Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[amazon.de+PRIME notwendig] Level One WBR-6013, W-Lan Router, WLAN b/g/n
294° Abgelaufen

[amazon.de+PRIME notwendig] Level One WBR-6013, W-Lan Router, WLAN b/g/n

10€12,86€-22%Amazon Angebote
17
eingestellt am 28. Dez 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo,
folgender W-Lan Router ist gerade bei Amazon.de mit Prime.

------------------------------------------------
VGP: 12,86 bei Jacob Elektronik
------------------------------------------------

Technische Daten
WAN 1x 100Base-TX
LAN 4x 100Base-TX
Wireless WLAN 802.11b/g/n (Wi-Fi 4)
Übertragungsrate 300Mbps (2.4GHz)
Sicherheit 64/128bit WEP, WPA, WPA2, WPS
Antennen 2x extern
Leistungsaufnahme keine Angabe (Betrieb)
Abmessungen 115x90x28mm
Besonderheiten IPv6, VPN passthrough (IPSec/PPTP/L2TP)
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
17 Kommentare
Wo kann man so ein Ding heute einsetzen?
Hey, der unterstützt noch WEP, da kan ich ja endlich mal ein offenes verschlüsseltes WLAN erstellen!
Eher Elektroschrott, oder?
presscot28.12.2019 11:53

Wo kann man so ein Ding heute einsetzen?


Als Schweizer (Sicherheitslücken) Käse.
presscot28.12.2019 11:53

Wo kann man so ein Ding heute einsetzen?


Im Thermomix
Ich brauchte einen Repeater mit Wan und Lan.
Hab mich umgeschaut und waren alle teuerer als dieser Router hier.
Der Router ist jetzt im Bridgemodus bei mir seit ca. 2 Wochen im Einsatz.
Echt Top das Teil für den Preis.

PS: Menüführung in Deutsch einstellbar.
Bearbeitet von: "helmi123" 28. Dez 2019
crazy28.12.2019 11:55

Eher Elektroschrott, oder?



Wieso?
Zur Leistungsaufnahme: Ich habe 2,6 Watt gemessen (3 Clients hatten eine Internetverbindung)
Wiedehopf28.12.2019 13:25

Wieso?


Weil nicht AVM drauf steht?

Im Ernst, es kommt halt immer darauf an, was man damit machen will. Bietet u. U. die Möglichkeit, Geräte, die nicht mit modernen Sicherheitsmechanismen kompatibel sind, ins WLAN zu bringen.

So bietet z. B. die viel gerühmte Fritz!Box 7590 mit der aktuellen Firmware keine Möglichkeit mehr Clients, die nicht mit RSNA-PSK kompatibel sind und nur WPA(2)-PSK beherrschen, ins Netz zu bringen - außer über ein offenes (Gast-) Netz.
AVM bezeichnet das als einen Zugewinn an Sicherheit.
Ein Router mit niedrigem Verbrauch kann da schon ganz hilfreich sein, um kein offenes WLAN betreiben zu müssen.
Als Entlastungs-Accessppoint für ein ausgelastetes 2,4 GHz-Band ist sowas doch brauchbar, für WiFi-Leuchten und -Steckdosen sollte die Bandbreite ja reichen.
Ich dachte schon der TP-Link für 15€ bei Amazon wäre günstig :-P Wann habe ich eigentlich verpasst das Router günstiger als so mancher dummer Switch geworden sind?
Freifunlk openwrt tauglich wäre cool
RAM und ROM ist für alternative Software komplett unzureichend. Das Ding ist einfach zu alt.
Ich habe in jedem Zimmer meines 3 stöckigen hauses netzwerkdosen. Könnte ich hiermit nur für die handies und evtl philips hue hier sinnvoll wlan bereitstellen? Also auf jedem stockwerk eins, wenn das modem im keller ist?
engincaglar29.12.2019 13:28

Ich habe in jedem Zimmer meines 3 stöckigen hauses netzwerkdosen. Könnte i …Ich habe in jedem Zimmer meines 3 stöckigen hauses netzwerkdosen. Könnte ich hiermit nur für die handies und evtl philips hue hier sinnvoll wlan bereitstellen? Also auf jedem stockwerk eins, wenn das modem im keller ist?



Ja, warum nicht.
Ich habe im Erdgeschloss eine fritzbox und im Obergeschoss den Router. Verbunden sind beide Geräte über Lan (WAN-Eingang des Routers). Der Router ist im Bridgemodus und an diesem sind via LAN-Port eine Philips Hue Bridge angeschlossen und über WLan mehrere Alexas.
Funktioniert bei mir sehr gut.
Kann man mit zweien dieser Geräte die Entfernung zwischen zwei Gebäuden überbrücken, die in 20 Metern Sichtkontakt zueinander stehen? Die Antennen könnte man ja ggf. gegen Richtfunkantennen austauschen.
Bearbeitet von: "IRcorsair" 30. Dez 2019
dd-wrt?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text