Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Beyerdynamic TYGR 300R Over-Ear-Kopfhörer (32 Ohm, kabelgebunden, offene Bauweise) + Fox USB-Mikrofon (Vorbestellung) [Amazon.es]
687° Abgelaufen

Beyerdynamic TYGR 300R Over-Ear-Kopfhörer (32 Ohm, kabelgebunden, offene Bauweise) + Fox USB-Mikrofon (Vorbestellung) [Amazon.es]

259,37€320,35€-19%Amazon.es Angebote
43
aktualisiert 9. Mai (eingestellt 8. Mai)

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Wieder zum gleichen Preis verfügbar.
Auf Amazon.es gibt es gerade das noch recht neue Beyerdynamic TEAM TYGR Set (bestehend aus TYGR 300 R Kopfhörern und FOX USB-Mikrofon) zum bisherigen Bestpreis.
Bisher gab es ihn lediglich einmal für 284€ (was ebenfalls schon deutlich unter vorherigem Bestpreis lag). Es handelt sich hierbei um kabelgebundene 32 Ohm Kopfhörer mit einer offenenBauweise.
Es ist wieder ab dem 19. Mai lieferbar.

In Tests schneidet er wohl sehr gut ab. Siehe z.B. hier von Gamestar.
Einen weiteren Test findet ihr z.B. Hier.

Ihr müsst euch wie immer mit eurem Amazon.de Konto einloggen und per Kreditkarte bezahlen. Ein Lieferdatum ist sogar bereits genannt:
1376420.jpg
Vergleichspreis 320.35€ mit Rakuten-Gutscheincode: idealo.de/preisvergleich/Typ/4010118733253.html

Hier die bisherige Preisentwicklung:
7280312011557326912.jpg
Datenblatt TYGR 300 R:
Schwallwandler: Dynamisch
Akustische Bauweise: Offen
Frequenzgang: 5 – 35.000 Hz
Nennimpedanz: 32 Ω
Übertragung: Kabelgebunden
Länge & Art des Kabels: 1,6 m / fest verbunden / gestrecktes Kabel
Anschlussstecker: Vergoldeter Stereoklinkenstecker (3,5 mm) / 1/4- Zoll-Adapter (6,35 mm)
Gewicht (ohne Kabel): 290 g
Lieferumfang: TYGR 300 R, Zugbeutel, 6,35-mm-Klinkenadapter; FOX, Windschutz, USB-Kabel, Tischstativ

Datenblatt FOX:
Wandlerprinzip: Kondensator
Richtcharakteristik: Niere
Frequenzgang: 20 – 20.000 Hz

1376420.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
mTKay08.05.2019 16:50

von der bauweise drückt es wohl wie das dt 770pro ... wieder nichts dazu …von der bauweise drückt es wohl wie das dt 770pro ... wieder nichts dazu gelernt.


Beyerdynamic muss auch nicht viel "dazu lernen", die bauen in dieser Preisklasse die besten Kopfhörer. Und außerdem, ob ein Kopfhörer drückt ist immer noch das eigene Empfinden.
Bearbeitet von: "keinetastatur" 8. Mai
keinetastaturvor 23 m

Welcher Kopfhörer kann das?



Blackbeat89vor 21 m

Offensichtlich noch keiner. Noch ein Grund den Markt damit zu …Offensichtlich noch keiner. Noch ein Grund den Markt damit zu besetzen.Akustisch sind die wirklich gut. Allerdings würde ich versuchen jedem Individuum gerecht zu werden. Bspw 3 Anpressdruck Stufen und 90 Prozent sind abgeholt.



Wie es der Zufall will, gibt (bzw. gab) es von Beyerdynamic den DT 770 als Edition mit geringem Anpressdruck, als Pro mit hohem Anpressdruck und als M(onitor) mit noch höherem Anpressdruck. Die entsprechenden Federstahlbügel lassen sich bei Beyerdynamic (auf Anfrage) für um die 7-8€ nachkaufen und bei bauähnlichen Modellen austauschen.


mTKayvor 32 m

von der bauweise drückt es wohl wie das dt 770pro ... wieder nichts dazu …von der bauweise drückt es wohl wie das dt 770pro ... wieder nichts dazu gelernt.


Das hängt stark von Kopfform und persönlichem Empfinden ab. Ich bin mit dem Anpressdruck vom DT770 Pro (als Brillenträger) zufrieden, mag aber nicht dass meine Ohren an den Treiberabdeckungen scheuern und so früher oder später Fettflecken an den Systemplatten hinterlassen werden. Die Edition-Modelle sitzen mir hingegen zu locker.
Bearbeitet von: "dummy" 8. Mai
Alter Trick aus dem Tonstudio,
Eine Nacht mit Musik einspielen lassen und 2-3Kissen dazwischenklemmen, wenn er "drückt" .
Fertig.

Rumheulen, dass ein KH zu eng ist, ist was für Mädchen...
43 Kommentare
von der bauweise drückt es wohl wie das dt 770pro ... wieder nichts dazu gelernt.
Klasse Preis
mTKay08.05.2019 16:50

von der bauweise drückt es wohl wie das dt 770pro ... wieder nichts dazu …von der bauweise drückt es wohl wie das dt 770pro ... wieder nichts dazu gelernt.


Beyerdynamic muss auch nicht viel "dazu lernen", die bauen in dieser Preisklasse die besten Kopfhörer. Und außerdem, ob ein Kopfhörer drückt ist immer noch das eigene Empfinden.
Bearbeitet von: "keinetastatur" 8. Mai
keinetastatur08.05.2019 16:56

Beyerdynamic muss auch nicht viel "dazu lernen", die bauen in dieser …Beyerdynamic muss auch nicht viel "dazu lernen", die bauen in dieser Preisklasse die besten Kopfhörer. Und außerdem, ob ein Kopfhörer drückt ist immer noch das eigene Empfinden.


Naja Anpressdruck könnte man auch individualisieren
Blackbeat8908.05.2019 16:57

Naja Anpressdruck könnte man auch individualisieren


Welcher Kopfhörer kann das?
keinetastatur08.05.2019 16:58

Welcher Kopfhörer kann das?


Offensichtlich noch keiner. Noch ein Grund den Markt damit zu besetzen.

Akustisch sind die wirklich gut. Allerdings würde ich versuchen jedem Individuum gerecht zu werden. Bspw 3 Anpressdruck Stufen und 90 Prozent sind abgeholt.
Blackbeat8908.05.2019 17:01

Offensichtlich noch keiner. Noch ein Grund den Markt damit zu …Offensichtlich noch keiner. Noch ein Grund den Markt damit zu besetzen.Akustisch sind die wirklich gut. Allerdings würde ich versuchen jedem Individuum gerecht zu werden. Bspw 3 Anpressdruck Stufen und 90 Prozent sind abgeholt.


Gute Idee. Deine Antwort las sich im ersten Moment nur Beyerdynamic-kritisch. Hatte mich gewundert, weil nach meinem Kenntnisstand keinen anpassbaren Anpressdruck gibt (bis jetzt).
keinetastaturvor 1 m

Gute Idee. Deine Antwort las sich im ersten Moment nur …Gute Idee. Deine Antwort las sich im ersten Moment nur Beyerdynamic-kritisch. Hatte mich gewundert, weil nach meinem Kenntnisstand keinen anpassbaren Anpressdruck gibt (bis jetzt).


Nach meinem auch nicht. Ne bin eigentlich beyerdynamic Anhänger.... Mit Soundkarte im PC und so. Hab diverse Modelle bis 300 Euro ausprobiert. Teilweise klanglich gute gefunden aber mit zu hohem Anpressdruck oder zu wenig Belüftung. Habe meinen dt 990 pro seit n paar Jahren, zwischenzeitlich mal die Ohr Polster erneuert.
mTKayvor 21 m

von der bauweise drückt es wohl wie das dt 770pro ... wieder nichts dazu …von der bauweise drückt es wohl wie das dt 770pro ... wieder nichts dazu gelernt.


Subjektives empfinden und so..
Der lasche Anpressdruck vom 880/990 Edition und T90 hat mich wahnsinnig gemacht. DT 1770 / 1990 / 770 / 990 Pro ist perfekt für mich.
Bearbeitet von: "MrHugelberg" 8. Mai
keinetastaturvor 23 m

Welcher Kopfhörer kann das?



Blackbeat89vor 21 m

Offensichtlich noch keiner. Noch ein Grund den Markt damit zu …Offensichtlich noch keiner. Noch ein Grund den Markt damit zu besetzen.Akustisch sind die wirklich gut. Allerdings würde ich versuchen jedem Individuum gerecht zu werden. Bspw 3 Anpressdruck Stufen und 90 Prozent sind abgeholt.



Wie es der Zufall will, gibt (bzw. gab) es von Beyerdynamic den DT 770 als Edition mit geringem Anpressdruck, als Pro mit hohem Anpressdruck und als M(onitor) mit noch höherem Anpressdruck. Die entsprechenden Federstahlbügel lassen sich bei Beyerdynamic (auf Anfrage) für um die 7-8€ nachkaufen und bei bauähnlichen Modellen austauschen.


mTKayvor 32 m

von der bauweise drückt es wohl wie das dt 770pro ... wieder nichts dazu …von der bauweise drückt es wohl wie das dt 770pro ... wieder nichts dazu gelernt.


Das hängt stark von Kopfform und persönlichem Empfinden ab. Ich bin mit dem Anpressdruck vom DT770 Pro (als Brillenträger) zufrieden, mag aber nicht dass meine Ohren an den Treiberabdeckungen scheuern und so früher oder später Fettflecken an den Systemplatten hinterlassen werden. Die Edition-Modelle sitzen mir hingegen zu locker.
Bearbeitet von: "dummy" 8. Mai
Blackbeat89vor 1 h, 37 m

Naja Anpressdruck könnte man auch individualisieren


nimm eine Schraubzwinge....kann man gut anpassen^^
Hatte jetzt schon bestellt, aber wieder storniert. No-Go, vor allem in der Preisklasse: Kabel am Kopfhörer nicht austauschbar.
Die Metallbügel lassen sich auch ganz gut mit den Händen etwas zurechtbiegen.
Kann mir jemand gute Beyerdynamic Kopfhörer empfehlen, die nicht über Kabel funktionieren?

Mittlerweile muss es doch in Zeiten von Bluetooth 5 und aptx halbwegs akzeptable und bezahlbare Modelle geben..
laddemakkiatovor 1 h, 19 m

Hatte jetzt schon bestellt, aber wieder storniert. No-Go, vor allem in der …Hatte jetzt schon bestellt, aber wieder storniert. No-Go, vor allem in der Preisklasse: Kabel am Kopfhörer nicht austauschbar.


Ist bei Beyerdynamic aber häufig so. Bei meinen letzten war nach 2 1/2 Jahren die rechte Seite abgeraucht, d.h. das Kabel hatte Wackelkontakt, weil der Sound nur noch ca. 10 Prozent Laut war.

Die hat mir Beyerdynamic dann tatsächlich außerhalb der Garantiezeit gegen Vorlage der Rechnung kostenfrei repariert. Allerdings hat das drei Wochen gedauert und als die wieder kamen, fiel nach knapp 2 Wochen dann der linke Hörer aus. Dann hatte ich keinen Bock mehr und habe die beiseite gelegt.
Das ganze jetzt noch alternativ mit Bluetooth und ich würde es mir überlegen
mTKayvor 3 h, 13 m

von der bauweise drückt es wohl wie das dt 770pro ... wieder nichts dazu …von der bauweise drückt es wohl wie das dt 770pro ... wieder nichts dazu gelernt.


Boah, schau dir Mal die fetten Polster oben am Bügel an. Die Drücken genauso wenig wie die MMX300, aber ansonsten gebe ich dir Recht. Die Polster der 770 sind wirklich etwas dünn.
Aber hier kommt das fette an Beyerdynamic: du kannst alle Teile bei denen als Ersatz bestellen. Also auch die dickeren Polster. Beyerdynamic 4 life yo 🤙

Beyerdynamic Ersazteile
Bearbeitet von: "Knattermaran" 8. Mai
Avatar
GelöschterUser71675
Das letzte Mikro Deal ist um welten besser
mTKay08.05.2019 16:50

von der bauweise drückt es wohl wie das dt 770pro ... wieder nichts dazu …von der bauweise drückt es wohl wie das dt 770pro ... wieder nichts dazu gelernt.




Bei mir drückt garnix, jeder Kopf ist anders. Probier am besten in einem Musik Shop verschiedene Modelle aus, vielleicht lässt sich eins für dich finden. Beyerdynamic ist für mich immer noch der King der Headsets
Einfach Mal den Kopf zwischen zwei Pfannen hauen, vielleicht passt es dann besser.
keinetastatur08.05.2019 16:56

Beyerdynamic muss auch nicht viel "dazu lernen", die bauen in dieser …Beyerdynamic muss auch nicht viel "dazu lernen", die bauen in dieser Preisklasse die besten Kopfhörer. Und außerdem, ob ein Kopfhörer drückt ist immer noch das eigene Empfinden.


"Die besten Kopfhörer der Preisklasse"... Starke Behauptung.

Gibt einige empfehlenswerte Kopfhörer in dieser Preisklasse mit weniger Anpressdruck.
@team wieder zum gleichen Preis verfügbar. (Stand 2:51 Uhr)
Bearbeitet von: "MarzoK" 9. Mai
Zur Info: es basiert auf dem DT 990 Pro (die offene Bauweise schließt 770/880/etc ja bereits aus).

Und welcher Anpressdruck hier stören soll versteh ich nicht ganz. Nach paar Sekunden merkt man nicht mehr, dass man es auf hat und selbst stundenlang geht ohne Probleme - und ich hab nicht wirklich den kleinsten Kopf. Im Gegenteil: hab vorher schon genug verschiedene Kopfhörer/Headsets benutzt/getestet (Sharkoon, Logitech, etc) aber an allen hatte ich etwas auszusetzen: entweder zu hoher Anspressdruck, generell zu unbequem, zu leicht darunter geschwitzt, miese Audio/Technikquali,...
Hab den 990 Pro jetzt seit ~5 Jahren und hab den Kauf zu keiner Zeit bereut
laddemakkiato08.05.2019 18:35

Hatte jetzt schon bestellt, aber wieder storniert. No-Go, vor allem in der …Hatte jetzt schon bestellt, aber wieder storniert. No-Go, vor allem in der Preisklasse: Kabel am Kopfhörer nicht austauschbar.



Also nur weil bei einem Köpfhörer das Kabel austauschbar ist, bedeutet das noch lange nicht das der Köpfhörer länger hält. Die Buchse ist ebenso ein anfälliges Bauteil und ich würde mich da nicht drauf verlassen.

Ich kann dir aber sagen das ich seit 2006-2008 (ka wann das MMX 300 genau rausgekommen ist) ein MMX300 Headset habe. Nach 6 Jahren wurde mir Kostenlos das Kabel ausgetauscht weil ich doch das eine oder andere mal drüber gerollt bin. Das neue Kabel was wesentlich dicker ist, wurde schon mehr malträtiert als das alte und es Funktioniert immer noch ohne ersichtliche Spuren.

In dieser Zeit habe ich 2 mal das Polster getauscht und 2 mal die Bügelhalter. Ist halt doch schon ein "paar mal" runtergefallen in der Zeit.

Ka ob es mittlerweile bessere Kopfhörer gibt, aber ich habe die 300€ nie bereut und würde immer wieder Beyerdynamic kaufen. Super Kundenservice und die Dinger halten einfach ewig.

P.S. ich hatte vorher Sennheiser, Logitech und noch ein paar andere Headsets. Auch das Sennheiser konnte ich nach 2 Jahren in die Tonne treten ....
Alter Trick aus dem Tonstudio,
Eine Nacht mit Musik einspielen lassen und 2-3Kissen dazwischenklemmen, wenn er "drückt" .
Fertig.

Rumheulen, dass ein KH zu eng ist, ist was für Mädchen...
jaeger-u-sammler09.05.2019 07:32

Alter Trick aus dem Tonstudio, Eine Nacht mit Musik einspielen lassen und …Alter Trick aus dem Tonstudio, Eine Nacht mit Musik einspielen lassen und 2-3Kissen dazwischenklemmen, wenn er "drückt" .Fertig.Rumheulen, dass ein KH zu eng ist, ist was für Mädchen...


Und Mal auf die Polster draufpinkeln, was bei Cowboy Stiefeln hilft klappt hier sicherlich auch
MorgrainX08.05.2019 19:52

Kann mir jemand gute Beyerdynamic Kopfhörer empfehlen, die nicht über K …Kann mir jemand gute Beyerdynamic Kopfhörer empfehlen, die nicht über Kabel funktionieren?Mittlerweile muss es doch in Zeiten von Bluetooth 5 und aptx halbwegs akzeptable und bezahlbare Modelle geben..


Also ich habe mir damals die Aventho gekauft und bereue es zu 0. % ich war nie Fan von on ears aber die Aventho sind super bequem und schirmen besser ab als so mancher over ear. Preis ist natürlich nicht Grade super niedrig... Aber glaub mir die lohnen sich.
Bearbeitet von: "Florian5000" 9. Mai
inetdandler09.05.2019 09:17

Und Mal auf die Polster draufpinkeln, was bei Cowboy Stiefeln hilft klappt …Und Mal auf die Polster draufpinkeln, was bei Cowboy Stiefeln hilft klappt hier sicherlich auch


Kann ich ja gerne bei deinen Polstern machen, wenn du drauf stehst. (... so ein Schwachsinn... )

Und Nein, das war nicht lustig, falls du das versucht hast.
Bearbeitet von: "jaeger-u-sammler" 9. Mai
jaeger-u-sammler09.05.2019 10:19

Kann ich ja gerne bei deinen Polstern machen, wenn du drauf stehst. (... … Kann ich ja gerne bei deinen Polstern machen, wenn du drauf stehst. (... so ein Schwachsinn... )Und Nein, das war nicht lustig, falls du das versucht hast.


Anruf für Herr Mimimimimimi
MorgrainX08.05.2019 19:52

Kann mir jemand gute Beyerdynamic Kopfhörer empfehlen, die nicht über K …Kann mir jemand gute Beyerdynamic Kopfhörer empfehlen, die nicht über Kabel funktionieren?Mittlerweile muss es doch in Zeiten von Bluetooth 5 und aptx halbwegs akzeptable und bezahlbare Modelle geben..



Lagoon ANC. Sind ziemlich neu. Habe ich und kann mich wegen dem Klang nicht beklagen, der ist sehr gut, aber mir sind die Ohrenpolster zu klein und damit zu unbequem. Für das Model gibt es auch leider keine anderen Polster.
Epimorphismus09.05.2019 11:43

Anruf für Herr Mimimimimimi


Oh, hat jemand hat die "0" gewählt?
jaeger-u-sammler09.05.2019 10:19

Kann ich ja gerne bei deinen Polstern machen, wenn du drauf stehst. (... …Kann ich ja gerne bei deinen Polstern machen, wenn du drauf stehst. (... so ein Schwachsinn... )Und Nein, das war nicht lustig, falls du das versucht hast.


Deine Aussage ist genauso Schwachsinn. Komfort ist einfach subjektiv und kann nicht pauschalisiert werden.

Das hat auch nichts mit "Mimimi" zutun. Es zeigt lediglich dein Unverständnis gegenüber anderen Individuen.
Jeanboy10.05.2019 03:51

Deine Aussage ist genauso Schwachsinn. Komfort ist einfach subjektiv und …Deine Aussage ist genauso Schwachsinn. Komfort ist einfach subjektiv und kann nicht pauschalisiert werden. Das hat auch nichts mit "Mimimi" zutun. Es zeigt lediglich dein Unverständnis gegenüber anderen Individuen.


Was willst du denn jetzt..???
.. ich habe ja schließlich nicht den Vorschlag gebracht, auf die Kopfhörerpolster zu pinkeln, daher mein "Gegenvorschlag" um demjenigen die Absurdität zu verdeutlichen.
Lies erst mal alles...
jaeger-u-sammler10.05.2019 09:06

Was willst du denn jetzt..??? .. ich habe ja schließlich nicht den …Was willst du denn jetzt..??? .. ich habe ja schließlich nicht den Vorschlag gebracht, auf die Kopfhörerpolster zu pinkeln, daher mein "Gegenvorschlag" um demjenigen die Absurdität zu verdeutlichen.Lies erst mal alles...


Satzzeichen sind keine Rudeltiere. Bezog sich inhaltlich natürlich auf deinen vorherigen Post
Jeanboy10.05.2019 10:27

Satzzeichen sind keine Rudeltiere. Bezog sich inhaltlich natürlich auf …Satzzeichen sind keine Rudeltiere. Bezog sich inhaltlich natürlich auf deinen vorherigen Post


Ja, ja.

Deine Aussage passt trotzdem nicht in die Diskussion bezgl. Komfort und Anpressdruck der KH.

Und bei 15 Mitarbeitern in einem Tonstudio war der von mir gemachte Tip die gängige Praxis. Und da kam jeder mit zurecht.
Bearbeitet von: "jaeger-u-sammler" 10. Mai
Lustig, wenn man zu jedem unnötigem Kommentar eine Meldung bekommt

Könnt ihr mal aufhören
jaeger-u-sammler10.05.2019 10:45

Ja, ja.Deine Aussage passt trotzdem nicht in die Diskussion bezgl. Komfort …Ja, ja.Deine Aussage passt trotzdem nicht in die Diskussion bezgl. Komfort und Anpressdruck der KH. Und bei 15 Mitarbeitern in einem Tonstudio war der von mir gemachte Tip die gängige Praxis. Und da kam jeder mit zurecht.



Und weil die 15 Mitarbeiter damit zurecht kommen, sind andere, die damit nicht zurechtkommen, Mädchen?

Um diese Aussage geht es. Das ist Schwachsinn. Um mehr geht es mir nicht.

Ging mir nicht darum, dass sich BD-KH weiten lassen und die meisten danach keine Probleme mehr haben (damit hast du recht).

So und jetzt ist es hoffentlich geklärt
Bearbeitet von: "Jeanboy" 10. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text