst du das oft? Sprich nach xx drücke?



Na ja, das Problem an einem Tintenstrahler ist nciht, wenn er viel druckt, sondern die Stillstandszeiten. Wenn er ständig druckt, kann ergo nix verstopfen. Außer natürlich, wenn der Anwender den Druckkopf mit billigem Chinaschrott schottet.
60-90% der Tintenstrahler dürftne ja durch die Anwenderdummheit abgeschossen werden.

Stillstandszeiten sind kein Problem, wenn man den mit vernünftiger Pflege und Tinte betreibt.

Den Epson misstraue ich momentan, der Workforceserie und auch den Ecotanks. Ich bin mir nicht sicher, ob die nicht ein wenig Kinderkrankheiten haben. Liest man öfter von Problemen trotz Originaltinte nach z.T., sogar nur einem Jahr.
Selber hatte ich eine 7720, der ständig nur PRobleme gemacht hat trotz ausschließlich InkTec.

Zusatzproblem Ecotank: Entgangener Patronengewinn wird auf Verkaufspreis aufgeschlagen. Also nur ein billiger 50 Euro Drucker für 100 Euro mehr.

Lösung: 50 Euro Drucker nehzmen mit Nachfüllpatronen, externen Tank (CISS) und fertig.

nicoki05.12.2019 10:40

Danke dir! Der Aufpreis zur Duplex-Variante muss also gar nicht sein


nicoki05.12.2019 13:12

Kennt jemand einen vergleichbaren Drucker in derselben Preisklasse, der …Kennt jemand einen vergleichbaren Drucker in derselben Preisklasse, der für den häufigen Einsatz geeignet ist? Oder rechnen diese sich aufgrund der neuen Patronen nicht bei häufigem Einsatz?



"Manuelle" Duplex ist im Prinzip nur Notlösung. Wer ständig und oft duplex drucken will, tut sich keinen Gefallen damit. Billigeren Drucker nehmen mit Nachfüllpatronen. Duplex können schon 60 Euro Drucker.

Eigentlich so gut wie alle, wnen nicht zu neu und noch keine Nachfüllpatronen existieren. HP und Brother mit festen Patronen lassen sich einfach große Nachffülltatpronen und/oder CISS installieren.
Snaggle05.12.2019 16:53

Na ja, das Problem an einem Tintenstrahler ist nciht, wenn er viel druckt, …Na ja, das Problem an einem Tintenstrahler ist nciht, wenn er viel druckt, sondern die Stillstandszeiten. Wenn er ständig druckt, kann ergo nix verstopfen. Außer natürlich, wenn der Anwender den Druckkopf mit billigem Chinaschrott schottet. 60-90% der Tintenstrahler dürftne ja durch die Anwenderdummheit abgeschossen werden. Stillstandszeiten sind kein Problem, wenn man den mit vernünftiger Pflege und Tinte betreibt. Den Epson misstraue ich momentan, der Workforceserie und auch den Ecotanks. Ich bin mir nicht sicher, ob die nicht ein wenig Kinderkrankheiten haben. Liest man öfter von Problemen trotz Originaltinte nach z.T., sogar nur einem Jahr. Selber hatte ich eine 7720, der ständig nur PRobleme gemacht hat trotz ausschließlich InkTec.Zusatzproblem Ecotank: Entgangener Patronengewinn wird auf Verkaufspreis aufgeschlagen. Also nur ein billiger 50 Euro Drucker für 100 Euro mehr. Lösung: 50 Euro Drucker nehzmen mit Nachfüllpatronen, externen Tank (CISS) und fertig. "Manuelle" Duplex ist im Prinzip nur Notlösung. Wer ständig und oft duplex drucken will, tut sich keinen Gefallen damit. Billigeren Drucker nehmen mit Nachfüllpatronen. Duplex können schon 60 Euro Drucker. Eigentlich so gut wie alle, wnen nicht zu neu und noch keine Nachfüllpatronen existieren. HP und Brother mit festen Patronen lassen sich einfach große Nachffülltatpronen und/oder CISS installieren.


Welchen Drucker mit Duplexdruck und 100 Seiten im Monat würdest Du empfehlen?
zip198906.12.2019 01:32

Welchen Drucker mit Duplexdruck und 100 Seiten im Monat würdest Du …Welchen Drucker mit Duplexdruck und 100 Seiten im Monat würdest Du empfehlen?



Günstigste Lösung ist wohl Canon MG5700/5750, wenn man keinen Dokumenteneinzug braucht und 100 Blatt Schublade reicht. 70 Euro. Nachfüllpatronen, CISS oder Originalpatronen nachfüllen. Autoresetchips 8 Dollar, Resttter 25 Dollar.
Habe selber auch zwei kleine Brother noch im Einsatz, 491, 890....die sind auch soweit in Ordnung, nicht die schnellsten, ev. müsste man schauen, wie man mit Fotodruck zufrieden ist. Dafür einmal mit CISS und einmal mit XXL-Patronen, wo man einfach 70ml-100ml reinkippt.
Gibt viele Möglichkeiten. Eignetlich gibt es für fast alle Drucker ne Möglcihkeite, dass man eine einfache Nachfülllösung nimmt. Insofenr gilt nur als Regel, dass man nicht den allerallerneusetn nimmt, dann gibt es ev. noch keien Lösung dafür.
zip198906.12.2019 01:32

Welchen Drucker mit Duplexdruck und 100 Seiten im Monat würdest Du …Welchen Drucker mit Duplexdruck und 100 Seiten im Monat würdest Du empfehlen?



Ach ja....vergessen. Mindestkriterium für dienen Kauf.........Drucker sollte Einzelpatronen haben. Daher hattei ch auch als günstigste Lösung den Canon genannt.
Wenn du einen im Auge hast, kannst du ja nachfrage, dann sage ich was dazu. Dann auch noch mal spezifieren, was du druckst.. nur Text oder auch Fotos...etc .etc.
Warum? ..bspw. die Brother....der 491 ist für Texte, Grafiken und Fotos auf Normalpapier in Ordnung....hat aber hinten keine Einzelzuführung....Fotopapier mag er nicht, zieht er nicht, zu dick........wenn man ab und zu Fotos drucken will, wäre der dann raus.
@Snaggle
Den Canon kenne ich und sehe zweimal die Woche bei einer Bekannten. Die Blattzufuhr ist Mist. Eine Kassette wäre wohl besser. Oft sagt er kein Papier drin. Dann immer das Reinigen bei jedem Start. Eine Einzelzufuhr brauche ich nur, weil der Canon das nicht ordentlich schafft. (Etiketten drucken) Ein Canon in der Familie und einer Bekannten sind mit Fremdpatronen hops gegangen. Fehler B200. Welche Tinte sollte ich bei CISS nehmen? Kennst Du noch einen anderen geeigneten Canon?

Ich drucke Texte aber keine Fotos.
zip198906.12.2019 22:28

@Snaggle Den Canon kenne ich und sehe zweimal die Woche bei einer …@Snaggle Den Canon kenne ich und sehe zweimal die Woche bei einer Bekannten. Die Blattzufuhr ist Mist. Eine Kassette wäre wohl besser. Oft sagt er kein Papier drin. Dann immer das Reinigen bei jedem Start. Eine Einzelzufuhr brauche ich nur, weil der Canon das nicht ordentlich schafft. (Etiketten drucken) Ein Canon in der Familie und einer Bekannten sind mit Fremdpatronen hops gegangen. Fehler B200. Welche Tinte sollte ich bei CISS nehmen? Kennst Du noch einen anderen geeigneten Canon?Ich drucke Texte aber keine Fotos.



Gut, Blattzufuhr weiß ich niht bei dem. Hatten/haben die alten Pixmas, da war das schon in Ordnung. Weder mit der Kapazität noch, dass er Probleme mit dem Blätter ziehen hatte, wenn es Normalpapier war. Dickeres und Sonderpapier ist oft ein Problem.
Hat dieser Canon ne andere Kassette? Keine Ahnugn, mag sein.

Sicher, 60-90% aller Tintenstrahler gehen durch Anwenderdummheit über den Jordan, weil man Chinaschrott rein macht. Viele haben schon vermutet, dass SChrotttinte dann z.T. chemisch reagiert mit dem Druckopf und den wie eine Art Sekundenkleber verklebt. Hatte selber so einige B200er in der Hand und auch mal mit der Nadel rumgestochert, da waren z.T. richtige Pforpfen drin. Ev. also plausibel.

Das Reinigen beim Start wäre auch egal. Wichtig ist, den niemals komoplett vom Strom zu nehmen, dann sonst mahct er jedes Mal eine Initialreinigung. Nur am Drucker ausscahlte, aber nciht stromlos machen und Stecker ziehen.

Ein alten Pixma habe ich mit zehn Jahren abgegeben. 40% Restintentank gefüllt, selbst, wenn 1 Liter reingingen in den Schwamm, dann wären dann auf 10 Jahre 400ml gewesen. Das sind 18 Euro in 10 Jahren.

Tinte bei CISS. Günstigste, wirtschaftlichste Lösung: InkTec (bei Ebay, tinte44...da kaufe ich seit Jahren)
Ansonsten: Sensient, OCP, Sudhaus, von vernünftigen Portalen wie Octopus st auch in Ordnung. Wenn die nix selber entwickeltes haben, haben sie m.W. auch OCP drin.

So weiß ich jetzt keine von Canon, da bin ich aber uach nicht auf dem Laufenden. Die letzten Anschaffungen waren die beieden Brother, die sind soweit in Ordnung.
Snaggle07.12.2019 00:11

Gut, Blattzufuhr weiß ich niht bei dem. Hatten/haben die alten Pixmas, da …Gut, Blattzufuhr weiß ich niht bei dem. Hatten/haben die alten Pixmas, da war das schon in Ordnung. Weder mit der Kapazität noch, dass er Probleme mit dem Blätter ziehen hatte, wenn es Normalpapier war. Dickeres und Sonderpapier ist oft ein Problem. Hat dieser Canon ne andere Kassette? Keine Ahnugn, mag sein. Sicher, 60-90% aller Tintenstrahler gehen durch Anwenderdummheit über den Jordan, weil man Chinaschrott rein macht. Viele haben schon vermutet, dass SChrotttinte dann z.T. chemisch reagiert mit dem Druckopf und den wie eine Art Sekundenkleber verklebt. Hatte selber so einige B200er in der Hand und auch mal mit der Nadel rumgestochert, da waren z.T. richtige Pforpfen drin. Ev. also plausibel. Das Reinigen beim Start wäre auch egal. Wichtig ist, den niemals komoplett vom Strom zu nehmen, dann sonst mahct er jedes Mal eine Initialreinigung. Nur am Drucker ausscahlte, aber nciht stromlos machen und Stecker ziehen. Ein alten Pixma habe ich mit zehn Jahren abgegeben. 40% Restintentank gefüllt, selbst, wenn 1 Liter reingingen in den Schwamm, dann wären dann auf 10 Jahre 400ml gewesen. Das sind 18 Euro in 10 Jahren. Tinte bei CISS. Günstigste, wirtschaftlichste Lösung: InkTec (bei Ebay, tinte44...da kaufe ich seit Jahren)Ansonsten: Sensient, OCP, Sudhaus, von vernünftigen Portalen wie Octopus st auch in Ordnung. Wenn die nix selber entwickeltes haben, haben sie m.W. auch OCP drin.So weiß ich jetzt keine von Canon, da bin ich aber uach nicht auf dem Laufenden. Die letzten Anschaffungen waren die beieden Brother, die sind soweit in Ordnung.


Ich hatte nun überlegt wieder einen Brother zu nehmen. Der Brother DCP-J572DW und Brother DCP-J772DW wären bis 150 € mit Einzelblatteinzug. Der Brother MFC-J5330DW wiegt mit 16,9 Kg mir für den Schreibtisch zu viel. Nur für den schweren gibt es einen Treffer für CISS bei eBay. Selbst für den Brother MFC-J491DW gibt es keinen Treffer. Irgendwelche Tipps?
zip198907.12.2019 02:25

Ich hatte nun überlegt wieder einen Brother zu nehmen. Der Brother …Ich hatte nun überlegt wieder einen Brother zu nehmen. Der Brother DCP-J572DW und Brother DCP-J772DW wären bis 150 € mit Einzelblatteinzug. Der Brother MFC-J5330DW wiegt mit 16,9 Kg mir für den Schreibtisch zu viel. Nur für den schweren gibt es einen Treffer für CISS bei eBay. Selbst für den Brother MFC-J491DW gibt es keinen Treffer. Irgendwelche Tipps?


Der 890 hat dann noch ADF dazu. Das wäre das Topmodell und kostet auch 150 Euro.

Erinnere mich der Problematik, habe mich auc hvertan. Bei meiner Mutter steht ein 4620, der hat die LC223-Patronen, daher gab es unproblematisch ein CISS dafür.

Für die LC3211/LC3213 hatte ich auch das Problem, dass es kein CISS gab, daher habe ich die XXl-Patrone hier:
aliexpress.com/ite…4Ju

Das Hauptrpbolem an der Klamotte. Da die Tintenabdeckung nicht geschlossen werden kann, hat man so ein Teil, was man reinsteckt. Sieht man da auch. Das passt für diese Serie aber nciht so richtig ,das ist Fummelarbeit und z.T. nervig, da es nicht wirklcih fest sitzt.

Mögliche Abhilfe, die ich mir überlegt habe: Wenn man bereit ist, dass man die Tintenabdeckung opfert, schneidet man das Teil frei, was da reingleitet zum Sensor, dann kann man damit die Abdeckung schließen und arretieren. Aber wie gesgat, dafür mus s man die Tintenabdeckung.

Es gibt wohl auch kleine Patronen, die sind aber unverschämt teuer:
druckerpatronentankstellen.de/WIE…ENT
Snaggle07.12.2019 20:58

Der 890 hat dann noch ADF dazu. Das wäre das Topmodell und kostet auch 150 …Der 890 hat dann noch ADF dazu. Das wäre das Topmodell und kostet auch 150 Euro. Erinnere mich der Problematik, habe mich auc hvertan. Bei meiner Mutter steht ein 4620, der hat die LC223-Patronen, daher gab es unproblematisch ein CISS dafür. Für die LC3211/LC3213 hatte ich auch das Problem, dass es kein CISS gab, daher habe ich die XXl-Patrone hier: https://www.aliexpress.com/item/32912366858.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.27424c4dyUF4JuDas Hauptrpbolem an der Klamotte. Da die Tintenabdeckung nicht geschlossen werden kann, hat man so ein Teil, was man reinsteckt. Sieht man da auch. Das passt für diese Serie aber nciht so richtig ,das ist Fummelarbeit und z.T. nervig, da es nicht wirklcih fest sitzt. Mögliche Abhilfe, die ich mir überlegt habe: Wenn man bereit ist, dass man die Tintenabdeckung opfert, schneidet man das Teil frei, was da reingleitet zum Sensor, dann kann man damit die Abdeckung schließen und arretieren. Aber wie gesgat, dafür mus s man die Tintenabdeckung. Es gibt wohl auch kleine Patronen, die sind aber unverschämt teuer: https://www.druckerpatronentankstellen.de/WIEDERBEFUeLLBARE-PATRONEN-FUeR-BROTHER-LC-3213-MIT-EINMAL-CHIPS-/-PERMANENT


Jetzt hast Du mich mit CISS heißt gemacht. Dann soll es das schon werden. Dann ist Brother keine Option. Die CISS kann ich immer und immer befüllen? Nur die Chips oder einen Resetter benötige ich.
zip198907.12.2019 22:22

Jetzt hast Du mich mit CISS heißt gemacht. Dann soll es das schon werden. …Jetzt hast Du mich mit CISS heißt gemacht. Dann soll es das schon werden. Dann ist Brother keine Option. Die CISS kann ich immer und immer befüllen? Nur die Chips oder einen Resetter benötige ich.



CISS heißt externe Tanks, die über einen Schlauch Tinte zu dne Patronen nachlaufen lassen. Die Patrone wird somit niemals leer. Empfehlenswert Canon, HP, Brother
Epson ist nicht so gut geeignet, da die den Füllstand der Patrone m.E. ausschließlich rechnerisch ermitteln. Dann ist es nervig, weil er behauptet, dass Patrone leer ist, obwohl das Dingen noch voll ist. Dann muss man die Patrone resetten.
Dafür gibt es bspw. sogenannte ARC-Chips. Autoreset-Chips. Wenn man die Patrone rausnimmt, neu reinsetzt, dann ist sie resettet. Oder auch für CISS einfach eine Batterie und kleinen Knopf. Drücken und Chip resettet. Aber für ein CISS nervig und unsinnig, zumla jeder Reset wieder ein wenig Initalreinigung hervorruft.

CISS also Brother oder Canon, die m.E. optische den Leerstand kontrolieren. HP denke ich auch, bin mir aber nicht sicher. Aber auch egal, HP wäre für dein Druckvolumen andere Lösung ausreichend.

Resetter: Resetter hatte ich im Zusammenhang mit dem Canon genannt. Dann kann man die Originalpatronen nachfüllen und resetten, dann hat man wieder die normale Füllstandsanzeige. Bei Canon kann man auch ohne Füllstand drucken, da der Druckkopf aber über die Tinte gekühlt wird, sollte man die 25 Dollar schon investieren. Dadruch kommt auch der B200-Fehler....Düsen verstopfen, Tinte läuft nicht mehr nach, kein Kühlun,g langfrstigi Überhitzung.
Wenn man für 10 Euro 50 leere Originalpatronen kauft, kann man dann einmal nachfüllen und hat für lange Zeit wieder Patronen. Viel mehr als zwei Jahre sollte man die Tinte eh nicht nutzen.


Dann gibt es auch Quickfill-Patronen, auch für den Canon. Nachzufüllende Patronen mit einem Stopfen und meist ARC-Chips. Für den CAnon würde ich aber Originalpatrone bevorzugen, da die Refil-Patronen nicht unbedingt immer dicht sind und auslaufen können.

Da Brohter und HP festsitzende Patronen haben, gibt es für den Brother auch die XXL-Patronen aus dem Link. Die habe ich genommen, weil ich für den 491 kein CISS gefunden habe. Solange man die nicht leer laufen lässt, kein Problem. WEnn die mal leer gedruckt werden, müsste man schauen. Ev. kann man mit 15 Minuten stromlos und neu einsetzen sie wieder als neu resetten. So schreibt es ja uch der Vogel mit den kleinen Refill-Patronen.
Sind auch soweit dicht und absolut in Ordnung. einziger Nachteil,, das Bauteil, um den Deckelsensor vorzugaukeln, dass die Abdeckung geschlossen ist, passt nicht richtig. Ist ein wenig Fummelarbeit und kann ab und zu rausspringen bei Erschütterung.
Abhilfe wäre, wenn man bereit ist, den Deckel zu opfern.

HP sind auch ganz nett. Entweder CISS oder für Wenigdrucker einfach zwei Sätze Origionalpatronen. Zwei Sätze müssten reichen, um die zu resetten, wenn man zwishcen beiden wechselt.
Die Originlapatronen lassen sich auch einfach nachfüllen. Nachfülladapter 15 Euro...und da passt in schwarz wohl auch z.T. um die 70ml rein, damit kann man viele tausend Seiten drucken.
Snaggle08.12.2019 18:02

CISS heißt externe Tanks, die über einen Schlauch Tinte zu dne Patronen n …CISS heißt externe Tanks, die über einen Schlauch Tinte zu dne Patronen nachlaufen lassen. Die Patrone wird somit niemals leer. Empfehlenswert Canon, HP, Brother Epson ist nicht so gut geeignet, da die den Füllstand der Patrone m.E. ausschließlich rechnerisch ermitteln. Dann ist es nervig, weil er behauptet, dass Patrone leer ist, obwohl das Dingen noch voll ist. Dann muss man die Patrone resetten. Dafür gibt es bspw. sogenannte ARC-Chips. Autoreset-Chips. Wenn man die Patrone rausnimmt, neu reinsetzt, dann ist sie resettet. Oder auch für CISS einfach eine Batterie und kleinen Knopf. Drücken und Chip resettet. Aber für ein CISS nervig und unsinnig, zumla jeder Reset wieder ein wenig Initalreinigung hervorruft. CISS also Brother oder Canon, die m.E. optische den Leerstand kontrolieren. HP denke ich auch, bin mir aber nicht sicher. Aber auch egal, HP wäre für dein Druckvolumen andere Lösung ausreichend. Resetter: Resetter hatte ich im Zusammenhang mit dem Canon genannt. Dann kann man die Originalpatronen nachfüllen und resetten, dann hat man wieder die normale Füllstandsanzeige. Bei Canon kann man auch ohne Füllstand drucken, da der Druckkopf aber über die Tinte gekühlt wird, sollte man die 25 Dollar schon investieren. Dadruch kommt auch der B200-Fehler....Düsen verstopfen, Tinte läuft nicht mehr nach, kein Kühlun,g langfrstigi Überhitzung. Wenn man für 10 Euro 50 leere Originalpatronen kauft, kann man dann einmal nachfüllen und hat für lange Zeit wieder Patronen. Viel mehr als zwei Jahre sollte man die Tinte eh nicht nutzen. Dann gibt es auch Quickfill-Patronen, auch für den Canon. Nachzufüllende Patronen mit einem Stopfen und meist ARC-Chips. Für den CAnon würde ich aber Originalpatrone bevorzugen, da die Refil-Patronen nicht unbedingt immer dicht sind und auslaufen können.Da Brohter und HP festsitzende Patronen haben, gibt es für den Brother auch die XXL-Patronen aus dem Link. Die habe ich genommen, weil ich für den 491 kein CISS gefunden habe. Solange man die nicht leer laufen lässt, kein Problem. WEnn die mal leer gedruckt werden, müsste man schauen. Ev. kann man mit 15 Minuten stromlos und neu einsetzen sie wieder als neu resetten. So schreibt es ja uch der Vogel mit den kleinen Refill-Patronen. Sind auch soweit dicht und absolut in Ordnung. einziger Nachteil,, das Bauteil, um den Deckelsensor vorzugaukeln, dass die Abdeckung geschlossen ist, passt nicht richtig. Ist ein wenig Fummelarbeit und kann ab und zu rausspringen bei Erschütterung. Abhilfe wäre, wenn man bereit ist, den Deckel zu opfern.HP sind auch ganz nett. Entweder CISS oder für Wenigdrucker einfach zwei Sätze Origionalpatronen. Zwei Sätze müssten reichen, um die zu resetten, wenn man zwishcen beiden wechselt. Die Originlapatronen lassen sich auch einfach nachfüllen. Nachfülladapter 15 Euro...und da passt in schwarz wohl auch z.T. um die 70ml rein, damit kann man viele tausend Seiten drucken.


Es gibt auch CISS ohne Schläuche - sah ich auf YouTube. In dieser Auswahl von Druckerchannel (Brother, Canon, HP, Multifunktion, Tinte, bis 100 €, Duplex-Druck und Kassette) hat der HP 6230 CISS. Bloß er hat keine Einzelblattzufuhr - ich müsste testen, ob er die Herma Etiketten so nimmt. Ich habe auf eBay nach der Druckerbezeichnung+CISS gesucht. Zwei andere Drucker haben auch CISS, aber es gibt nur ein oder zwei Angebote auf eBay mit knapp 100 € aus dem Ausland.

HP OfficeJet Pro 6230
CISS mit Schläuche
InkTec Tinte von Tinte44

Hast Du noch Anregungen oder Ideen bevor bestellt wird?
zip198908.12.2019 19:33

Es gibt auch CISS ohne Schläuche - sah ich auf YouTube. In dieser Auswahl …Es gibt auch CISS ohne Schläuche - sah ich auf YouTube. In dieser Auswahl von Druckerchannel (Brother, Canon, HP, Multifunktion, Tinte, bis 100 €, Duplex-Druck und Kassette) hat der HP 6230 CISS. Bloß er hat keine Einzelblattzufuhr - ich müsste testen, ob er die Herma Etiketten so nimmt. Ich habe auf eBay nach der Druckerbezeichnung+CISS gesucht. Zwei andere Drucker haben auch CISS, aber es gibt nur ein oder zwei Angebote auf eBay mit knapp 100 € aus dem Ausland.HP OfficeJet Pro 6230CISS mit SchläucheInkTec Tinte von Tinte44Hast Du noch Anregungen oder Ideen bevor bestellt wird?



Allgemeinhin ist ein "Continuous Ink Supply System", Dauerdrucksystem, natürlcih immer mit Schläuchen gemeint. Eine Patrone wird mit "fortlaufender Tintenversorgung" bei 100% gehalten. Drucker mit im Druckkopf sitzende Patronen geht eh nicht anders.
Du meinst dann wahrscheinlich die XXL-Patronen mit Nachfüllöffnung. Da kann man sich drüber streiten, aber letztendlihc wird diese Patrone nicht "dauerversorgt" und automatische bei 100% gehalten.
Insofenr ist das eher eine XXL-Varinate einer Refill-/Quickfill-Patrone aus meiner Sicht.
Letztendlich spielt es keine Rolle, da beide Systeme funktioneren. Es sei denn der HP hat auch den Deckelsensor, da müsste man schauen, wie er funktioniert und ob man mit dme CISS besser fährt.

Der Preis ist für das CISS aus Deutschland in Ordnung. Ich bestelle immer direkt bie Aliexpress. Die Preise liegen anfangen bei 15 Dollar. Bis 30 Dolar ist in Ordnung.
Wie gesagt, bei HP wirst du für die miesten Patronen eine Lösung finden. Die 95x und 99x Patronen kann man ausreichend auch manuell befüllen ,da die Kapazität eben bei der 950 schwarz schon 53ml ist. Octopus hat einen Nachfülladapter.
Dann knan man auch nach einem anderen Drucker schauen, wenn der besser ist.

octopus-office.de/sho…ing

de.aliexpress.com/who…953


Die Frage ist nur, das würde ich vorher mit dem Verkäufer klären bei deinem CISS, wie es mit den Chips und Reset und Füllststandskontrolle bei den Patronen und HP und dem Drucker ausieht. Nicht, dass du ständig die Patronen rausnehmen musst, weil er nicht optisch kontrolliert. Das würde ich abklären. Wenn der das optisch macht, der CISS-Verkäufer bestätiggt, dass du drucken kannst, solange due Tinte nachkippst und die Patrone nicht leer luft, ist die Lösung so korrekt.

Die CISS vom 953 bei Aliexpress kosten 60 Dollar, weil die ARC-Chips 40 Dollar kosten. Das CISS selber nur 20 Dollar.

Daher ist es z.T. beim HP sogar besser, dass man einfach zwei Originalpatronen hat, die man wechselsetiig reinmacht, weil HP dann die andere Patrone wieder als resettet erkannnt hat. Da bin ich nicht auf dem Laufendne, sicherheitshalber den Verkäufer fragen.
Bearbeitet von: "Snaggle" 8. Dez 2019
Snaggle08.12.2019 19:59

Allgemeinhin ist ein "Continuous Ink Supply System", Dauerdrucksystem, …Allgemeinhin ist ein "Continuous Ink Supply System", Dauerdrucksystem, natürlcih immer mit Schläuchen gemeint. Eine Patrone wird mit "fortlaufender Tintenversorgung" bei 100% gehalten. Drucker mit im Druckkopf sitzende Patronen geht eh nicht anders. Du meinst dann wahrscheinlich die XXL-Patronen mit Nachfüllöffnung. Da kann man sich drüber streiten, aber letztendlihc wird diese Patrone nicht "dauerversorgt" und automatische bei 100% gehalten. Insofenr ist das eher eine XXL-Varinate einer Refill-/Quickfill-Patrone aus meiner Sicht. Letztendlich spielt es keine Rolle, da beide Systeme funktioneren. Es sei denn der HP hat auch den Deckelsensor, da müsste man schauen, wie er funktioniert und ob man mit dme CISS besser fährt. Der Preis ist für das CISS aus Deutschland in Ordnung. Ich bestelle immer direkt bie Aliexpress. Die Preise liegen anfangen bei 15 Dollar. Bis 30 Dolar ist in Ordnung. Wie gesagt, bei HP wirst du für die miesten Patronen eine Lösung finden. Die 95x und 99x Patronen kann man ausreichend auch manuell befüllen ,da die Kapazität eben bei der 950 schwarz schon 53ml ist. Octopus hat einen Nachfülladapter. Dann knan man auch nach einem anderen Drucker schauen, wenn der besser ist. https://www.octopus-office.de/shop/de/refillzubehoer/refillzubehoer-tinte/werkzeuge-und-geraete/1935/qu-fill-profi-fuer-federventil-refill-hp-932-950-953-970-971-980-981-messinghttps://de.aliexpress.com/wholesale?catId=0&initiative_id=SB_20191208105713&SearchText=ciss+953Die Frage ist nur, das würde ich vorher mit dem Verkäufer klären bei deinem CISS, wie es mit den Chips und Reset und Füllststandskontrolle bei den Patronen und HP und dem Drucker ausieht. Nicht, dass du ständig die Patronen rausnehmen musst, weil er nicht optisch kontrolliert. Das würde ich abklären. Wenn der das optisch macht, der CISS-Verkäufer bestätiggt, dass du drucken kannst, solange due Tinte nachkippst und die Patrone nicht leer luft, ist die Lösung so korrekt. Die CISS vom 953 bei Aliexpress kosten 60 Dollar, weil die ARC-Chips 40 Dollar kosten. Das CISS selber nur 20 Dollar. Daher ist es z.T. beim HP sogar besser, dass man einfach zwei Originalpatronen hat, die man wechselsetiig reinmacht, weil HP dann die andere Patrone wieder als resettet erkannnt hat. Da bin ich nicht auf dem Laufendne, sicherheitshalber den Verkäufer fragen.


Der HP Drucker hat laut Geizhals 935 und nicht 953.

Meinen alten Brother Drucker hatte ich am Freitag vom Reparaturgeschäft abgeholt, weil Sie mir die Entsorgung für Drucker und Patronen in Rechnung stellen wollten, was mir am Anfang nicht gesagt wurde. Eben habe ich den Drucker aus dem Auto geholt, weil ich unbedingt eine Seite drucken musste. Der Duplexdruck geht wieder. Ich habe jetzt ein paar Seiten ohne Probleme im Duplex gedruckt. Vielleicht auch nur ein heutiges Funktionieren? Jetzt will ich es riskieren und mir CISS für den Brother 4120 holen, weil ich schon alle Patronen weggeworfen habe. Ich werde mich trotzdem über den HP Drucker schlaumachen, dann bin ich für den Ernstfall gewappnet und eine Bekannte braucht auch einen neuen Drucker.

Ich habe mir für den Brother LC223 CISS angeschaut. (Er braucht LC223 BK/C/M/Y, LC225XL C/M/Y, LC227XL BK)
AliExpress
InkTec Tinte von Tinte44
zip198908.12.2019 22:08

Der HP Drucker hat laut Geizhals 935 und nicht 953. Meinen alten Brother …Der HP Drucker hat laut Geizhals 935 und nicht 953. Meinen alten Brother Drucker hatte ich am Freitag vom Reparaturgeschäft abgeholt, weil Sie mir die Entsorgung für Drucker und Patronen in Rechnung stellen wollten, was mir am Anfang nicht gesagt wurde. Eben habe ich den Drucker aus dem Auto geholt, weil ich unbedingt eine Seite drucken musste. Der Duplexdruck geht wieder. Ich habe jetzt ein paar Seiten ohne Probleme im Duplex gedruckt. Vielleicht auch nur ein heutiges Funktionieren? Jetzt will ich es riskieren und mir CISS für den Brother 4120 holen, weil ich schon alle Patronen weggeworfen habe. Ich werde mich trotzdem über den HP Drucker schlaumachen, dann bin ich für den Ernstfall gewappnet und eine Bekannte braucht auch einen neuen Drucker.Ich habe mir für den Brother LC223 CISS angeschaut. (Er braucht LC223 BK/C/M/Y, LC225XL C/M/Y, LC227XL BK) AliExpressInkTec Tinte von Tinte44



Ja, der hat die 935. Meinte nur, dass man auch die andreen Patronen ohne Problem nachfüllen kann, dann wäre man nicht auf das Modell beschränkt.

Yotat ist in Ordnung. Ich habe von denen auch das LC223, aber die Version mit der Box um die Patronen. Tinte passt auch, lt. Händler Erol gibt es nur eine Sorte für Brother.

Was hast du denn vorher reingemacht? Originaltinte oder Fremdtinte? Düsentestmuster ist in Ordnung?
Snaggle08.12.2019 23:29

Ja, der hat die 935. Meinte nur, dass man auch die andreen Patronen ohne …Ja, der hat die 935. Meinte nur, dass man auch die andreen Patronen ohne Problem nachfüllen kann, dann wäre man nicht auf das Modell beschränkt. Yotat ist in Ordnung. Ich habe von denen auch das LC223, aber die Version mit der Box um die Patronen. Tinte passt auch, lt. Händler Erol gibt es nur eine Sorte für Brother. Was hast du denn vorher reingemacht? Originaltinte oder Fremdtinte? Düsentestmuster ist in Ordnung?


Ich habe Fremdpatronen drin. Der Duplexdruck sollte deswegen nicht funktioniert haben.
Nach der ersten Reparatur hatte ich den Drucker wieder zu Hause und wieder derselbe Fehler. Papierstau vorne. Danach wieder hingebracht und der Techniker meinte Tage später, es läge an den Fremdpatronen, was vorher nicht gesehen wurde. Die Elektronik würde deswegen streiken.

Findest Du die Box um die Patronen besser oder nur Zufall?

Edit: Eben habe ich den Drucker wieder angemacht, Uhrzeit eingestellt und er sagt wieder Papierstau vorne, wenn er die Rückseite bedrucken soll. Zu früh gefreut.

Edit2: Für den Canon TR7550 und Canon TR8550 gibt es auf AliExpress CISS. Ich muss die Auswahl von Druckerchannel mal auf AliExpress abgrasen.

Edit3:
Brother DCP-J572DW: (Geizhals 96 Angebote) /// AliExpress 0 Treffer
Brother MFC-J491DW: (Geizhals 86 Angebote) /// AliExpress 0 Treffer
!!!Canon PIXMA TR7550: (Geizhals 19 Angebote) /// AliExpress 3 Treffer
Canon Pixma TS5150: (Geizhals 91 Angebote) /// AliExpress 1 Treffer
Canon PIXMA TS5350: (Geizhals 56 Angebote) /// AliExpress 0 Treffer
!!!Canon Pixma TS6150: (Geizhals 38 Angebote) /// AliExpress 3 Treffer
!!!Canon PIXMA TS6250: (Geizhals 79 Angebote) /// AliExpress 3 Treffer
!!!Canon Pixma TS8150: (Geizhals 56 Angebote) /// AliExpress 4 Treffer
HP Envy 4520: (Geizhals 0 Angebote) /// AliExpress 43 Treffer
HP Envy 5030: (Geizhals 96 Angebote) /// AliExpress 13 Treffer
HP Envy 5540: (Geizhals 2 Angebote) /// AliExpress 18 Treffer
HP Envy 5640: (Geizhals 2 Angebote) /// AliExpress 18 Treffer
HP Envy Photo 6230: (Geizhals 72 Angebote) /// AliExpress 40 Treffer
HP Envy Photo 7830: (Geizhals 59 Angebote) /// AliExpress 3 Treffer
HP Officejet 5230: (Geizhals 72 Angebote) /// AliExpress 13 Treffer
HP Officejet 5740: (Geizhals 1 Angebote) /// AliExpress 25 Treffer
HP OfficeJet 6950: (Geizhals 77 Angebote) /// AliExpress 44 Treffer
HP OfficeJet Pro 6960: (Geizhals 87 Angebote) /// AliExpress 488 Treffer

Welcher solls sein?^^

Antwort vom Händler zu HP 6230 CISS:
"Sehr geehrter Kunde,

bei dem Hp 934 ohne Chip müssen Sie die Chips von den Original Patronen umbauen.
Wir haben diese Ciss System aber auch mit Chip vorrätig.

Ebay Shop Link:
Dauerdrucksystem für HP-934/935 + Chips
(Ciss-System mit Permanent-Chips / kein Original HP)

ebay.de/itm…L00

Wir senden Ihnen für die Nachfüllpatronen HP364/HP934/HP935 den passenden Link für den Chip-Umbau.

In folg. Video wird die Vorgehensweise gezeigt:



(dies ist nicht unsere Seite! Dient nur als Hinweis!)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sie erhalten auch eine E-Mail für die Refillanleitung für das Ciss-System."
Bearbeitet von: "zip1989" 9. Dez 2019
zip198909.12.2019 00:08

Ich habe Fremdpatronen drin. Der Duplexdruck sollte deswegen nicht …Ich habe Fremdpatronen drin. Der Duplexdruck sollte deswegen nicht funktioniert haben.Nach der ersten Reparatur hatte ich den Drucker wieder zu Hause und wieder derselbe Fehler. Papierstau vorne. Danach wieder hingebracht und der Techniker meinte Tage später, es läge an den Fremdpatronen, was vorher nicht gesehen wurde. Die Elektronik würde deswegen streiken.Findest Du die Box um die Patronen besser oder nur Zufall?Edit: Eben habe ich den Drucker wieder angemacht, Uhrzeit eingestellt und er sagt wieder Papierstau vorne, wenn er die Rückseite bedrucken soll. Zu früh gefreut.Edit2: Für den Canon TR7550 und Canon TR8550 gibt es auf AliExpress CISS. Ich muss die Auswahl von Druckerchannel mal auf AliExpress abgrasen.Edit3:Brother DCP-J572DW: (Geizhals 96 Angebote) /// AliExpress 0 TrefferBrother MFC-J491DW: (Geizhals 86 Angebote) /// AliExpress 0 Treffer!!!Canon PIXMA TR7550: (Geizhals 19 Angebote) /// AliExpress 3 TrefferCanon Pixma TS5150: (Geizhals 91 Angebote) /// AliExpress 1 TrefferCanon PIXMA TS5350: (Geizhals 56 Angebote) /// AliExpress 0 Treffer!!!Canon Pixma TS6150: (Geizhals 38 Angebote) /// AliExpress 3 Treffer!!!Canon PIXMA TS6250: (Geizhals 79 Angebote) /// AliExpress 3 Treffer!!!Canon Pixma TS8150: (Geizhals 56 Angebote) /// AliExpress 4 TrefferHP Envy 4520: (Geizhals 0 Angebote) /// AliExpress 43 TrefferHP Envy 5030: (Geizhals 96 Angebote) /// AliExpress 13 TrefferHP Envy 5540: (Geizhals 2 Angebote) /// AliExpress 18 TrefferHP Envy 5640: (Geizhals 2 Angebote) /// AliExpress 18 TrefferHP Envy Photo 6230: (Geizhals 72 Angebote) /// AliExpress 40 TrefferHP Envy Photo 7830: (Geizhals 59 Angebote) /// AliExpress 3 TrefferHP Officejet 5230: (Geizhals 72 Angebote) /// AliExpress 13 TrefferHP Officejet 5740: (Geizhals 1 Angebote) /// AliExpress 25 TrefferHP OfficeJet 6950: (Geizhals 77 Angebote) /// AliExpress 44 TrefferHP OfficeJet Pro 6960: (Geizhals 87 Angebote) /// AliExpress 488 TrefferWelcher solls sein?^^Antwort vom Händler zu HP 6230 CISS:"Sehr geehrter Kunde,bei dem Hp 934 ohne Chip müssen Sie die Chips von den Original Patronen umbauen.Wir haben diese Ciss System aber auch mit Chip vorrätig.Ebay Shop Link:Dauerdrucksystem für HP-934/935 + Chips(Ciss-System mit Permanent-Chips / kein Original HP)https://www.ebay.de/itm/CISS-Dauerdruck-System-Chip-fur-HP-934-935-Officejet-6239-6800-6830-6835-6836/202474450835?hash=item2f246aef93:g:ZksAAOSw4gpbyL00Wir senden Ihnen für die Nachfüllpatronen HP364/HP934/HP935 den passenden Link für den Chip-Umbau.In folg. Video wird die Vorgehensweise gezeigt:[Video] (dies ist nicht unsere Seite! Dient nur als Hinweis!)--------------------------------------------------------------------------------------------------------------Sie erhalten auch eine E-Mail für die Refillanleitung für das Ciss-System."




Jaja, Brother und das leidige Thema Garantie.
Da muss man immer in jedem Fall von Brother abraten, weil bei Brother der Verdacht ist, dass man sehr stark am gewerblichen Betrug kratzt, zumindest mehr al der Verdacht, dass Konsumenten rechtswidrig und illegal verarscht werden.

Lt. Internet und auch mal hatte jemand behauptet, dass ein Techniker die Aussage gegenüber ihm getroffen hat, gibt, gab es die Anweisung, dass bei JEDEM Hinweis auf Einsatz von Fremdpatronen die Garantie verweigert werden soll. In so manchen Schreiben wird angeblihc auch von "Anaylse der Tinte" etc. gesprochen. Was mit Sicherheit auch Blödsinn ist. Eine Laboranalyse im vierstelligen Betrag für einen Drucker unter 200 Euro?
Selbst bie Kunen, die lt. Aussage nur Originaltinte drin hatten, gab es die Ablehnung mit "Analyse Fremdtinte". Was nur zeigt, dass man "grob geschäfzt" hat aufgrund des Fehlers.

Es wird im Vorhinein ein Leistung versprochen, aber vorsätzlcih diese pauschal verweigert und somit für alle Kunden, bei denen die Fremdpatrone nicht fehlerursächlcih war, einen Vermögensschaden in Höhe der Garantieleistung hervorrrufen.

INsofern die Frage des gewerblichen Beschisses. Unabhängig der strafrechtlichen Sache muss man sagen, dass Brother unverschämt und asozial zu Lasten des Kunden agiert.

Dass die Fremdpatrone ursächilch am Firmwaredefekt ist...na ja...klingt sehr weit hergeholt und lässt auch eher den Verdacht zu, dass du verarscht werden sollst.



CISS suchen...vorrangig nicht nach dem Druckermodell suchen, sondern nach den Patronentyp. Das ist meist einfacher.
Brother 572 und 491 gibt es derzeit nur die XXL-Patronen, die ich gepostet hatte. Yotat hatte so ein TEil, aber gab wohl Probleme mit Dichtigkeit oder so.
Ts5150, keine Einzelpatronen
Wenn du mir die Top3 Drucker sagst, die du dir vorstellen kannst, schaue ich auch nochmal.

Ach ja...warum mit der Box...dachte, kann nicht schaden, dann ist die Tinte ein wenig mehr vor Licht geschützt. Aber nicht direkter Sonneneinstrahlunjg aussetzen tut es wohl auch.
Snaggle09.12.2019 17:50

Jaja, Brother und das leidige Thema Garantie. Da muss man immer in jedem …Jaja, Brother und das leidige Thema Garantie. Da muss man immer in jedem Fall von Brother abraten, weil bei Brother der Verdacht ist, dass man sehr stark am gewerblichen Betrug kratzt, zumindest mehr al der Verdacht, dass Konsumenten rechtswidrig und illegal verarscht werden. Lt. Internet und auch mal hatte jemand behauptet, dass ein Techniker die Aussage gegenüber ihm getroffen hat, gibt, gab es die Anweisung, dass bei JEDEM Hinweis auf Einsatz von Fremdpatronen die Garantie verweigert werden soll. In so manchen Schreiben wird angeblihc auch von "Anaylse der Tinte" etc. gesprochen. Was mit Sicherheit auch Blödsinn ist. Eine Laboranalyse im vierstelligen Betrag für einen Drucker unter 200 Euro? Selbst bie Kunen, die lt. Aussage nur Originaltinte drin hatten, gab es die Ablehnung mit "Analyse Fremdtinte". Was nur zeigt, dass man "grob geschäfzt" hat aufgrund des Fehlers. Es wird im Vorhinein ein Leistung versprochen, aber vorsätzlcih diese pauschal verweigert und somit für alle Kunden, bei denen die Fremdpatrone nicht fehlerursächlcih war, einen Vermögensschaden in Höhe der Garantieleistung hervorrrufen. INsofern die Frage des gewerblichen Beschisses. Unabhängig der strafrechtlichen Sache muss man sagen, dass Brother unverschämt und asozial zu Lasten des Kunden agiert. Dass die Fremdpatrone ursächilch am Firmwaredefekt ist...na ja...klingt sehr weit hergeholt und lässt auch eher den Verdacht zu, dass du verarscht werden sollst. CISS suchen...vorrangig nicht nach dem Druckermodell suchen, sondern nach den Patronentyp. Das ist meist einfacher. Brother 572 und 491 gibt es derzeit nur die XXL-Patronen, die ich gepostet hatte. Yotat hatte so ein TEil, aber gab wohl Probleme mit Dichtigkeit oder so. Ts5150, keine EinzelpatronenWenn du mir die Top3 Drucker sagst, die du dir vorstellen kannst, schaue ich auch nochmal. Ach ja...warum mit der Box...dachte, kann nicht schaden, dann ist die Tinte ein wenig mehr vor Licht geschützt. Aber nicht direkter Sonneneinstrahlunjg aussetzen tut es wohl auch.



Ich hatte mir schon die 4 Favoriten mit 3 Ausrufezeichen vor der Bezeichnung markiert, aber es bewusst nicht niedergeschrieben, da ich noch nicht zu Ende schauen konnte. Canon PIXMA TR7550, Canon Pixma TS6150, Canon PIXMA TS6250 und Canon Pixma TS8150. Die nehmen sich nicht viel. Der TR7550 hat ADF und Fax. Der TS6250 ist der jüngste auf dem Markt - bei Druckerchannel schon als Auslaufmodell gekennzeichnet. Der TS8150 hat eine höhere optische Scanauflösung, SD-Karten Reader, weniger Tasten -> größeres Display, Druck auf CD/DVD und wird als Auslaufmodell gekennzeichnet. Die HP fallen wegen fehlender Einzelblattzufuhr raus.

Platz 1: TS8150 (Finde keine InkTec Tinte mit 6 Farben bein Tinte44 - nur der hier und hier)
Platz 2: TS6250
Platz 3: TR7550

Für mich klingt die Fehleranalyse von Brother weit hergeholt. Was wäre, wenn ich jetzt originale Patronen kaufe und der Fehler immer noch wäre. Aber das wäre zu kostspielig für einen kurzen Test.

Edit: Reihenfolge bzw. Bezeichnung geändert.
Bearbeitet von: "zip1989" 9. Dez 2019
zip198909.12.2019 19:09

Ich hatte mir schon die 4 Favoriten mit 3 Ausrufezeichen vor der …Ich hatte mir schon die 4 Favoriten mit 3 Ausrufezeichen vor der Bezeichnung markiert, aber es bewusst nicht niedergeschrieben, da ich noch nicht zu Ende schauen konnte. Canon PIXMA TR7550, Canon Pixma TS6150, Canon PIXMA TS6250 und Canon Pixma TS8150. Die nehmen sich nicht viel. Der TR7550 hat ADF und Fax. Der TS6250 ist der jüngste auf dem Markt - bei Druckerchannel schon als Auslaufmodell gekennzeichnet. Der TS8150 hat eine höhere optische Scanauflösung, SD-Karten Reader, weniger Tasten -> größeres Display, Druck auf CD/DVD und wird als Auslaufmodell gekennzeichnet. Die HP fallen wegen fehlender Einzelblattzufuhr raus.Platz 1: TS8150 (Finde keine InkTec Tinte mit 6 Farben bein Tinte44 - nur der hier und hier)Platz 2: TS6250Platz 3: TR7550Für mich klingt die Fehleranalyse von Brother weit hergeholt. Was wäre, wenn ich jetzt originale Patronen kaufe und der Fehler immer noch wäre. Aber das wäre zu kostspielig für einen kurzen Test.Edit: Reihenfolge bzw. Bezeichnung geändert.



Dann würde die Firma das vielleicht immre noch behaupten. Einmal Fremdpatronen eingesetzt, dann bleibt die Behauptung wahrescheinlcih bestehen. Brother ist da einfach wohl eine kleine, miese Drecksfirma. Sicher, 60-90% schrotten ja ihrgen Drucker mit Chinaschrott, da wäre die Ablehnung korrekt. Es muss aber eben auch wirklcih fehlerursächlich sein. Und da beginnt die Rechtswidrigkkeit von Brother, dass der Verdacht ist, dass sie pauschal die Garantie, ohne wirklich zu wissen, ob es fehlerursächlich ist und dann ablehnen und schlcihtweg auch Lügen und Betrügen mit angeblichen Analysen etc. etc.

TS8150 ...Ciss gibt es von Yotat 40 Dollar.
Tinte PGI 580 ClI 581
ebay.de/itm…LHp


TS6250 dasselbe
TR7550 dasselbe
Snaggle09.12.2019 19:37

Dann würde die Firma das vielleicht immre noch behaupten. Einmal …Dann würde die Firma das vielleicht immre noch behaupten. Einmal Fremdpatronen eingesetzt, dann bleibt die Behauptung wahrescheinlcih bestehen. Brother ist da einfach wohl eine kleine, miese Drecksfirma. Sicher, 60-90% schrotten ja ihrgen Drucker mit Chinaschrott, da wäre die Ablehnung korrekt. Es muss aber eben auch wirklcih fehlerursächlich sein. Und da beginnt die Rechtswidrigkkeit von Brother, dass der Verdacht ist, dass sie pauschal die Garantie, ohne wirklich zu wissen, ob es fehlerursächlich ist und dann ablehnen und schlcihtweg auch Lügen und Betrügen mit angeblichen Analysen etc. etc. TS8150 ...Ciss gibt es von Yotat 40 Dollar. Tinte PGI 580 ClI 581https://www.ebay.de/itm/5x-100ml-InkTec-Tinte-Canon-PGI-580-CLI-581/372129999560?epid=25008913771&hash=item56a4ad2ac8:g:fAcAAOSwb2lcyLHpTS6250 dasselbeTR7550 dasselbe


Der TS8150 braucht 6 Farben. Der Anbieter Tinte44 hat maximal 5 Farben und Patronenbezeichnungen. Ich glaube der TS8150 dürfte nicht aufgeführt sein.

Edit:
Bei Canon bewegen sich doch die Patronen beim Drucken. Sollte ich da was beachten?

Edit2:
TS8150 InkTec Tinte: 6x 100 ml: 49,83 € / 1 Liter und 6x 1 Liter: 24,98 / 1 Liter von Printout24.
TS6150, TS6250 und TR7550 InkTec Tinte: 5x 100 ml: 43,80 € / 1 Liter und 5x 1 Liter: 20,88 / 1 Liter von Tinte44.
Der Anbieter Tinite44 war bisher immer am preiswertesten.
Bei Folgekosten wäre der TS8150 höher.

TS8150 CISS mit Box 42,07 €.
TS6150, TS6250 und TR7550 CISS mit Box 41,21 €.

Bei Nichtgefallen könnte ich vom TS6150 auf den TS6250 oder TR7550 umsteigen und müsste das CISS nicht wechseln.

Google Bewertungen TR7550 (4,2 bei 2.077)
Google Bewertungen TS8150 (4,4 bei 116)
Google Bewertungen TS6150 (4,3 bei 246)
Google Bewertungen TS6250 (4,3 bei 88)
Bearbeitet von: "zip1989" 9. Dez 2019
zip198909.12.2019 19:47

Der TS8150 braucht 6 Farben. Der Anbieter Tinte44 hat maximal 5 Farben und …Der TS8150 braucht 6 Farben. Der Anbieter Tinte44 hat maximal 5 Farben und Patronenbezeichnungen. Ich glaube der TS8150 dürfte nicht aufgeführt sein.Edit:Bei Canon bewegen sich doch die Patronen beim Drucken. Sollte ich da was beachten?Edit2:TS8150 InkTec Tinte: 6x 100 ml: 49,83 € / 1 Liter und 6x 1 Liter: 24,98 / 1 Liter von Printout24.TS6150, TS6250 und TR7550 InkTec Tinte: 5x 100 ml: 43,80 € / 1 Liter und 5x 1 Liter: 20,88 / 1 Liter von Tinte44.Der Anbieter Tinite44 war bisher immer am preiswertesten.Bei Folgekosten wäre der TS8150 höher.TS8150 CISS mit Box 42,07 €.TS6150, TS6250 und TR7550 CISS mit Box 41,21 €.Bei Nichtgefallen könnte ich vom TS6150 auf den TS6250 oder TR7550 umsteigen und müsste das CISS nicht wechseln.Google Bewertungen TR7550 (4,2 bei 2.077)Google Bewertungen TS8150 (4,4 bei 116)Google Bewertungen TS6150 (4,3 bei 246)Google Bewertungen TS6250 (4,3 bei 88)Edit3:Bei AliExpress das CISS (40,59 € / 44,90 USD) für die drei Drucker (TS6150, TS6250 und TR7550) bestellt.



Ok, verstehe. Der hat noch eine Fotoblue. Kannte ich bisher nicht. 49.83...etc. etc.

100ml kosten 3,50-4,00 Euro. Nimm das 5er Angebot für 21 Euro. Wie ich sehe, sind da auch nur die CLI581er-Tinten drin. Dann fehlt nur noch die Pigmentschwarz, die PGB580BK. Sprich ihn einfach an, dass du dazu noch 1x oder 2x die 580er brauchst für einen TS8150. Er kann dir ja ne Zahlungsaufforerung per PayPal senden. Kann man ja dann ev. auch 2x nehmen, da Text ja am meisten gedruckt wird.

Interessant ist am Canon...oder vielleicht zu beachten. Meiner Beobachtung nach hat sich bei den alten Pixmas immer die Fotoblack am ehesten verabschiedet mit Aussetzern im Druckbild. Ich habe mir aber auch eine Seite gemacht, wo ich kleine Rechtecke in der Farbe der einzeljnen Patrronen ausdrucke. Einfach, um ein wnig frisceh Tinte durchzupumpen.
Verwundert war ich, als ich die Fotoblack auf Einstellungen "Fotopaopoier" gar nicht ansteuern konnte und er weiterhin mit der Pigmentschwarz gedruckt hat.
Das lag wohl daran, dass er die bei den alten Pixmas nur nahm, wenn Fotopaoier angegeben war, ABER über den hinteren Einzelblatteinzug. Sonst hat er IMMER die Pigmentschwarz genommen.
Snaggle09.12.2019 22:50

Ok, verstehe. Der hat noch eine Fotoblue. Kannte ich bisher nicht. …Ok, verstehe. Der hat noch eine Fotoblue. Kannte ich bisher nicht. 49.83...etc. etc. 100ml kosten 3,50-4,00 Euro. Nimm das 5er Angebot für 21 Euro. Wie ich sehe, sind da auch nur die CLI581er-Tinten drin. Dann fehlt nur noch die Pigmentschwarz, die PGB580BK. Sprich ihn einfach an, dass du dazu noch 1x oder 2x die 580er brauchst für einen TS8150. Er kann dir ja ne Zahlungsaufforerung per PayPal senden. Kann man ja dann ev. auch 2x nehmen, da Text ja am meisten gedruckt wird. Interessant ist am Canon...oder vielleicht zu beachten. Meiner Beobachtung nach hat sich bei den alten Pixmas immer die Fotoblack am ehesten verabschiedet mit Aussetzern im Druckbild. Ich habe mir aber auch eine Seite gemacht, wo ich kleine Rechtecke in der Farbe der einzeljnen Patrronen ausdrucke. Einfach, um ein wnig frisceh Tinte durchzupumpen. Verwundert war ich, als ich die Fotoblack auf Einstellungen "Fotopaopoier" gar nicht ansteuern konnte und er weiterhin mit der Pigmentschwarz gedruckt hat. Das lag wohl daran, dass er die bei den alten Pixmas nur nahm, wenn Fotopaoier angegeben war, ABER über den hinteren Einzelblatteinzug. Sonst hat er IMMER die Pigmentschwarz genommen.


Vor Deiner Antwort habe ich das CISS mit Box für die 3 Drucker (TS6150, TS6250 und TR7550) bei AliExpress bestellt. (40,59 € / 44,90 USD) Jetzt muss ich nur noch einen der 3 Drucker bestellen.

Edit: Kaufst Du nur die 100 ml oder 1 Liter?

Eine Frage ist noch offen: "Bei Canon bewegen sich doch die Patronen beim Drucken. Sollte ich da was beachten?"
Bearbeitet von: "zip1989" 10. Dez 2019
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text