312°
(Amazon.de)Transcend SSD370 interne SSD 256GB für 84,99 (512GB für 164,99)

(Amazon.de)Transcend SSD370 interne SSD 256GB für 84,99 (512GB für 164,99)

ElektronikAmazon Angebote

(Amazon.de)Transcend SSD370 interne SSD 256GB für 84,99 (512GB für 164,99)

Preis:Preis:Preis:84,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo,
die SSD gibt es für 84,99€ bei Amazon.de...

Vergleichspreis liegt bei 96€....


Bauform: Solid State Drive (SSD) • Formfaktor: 2.5" • lesen: 570MB/s • schreiben: 310MB/s • Schnittstelle: SATA 6Gb/s • Leistungsaufnahme: 3.67W (Betrieb), 0.55W (Leerlauf) • NAND-Typ: MLC synchron • MTBF: 1 Mio. Stunden • Controller: Transcend TS6500 • Abmessungen: 99.8x69.8x7mm • Besonderheiten: N/A • Herstellergarantie: drei Jahre

16 Kommentare

Wenn du schon fremde Deals kopierst entferne wenigstens den Ref-Tag.

kimo

Wenn du schon fremde Deals kopierst entferne wenigstens den Ref-Tag.



Ok, danke....

kimo

Wenn du schon fremde Deals kopierst entferne wenigstens den Ref-Tag.



Oder mach das von mydealz rein. Lieber den Geldspeicher füllen, als dem Dealersteller ein paar Taler gönnen!

DerRexxer

Lieber den Geldspeicher füllen, als dem Dealersteller ein paar Taler gönnen!



Darum gehts nicht, wird eh automatisch umgewandelt.

kimo

Wenn du schon fremde Deals kopierst entferne wenigstens den Ref-Tag.



Den Deal habe ich von einer anderen Seite....

Es ging nicht darum, dass ich meinen eigenen Beutel füllen wollte...

Habe die Links jetzt editiert... Es sind KEINE Ref-Links!

Ob diese no name Dinger so gut sind?

ich warte noch auf die mSATA 850 EVO.... ich hoffe die kommen bald in die Puschen.

Was heißt Noname?

Dieser Thread im Luxx hat mich devinitiv abgeschreckt. Egal wie oft und zu welchem Preis die 370er von Transcend noch kommt, die ist durch.

hardwareluxx.de/com…tml

Ich bin mit meiner sehr zufrieden.
Mein Foxconn Flaming Blade hat zwar nur SATA II , also liegen
meine Lese/Schreibgeschwindigkeiten so bei 200 Mbyte/s, aber das reicht mir völlig aus,
die Programme öffnen wesentlich flotter als vorher.
Der Conrad Deal (war glaube ich Cyber Monday) mit 70€ war aber auch unschlagbar gut.

Kommentar

Mursk

Dieser Thread im Luxx hat mich devinitiv abgeschreckt. Egal wie oft und zu welchem Preis die 370er von Transcend noch kommt, die ist durch. http://www.hardwareluxx.de/community/f227/transcend-ssd370-extrem-schlechte-benchmarkwerte-1040448.html



Sogar Samsung hat sich mit der 840/evo nicht mit Ruhm bekleckert ! Meine ist selbst nach dem fw Update wieder extrem eingebrochen. Und Transcend, Kingston oder Intenso Billigheimern trau ich bei SSDs eh nicht über den Weg. Finger weg von diesem Elektroschrott!

Mursk

Dieser Thread im Luxx hat mich devinitiv abgeschreckt. Egal wie oft und zu welchem Preis die 370er von Transcend noch kommt, die ist durch. http://www.hardwareluxx.de/community/f227/transcend-ssd370-extrem-schlechte-benchmarkwerte-1040448.html



Ouweh da hat jemand Ahnung

Mursk

Dieser Thread im Luxx hat mich devinitiv abgeschreckt. Egal wie oft und zu welchem Preis die 370er von Transcend noch kommt, die ist durch. http://www.hardwareluxx.de/community/f227/transcend-ssd370-extrem-schlechte-benchmarkwerte-1040448.html


ja, leider

denn ich besitze eine samsung 830. eine 840 pro und eine 840 evo (jeweils in der 256er version/ 240 evo).

und mein bruder hatte bisher kingston und transcend. die transcend ist noch langsamer als meine vermurkste samsung 840 mit dem berühmten FW TLC problem und die kingston ist einfach tod gewesen von heute auf morgen (internet speichercontroller defekt).

daher: wenn überhaupt, dann markenware bei SSDs und selbst diese nicht in der abgespeckten EVO-billigheimerversion. wer seine SSD liebt, investiert eben einmalig 10 euro mehr und freut sich dauerhaft daran. so wie ich an meiner 840 pro und der 830. meine 850 ging letzte woche zurück wegen spulenfiepen. (siehe pcgh test dazu).

Crucial wäre aktuell meine erste Wahl. Den Aufpreis zu Samsung kann ich in keinster Weise verstehen. Die mögen sich am Anfang mal enorm abgesetzt haben, doch aktuell sind die Unterschiede marginal.

Sequentielle Schreib-/Leseraten interessieren mich beim hauptäslichen Verwendungszweck (Bootmedium für Betriebssystem) nicht die Bohne. Interessant ist der die Rate bei Randomzugriffen mit kleiner Blockgröße bzw. die IOPS. Und gerade da nehmen sich die aktuellen SSDs nicht all zu viel, wenn man etwas auf das Modell achtet.

Da sehe ich eine günstige M550 immer noch weit vorne mit dabei und das nicht nur beim Preis.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text